Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wissenschaft - Die moderne Religion?

87 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Angst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:08
@Ahiru
Richard Dawkins
Richard Dawkins (September 2010)

Clinton Richard Dawkins, FRS, (* 26. März 1941 in Nairobi, Kenia) ist ein britischer Zoologe, theoretischer Biologe, Evolutionsbiologe, Oxford-Professor und Autor wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Literatur.

Er wurde 1976 mit seinem Buch The Selfish Gene (Das egoistische Gen) bekannt, in dem er die Evolution auf der Ebene der Gene analysiert. Er führte den Begriff Mem für den Bereich Kultur als hypothetisches Analogon zum Gen in der biologischen Evolution ein (siehe auch Memetik). In den folgenden Jahren schrieb er mehrere Bestseller, unter anderem The Extended Phenotype (1982), Der blinde Uhrmacher (1987), Und es entsprang ein Fluss in Eden (1995), Gipfel des Unwahrscheinlichen (1996) und Der Gotteswahn (2006) sowie kritische Beiträge zu Religion und Kreationismus.

Dawkins ist Atheist und eines der bekanntesten Mitglieder der Brights, für die er in Artikeln in großen Zeitungen warb.[1]


Quelle Wikipedia.

Dawkins ist ein wissenschaftlicher Rationalist, aber auch ein Mensch, der verstanden hat wo die wirklichen Probleme der Menschheit ihre Ursache haben.


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:08
@nocredit
Inwiefern bestätigt es, dass Dawkins Recht hat?

@herzbetont
Ehm nö. Nicht jede Religion ist so.
Ja, man kann auch ohne, aber er macht eben ein Geschäft daraus.
Und das läuft gut.
Nur, ob ich jetzt Dawkins hinterherrenne oder irgeneine Esotante die Kryon channelt, kommt ja wohl aufs gleiche raus ;D


1x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:09
@Ahiru
siehe den Beitrag über deinem letzten.


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:11
@nocredit
Ja, ich wiederhole meine Frage ö_ö


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:22
@Ahiru
In den Religionen geht es darum, sich andere Menschen durch Manipulation mit irrationalen Behauptungen unterzuordnen. Wenn man dann auch noch selbst an die Sache glaubt, braucht man kein Unrecht empfinden!

Die Sache ist natürlich um einiges komplexer. Es geht um Empfindungen, die immer möglichst angenehm sein sollen. Ungewissheit ist eine sehr unangenehme Empfindung, deswegen braucht man möglichst viele Leute um sich, die einem die Gewissheit, an die man glauben will, bestätigen.

Bedauerlicher Weise, ist die die Angelegenheit aber inzwischen auch ein schwerwiegendes ökologisches Problem, da man beim Glauben zum Zwecke möglichst angenehmer Empfindungen,
Fakten nicht gebrauchen kann, die Unangenehme Empfindungen verursachen.

In der Religion geht es schließlich um die Verwirklichung des individuellen ICHs und der Zweck heiligt die Mittel.


1x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:26
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Inwiefern bestätigt es, dass Dawkins Recht hat?
Wo genau hat er denn Unrecht?

Soweit mir bekannt, glaubt er nicht an einen Schöpfer und er ist Biologe, der zurecht gegen den Kreationismus argumentiert.

Was macht ihn denn nun zu einem schlechteren Menschen?


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:26
@nocredit
Zitat von nocreditnocredit schrieb:In den Religionen geht es darum, sich andere Menschen durch Manipulation mit irrationalen Behauptungen unterzuordnen. Wenn man dann auch noch selbst an die Sache glaubt, braucht man kein Unrecht empfinden!
Darum geht es aber nicht der Religion an sich, sondern den Menschen, die sie auslegen.
Zitat von nocreditnocredit schrieb:Die Sache ist natürlich um einiges komplexer. Es geht um Empfindungen, die immer möglichst angenehm sein sollen. Ungewissheit ist eine sehr unangenehme Empfindung, deswegen braucht man möglichst viele Leute um sich, die einem die Gewissheit, an die man glauben will, bestätigen.
Diese Gewissheit kann auch sein, "Religion ist böse".
Zitat von nocreditnocredit schrieb:In der Religion geht es schließlich um die Verwirklichung des individuellen ICHs und der Zweck heiligt die Mittel.
In meiner Religion, und auch anderen, geht es nicht um die Verwirklichung des individuellen Ichs, im Gegenteil.
Deswegen verstehe ich dieses Argument nicht.

Im Endeffekt ist es doch so, das nicht der Glaube an sich schlecht ist, sondern die Menschen, die ihn instrumentalisieren, um sich dadurch zu bereichern.
Dazu braucht man aber keine Religionen, dass kann man auch mit Politik oder Wissenschaft erreichen.

@herzbetont
Weil nicht jeder Gläubige Kreationist ist.


2x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:31
@Ahiru
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Darum geht es aber nicht der Religion an sich, sondern den Menschen, die sie auslegen.
Ach ja? Und zu welchem Zwecke?
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Diese Gewissheit kann auch sein, "Religion ist böse".
Dafür gibt es genügend Beweise!
Zitat von AhiruAhiru schrieb:In meiner Religion, und auch anderen, geht es nicht um die Verwirklichung des individuellen Ichs, im Gegenteil.
Deswegen verstehe ich dieses Argument nicht.
allein schon:
Zitat von AhiruAhiru schrieb:In meiner Religion, und auch anderen, geht es nicht um die Verwirklichung des individuellen Ichs, im Gegenteil.
Deswegen verstehe ich dieses Argument nicht.
heißt, dass wenn DU dieses Argument nicht verstehst (dein überaus höheres ICH)
dann kann natürlich so einer wie Dawkins, der Zoologe, theoretischer Biologe, Evolutionsbiologe, Oxford-Professor und Autor wissenschaftlicher und populärwissenschaftlicher Literatur ist einfach nur der letzte Dreck sein.

Ist ja klar!

Es geht also darum und um nichts anderes.


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:33
@nocredit
"Die Wissenschaft in sich, befasst sich hauptsächlich mit der Herstellung von Werkzeugen.."

Sag das mal zu den Leuten die am LHC arbeiten...

@The_Shade

uhhmm, ok dann hab ich wohl zu voreilige schlüsse gezogen ;D tut mir leid

gruß


1x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:34
@nocredit
Ich verstehe nicht, wieso dieses Argument immer wieder gebracht wird, wenn es doch gar nicht den Tatsachen entspricht.

Ja, ich finde es hat was von Bild, wenn eine These aufgestellt wird, nur weil sie sich gut dazu eignet einen Rant ab zu lassen :P
Wie z.B. in Religionen soll sich das "Ich" verwirklichen.
Kannst mir ja gerne diese Religionen nennen, und inwiefern sie darauf abzielen.


1x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:37
@E.Wallace
Zitat von E.WallaceE.Wallace schrieb:Sag das mal zu den Leuten die am LHC arbeiten...
Werkzeuge werden nun mal immer Koplexer und die Erkenntnis der Grundlagen dafür immer komplizierter. Oder sind die vom LHC Cern einfach auch nur religiöse Fanatiker, die Gott beweisen wollen?


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:38
@Ahiru
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Ich finde so Typen wie Dawkins sind einfach nur ... ich verkneif mir jetzt einen passenden Ausdruck.
Hab mal in "The God Delusion" reingelesen. Muss sehr beeindruckend wirken, auf Leute die alles glauben und keine Ahnung von irgendeiner Religion haben.
so wies auschaut hast du hast du das Argument gebracht!


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:40
@nocredit

lol....wieso Gott? Die Leute die am LHC arbeiten sind nich an irgendwelche Werkzeugen oder wirtschaftlichen Sachen interessiert, sondern daran weil sie wissen wollen wie die Welt aufgebaut ist, warum wir hier sind, was des sinn des lebens/universums ist. NEUGIER !! Neue Teilchen entdecken, neue mechanismen usw.


1x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:40
@nocredit
Nee, habe ich nicht. Worauf spielst du jetzt wieder an?
Es ist nunmal so, dass er unsinnige Argumente aufstellt. Wie ich grade auch genannt habe.
Und darüber lässt er sich dann aus.
Hat aber oft nichts mit der Praxis von Religionen zu tun und ist nicht mit Fakten hinterlegt.
Er ist ja auch Biologe, nicht Theologe :P


1x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:45
@Ahiru
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Ja, ich finde es hat was von Bild, wenn eine These aufgestellt wird, nur weil sie sich gut dazu eignet einen Rant ab zu lassen :P
du kannst mit deinen religiösen Thesen natürlich jeden Rent ablassen.

Hier schau mal!
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Wie z.B. in Religionen soll sich das "Ich" verwirklichen.
Kannst mir ja gerne diese Religionen nennen, und inwiefern sie darauf abzielen.
Du selber spottest, die Thesen anderer und bei deinen eigenen gibt es keinen Zweifel. :D

Das ist eben die Verwirklichung des ICH mittels Religionen.

Dein ICH hat natürlich durch die Identifikation mit dem Glauben an irgendeinen Gott eine höhere Rangordnung.

ja wie denn?


1x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:46
@E.Wallace
Zitat von E.WallaceE.Wallace schrieb:lol....wieso Gott? Die Leute die am LHC arbeiten sind nich an irgendwelche Werkzeugen oder wirtschaftlichen Sachen interessiert, sondern daran weil sie wissen wollen wie die Welt aufgebaut ist, warum wir hier sind, was des sinn des lebens/universums ist. NEUGIER !! Neue Teilchen entdecken, neue mechanismen usw.
Ja das forschen die Religionen schon seid tausenden Jahren *grins*


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:48
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Weil nicht jeder Gläubige Kreationist ist.
Ob intelligenter Designer oder Schöpfer, macht für mich bedeutend wenig Unterschied. Es gibt keinen Grund darin eine Wissenschaftlichkeit zu akzeptieren, wenn solches nicht nach wissenschaftlichen Richtlinien ergründet wurde.

@Ahiru


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:51
@nocredit
Ich habe nicht gespottet.
Du hast keine Argumente.
In meiner Religion ist z.B. Nächstenliebe das höchste Gebot?

Argumentiere jetzt mal, sonst kommen wir nicht weiter.
Zitat von nocreditnocredit schrieb:Dein ICH hat natürlich durch die Identifikation mit dem Glauben an irgendeinen Gott eine höhere Rangordnung.
Wieso findest du, dass ich eine höhere Rangordnung habe?

@herzbetont
Sogar der Vatikan wird dir sagen, dass die Bibel kein wissenschaftliches Paper ist.
Es ist eine Sammlung an Gleichnissen/Geschichten, die eine Moral enthalten.


1x zitiertmelden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:53
@Ahiru
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Ich finde so Typen wie Dawkins sind einfach nur ... ich verkneif mir jetzt einen passenden Ausdruck.
Hab mal in "The God Delusion" reingelesen. Muss sehr beeindruckend wirken, auf Leute die alles glauben und keine Ahnung von irgendeiner Religion haben.
Hat du Zoologie studiert, bist Professor an einer der anerkanntesten Universitäten der Welt,
hast schon mehrere Bestseller über Sozialpsychologie verfasst? Oder hast du einfach nur einen
wenig edlen Charakter?
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Nee, habe ich nicht. Worauf spielst du jetzt wieder an?
Es ist nunmal so, dass er unsinnige Argumente aufstellt. Wie ich grade auch genannt habe.
Da lachen ja die Hühner!


melden

Wissenschaft - Die moderne Religion?

15.05.2011 um 20:53
@nocredit

Die forschen gar nix, du weißt nich mal was religion is^.^
In der Religion lauten alle Antworten auf solche Fragen damit das es Gott erschaffen hat, oder alle seine ursache in gott ist, alles auf ihn abgestimmt^.^
Aber ich glaub hier im Forum argumentiert man sowieso gegen Windmühlen....leider


melden