Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Irrtum, Elektron
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 17:47
Lufton schrieb:Vielleicht solltest du dich einfach mal damit beschäftigen, was Physik ist?
Youtube: The Big Bang Theory - Sheldon teaches Penny Physics

Was ist Physik ? ;)


melden
Anzeige

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 17:58
@Romka14
Romka14 schrieb:Heisst ja nicht wenn es sehr viele Leute sagen das es gleich Real ist?
Stimmt! Nur weil jetzt ein paar Leute seit Jahrhunderten behaupten Massen ziehen sich an heißt das ja noch lange nicht das der Apfel auch wirklich auf die Erde fällt.
Au verdammt jetzt ist meine Glasflasche heruntergefallen!

Ach was solls ist ja nicht real :D. Die Physiker behaupten ja nur ;)


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:03
@Romka14
Romka14 schrieb:Wie können den Menschen sowas wissen das es real ist,
Funktioniert dein Computer? Dein Handy? Dein Auto? Dein Navy? Der Herd in deiner Küche? Der Kühlschrank? Die Heizung in deiner Wohnung/Haus? (Hoffe ich doch schwer bei den Außentemperaturen! ;) )

Alles das ist Physik. Die gesamte Ingenieurswissenschaft basiert auf Mathematik und Physik.
Möchtest du eine philosophische Diskussion führen? Über Kants Kritik der reinen Erkenntnis? Können wir gerne tun, aber die Realität der Physik zu negieren ist schon...
Romka14 schrieb:ich meine es sind nur Wissenschaften.
Irgendwie war mir klar, dass jetzt so etwas kommen musste -.-
Romka14 schrieb:Heisst ja nicht wenn es sehr viele Leute sagen das es gleich Real ist?
Ist dein Name Eliza? Bist du real?


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:05
@mojorisin

Das gefällt dir vielleicht:

“But evolution is only a theory!”, which is true, it is a theory, it’s good that they say that, I think, it gives you hope, doesn’t it, that - that maybe they feel the same way about the theory of gravity… and they might just float the fuck away."

-Tim Minchin ;)


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:10
Vieleicht besteht Elektrizität aus etwas anderem als wir es eigentlich denken.
Menschen machen Fehler 1 kleiner Fehler kann vieles bewirken.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:23
@Romka14
Machen Menschen Fehler? Aber ja doch.

Wie lange gibt es schon Strom? Und wie lange arbeitet die Wissenschaft mit ihrem Modell der Elektrizität? Und was haben sie mit diesem Modell alles erreicht?

Wie hoch ist also die Wahrscheinlichkeit, dass das Modell völlig daneben ist? Das Elektronen-Raster-Mikroskop also eigentlich doch nur eine besser Lupe für Äther ist?

Ach ja, vielleicht kannst DU mir ja erklären, wie ein Transistor funktioniert? (Denn dass sie funktionieren beweist dieser komische Kasten da vor dir, der mit den vielen Buchstaben drauf, die dann hier erscheinen...) Also: alle Physiker sind seit Jahrhunderten Idioten. Nun klär uns bitte auf wie es richtig geht.


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:27
@Romka14
Romka14 schrieb:Vieleicht besteht Elektrizität aus etwas anderem als wir es eigentlich denken.
Menschen machen Fehler 1 kleiner Fehler kann vieles bewirken.
Die Eigenschaften sind sehr gut bekannt. Die Physik ist und bleibt eine empirische Wissenschaft. D.h. man untersucht die Natur und versucht dann Modelle zu erstellen die das Verhalten beschreiben.
Anhand dieser Modelle kann man überprüfbare Vorhersagen machen.
Treffen die Vorhersagen zu ist das Modell gut und kann evtl auf mehrere Sachverhalte angwendet werden um noch mehr Vorhersagen zumachen. Trifft die Vorhersage nicht zu ist das Modell falsch und muss verworfen werden oder überarbeitet.

Die Theorien zur Elektrodynamik sind die die am besten mit der Realität übereinstimmen. Aber man muss dazu gar nicht in die Quantenelektrodynmaik einsteigen.
Es gibt tausend Beispiele wo Ingenieure anhand der physikalischen Modelle technische Geräte entwickeln. Wären die Vorstellungen und Modelle falsch würden sich die entwickelten Geräte nicht so verhalten wie erwünscht bzw. nicht funktionieren.

z.B. die Radioübertragung, Radar, Laser, Transistor was dann weiter zum IC geführt hat.
All diese Dinge konnten erst dann konkret entwickelt werden als man die dahinterliegende Physik verstanden hat. Die allerwenigsten technischen Entwicklungen entstehen zufällig durch Glück vor allem heutzutage.

Z.B. weiss man auch heute das man Computerchips bzw. die Abstände der Isolatoren nicht ewig klein machen kann. Elektronen tunneln dann durch die eigentlich nichtleitende Schicht hindurch.
Das mathematische Modell das dahintersteht könnte man jetzt hinterfragen. Aber die Vorhersagen des Modells deckt sich exakt mit den Messungen. Also kann die Vorstellung nicht so falsch sein.
Und tatsächlich ist es so wenn bei einem FET (Feld-Effekt-Transistor) die nichtleitende Oxidschicht zu klein ist funktioniert der Transistor nicht mehr. Das kann man berechnen und in der Realität passiert dann auch genau das.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:33
@mojorisin
mojorisin schrieb:Das kann man berechnen und in der Realität passiert dann auch genau das.
Das ist bestimmt der Pippi-Langstrumpf-Effekt. Wenn die Physiker sich die Welt zu Recht biegen und daraus noch eine mathematische Formel machen, was bleibt der Materie dann noch anderes übrig?

Und dabei singt der Physiker dann: "Ich mach mir die Welt, widdewidde wie sie mir gefällt!"

(Ob es den Eintrag bei Stupidedia schon gibt? Pippi-Langstrumpf-Effekt? Gleich mal schauen...)


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:37
mojorisin schrieb:Die Eigenschaften sind sehr gut bekannt. Die Physik ist und bleibt eine empirische Wissenschaft. D.h. man untersucht die Natur und versucht dann Modelle zu erstellen die das Verhalten beschreiben.
Anhand dieser Modelle kann man überprüfbare Vorhersagen machen.
Treffen die Vorhersagen zu ist das Modell gut und kann evtl auf mehrere Sachverhalte angwendet werden um noch mehr Vorhersagen zumachen. Trifft die Vorhersage nicht zu ist das Modell falsch und muss verworfen werden oder überarbeitet.

Die Theorien zur Elektrodynamik sind die die am besten mit der Realität übereinstimmen. Aber man muss dazu gar nicht in die Quantenelektrodynmaik einsteigen.
Es gibt tausend Beispiele wo Ingenieure anhand der physikalischen Modelle technische Geräte entwickeln. Wären die Vorstellungen und Modelle falsch würden sich die entwickelten Geräte nicht so verhalten wie erwünscht bzw. nicht funktionieren.

z.B. die Radioübertragung, Radar, Laser, Transistor was dann weiter zum IC geführt hat.
All diese Dinge konnten erst dann konkret entwickelt werden als man die dahinterliegende Physik verstanden hat. Die allerwenigsten technischen Entwicklungen entstehen zufällig durch Glück vor allem heutzutage.

Z.B. weiss man auch heute das man Computerchips bzw. die Abstände der Isolatoren nicht ewig klein machen kann. Elektronen tunneln dann durch die eigentlich nichtleitende Schicht hindurch.
Das mathematische Modell das dahintersteht könnte man jetzt hinterfragen. Aber die Vorhersagen des Modells deckt sich exakt mit den Messungen. Also kann die Vorstellung nicht so falsch sein.
Und tatsächlich ist es so wenn bei einem FET (Feld-Effekt-Transistor) die nichtleitende Oxidschicht zu klein ist funktioniert der Transistor nicht mehr. Das kann man berechnen und in der Realität passiert dann auch genau das.

Das nenne ich mal einen Beitrag der etwas erklärt und noch Realistisch klingt.

@Lufton
Keiner meiner Beiträge hat behauptet das Physiker Idioten sind wo hast du das aufgegabelt?


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:37
Nachtrag: als Buch gibt es das schon ;)
http://www.amazon.de/Das-Pippilotta-Prinzip-mach-Welt-gef%C3%A4llt/dp/3593377683


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:40
@Romka14
Romka14 schrieb:Vieleicht besteht Elektrizität aus etwas anderem als wir es eigentlich denken.
Wie soll ich diesen Satz von dir, vor dem Hintergrund, dass Generationen von Wissenschaftlern weltweit sich damit beschäftigen, sonst interpretieren?


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:42
Es soll einen Fehler beschreiben und wenn man einen Fehler gemacht hat bedeutet es ja nicht gleich das man ein Idiot ist.


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:46
@Romka14
Ah ja. In meiner Welt macht ein Mensch einen Fehler. Vielleicht auch zwei Menschen den gleichen. Aber Generationen und weltweit? Den gleichen Fehler? Aber keine Idioten? Hättest du eine bessere Bezeichnung für sie?


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:48
Du bezeichnest also Leute die Fehler als Idioten?


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:51
@Romka14
Menschen die Fehler machen sind Menschen. Selbst Maschinen machen Fehler. Kein Problem.

Aber Generationen von Wissenschaftlern über die ganze Welt verteilt, die alle den gleichen Fehler machen? Das würde aus meiner Sicht nur mit Idioten funktionieren.

Aber dass wir das gleich klarstellen: ich habe ja nie behauptet, dass das so war. Das ist schließlich deine These. Ich habe lediglich gefragt, ob du wirklich alle Wissenschaftler weltweit zu Idioten degradieren möchtest. Denn anders wäre es nicht zu erklären, dass sie alle auf den gleichen Blödsinn hereinfallen.


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:54
dann müsste ich ja zu jedem Wissenschaftler gehen und Idiot zu ihnen sagen.
für mich sind Menschen die 1 Fehler gemacht haben keine Idioten


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:57
Es sind ja nur Wissenschaftler. Wo ist dein Problem?


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 18:59
Du fragtest ob ich alle Wissenschaftler zu Idioten degradieren möchte.
Deine Frage meine Antwort.


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 19:00
@Romka14
Romka14 schrieb:Es soll einen Fehler beschreiben
Das interessante an der Physik ist, das man schon viele falsche Wege gegangen ist und man Modelle verwerfen musste und dadurch aber das Verständnis verbessern konnte und neue Modelle entwickelte. Und in der Tat ist es so das kein Modell allgemeingültig ist d.h. es erklärt die Wirklichkeit nur in bestimmten Grenzen. Trotzdem kann die Physik die meisten Sachverhalte gut und auch anschaulich erklären.

Ein kleines Beispiel: Wir hatten jetzt in einer Vorlesung optische Eigenschaften von Metallen. Was haben wir gelernt: Du kannst elektrische Eigenschaften eines Metalles messen und kannst dann berechnen wie Licht reflektiert wird (z.B. Frequenzabhängigkeit).

Wenn man das verstanden hat kann man erklären:

- Warum Metalle sichtbares Licht reflektieren (Spiegel)
- In welchem Wellenlängenbereich Metalle Licht reflektieren und wo nicht
z.B. Kupfer und Gold eine Rot- bzw Gelbfärbunge haben (blaues Licht wird absorbiert)
- Warum eine Spiegel eine sehr glatte Oberfläche haben muss um zu spiegeln (sonst erscheint er sir als weisse Fläche, sieht man wenn man einen Spiegel zerkratzt)

und noch mehr (fällt mir aber grad nicht alles mehr ein)

Interessant ist jedoch man misst eine elektrisches Verhalten und kann dan Vorhersagen über die optischen Eigenschaften machen (tatsächlich ist Optik und Elektrodynamik eigentlich das gleiche).


melden
Anzeige

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

03.02.2012 um 19:03
Es gibt ja bestimmt Physiker die mit dem Problem leben das im jeden Model 1 Fehler machen.
sozusagen ein Teufelskreis.


melden
434 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das ist heftig!30 Beiträge