Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Irrtum, Elektron

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:21
@prototheo
prototheo schrieb:Elektronen und Farben gehören nicht zusammen.
Wie Affenjunge schon angesprochen hat: doch, tun sie. Die Frage ist jetzt: Wie erklärt deine Idee diese Sache. Und wie erklärt sie chemische Bindungen?


melden
Anzeige

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:23
@prototheo
War das die Erklärung?
prototheo schrieb:Elektrostatik. Zwei Körper die mit dem gleichen Potenzial an Energie (in dem Fall Äther) aufgeladen sind Stoßen sich ab.
Das heißt Äther stößt sich ab und zieht sich an? Naja mir ist es egal wie du Elektronen und Protonenen und sonstige Elemntarteilchen nennst nur ist ein und derselbe Begriff für verschiedenen Dinge doch schwierig:
Der Äther existiert doch! Der Äther ist eigentlich unsichtbar, geruchlos und man kann ihn auch nicht berühren, ihn fest halten, oder in ein Gefäß einschließen. Und doch ist Äther alles was wir sehen, riechen, schmecken, hören und fühlen. Es ist nicht der reine, statische Äther, sondern sein Erscheinungsbild, es sind die verschiedenen Manifestationen des Äthers, die wir sehen oder fühlen.
http://www.prototheo.de/index.html

Das zeigt sich hier: Er ist für unsere Sinne nicht zugänglich (unsichtbar, geruchlos) und doch kann man ihn sehen, riechen usw.

Als normalsterblicher Durchschnittsmensch kapiert man diese Logik dann halt nicht mehr. Also ich nicht.


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:24
Solche Threads machen mich immer ein bisschen traurig :(


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:24
Beitrag von Branntweiner, Seite 5 - keine Antwort ist auch eine Antwort. Da muss ich dann wohl die Elektrizitätsgesellschaft weiterhin bezahlen, damit ich Energie aus der Steckdose ziehen kann.
prototheo schrieb:Die Antworten auf deine vielen Fragen findest du in meiner Theorie die man als PDF runterladen kann. www.prototheo.de
Dieser Schüleraufsatz, in dem nicht mal eine Berechnung zu finden ist, soll die phyiskalische Welt erklären?


melden
prototheo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:24
interrobang schrieb:Öhm... die Schwierichkeiten ergaben sich wegen des Äthermodels. Nachdem man dieses über Bord geworfen hatte gab es die probleme nicht mehr
Was ist mit dem Rätzel um die Gravitation, ist das kein Problem?


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:25
@HYPATIA
HYPATIA schrieb:Solche Threads machen mich immer ein bisschen traurig :(
Man darf halt nicht immer alles so ernst sehen ;)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:27
@prototheo
Welches problem meinst du und was macht das Äther besser?

Im grunde kommt mir das wie eine Religiöse überzeugung vor.


melden
prototheo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:38
interrobang schrieb:Im grunde kommt mir das wie eine Religiöse überzeugung vor.
Wenn man an irgendwelche fiktive Teilchen glaubt, ist das keine Religion?


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:39
prototheo schrieb:Bei einer gleichbleibenden Temperatur bleibt auch die Äther-Dichte gleich.
Ach? Dann ist es also im All nicht deshalb so kalt, weil da keine Materie ist, sondern weil da so wenig Äther ist? Warum verhält er sich dann bei physikalischen Experimenten anders? Wenn die Materie abgesaugt wird, strömt der Äther in die Gegenrichtung?

Im Übrigen habe ich ja mal gelernt, dass es eine Korelation gibt zwischen Dichte und Temperatur. Wenn also die Dichte schwankt, muss auch die Temperatur schwanken. So etwas weiß man aber auch nur, wenn man Physikbücher bisher nicht nur von außen gesehen hat.

Weißt du, min Jung, niemand hat behauptet, dass die Wissenschaft schon alles weiß. Es gibt genügend offene Fragen. Aber bei allen offenen Fragen und ungeklärten Details: was die "konventionelle" Physik bisher liefert ist um den Faktor 10 ^24 überzeugender als das, was du dir hier ausgedacht hast. (Nee, hast du ja noch nicht einmal, du hast ja bloß irgendeine asbachalte Theorie reanimiert...)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:40
@prototheo
prototheo schrieb:Wenn man an irgendwelche fiktive Teilchen glaubt, ist das keine Religion?
Wen du damit den unbelegten Äther meinst dan ja. :)

@Lufton
Aber im Weltall muss ja Äther sein sonst könnten wir keine sterne sehen.... :D


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:41
mojorisin schrieb:Man darf halt nicht immer alles so ernst sehen ;)
Die Diskussion ist so schrecklich doof, das kann man nicht einfach ausblenden.
Alles Äther. Wow. Was für ein Weltbild.


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:49
@HYPATIA

Mich ärgert es nur wenn man auf Fragen keine Antworten bekommt. Des Weiteren kann sich ja nicht jeder intensiv mit der Physik beschäftigen. Das dann halt krude Theorien im Internet verbreitet werden ist denke ich normal.

Zurück zu den Fragen @prototheo:
War das die Erklärung?

prototheo schrieb:
Elektrostatik. Zwei Körper die mit dem gleichen Potenzial an Energie (in dem Fall Äther) aufgeladen sind Stoßen sich ab.
Und bitte erklär mir diesen Logikkonflikt:
mojorisin schrieb:Das zeigt sich hier: Er ist für unsere Sinne nicht zugänglich (unsichtbar, geruchlos) und doch kann man ihn sehen, riechen usw.
Also entweder man kann etwas sehen oder nicht. Oder wie soll man das verstehen?


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:54
@prototheo
die ganze wissenschaft allgemein bEsteht nur hypotesen begründet aus beobachtung und annahme bis sie wiederlegt werden haha man kann nix zu 100% beweisen auch wenn manche das gerne so hätten sind das nichts als makro annahmen :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:55
@alucard36
Das ist nur die halbe wahrheit.


melden
prototheo
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:56
HYPATIA schrieb:Die Diskussion ist so schrecklich doof, das kann man nicht einfach ausblenden.
Da muss ich dir Recht geben.
Vor einigen Jahrhunderten glaubten die Schlauen auch, dass die Sonne sich um die Erde dreht.
Seit her hat sich nichts geändert.


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 13:59
@prototheo
prototheo schrieb:Vor einigen Jahrhunderten glaubten die Schlauen auch, dass die Sonne sich um die Erde dreht.
Tut sie doch!! Du musst nur das Bezugssystemsystem (Sprich Koordinantenursprung) auf die Erde setzten. Nur wird die Berechnung etwas kompliziert. ;)


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 14:00
mojorisin schrieb:Mich ärgert es nur wenn man auf Fragen keine Antworten bekommt.
Er will ja auch nicht diskutieren, sondern sucht Anhänger seiner Theorie, die ihn dann loben.
Er sieht sich in der Rolle des Revolutionärs, im Sinne eines Einsteins, der sich hinsetzt und alles neu überdenkt und zu sagenhaften Ergebnissen kommt. Das sieht man schon an dem Zitat von Armstrong, das als aller erstes kommt.

Was er übersieht ist, dass er keine Ahnung hat wovon er redet. Da erzählt er irgendwie davon, dass Licht Ätherwellen seien, die z.B. bei chemischen Reaktionen erzeugt werden, hat aber dagegen keine Erklärung dafür, wie es z.B. zu Quantisierungen von Licht kommt, und schon garnicht, wie chemische Reaktionen überhaupt funktionieren sollen, wenn elektromagnetische Wechselwirkungen in Wahrheit über virtuelle Photonen vermittelt werden.

Ich meine, klar könnte man dem Äther einfach der Reihe nach alle Eigenschaften des elektromagnetischen Feldes zuschreiben, aber dann hat man im Endeffekt nur einen neuen Namen für Elektromagnetismus gefunden. Und das soll eine Leistung sein?

Absurd wirds, wenn er dann versucht, alles auf einen Äther zurück zu führen, weil sich hier zeigt, dass er von physikalischen Phänomenen kaum Ahnung hat. Und um das nicht zugeben zu müssen weicht er halt allen Fragen aus.
prototheo schrieb:Vor einigen Jahrhunderten glaubten die Schlauen auch, dass die Sonne sich um die Erde dreht.
Tut sie auch. Siehe Einstein.


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 14:01
Ich muss wirklich sagen wenn das wissenschaftliche Weltbild wirklich so elementar falsch waere dann waere es doch erstaunlich dass unsere gesammte elektronsiche Technologie inklusive Computer die ja mit Hilfe des Bild vom Elektron entwickelt wurde so gut funktioniert.
tja, das liegt daran das der TE absolut keine Ahnung hat wovon er redet..


melden

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 14:05
prototheo schrieb:Vor einigen Jahrhunderten glaubten die Schlauen auch, dass die Sonne sich um die Erde dreht.
Seit her hat sich nichts geändert.
Und dann glaubten sie irgendwann, dass es den Äther gebe, aber wie bei der Sonne wurde man eines besseren belehrt.


melden
Anzeige

Die Entdeckung des Elektrons ist ein Irrtum.

06.02.2012 um 14:05
@interrobang
ja dan lass ma hörn bzw lesen :D


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Entwicklung !8 Beiträge