Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Antimaterie im Universum

863 Beiträge, Schlüsselwörter: Antimaterie, Dunkle Materie
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

06.03.2012 um 23:02
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Bei der Paarbildung entsteht immer ein Teilchen und sein Antiteilchen
Nein, nicht immer.

Stichwort CP-Verletzung.


melden
Anzeige

Antimaterie im Universum

06.03.2012 um 23:06
Soweit ich weis ist die CP-Verletzung bei diesen Teilchen die es betrifft aber nicht groß genug um den Unterschied zwischen Materie und Antimaterie zu erklären


melden

Antimaterie im Universum

06.03.2012 um 23:17
@rene.eichler

Ich habe schon öfters noch so einer Gammastrahlung gesucht aber eben immer nur von gewissen Andeutungen gehört wenn dass wirklich so stimmt, wird ja "nach meiner Meinung" vielleicht ja auch die genaue Erklärung für den Casimireffekt in Frage gestellt ^^

aber ich muss jetzt auch in die Falle .... also ..... n8


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 09:22
@zodiac68
Meiner Meinung gibt es eine CP-Verletzung auch nicht.
Denn die Experimente wurden alle auf der Erde bei Gravitation gemacht.
Wenn Antimaterie Antigravitation besitzt, ist die Gravitation auf der Erde für sie eine andere Umgebung als für die Materie
Unter hohem Druck verhalten sich ja Elemente auch anders als im Vakoum.
Auf der Erde bei Gravitation werden demnach Materieteilchen bevorzugt.
Würde man das gleiche Experiment auf einer Antierde machen, würden meiner Meinung nach, dann die Antiteilchen bevorzugt


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 20:58
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Meiner Meinung gibt es eine CP-Verletzung auch nicht.
Das war ja klar.
Denn die Experimente wurden alle auf der Erde bei Gravitation gemacht.
...
Unter hohem Druck verhalten sich ja Elemente auch anders als im Vakoum.
(Also gibt es die CP-Verletzung doch?)
Das chemische Verhalten ist in der Tat anders. Aber das wars auch. Kernphysik ändert sich unter Druck erst wenn du 'n Neutronenstern produzierst.

D.h. ob Vakuum oder Hochdruck, die Halbwertszeit, nur als Beispiel, ist immer gleich. Und deine Gravitation greift ja auch erst, wenn die Teilchen schon existieren. Dann ist es aber zu spät für deinen "Effekt". Einen Effekt, den du gerade erfunden hast, für den es keinen empirischen Beweis gibt und den du auch nicht aus anderen Gegebenheiten abgeleitet hast.


Eine andere Frage:
Gegen Ende der Inflationsphase, als es zu "kalt" wurde das neue Protonen-Positronenpaare spontan entstehen waren immer noch mehrere Tausend Protonen, auf einer Strecke, die dem Durchmesser eines Wasserstoffatoms entsprechen. D.h. es waren mehrere duzend Milliarden Protonen in dem Raum, der heute ein Atom einnimmt. Nach deiner Theorie müssten das zur Hälfte Protonen und zur anderen Positronen gewesen sein (oder eben andere Teilchenpaare). Wie ist dadraus ein Objekt entstanden, das aus 10 hoch 50 Protonen/Neutronen einer Sorte besteht? Wo diese Teilchen kaum den Weg zum nächsten Postamt schafft, ohne mit dem pösen Antiteilchen zusammenzustoßen?

Und komm jetzt nicht wieder mit Gravitation, die spielt bei diesen Geschwindigkeiten und Abständen so was von überhaupt keine Rolle. Da ist die Anziehungskraft zwischen Proton und Positron aufgrund der unterschiedlichen Ladung um 20 Zehnerpotenzen stärker.


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 21:43
@zodiac68
zodiac68 schrieb:...neue Protonen-Positronenpaare spontan...
Das Positron ist übrigens das Antiteilchen vom Elektron, das vom Proton heisst schlicht Antiproton.

mfg
kuno


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 22:31
@kuno7
kuno7 schrieb:Das Positron ist übrigens das Antiteilchen vom Elektron ...
uups


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 22:54
@rene.eichler
wow @rene.eichler was für ein thread ein wahrer inteligenztrust die teilnehmerliste kurz
aber knackig. trotzdem könnte rene mit seinen vermutungen nicht ganz unrecht haben.
also angenommen zum beispiel unser mond hat im inneren eine gewaltige völlig dichte
kammer mit antimaterie über 3,5 milliarden jahre hermetisch abschließen können, so ist
es auch zu erklären, das seine fortgesetzten fluchtbemühungen über 3,5 milliarden immer
noch andauern, so das er aus dem gravitationsbereich der erde unkontrollierbar verschwindet.
das würde auch erklären das aus der anfänglichen gegenseitigen rotationsabbremsung die den mond in eine entfernung von 384 000 kilometer trieb, jetzt in eine phase eingetreten ist indem
die große anziehung der erde auf eine starke antigravitation des mondes trift, die der, der erde
entgegengesetzt wirkt, so das der mond seinen abstand zur erde fortgesetzt vergrößer kann.
ein Allmytriumpf rene. gruß Despina.


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 22:55
Despina und Rene in einem Thread. Alle Mann in Deckung, es gibt einen neuen Urknall :D


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 22:56
@HYPATIA
:o
Wo versteckt man sich denn da am besten?


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 22:56
In der Kiste von Schrödingers Katze. Und Deckel gut zumachen.
Das ist der einzige sichere Ort.


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 22:57
Puh Glück gehabt es gibt einen sicheren Ort
Aber was ist mit einer katzenallergie?
Und wo steht die Kiste denn? :)


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 22:59
Ih würde mir zwar mehr um das Giftgas sorgen machen, aber wenn du allergisch bist solltest du vielleicht einen Schutzanzug mit ausreichend Sauerstoff mitnehmen. Es wird nämlich einige Milliarden Jahre dauern, bis in dem neuen Universum wieder genügend Sauerstoff fusioniert wurde und sich ein passender Planet mit Ökosystem entwickelt hat.
Nimm lieber was zum lesen mit.


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 23:03
Joar mein Handy dann kann ich Renes Theorie weiterverfolgen
an das Giftgas habe ich gedacht
Ich hab nämlich eine neue theorie zur Biologie
Wenn ich in einer Kiste bin, kann ich nicht sterben und Giftgas hat keine Wirkung mehr auf mich
Den Sauerstoff bekomm ich schon darein, einen passenden Anzug habe ich noch von damals als ich mit den Amis die Mondlandung in area 51 gefaked hab
Aber wo steht die Kiste denn?
In Deutschland?


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 23:05
Ja irgendwo in Deutschland. Es ist die Bundeslade und darin lebt (oder auch nicht) die Katze, die Ägypten regiert hat, nachdem sie durch das Stargate auf die Erde kam. Leider ist die Kiste verschollen. Du solltest also schnell suchen, bevor Renes Antimaterie und Despinas Dunkle Materie zusammentreffen und das Universum auslöschen...


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 23:07
Ach echt?
Die Katze aus Ägypten? Spannend
Hab da ein paar fragen an die bezüglich stargate
Aber diese Allergie...

Irgendwo in Deutschland? :o so ein mist ich hoffe ich finde die noch rechtzeitig :(
vllt sollte man nach dem miauen von Katzen gehen, wenn man irgendwo eine Kiste mit Katzengeräuschen sieht und hört ist es bestimmt die richtige


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 23:08
Eben nicht, aus der Kiste kommen keine Informationen raus. Sonst bricht ja die Wellenfunktion drinnen zusammen.


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 23:10
Welche wellenfunktion?
Und wie soll ich denn jetzt die Kiste finden :(


melden

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 23:11
.... die Kiste wird bald wieder versiegelt - und dann gehts zurück nach Ägypten ^^


melden
Anzeige
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Antimaterie im Universum

07.03.2012 um 23:13
@HYPATIA
hallo @HYPATIA wo hast du nur dein schönes buntes logo gelassen, mit diesem waren
die assoziationen vom kugelrunden universum, der Oortschen-wolke, der sterne und
auch von galaxien verbunden, leg doch das bunte logo wieder an. gruß Despina.


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden