Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Zerstörung, Meteorit, Aussterben

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

12.06.2012 um 16:48
PROMT-Übersetzer: Wissenschaftler haben zwingende Beweise gefunden, dass ein Meteorit-Sturm die Erde vor mehr als 12.000 Jahren traf, und wahrscheinlich für das Erlöschen vorgeschichtliche Menschen und riesige Tiere einschließlich Mammute verantwortlich gewesen sein wird.

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-2158054/Scientists-discover-evidence-meteorite-storm-hit-Earth-13-000-yea...

Beweise der intensiven Hitze des Meteorsteins wurden auf zwei Kontinenten gefunden. Die Forscher glauben, dass der riesige kosmische Einfluss eine bösartige Kältewelle auslöste, die weit verbreitete Zerstörung verursachte.

article-2158054-13917645000005DC-733 642
Äußerste Hitze: Der Meteorstein-Einfluss verursachte den 13.000-jährigen in Syrien gefundenen Quarz, zu schmelzen und zu kochen, Eigenschaften einschließlich Platzen-Luftblasen und Fluss-Texturen schaffend

Zitat:
Die internationale Mannschaft fand eine Substanz bekannt, wie Glas schmelzen, das sich bei Temperaturen 1,7000 zu 2.200 Graden Celcius formt und sich aus einem 'kosmischen Körper' das Schlagen der Erde ergeben kann.


Zitat:
Das Material wurde in einer dünnen Schicht des Felsens in Pennsylvanien und South Carolina in den Vereinigten Staaten zusammen mit Syrien gefunden. Tests bestätigten, dass das Material nicht vom kosmischen, vulkanischen oder Mensch-gemachten Ursprung war.


Zitat:
'Die äußersten erforderlichen Temperaturen sind denjenigen einer Atombombe-Druckwelle gleich, um hoch genug Sand schmelzen und kochen zu lassen,' sagte James Kennett, Professor der Erdwissenschaft am UC Santa Barbara.


Zitat:
Das Schmelzen-Glas scheint identisch zu anderem Material, das, das im Meteor-Krater in Arizona, und dem australasischen tektite Feld, und vergleicht auch Schmelzen-Glas gefunden ist durch die 1945 Dreieinigkeit Kernairburst in New Mexico in den Vereinigten Staaten erzeugt ist, Professor Kennett sagte.

Zitat:
Die Ergebnisse der Mannschaft unterstützen die umstrittene Theorie, dass ein Asteroid-Einfluss vor 12.900 Jahren vorkam und den Anfang einer ungewöhnlichen kalten Periode auf der Erde auslöste, zu weit verbreitetem Erlöschen des Menschen und Tierlebens führend.

article-2158054-0533B7370000044D-780 638
Gegangen für immer: Wie man denkt, hat der Meteor-Sturm das Massenerlöschen der Megafauna einschließlich des wolligen Mammuts verursacht

Zitat:
In der kalten Periode, bekannt als der Younger Dryas, nannte die nordamerikanische Megafauna einschließlich Mammute und riesiger Boden-Faulheit verschwunden für immer, zusammen mit einer vorgeschichtlichen Zivilisation die Kultur von Clovis. Die Leute von Clovis verwendeten kennzeichnenden Knochen und elfenbeinerne Werkzeuge und werden als die ersten menschlichen Einwohner der Neuen Welt betrachtet.

article-2158054-13917641000005DC-497 640
Beweise, die die Theorie unterstützen, sind jetzt auf drei Kontinenten gefunden worden, fast ein Drittel des Planeten, von Kalifornien nach Westeuropa, und in den Nahen Osten bedeckend.

Zitat:
Match: Schmelzen Sie Glas, bekannt als trinitite, gebildet während der Dreieinigkeit Kernairburst in New Mexico 1945, als Felsen schmolzen. Die Wissenschaftler sagen, dass das Schmelzen-Glas dem ähnlich ist, das im 12.800-jährigen Felsen gefunden ist

Zitat:
Syrien ist die östlichste in der Nordhemisphäre noch identifizierte Seite, aber die Forscher müssen noch eine Grenze zum Schutt-Feld des Einflusses finden. Schmelzen-Glas ist in Felsen-Schichten desselben Alters in Arizona und Venezuela gefunden worden.


Zitat:
Die drei in der letzten Studie gefundenen Seiten wurden durch 1.000 bis 10.000 Kilometer getrennt, darauf hinweisend, dass 'ein Schwarm von kosmischen Gegenständen,' entweder Bruchstücke eines Meteorsteins oder Komet, die Erde geschlagen hatte, sagte Professor Kennett.
Beweis: Erdwissenschaftler James Kennett sagt, dass Beweise für den Meteorstein mehr als ein Drittel des Planeten gefunden worden sind


article-2158054-1391764A000005DC-429 310
Beweis: Erdwissenschaftler James Kennett sagt, dass Beweise für den Meteorstein mehr als ein Drittel des Planeten gefunden worden sind

Zitat:
Professor Kennett fügte hinzu, dass die archäologische Seite in Syrien, wo das Schmelzen-Glasmaterial - Abu Hureyra im Euphrates Tal gefunden wurde - eine der wenigen Seiten seiner Art ist, die den Übergang von nomadischen Jägern-Sammlern Bauern-Jägern registrieren, die in dauerhaften Dörfern leben.

Zitat:
'Archäologen und Anthropologen betrachten dieses Gebiet als den "Geburtsort der Landwirtschaft," der in der Nähe von vor 12.900 Jahren vorkam,' sagte Professor Kennett.

'Die Anwesenheit einer dicken Holzkohle-Schicht im alten Dorf in Syrien zeigt ein Hauptfeuer an, das mit dem Schmelzen-Glas und Einfluss spherules vor 12.900 Jahren vereinigt ist,' setzte er fort. 'Beweise weisen darauf hin, dass die Effekten auf diese Ansiedlung und seine Einwohner streng gewesen wären.'


Zitat:
Die Studie wurde heute in den Verhandlungen der Nationalen Akademie von Wissenschaften veröffentlicht.


melden
Anzeige

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

12.06.2012 um 17:05
Aber was haben die denn bewirkt, dass nur die großen Tiere wie Mammuts austrarben? :ask:


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

12.06.2012 um 19:40
Also eigentlich ist das nichts neues. Wikipedia: Holocene_Impact_Working_Group Aber bis jetzt gab es keine wirklichen Beweise. Diese Glasschmelzen konnten bis jetzt nicht zu einem Ereignis zusammengefügt werden.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

12.06.2012 um 21:56
Der Thread gehört eher in *Religion & Spiritualität* .....
dann würden die wahren Fakten mal dargelegt!^^


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

13.06.2012 um 00:07
Das Aussterben der Mega-Fauna war ein langer Prozess, die letzten Mammuts starben erst zur Zeit der Pharaonen aus...


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

13.06.2012 um 10:56
@FrankD
Es gibt heute noch Elefanten, also könn auch Mammuts bis 4000 jahren Jahren überlebt haben, trotzdem könn Meteoriten für das Aussterben schuld sein.


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

13.06.2012 um 11:30
@FranklinJo
Eas Aussterben begann vor knapp 40000 Jahren und endete vor 4000 Jahren. Was an "langer Prozess" ist nicht zu verstehen?


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

13.06.2012 um 11:45
@FrankD
Tut mir leid aber die Forscher rätseln ja selber noch was passiert ist, klar sie wissen das es vielleicht die Menschen waren, der Klimawandel
oder halt ein Meteoriten Einschlag.
Genau wissen tut es keiner.


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

13.06.2012 um 13:26
Passt auf jeden Fall zu dem alten Schriftstück, dass ich hier aufem Rechner rumfliegen hab:

nibirurddokument

Uploaded with ImageShack.us


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

13.06.2012 um 14:06
@Mecki84
Was ist das denn für ein Fakedokument? Planet Nibiru gibt es erst seid den siebzigern und da hatte man durchaus schon ne andere Schrift.


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 11:23
Zumindest wird im Text die neue deutsche Rechtschreibung verwendet.


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 11:35
@Spöckenkieke

Aber spöckenkieke. Das ist eine alte Schrift aus einem alten Text der über, äh, alte Geschehnisse berichtet. Der muss doch automatisch richtig sein... zumal er auch noch passt.

:D


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 11:38
@moredread
Also zumindest passt er auf die Kuhhaut.


melden
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 12:55
@Mecki84
Lass Dich nicht beirren, das ist keine Fälschung.

Wenn @Spöckenkieke meint, dass die "Saragossasee" der neuen deutschen Rechtschreibung entspricht, dann lass ihn das ruhig glauben.

Die Leute werden nervös, weil viele von dem, was dort steht, von mir ebenfalls herausgefunden wurde und hier auf Allmystery diskutiert. Sieh Dir mal die Threads zur Mondentstehung an, die Raotationsänderung wurde genu wie di ePolverschiebung von mir diskutiert.

Hast Du noch mehr Seiten davon oder einen Titel, Autor, Verlag o. dgl.?


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 13:21
D-Bremer schrieb:Lass Dich nicht beirren, das ist keine Fälschung.
LOL und das von dir, der sogar noch an das Ufo von Tyros glaubt.

@Mecki84
Und schau dir genau an, wie Dieter sich immer dreht und wendet und alle als Lügner beschimpft, wenn man mal wieder aufzeigt was in den Texten die er angeblich gelesen hat nicht drin steht.

PS.:http://www.duden.de/rechtschreibung/Saragossa


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 13:39
D-Bremer schrieb:Hast Du noch mehr Seiten davon oder einen Titel, Autor, Verlag o. dgl.?
Wenn du das nicht kennst, wie kannst du sicher sein, das es keine Fälschung ist. @D-Bremer


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 13:44
@intruder
Ganz einfach, weil nicht sein kann was nicht sein darf.

Zur modernen Schreibe beachte man mal die ss, die modernen Abkürzungen und kaputten Genitive.


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 14:05
Mir wurde auch noch zugetragen, dass die Anführungszeichen auch modern sind.

Schade das sich mittlerweile mache nicht mehr trauen auf solche Sachen zu antworten, weil sie Angst vor ausrastenden Usern haben.


melden

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 14:16
@Spöckenkieke
v.u.z. ist doch so ein DDR-Ausdruck, wenn ich nicht irre. Und in der Thath paßth die Rhechtschreibhung nicht zur Schrifth - viehl zuh wehnigh hs drin :D
Ich hab n paar Bücher aus dem 19. Jh, da muss man erst mlk 2/3 der h's wegstreichen um den Text lesen zu können :)

Ist heute ja aber auch kein Problem, einen modernen Text einfach mit nem andern Font zu formatieren.


melden
Anzeige
D-Bremer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Meteoritensturm traf die Erde vor 12000 Jahren

14.06.2012 um 16:10
Da ich Bücher aus dem 19. und Angang des 20. Jahrhundert habe, weiß ich genau, wie die Rechtschreibung da war. Mag sein, jemand ist irritiert wegen ständiger Rechtschreibänderungen nach der letzten Jahrtausenwende, aber zuvor war die deutsche Rechtschreibung rund 100 Jahre stabil.

Und wie @Spöckenkieke wieder rumtrickst, kann man auf seinen Link zu Saragossa sehen. Da baut er einen Stromann auf und fackelt ihn ab. Nur wer sich die strittige Seite genau ansieht, merkt natürlich, dass da nicht Saragossa steht - wie von @Spöckenkieke verlinkt - sonder Saragossa-See. Und ein See ist etwas anderes als eine Stadt, oder @Spöckenkieke?

Also sehen wir doch mal nach, was denn Wikipedia zum WAHREN Ausdruck sagt und nicht zu dem von @Spöckenkieke verfälschten: http://de.wikipedia.org/wiki/Saragossasee?title=Saragossasee&redirect=no

AHA. Heute heißt das Gewässer Sargassosee und nicht Saragossa-See. Womit nicht nur @Spöckenkieke sein Taschenspielertrick aufgedeckt ist, sondern auch belegt ist, dass dieser Text tatsächlich nicht aus der Neuzeit stammt.

Und so ein Zufall aber auch, dass sowohl Muck als auch ich den Atlantis-Impakt in der Sargassoosee verorten ...


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt