weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vorausagbarkeit von Erdbeben

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdbeben, Plattentektonik
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

06.07.2012 um 11:48
@smokingun
Diese nennen sich dann aber meist selbst Wissenschaftler, obwohl sie keine Kompetenzen aufweisen können.

PS: Wenn du Einstein schon zitierst, dann wenigstens richtig ;)


melden
Anzeige

Vorausagbarkeit von Erdbeben

06.07.2012 um 11:52
@Heizenberch

auch ein laje kann etwas darlegen es geh nur darum das es nachvollziehbar ist .die Methode ist wichtig und nicht unbedingt der Name dahinter .
Heizenberch schrieb:Wenn du Einstein schon zitierst, dann wenigstens richtig
ach Einstein hat das auch gesagt? :D


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

06.07.2012 um 11:55
@smokingun
Nachvollziehbarkeit ist nicht alles. Ich verweise hier auf die Theorien von "ViaVeto", der behauptet, dass alles auf Plasma und einem Äther basiert. Er hat alles schön ausgeführt, so dass ein Laie alles versteht und alles nachvollziehen kann. Jedoch ist sein Modell vollkommen an der Realität vorbei entworfen worden. Man muss immer Vorsicht walten lassen.


melden

Vorausagbarkeit von Erdbeben

06.07.2012 um 12:00
@Heizenberch

ja aber wenn es detailiert nachvollziehbar dargelegt ist kann man es auch prüfen weil man dann den Punkten folgen kann, so lassen sich ja auch Irrtümer erkennen und das nicht nur im ergebniss sondern auch wo genau im Prozess fehler sind . dann kann es sein das einzelne Punkte verbessert werden ohne das ganze zu zerstören sofern es eine plausible Basis besitzt


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

06.07.2012 um 12:10
@smokingun
Da gebe ich dir Recht. Doch gerade die Wissenschaft weist dieses Fundament auf, welches überprüfbar ist. Wissenschaftliche Methoden sind darauf ausgelegt zu überprüfen und zu falsifizieren. Was sollte da geändert werden?


melden

Vorausagbarkeit von Erdbeben

06.07.2012 um 14:12
Um mal wieder auf das Thema zurück zu kommen:
Vorausagbarkeit von Erdbeben
Gibt es z.Zt. überhaupt vielversprechende Ansätze dazu? Also ein schweres Erdbeben halbwegs sicher vorherzusagen, dass so in weniger als 48 h eintritt. Mir ist jedenfalls nichts dazu bekannt.


melden

Vorausagbarkeit von Erdbeben

07.07.2012 um 18:01
@bigbadwolf

nein keine direkten Ansätze, aber man versucht die theoretischen Vorstellungen über die Abläufe von Erdbeben zu vertiefen gerade was nach einem Erdbeben geschieht im Untergrund.

Dazu wurde vor kurzem (April-Mai) eine 50tägige See Expedition gestartet die eine Bohrung in die Subduktionszone vor Japan durchführte, wo letztes Jahr das große Beben war, um Festzustellen, ob es noch Spannungen da unten gibt und wie die Temperaturen da unten sich entwickeln.

Dies war das erste mal in der Geschichte, dass man in so kurzer Zeit eine direkte Bohrung in eine Subduktionszone abgeteuft hat.
Immerhin war die Stelle schon knappe 5000m unterm Meeresspiegel um den eigentlichen Ozeanboden zu erreichen.
Man hat dabei schon einige interessante Sachen gemessen, die nun ausgewertet werden.
Die INstallation einer Beobachtungsstation schlug leider fehl, die die weitere Entwicklung messen sollte, gerade mit Blick auf thermische Entwicklung zur Überprüfung der Theorie für Pseudotachyllite.
Jedoch hat Japan neue Millionen bereit gestellt um die Station doch noch zu bauen.


melden

Vorausagbarkeit von Erdbeben

07.07.2012 um 18:09
@Ge0

Danke für die Info.


melden
issue5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 18:10
meistens passieren Erdbeben, wen Mond auf dem Wege zur Ekliptik ist.
Ich weiß nicht, ob diesmal irgendwo zu einem 7- tem Beben kommt, aber das am 14 Juli ungefähr um 23 Uhr liegt Mond in Ekliptik wieder, und die Erde selbst hat Aphel vor 11 Tagen verlassen


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 18:12
@issue5
Irgendwie kommt mir das, was du schreibst bekannt vor ... hmmm komisch :D


melden
issue5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 18:16
@Heizenberch
sag mir lieber, ob es mir wenigsten diesmal gelingt ein lausiges Beben vorauszusagen.
seit langem ist es so ruhig, pure langweile


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 18:23
@issue5
Vielleicht sollte man sich nicht auf "Scheinzusammenhängen" festbeißen. Klar gibt es auch Erdbeben, wenn der Mond eine besondere Stellung hat. Aber ob das der Auslöser ist gilt es erst zu überprüfen und zu beweisen.


melden
issue5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 18:33
@Heizenberch
sicher, unser Planet in erster Linie dann bebt, wenn es ein Zuviel am Magma an einem Ort verstaut wurde.
es gibt aber noch besondere Positionierungen des Mondes und die Erde selbst, die ein Beben auslösen können. Dieses Jahr wird ruhig sein, die Welt geht leider nicht unter, alles bleibt so, wie es ist.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 18:35
@issue5
Wow - toll.

A kann B auslösen, aber nur wenn C und D auch erfüllt sind - wobei C und D auch B auslösen können, ohne dass A erfüllt ist. Man kann aber nicht sagen, wie viel einfluss A hat.

Echt toll :D


melden
issue5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 18:42
@Heizenberch
Wie es prozentig ist, kann ich Dir nicht sagen, aber ich denke, es ist doch von Bedeutung ist.

Für alle Katastrophen Menschen wird es eine große Niederlage sein, denn am 21 Dezember wird nichts passieren, mein herzliches Beileid für die, die an dieses Blödsinn glauben.


melden

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 20:42
@issue5

Ging nicht gerade noch darum zu sagen wann was passiert und nicht wann nichts passiert? Wenn das mit dem Mond stimmt sag doch mal ein Datum wann etwas deiner meinung nach passieren sollte.


melden
issue5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 21:04
@Valtegro
Wir hätten dann schweres Beben am 21. 12.2012 bekommen, wenn an diesem Tag die Mond -Knotenlinie tangential zur Umlaufbahn gelegt hätte, und wenn Perihel des Mondes im Zwilling lag ( Großes Mond soll eine Woche zuvor ( oder naher ) zum Erscheinen kommen )
Und wenn Mond an diesem Tag noch in der Ekliptik gelegt hätte, dann hätten wir Beben von große 8 wenigsten gekriegt.

Und weil kein einziges von diesen Bedienungen am 21. 12. 2012 in Erfüllung geht, passiert an diesem Tag nichts.


melden

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 21:06
@issue5

... ähm... hast du eine Begründung dafür, wieso das Erdbeben auslösen sollte?


melden
zodiac68
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 21:10
@issue5
issue5 schrieb:meistens passieren Erdbeben, wen Mond auf dem Wege zur Ekliptik ist.
Du hast eine Statistik die diese Idee stützt?


melden
Anzeige
issue5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vorausagbarkeit von Erdbeben

13.07.2012 um 21:15
@Thawra
Wenn es so wäre, dann hätte Mond sich an diesem Tag mit der besonders großen Exzentrizität bewegt, und es hätte besonders steil die Ekliptik getroffen.

Und wir sollen nicht vergessen, dass Erde und Mond - ein Doppelsystem ist, welches sich um gemeinsames Bary-Zentrum dreht.


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden