Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

58 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Urknall, Raum, Big Bang

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

15.12.2004 um 17:57
Wie viel mal hatten wir so einen Tread eigentlich schon??

DIE WAHRHEIT IST IRGENTWO DA DRAUßEN!!


melden
Anzeige
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

15.12.2004 um 18:09
wenn du erst seit 4 monaten hier bist, sicherlich wesentlich häufiger, als selbst du vermutest :|


melden
ost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 00:32
erstmal lol mit yo!
der war erstmal nicht schlecht!

ihr seht nur zu verschwommen!


melden
ost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 00:52
Tag
ich muß dazu sagen ich gehe von der urknalltheorie aus.
weil es für mich die derzeit logischste theorie ist! aber ich will auch nicht die vom herrn verwerfen.nachher gibts gott noch wirklich und ich stehe als gotteslästerer da!
ich will aber auch zugeben die theorie vom urknall kann auch falsch sein.denn bis zum urknall kann uns jeder astrophysiker die zeit zurück erklären! alles davor weiß keine.was diese theorie eigentlich haltlos macht! aber naja
für mich persönlich ist die frage vom urknall und/oder einer 4.dimension und weitere ideen in dieser richtung pure philosophie! mögliche thesen kann jeder aufstellen da brauch man nicht mal prof. der physik zu sein!
sie müßen nur unbeweisbarsein! denn alles was man nicht beweisen kann
kann man auch nicht haltlos machen!
weiterhin bin ich der meinung das streben nach wissen kann uns nur zugute kommen! wer nichts macht macht keine fehler und wer keine fehler macht lernt auch nichts aus ihnen!
Nacht

ihr seht nur zu verschwommen!


melden
tunkel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 02:16
>>> denn bis zum urknall kann uns jeder astrophysiker die zeit zurück erklären! alles davor weiß keine.was diese theorie eigentlich haltlos macht! aber naja <<<


DAS musst du jetzt mal genauer erklären!


>>> und/oder einer 4.dimension <<<

4 Dimensionen? Ich glaub wir sind bei 9 oder 11 !

--------------------------------------------

Seit Lévia nich mehr hier ist, ist jeder Weltall-Thread einer zuviel! :(


melden
ramones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 07:52
@MIKESCH ich halte es für blödes zeug und ich spar mit mal die meditation :)

"Wozu zwingt man die Menschen in bestimmte Religionssysteme, wenn sie nachher Jahrzehnte brauchen, um wieder davon loszukommen?" (Friedrich Schiller)

Wenn ich einen Christen auf eine einsame Insel mitnehmen müsste wäre es der Franziskaner-Mönch.


melden
shiver
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 11:12
Es sollen mindestens 10 Dimensionen sein - will man die 4 Theorien zu einer vereinheitlichten Theorie zusammenfassen.

Ich glaube,dass wir einen Funken jenes ewigen Lichtes in uns tragen,das im Grunde des Seins leuchten muß und welches unsere schwachen Sinne nur von ferne ahnen können.


melden
ost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 20:54
will sagen das die urknall-theorie die derzeit am logischsten ist!
aber dennoch kann keiner sagen was vor der singularität war.
und das wird auch noch ne weile so bleiben.
die astrophysiker behaupten"im prinzip ist jede theorie die richtige"
solange man nicht das gegenteil beweisen kann!
was bei der urknall-theorie der fall ist! und in dieser beziehung sind auch zeitreisen möglich!weil einfach keiner sagen dass es nicht möglich ist!

die 4.dimension ist die derzeit plausibelste und "stichhaltigste"
die sogenante string-theorie!
die man aber leider auch nicht stichhaltig beweisen kann!

deshalb sind für mich so fast alle theorien in bezug auf astrophysik einfach nur
philosophie! oder einfaches raten.
und daher kann jeder von uns solche theorien aufstellen!

ihr seht nur zu verschwommen!


melden

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 21:09
es ist lustig, wei die leute sich an den dimensionen aufhängen...
stringtheorie... einer von einer millionen leuten die darüber reden kennt sich damit aus... ich halte nichts davon.
zunächst mal ist die stringtheorie nur ein mathematisches modell, sie hat keinerlei bezug zur wirklichkeit. jeder weiss, dass eine gleichung mehrere lösungen haben kann, aber nicht alle unbestimmt auch stimmen müssen! nur weil ein paar mathematiker jetzt meinen, dass da vllt sowas wie strings sein könnten, heisst das noch lange nicht, das es sie auch wirklich gibt. aber schon allein diese vermutungen lassen hinz und kunz darüber lamentieren...

ich meine, da stimmt doch schon mal was grundsätzliches nicht; man hat ohne weiteres den flug in den atomkern bis zu den quarks mit 4 dimensionen geschafft. bahnbrechende und unglaubliche erkenntnisse wurden mit 4 dimensionen gemacht, das pauliprinzig, die unschärferelation, der comptoneffekt, die schrödinger und maxwellschen gleichungen, die ganze quantenmechanik und die relativitätstheorie ruht auf einem 4 dimensionalen raum zeit gefüge. und jetzt kommen irgendwelche wissenschaftler und schüttel ohne weiteres 20 und mehr dimensionen aus dem ärmel nur um ihrer abstrakten theorie hand und fuss zu geben.
das ist wie wenn ich über einen see fahren will aber zunächst aber mal das wasser als fest postulieren muss, damit mein auto nicht versinkt.

think about it

"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")


melden
parci
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 22:43
Hust, erstmal Respekt, was du so alles weißt Palladium. Echt erstaunlich.
Aber ob das alles so aus dem Ärmel geschüttelt wurde glaube ich net so recht. Sicher nach deinem Kommentar müsste man von ausgehen aber das Grundwissen dazu besteht meist aus Hypothesen, die falsch sein können. Und diese Hypothesen, die gleichzeitig wieder die Basis für alles mögliche darstellen, sind derweil halt noch in Massen vorhanden.

Naja nach deinen Kenntnissen gehe ich mal davon aus, dass du uns alles schön erklären kannst, wenn die CERn leute mit ihrem LHC neue Funde gemacht haben. naja wer weiß wann das fertig ist.

btw: kennste ein gutes Buch zu dem Thema. Ich finde das super spannend!!


melden

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 22:55
wenn du willst, dann lege dir die zwei bücher zu:
schrödingers kätzchen und die suche nach der wirklichkeit von john gribbin und quantenelektrodynamik von richard feynman.

geben ne gute basis ab, wenn du dich schon ein bisschen mit atomzeugs auskennst

"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")


melden

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

17.12.2004 um 23:47
Die String-Theorie kommt zumindest einem wahren Kern nahe, dass nämlich unsere Materie aus Schwingungen und Verdichteter Energie besteht.

Was vor dem Urknall da war, ist doch eigentlich klar!

Entweder Wissenschaftlich gesehen, die Energie, oder ein Meer von Energie, aus dem diese Teilchen überhaupt erst entstehen konnten.

Und für so gläubige Spinner wie mich, sind es eben die Feinstofflichen oder Geistigen Welten, die vorher da waren und die auch weiterhin den sogenannten Schwarzen leeren Ätherraum in unserem Univsersum erfüllen.

Alle Materie ist nicht das, was es scheint, ist nicht das, wie es für uns aussieht, sondern erstmal nur eine Anhäufung und Formung von Atomen. Die Atome wiederrum sein auch nur eine Anhäufung von Teilchen, ob Quarks oder Elementarteilchen oder Elektronen und was weis ich sonst noch. Diese kleinsten und winzigsten Teilchen bestehen wiederrum entweder nur aus Lichtteilchen, oder aus Energie-Fäden die schon eigentlich auf der Feinstofflichen Ebene sich aufhalten.

In der Quantenphysik hat man ja bemerken können, dass Quanten-Teilchen verschwinden und wieder auftauchen, durch Wände gehen können, ein kleinstes Quanten-Teilchen kann auch am Schwersten sein, während ein großen Quantenteilchen am leichtesten sein kann.

Was spricht dagegen, wenn Wissenschaftler versuchen verschiedene Theorien oder Gedankenmodelle zu einem zu VEREINEN, um noch Ungereimtheiten oder Unklarheiten in Zukunft auszumerzen.

Ich finde es positiv, dass die Wissenschaft auf dem Gebiet an einem Erklährungsmodell arbeitet, dass die Verschiedenen Kräfte des Universum vereint oder zusammen harmonieren läßt, denn schließlich ist ja eigentlich alles eins, oder hängt alles mit allem zusammen, trotz dem Getrenntsein aller Formen voneinander.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden
octavios
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

18.12.2004 um 10:22
SOLI INVICTO


Ein schönes Guten Morgen an alle

@xylant

Dein frage hat eigentlich zu tun ;nicht mit das Urknall oder der Zeit sonder mit das Paradox des Arithmetische+Zahlen ,Geometrische usw Unendlichkeit .Ich kann dir ein gut Buch empfehlen.
Du kannst auch wie jeder hier googeln.


Gruß

Octavios

SOLI INVICTO


melden
piepishit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

18.12.2004 um 11:33
Hallo an ALLE!

In unserem pulsierendem Universum gibt es keinen Raum und keine Zeit !!

Diese Erkenntnis sollte jeder mal verinnerlichen und darüber nachdenken!!

Die Urknalltheorie ist reiner Schwachsinn, "Am Anfang war der Urknall, aber was davor war wissen wir leider nicht" Das muß man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.....


melden
quin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

18.12.2004 um 11:55
Ich rede ja nit gern "Wissenschaftlich" weil ich da eh vieles für schwachsinn halte, jedoch kann man ja nur Wissenschaftlich rangehen wenn man erklären will das es den Urknall nie gab und nie geben wird.

Es wird immer davon geredet das sich das Universum ausdehnt, doch wie will man das überhaupt messen? Sie sagen das man das anhand der Temperatur im All messen kann, doch umso weiter es sich ausehnt umso kälter wird das All, d.h. auf gut deutsch irgendwann is die Temperatur erreicht wo sich keine Teilchen mehr bewegen, der absoulte Nullpunkt. Daher könnte sich das All rein Wissenschaftlich erklärt nich mehr weiter dehnen, somit auch kein neuer Urkanll entstehen.

Zudem warum ist dann überhaupt Leben im All z.B. der Mensch? Der Mensch stammt davon ab, und das davon und das davon, aber irgendwann is schluss, da landet man bei Bakterien woher ja einzeller abstammen sollen, doch wo kommen die her? Wenn bei einem Urknall doch kein Leben überleben soll, wie sollen dann die Bakterien da sein? Und warum formen sich ganze Sonnensysteme, mit allem was man brauch, Wärmequelle für Leben, Wasser, Nahrungsstoffe.. also ich weiß ja nicht, halte das für sehr sehr ausgeschlossen.

Wie schon am Anfang erwähnt denke ich das es nie nen Urknall geben wird und es auch nie einen gab.









Wie macht man weiter, wenn man tief im Herzen zu verstehen beginnt,
dass man nicht mehr zurück kann.


melden

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

18.12.2004 um 13:17
@piepishit
wohl besser, wenn du diese erkenntnis für dich behälst...

@quin
wie die ausbreitung gemessen wird? anhand der fluchtgeschwindigkeit von fernen gestirnen relativ zur erde. das besondere ist, dass sich das weltall nicht wie sagen wir mal nur an den rändern ausdehnt sondern dass der raum an sich sich ausdehnt, wie bei einem hefeteig der aufgeht. aber das nur am rande.

dass irgendwann mal die durchschittstemperatur null erreicht ist nciht logisch, denn wenn du sie als funktion darstellen würdest, dann näherte sich der graph asymptotisch an die null grenze hin -> null wird nie erreicht.

"Ich hab des öfteren gesagt; Irmengard, wenn man sieht, dass eine Sache genetisch versaut ist, kann man da mit Prügeln alleine nichts machen. Die Irmengard hat dann immer geweint." (Gerhard Polt & Biermösl Blosn aus "Willi - ein Verlierer. Drama in drei Akten" auf "125 Jahre DIE TOTEN HOSEN auf dem Kreuzzug ins Glück")


melden

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

18.12.2004 um 13:34
Wenn die Temp nie Null werden kann, dann kann das Universum demzufolge auch nicht statisch werden...?
:|


Es lebe der Hedonismus...

Wenn ich schon schizophren bin, dann darf ich auch zwei Frauen haben!


melden
oberheimer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

18.12.2004 um 13:58
@andychrist: Das liegt daran, dass die Energie an jedem Ort x des Universums nicht 0 joule sein kann. Die Energie an jedem Punkt x wird irgendwann sehr sehr klein (sofern sie gleichmässig verteilt ist), jedoch nie = 0.

Wenn der Lehrer am Ende einer Physikprüfung schreibt "Viel Glück", so irrt er sich seines Faches nicht, denn:
Viel Glueck = Vi(e^2)(l^2)Guck
Wobei: V: Volumen, i: komplexe Einheit, e: eulersche Zahl, l^2=A: Fläche, G: Gravitationskonstante, u: Variable, c: Lichtgeschwindigkeit, k: Adiabatenkoeffizient oder Bolzmannkonstante.


melden

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

18.12.2004 um 14:11
Das mit der Temperatur versteh ich schon so ungefähr...
Bin kein Physiker. :)
Die Geschwindigkeit der Ausdehnung müsste sich aber doch langsam verringern bis es irgendwann für einen kurzen Moment zu einem Statischen Zustand kommt. Und Aufgrund der Anziehungskraft der Himmelskörper müsste das Universum dann wieder in sich zusammenfallen...
Die gesamte Materie verdichtet sich auf einen kleinen Punkt, und -Peng, da ist der Urknall...

Es lebe der Hedonismus...

Wenn ich schon schizophren bin, dann darf ich auch zwei Frauen haben!


melden
Anzeige
ramones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall - Anfang von Raum und Zeit

18.12.2004 um 15:05
>>In unserem pulsierendem Universum gibt es keinen Raum und keine Zeit !!

scheisse, und ich habe geometrie gelernt und wie ich an der uhr die zeit ablesen kann.

>>Diese Erkenntnis sollte jeder mal verinnerlichen und darüber nachdenken!!

ah, und woher hast du die erkenntnis? dann könnt ich sogar drüber nachdenken.

>>Die Urknalltheorie ist reiner Schwachsinn, "Am Anfang war der Urknall, aber was davor war wissen wir leider nicht" Das muß man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen.....


Ja, schon scheisse wenn man sich die Unwissenheit eingesteht anstatt ein Dogma zu erschaffen, wirklich unterste Schublade.

"Wozu zwingt man die Menschen in bestimmte Religionssysteme, wenn sie nachher Jahrzehnte brauchen, um wieder davon loszukommen?" (Friedrich Schiller)

Wenn ich einen Christen auf eine einsame Insel mitnehmen müsste wäre es der Franziskaner-Mönch.


melden
580 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zufälle!!!69 Beiträge