Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

150 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Urknall, Energieerhaltungssatz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

19.08.2012 um 20:33
Naja , ohne jetzt ins Detail zu gehen aber ich persöhnlich glaube das die Raumzeit auch vor dem Big Bang existierte und der Big Bang nur ein Ereignis innerhalb dieser darstellt.

Nur eben winzig klein aber denoch existent , aber ich denke in 100 Jahren wird man über uns lachen wenn man des Rätsels Lösung näher ist :)


1x zitiertmelden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

19.08.2012 um 20:34
@maulwurfn
am besten gefiel mir die Woche:
Herr Schaffner, wann hält der nächste Bahnhof am Zug?
Bzgl.
Beitrag von maulwurfn (Seite 3)
....ich, weiß gar nix!
NG


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

19.08.2012 um 20:38
@maulwurfn
Zitat von maulwurfnmaulwurfn schrieb:Big Bang existierte und der Big Bang nur ein Ereignis innerhalb dieser darstellt.
Warum nicht? zB. Penrose CCC finde ich sehr ansprechend, allerdingsinnerhalb gesteckter ungrenzen ;)


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 00:36
@Z. @maulwurfn

Neue Theorie: Urfrost statt Urknall

Melbourne (Australien) - Statt der Vorstellung eines unvorstellbar energiereichen Urknalls, sollte man sich die Entstehung des Universums vielmehr als ein Vorgang vorstellen, der mit einfrierendem Wasser zu vergleichen ist. So zumindest eine neue Theorie, die australische Wissenschaftler nun erstmals vorgestellt haben. Zugleich erklären die Forscher, wie sich ihre Behauptung sogar überprüfen ließe.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2012/08/neue-theorie-urfrost-statt-urknall.html


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 02:12
Eine Theorie die schon seit geraumer Zeit existert und dann als neu und Eigenleistung hingestellt wird ist schon cool. Ist viel Wasser bis Australien und Grenzwissenschaft :D


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 09:35
@vycanismajoris schade ich dachte ich zerstöre euer weltbild mit der news.
kommt doch jetze drauf an wer schneller ist, die leute die die risse beweisen oder die leute die die gravitationswellen des urknalls beweisen, wird spannend


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 11:12
@empty77
Ne Fluiddynamik is klasse ;)



@vycanismajoris
und... gibts noch Antworten ... :)
Zitat von Z.Z. schrieb:Wenn sich der Raum nun unendlich oder ins unendliche ausdehnen würde (obwohl die Observablen in ihm die gleiche Energiemenge behielten) könnte man dann ein unendliches Energiepotential (nennen wirs mal DE*) annehmen? :)
NG


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 12:53
@Z. diese urfrost theorie find ichdoof, ich meine diese urknall theorie ist schon sehr gut beschrieben worden, ich glaube das es aus 1 entstanden ist, die frage ist nur wie endet das universum, es muss zu 1 zurück um ein in sich geschlossener organismus zu sein, also ich meine ein kreislauf, es ist nicht das einziegste universum der welt...

sry ich bin nicht so firm in dem thema und rechtschreibung ist auch sehr schlecht bei mir, ich hoffe ich nerve deine augen nicht zu doll..


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 12:55
@Z. kannst du dir vorstellen dass das universum sich zeilt wie eine zelle? und glaubst du drann dass das universum kleiner ist als ein atom? es dehnt sich doch nach innen aus oder? ich meine es war klein, es ist noch klein, nur durch diese implusions ausdehnung kommt es uns unendlich vor ?!!!


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 16:10
Viel interessanter:
Es heißt, Energie könne weder erzeugt, noch zerstört werden. Das impliziert, dass sie schon immer war, und immer sein wird - ewig ist. Das ist es auch, was tatsächlich mit der Urknalltheorie, wie sie von manchen gelehrt wird, kollidiert. Da hier gelehrt wird, mit dem Urknall hätte es einen absoluten Anfang gegeben und vor ihm gab es keine Zeit, diese sei vielmehr erst mit dem Urknall entstanden.
Diese Annahme steht aber im Widerspruch zur Implikation bzw. logischen Konsequenz des Energieerhaltungssatzes. Vielmehr, wenn man schon von einem Urknall ausgeht, müsste man annehmen, dass dieser sogenannte "Urknall" kein URknall, sondern lediglich ein Knall, ein Ereignis in einer unendlichen Verquickung von Ereignissen war, die in diesem unendlichen und ewigen Universum von sich gehen, das schon immer von besagter Energie erfüllt war.

Lücken in meiner Argumentation?


1x zitiertmelden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 17:28
@libertarian das erklärt aber nicht die hintergrund strahlung und die ausdehnung des raums


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 18:39
@libertarian
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:Lücken in meiner Argumentation?
Die Urknalltheorie besagt aber, dass das Universum und seine Gesetzt erst mit dem Urknall entstanden- der Energieerhaltungssatz ist ein Gesetz dieses Universums, deshalb muss er nicht bei seiner entstehung gegolten haben.


2x zitiertmelden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 18:46
@empty77
Was genau meinst Du mit Hintergrundstrahlung?
@libertarian
Genau das meinte ich.


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 18:58
@jayjaypg

Die Hintergrundstrahlung ist das Echo des Urknalls so zu sagen. Man kann es selbst sogar empfangen. Wenn man den Fernseher einschaltet, so ist das Rauschen, wenn kein Sender eingestellt ist, die Hintergrundstrahlung.

Wikipedia: Kosmischer Mikrowellenhintergrund


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:00
@ähhh
Ich bin mal ganz forsch: Ich glaub das nicht.


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:03
@jayjaypg

Es geht nicht darum, ob du es glaubst. Es gibt nun mal die Strahlung und sie passt perfekt auf die Urknalltheorie. Glauben kannst du in anderen Foren ;-)


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:04
@ähhh
Ich meine, ich bin kein Physiker, und denke mal, Du auch nicht. Aber, was soll denn bitte Hinergrundstrahlung sein? Die Materie wurde also im Urknall in die Welt geschleudert, und die "Hintergrundstrahlung" kommt so langsam hinterher, oder wie?


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:08
Ich mein, ich hab den Wiki-Artikel gelesen, aber dennoch überzeugt es mich nicht.


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:22
@jayjaypg

Strahlung ist auch eine Form der Energie. D.h. sie entstand auch mit dem Urknall. Das Weltall dehnte sich aus und es wurde kälter, die Wellenlänge dieser Strahlung wurde länger und die Energie kleiner. Die Hintergrundstrahlung ist so etwas wie eine Druckwelle nach einer Explosion. Diese Druckwelle folgte jedoch einer enorm großen Explosion nach und ist deshalb heute noch messbar. So habe ich das verstanden.


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:25
@ähhh
So weit schon klar. Aber a) erklärt es nicht, wo die Energie herkommt, und b) verliert diese Welle nach Meinung der Wissenschaftler ständig an Energie. Sie ist gegenwärtig bei 3 K. Was, wenn sie bei 0 ankommt?


melden