Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

150 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Urknall, Energieerhaltungssatz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:33
@jayjaypg
T
a) erklärt es nicht, wo die Energie herkommt,
Soll es ja auch nicht, dass ist nicht die Aufgabe der Urknalltheorie.
Tb) verliert diese Welle nach Meinung der Wissenschaftler ständig an Energie. Sie ist gegenwärtig bei 3 K. Was, wenn sie bei 0 ankommt?
Na ja rein aus der mathematischen Blickrichtung, muss es nicht unbedingt bei 0 ankommen, denn es gibt unendlich viele Zahlen zwischen 3 und 0. Was aber bei 0 Grad oder nahe der Null passiert(dabei meine ich wirklich nahe der 0), weiß man nicht. Aber auch dass hat mit der Urkanlltheorie nichts zu tun.


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:36
Ok. Ich geb mich geschlagen. Aber dann ist auch irgendwann Schluß, oder nicht?


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:38
@jayjaypg

Vielleicht, vielleicht auch nicht. Es gibt so viele Theorien. Es könnte ja sein, dass wir dieses Gespräch einst noch mal führen, aber rückwärts :-). Bis dahin sind wir beide schon lange nicht mehr da und wahrscheinlich auch die Menschheit selbst nicht mehr.


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:39
Das wäre dann die alternative Universen Theorie, nicht wahr?


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:39
@jayjaypg

Worauf beziehst du dich dabei?


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:40
Zitat von jayjaypgjayjaypg schrieb am 16.08.2012:Und da sich das Universum immer weiter ausdehnt (Ich weiß, auch das wird mittlerweile angezweifelt), dann müßte doch die Galaxie, in dem wir leben, ständig Energie verlieren, oder?
Ja, das Universum kühlt weiter ab.


melden
jayjaypg Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:41
@ähhh
Auf die Seifenblasen-Theorien. Wie gesagt, ich bin kein Physiker. Ich hab das nur aufgeschnappt.


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 19:44
@jayjaypg

Ich bezog mich auf die Theorie, dass es sein könnte, dass der Weltraum sich irgendwann wieder zusammenzieht und die Zeit rückläufig wird (deswegen würden wir auch rückwärts diskutieren)


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 20:17
Zitat von ShawnFKennedyShawnFKennedy schrieb:Die Urknalltheorie besagt aber, dass das Universum und seine Gesetzt erst mit dem Urknall entstanden- der Energieerhaltungssatz ist ein Gesetz dieses Universums, deshalb muss er nicht bei seiner entstehung gegolten haben.
In letzter Konsequenz: Der Urknall ist ein Entstehen aus dem Nichts, eine creatio ex nihilo ohne Schöpfer. Willst du das so stehen lassen?


1x zitiertmelden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 20:41
Wir beschreiben die Natur mit Gleichungen. In der klassischen Mechanik sind es Bewegungsgleichungen, in der Quantenmechanik sind es Wahrscheinlichkeiten.

Nun gibt es Größen, die kann man definieren, und zwar so, dass sie sich zeitlich nicht ändern (=Erhaltungsgrößen). Die Energie ist eine davon. Die ist so definiert. Das wirklich Interessante dabei ist, dass jede Erhaltungsgröße zu einer Symmetrie korrespondiert. Dass die Energie eine Erhaltungsgröße ist folgt daraus, dass sich die physikalischen Gesetze mit der Zeit nicht ändern.


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 21:17
@ähhh läuft die rückführung des raumes genauso schnell ab wie die ausdehnung oder zwischt es einfach auf null zurück


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 21:51
@empty77

Das weiß ich leider nicht mehr, war in irgendeiner Zeitschrifft drin, PM Geo, Gallileo oder so.


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 21:52
@empty77

Das weiß ich leider nicht mehr, war in irgendeiner Zeitschrifft drin, PM Geo, Gallileo oder so


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 21:55
der energiegehalt des universums ist exakt 0.

ist doch logisch

buddel


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 21:56
@ähhh du zetierst revolverblätter, das sind die bildzeitungen der wissenschaft :D:P


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

21.08.2012 um 22:03
@empty77

Was du nicht sagst :D

Wobei PM und Geo gehen ja noch, aber Gallileo oder Wunderwelt Wissen, da gebe ich dir voll Recht.


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

22.08.2012 um 00:57
@vycanismajoris
und... gibts noch Antworten ... :)

Z. schrieb:
Wenn sich der Raum nun unendlich oder ins unendliche ausdehnen würde (obwohl die Observablen in ihm die gleiche Energiemenge behielten) könnte man dann ein unendliches Energiepotential (nennen wirs mal DE*) annehmen? :)
Ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nicht wirklich, was meinst du mit Energiepotential? Wenn die Gesamtenergie eines Systems festgelegt ist, Rechengröße! und der Energieerhalt in einem idealisierten System gesichert ist und dieses System dann expandiert... ändert sich ja nichts an der Gesamtenergie. Vielleicht kannst du die Frage und den Bezug zu DE konkretisieren?


1x zitiertmelden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

22.08.2012 um 02:50
Zitat von ShawnFKennedyShawnFKennedy schrieb:der Energieerhaltungssatz ist ein Gesetz dieses Universums, deshalb muss er nicht bei seiner entstehung gegolten haben.
Die Energie ist vieleicht durch Teilchen-Antiteilchen Paarung enstanden?


2x zitiertmelden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

22.08.2012 um 08:55
Kurzbeschreibung und Literatur-Verweis

Dipl.-Physiker Dietmar Michalke

(siehe auch Darstellung bei Wikipedia)

Die Urknalltheorie sagt aus, dass die gesamte Materie und Energie des Universums von einer einzigen Explosion herrühren. Am Anfang war dieses entstehende Universum praktisch in einem Punkt konzentriert und unvorstellbar heiß. Mit zunehmender Ausbreitung des Universums kühlte es sich ab. Dieser abfallende Temperaturverlauf war bestimmend für die Entwicklung des Universums, denn die Temperatur bestimmt die Energie der Strahlung und damit deren Fähigkeit Teilchen zu bilden.

Im 1. Kapitel wird zunächst der Ablauf des Urknalls beschrieben. Im 2. Kapitel werden die Begründungen zu den im 1. Kapitel aufgestellten Behauptungen behandelt.

http://www.bfg-bayern.de/ethik/Stichwort/Urknall.htm


melden

Energieerhaltungssatz vs Urknalltheorie

22.08.2012 um 16:03
@libertarian
Zitat von libertarianlibertarian schrieb:In letzter Konsequenz: Der Urknall ist ein Entstehen aus dem Nichts, eine creatio ex nihilo ohne Schöpfer. Willst du das so stehen lassen?
Nun, zum schöpfer: Der ist nach Karl Poppers Falsifikationsprinzip mit Ockhams Rasiermesser einfach zu köpfen- denn wenn man Gott (bzw den Schöpfer) noch vor den Urknall setzt, dann verlängert man die Kausalkette schlicht- und hat nichts gewonnen, außer das man einen Urknall, der aus sich selbst entsteht , durch einen aus sich selbst entstehenden Gott ersetzt hat.

Das ich sage, das die Urknallhyphothese zumindest in sich schlüssig ist, heißt aber nicht das ich denke, das der Urknall so von statten gegangen ist. Das Problem ist nur, solange wir den Urknall noch nciht beschreiben können mit unseren physikalischen Gesetzen ist alles was davor geschehen ist schlicht unmöglich in Erfahrung zu bringen und die Warscheinlichkeit das ein Riese gefurzt hat genauso groß wie die eines Vorgängeruniverums.


1x zitiertmelden