Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erde braucht keine Sonne?

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 02:47
Bevor meine Idee aufgrund der abstrakten Überschrifft verworfen wird,^^komme ich schnell zur Sache.
Und zwar stellt euch folgendes Szenario vor, die Sonne erlischt und meine Frage ist jetzt ( bedeutet das wirklich automatisch der Untergang für die Erde???). Wenn ja warum?

Als 1erstes wird die Sonne sich ja zum roten Riesen aufpussten und die Erde verschlucken, verbrennen was auch immer halt ausradieren, aber Lösungsvorschlag ist folgender

Lösungen die Erde zu retten
Lösung 1: Ich gehe mal davon aus, dass die Menschheit noch so einige inovative und nützliche Technologien entwickeln wird, mit denen es uns Möglich sein wird, die Erde aus ihrer Umlaufbahn zu katapultieren ( die technologie gibt es jetzt schon mit Asteroiden usw.)

Lösung 2: Nachdem wir die Erde aus ihrer Umlaufbahn geworfen haben, werfen wir sie noch weiter heraus, sodass sie Imbegriff dazu ist, das sonnensystem zu verlassen.

Probleme
Problem 1: Die Erdachse wird kippen, chaous, Überschwemmungen und sonst was an Natur Katastrophen entstehen.

Problem 2: Die Temperaturen sinken rapide, aber bis auf wieviel - grad celsius, wers weiß bitte aufschreiben, wäre nämlich auch interessant zu wissen auf -200 oder wieviel, denn das Universum ist doch -272 oder -273 grad kalt.

Problem 3: Nahrungsvorkommen exestieren nicht länger ohne Sonne, man verhungert schlicht einfach, falls man davor nicht erfrohren oder ums leben gekommen ist.

wenn euch noch weitere Probleme einfallen, nur her damit !

Lösung die Menschheit zu retten
Lösung 1: Wir verchancen uns unter die/der Erde und pflanzen uns unsere eigenen Nahrungsresourcen an mit neuen und erneuerbaren Technologien, sodass die Nahrung nicht mehr von der Sonne angewiesen ist.

Lösung 2: Und wir schirmen uns irgendwie von der Kälte ab, vilt müssen wir uns nicht mal abschirmen, weil es unter der Erde ja desto tiefer man gräbt, wirds ja wärmer.

Der Sinn in der Überlegung
Wenn wir durch seien es Wunder oder Intelligenz auf diese Art überleben, wäre es dann nicht wenigstens denkbar, dass man so den nächsten Stern bzw das nächste Sternsystem Alpha centauri erreichen könnte und zwar mit dieser fliegenden Erde, die selbst das Raumschiff darstellt sozusagen??? Könnte man nicht dann die Erde ins Orbit von Alpha Centauri oder Alpha proxima schießen, sodass eine neue Sonne am Himmel erscheint, und die eisige Erde wieder auftaut????

Schreibt einfach Alles auf, was euch dazu in den Sinn kommt, ist die Überlegung Schwachsinn?, Genialität,? Anfängerfehler? Nun wie es dem auch sei, mich belastet der Gedanke schon lange und Antworten auf eben diese Frage gibts nirgendwo.


Falls die ganze Aktion unmöglich ist, dann bitte mit Begründung und exakter Ausführung weshalb ihr es für unmöglich erachtet!

PS: Ich hoffe der Text ist nicht zulang geworden und danke an Jeden der hier Posten wird
Quellen und Links gibts wie gesagt nicht, da die Quelle mein Brain ist^^ich hoffe auf eine gelungene Diskusion eurer und meinerseits ;)


melden
Anzeige

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 02:52
Wir bauen Generationsraumschiffe u. springen von Planet zu Planet, von Sonnensystem zu Sonnensystem.
Wie Nomaden es früher auf Erden getan haben


melden
raupsi-ya
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 03:06
Ich glaube bis nach Alpha Centauri dauert das doch viel zu lange. Wie viel Lichtjahre ist das nochmal bis dahin? 4?! Wie soll man die Erde schnell genug beschleunigen?


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 03:14
Das kippen der Erdachse führet zu Überschwemmungen? Wie kommst du denn zu dem Querschluss?

Unter der Erde ist es zwar im Moment noch warm, bis die Sonne aber dann mal erlischt hat sich evtl auch der Erdkern abgekühlt. Unterirdisch ist aber generell erstmal nicht schlecht, da Schutz vor Asteroiden, Strahlung und anderem Kram im Interstellaren Raum.

Das Problem allerdings: Um die ganze Masse der Erde so weit zu bewegen und vor allem auf eine angebrachte Reisegeschwindigkeit zu bringen braucht es unglaubliche Energiemengen. Daher wären Generationenraumschiffe die weitaus günstigere Variante. Auch weil der Planet bis dahin sicher ohnehin so toxisch geworden ist das man sich lieber nen neuen sucht ;)


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 03:14
Was hast du denn geraucht?

Also erstmal gibt es heute keine Möglichkeiten kleine Asteroiden aus ihrer Bahn zu lenken.
Und schon gar keine Möglichkeiten sie auf eine genau vorher berechnete Bahn einschwenken zu lassen.

Mit einer ganzen Erde, die ein vielfaches der Masse eines Asteroiden hat, ist das schlicht unmöglich.
Wo willst du denn die ganze Energier hernehmen, die für eine Bahnänderung notwendig ist?
Und selbst wenn du die Energie zur Verfügung hättest, wie willst du sie auf den Planeten einwirken lassen?


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 04:10
Wie willst du die Erde, als Raumschiff ( ala Millenium Falke, oder meinetwegen auch "Space Shuttle" ) in Bewegung bringen und wie willst du 'n Kurs halten, bzw. wie willst du sie steuern. Mit 'nem festen Meteor ( von vielleicht 'n paar Hundert Meter Durchmessser ) aus Metall, oder Stein, den man eventuell einfängt und zu 'nem Raumschiff ausbaut würde das vielleicht in 'nen paar Hundert Jahren gehen, aber mit der Erde doch nicht! Da sind beizeiten gebaute Generationen - Raumschiffe, tatsächlich die klügere Variante!


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 04:17
@Belafonte
Belafonte schrieb:Unterirdisch ist aber generell erstmal nicht schlecht, da Schutz vor Asteroiden, Strahlung und anderem Kram im Interstellaren Raum.
Warum ist es unteridisch schlecht?


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 09:00
@rauperabeprinz
zu deinen beiden lösung fällt mir sofort ein lied aus der NDW ein von peter schilling" die wüste lebt"

da kommt folgende liedzeile vor. die erde gibt die atmosphäre auf!


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 09:05
rauperabeprinz schrieb:Problem 1: Die Erdachse wird kippen, chaous, Überschwemmungen und sonst was an Natur Katastrophen entstehen.
Das hätte nur damit was zu tun, wenn ein Gravitationskörper wie Sonne oder Mond greift - außerdem bewirkt der Mond, dass die Erde nicht in ihrer Achse "rumeiert".
rauperabeprinz schrieb:Problem 2: Die Temperaturen sinken rapide, aber bis auf wieviel - grad celsius, wers weiß bitte aufschreiben, wäre nämlich auch interessant zu wissen auf -200 oder wieviel, denn das Universum ist doch -272 oder -273 grad kalt.
In jedem Erdkundebuch steht, dass wenn es die Sonne nicht gäbe - würde es durchschnittlich -16° Celsisus auf der Erde geben. Solltest vielleicht mal reinschauen.
rauperabeprinz schrieb:Problem 3: Nahrungsvorkommen exestieren nicht länger ohne Sonne, man verhungert schlicht einfach, falls man davor nicht erfrohren oder ums leben gekommen ist.
Es gibt lamen welche Tageslicht nachahmen können - in riesigen Treibhäusern könnte man das Nahrung anpflanzen.
john-erik schrieb:Und selbst wenn du die Energie zur Verfügung hättest, wie willst du sie auf den Planeten einwirken lassen?
Wir nehmen die Erde - und schieben sie einfach wo anders hin.
Oder bauen Ländergroße Triebwerke an die Erde und machen aus unseren Heimatplaneten ein Raumschiff - ist das nicht cool?


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 09:22
@SallySpectra
Vergiss nicht den Mond ebenfalls aus der Umlaufbahn zu reißen. Wäre doch schade ohne Ebbe und Flut in den Tiefen des Universums zu erfrieren...
Der Mond würde doch automatisch mitkommen, der ist gravitativ an die Erde gebunden.

mfg
Kuno


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 09:23
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:In jedem Erdkundebuch steht, dass wenn es die Sonne nicht gäbe - würde es durchschnittlich -16° Celsisus auf der Erde geben. Solltest vielleicht mal reinschauen.
Es fällt mir sehr schwer dies zu glauben.

mfg
kuno


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 09:42
@rauperabeprinz
Ist alles viel zu anstrengend,wenn wir auf den Stand der Technologie sind,die Erde aus der Umlaufbahn zu katapultieren,können wir auch Raumschiffe bauen,was viel besser wäre und nicht so anstrengend wie die Erde zu nem Raumschiff umzubauen.
Außerdem könnte man die Erde unmöglich lenken,die Erde wäre nach einem Jahr nur noch ein Trümmerhaufen,soviele Asteroiden,etc. sind innerhalb dieses Zeitraumes mit der Erde kollidiert,da gibt es kein Leben mehr.


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 10:02
@RobbyRobbe
RobbyRobbe schrieb:In jedem Erdkundebuch steht, dass wenn es die Sonne nicht gäbe - würde es durchschnittlich -16° Celsisus auf der Erde geben. Solltest vielleicht mal reinschauen.
Das Erdkundebuch will ich aber mal sehen.
Auf diese Temperatur kommt man meines Wissens, wenn die Erde keine Atmosphäre hätte. Befolge doch mal deinen eigenen Rat, schau in ein Erdkundebuch, und teile uns doch bitte mit was denn stimmt.

@rauperabeprinz
Die Erde mit Asteroiden hinauskatapultieren?

Ist dir klar, was ein winziger 10km-Brocken mit den Dinosauriern angestellt hat? Und dieser Kieselstein hat die Umlaufbahn der Erde wohl nicht mal messbar beeinflusst. Abgesehen davon kannst du die Energie für die Asteroidenumlenkung wohl viel besser verwenden, indem du gleich Triebwerke auf die Erde baust.


Aber rechnen wir das ganze mal überschlägig durch: Die Erde hat 6e24kg. Beschleunigen wir sie auf 1% Lichtgeschwindigkeit, damit wir es in ein paar Jahrhunderten zu den nächsten Sternen schaffen. Wir müssen die Erde auf der anderen Seite auch wieder bremsen, das ergibt dann eine notwendige Energie von 54e36J.
Die mit Abstand beste Energieressource, die wir auf der Erde zur Verfügung haben, ist der Wasserstoff für die Kernfusion (mal angenommen, wir kriegen die Fusion auch wirklich mal zum Laufen). Wieviel Energie wäre das, theoretisch? Laut wiki gibts 1,4 Milliarden km² Wasser auf der Erde. Die Menge des Wasserstoffs darin beläuft sich demnach auf 156e18kg. Kernfusion wandelt 0,7% des Wasserstoffs in Energie um, entsprechend E=mc². Das ergibt eine zur Verfügung stehende Energie von 98e33J.

Zusammengefasst:
Benötigte Energie: 54000e33J.
Zur Verfügung stehende Energie: 98e33J.

Also selbst, wenn wir das gesamte Wasser der Erde auf die bestmögliche Art verwenden, sind wir weit davon entfernt, auch nur in Jahrhunderten den nächsten Stern zu erreichen. Sorry, aber sofern die Menschheit nicht Zehntausende Jahre im Untergrund verbringen soll, ist die Idee schlicht nicht möglich. Und wenn sie schon zehntausende Jahre dort bleiben soll, hat sich die menschliche Rasse wohl soweit evolutionär verändert, dass sie wohl gar nicht mehr an eine Sonne zurückwill.


melden
McPomm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 10:07
Was ist wichtiger, die Sonne oder der Mond? Der Mond natürlich. Der leuchtet nämlich nachts. Am Tag, wenn die Sonne scheint, ist es sowieso hell :)
Aber mal im Ernst, wenn die Sonne weg ist, wird es schweinekalt. 3K ist nicht viel. Und unter der Erde - keine Ahnung wie lange die Erdkernwärme hält. Und im Übrigen auch keine angenehme Vorstellung, sein Leben unterirdisch zu verbringen. Obwohl, der Maulwurf kanns ja auch.


melden

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 10:22
herrlich zu sehen,wie sich ein kleiner mickriger Mensch,so groß wie eine Ameise sich am Leben erhalten will..

Alter,wenn unsere Zeit gekommen ist,dann ist sie halt gekommen.. wofür dieses ganze Theater???

So viel anstellen und genau da wo du es geschafft hast,kriegst einen Herzinfarkt beim Sex weil du zu viel Viagra genommen hast.. Und? Hat sich der ganze auffwand gelohnt??


melden
Anzeige
guppybs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde braucht keine Sonne?

02.09.2012 um 10:24
Wenn die Sonne weg ist, wenn interessiert das. Die ist nicht wichtig. Die Menschheit kann doch in die bekanntlich hohle Erde umziehen. Dort leuchtet und wärmt uns die innere Sonne. Dann werden wohl hoffentlich auch endlich die Satellitenbilder der geheimen Einstiege an den Polen freigegeben.


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt