Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erde braucht keine Sonne?

72 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Zukunft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 07:35
@rauperabeprinz

ohne führerschein, und so viel wie die menschheit dem alkohol
verflossen ist, setzt er das ding gegen den mars.

da bleibt dann nur noch für nen bruchteil der besatzung auf dem
rettungs mond die fortsetzung der reise...


melden

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 10:14
@vycanismajoris
Zitat von vycanismajorisvycanismajoris schrieb:Ist Gravitation mittlerweile als Kraft eindeutig definiert... wusste ich auch noch nicht. Falls uns die Sonne abhanden kommen sollte spielt das keine Rolle für die Planetenbahnen? Wenn das Licht ausgeht brauchen wir uns darum eh keinen Kopf mehr machen.
Natürlich spielt es eine Rolle für die Planetenbahn, aber wen interresiert dann noch die Planetenbahn? Ist ja eh nix mehr in der Umgebung wofür die Position der Erde eine Rolle spielen würde.


1x zitiertmelden

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 10:36
Ohne Sonne wär hier Game over.

Selten dummer Thread...


melden

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 14:09
Zitat von MareTranquilMareTranquil schrieb:Natürlich spielt es eine Rolle für die Planetenbahn, aber wen interresiert dann noch die Planetenbahn? Ist ja eh nix mehr in der Umgebung wofür die Position der Erde eine Rolle spielen würde.
Dann habe ich wohl die Ironie deines Beitrags übersehen :engel:

@MareTranquil


melden

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 16:22
@vycanismajoris

Nichts davon war ironisch.

Sag mir doch bitte, für was die Umlaufbahn der Erde relevant sein soll, wenn die Sonne dunkel ist. Was macht es dann für einen Unterschied, ob die Erde hier ist oder ein paar Milliarden Kilometer woanders?


1x zitiertmelden

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 18:01
Ähhm also schätzomativ brauen wir die wärme der sonne zum leben...entweder das oder ich hab in der schule nicht gut genug aufgepasst....


1x zitiertmelden

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 18:25
@zodiac68
Zitat von zodiac68zodiac68 schrieb:Er meint wohl eher das der Sauerstoff sich Verflüssigt und sogar Gefriert.
Es geht doch hypotehtisch darum; die Erde als Raumschiff zu nutzen bevor die Sonne sich aufbläht
ect pp (siehe Einstiegsbeitrag des Diskussionsleiters)

meine Meinung dazu; Beitrag von therealproton (Seite 2)

im Kontext Deiner Anmerkung;
da werden wir uns wohl eher nicht an der Erdoberfläche aufhalten wenn wir als Kanonenkugel durchs All rasen (ohne Atmosphäre und bei ca. -260°C Oberflächentemperatur) -so ist das bei mir angekommen (;

und
...somit bliebe noch eine unterirdisch lebende, menschliche Zivilisation. - welche z.B. ihren Sauerstoff, wie ich es vorschlug, aus dem Wasser der (ok. ^^ "gefrorenen") Meere trennt.
- Da ja jene Prozesse, welche heute (mit einer adäquat scheinenden Sonne) für Sauerstoff sorgen, zum Stillstand kämen.

@santhana
Zitat von santhanasanthana schrieb:Ähhm also schätzomativ brauen wir die wärme der sonne zum leben...entweder das oder ich hab in der schule nicht gut genug aufgepasst....
Also zur Not ginge es auch ohne. Allerdings müssten wir unser Umfeld ein wenig "pimpen" ^^


melden

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 23:40
Zitat von MareTranquilMareTranquil schrieb:huh? Wozu brauchen wir die Gravitationskraft der Sonne? Wofür soll das wichtig sein?
Das heißt doch wenn die Sonne weg wäre, oder dunkel wäre, die Gravitationswirkung der Sonne egal wäre bezogen auf die menschliche Spezies, oder?

Also für die Erde schon von Bedeutung, aber nicht für uns da wir es nicht überleben würden. Es las sich für mich zunächst so das es keine Auswirkung auf die Erdbahn hätte wenn die Sonne weg wäre, nichts mit dunkel.
Zitat von MareTranquilMareTranquil schrieb:Sag mir doch bitte, für was die Umlaufbahn der Erde relevant sein soll, wenn die Sonne dunkel ist.
Jetzt sprichst du von dunkel? Wenn sie nur dunkel im Sinne von erlischen ohne Massenverlust würde, was sollte sich an der Gravitationswirkung verändern?

@MareTranquil


1x zitiertmelden

Erde braucht keine Sonne?

04.09.2012 um 23:57
@vycanismajoris

Sach mal, bist du schwer von Begriff oder willst du nur trollen? Als Erinnerung, der ganze Thread behandelt das Szenario:
Zitat von rauperabeprinzrauperabeprinz schrieb:Und zwar stellt euch folgendes Szenario vor, die Sonne erlischt und meine Frage ist jetzt ( bedeutet das wirklich automatisch der Untergang für die Erde???). Wenn ja warum?
Und ich glaube inzwischen wirklich, du willst einfach alles, was ich schreibe, völlig falsch verstehen.

@vycanismajoris
Zitat von vycanismajorisvycanismajoris schrieb:Es las sich für mich zunächst so das es keine Auswirkung auf die Erdbahn hätte wenn die Sonne weg wäre, nichts mit dunkel.
Wo habe ich sowas auch nur angedeutet? Ich habe legedlich geschrieben, dass, sobald die Sonne dunkel ist, es völlig egal ist ob da noch ein Gravitationsfeld ist oder nicht. Weil sie, sobald sie dunkel ist, für das Leben auf der Erde irrelevant geworden ist.

Nochmal: Es ist für die Erde völlig wurscht, ob die Sonne nur dunkel oder gleich ganz weg ist. Die Bahn der Erde würde sich natürlich ändern, aber diese Änderung hätte Null relevante Auswirkungen auf alles, was so auf der Erde passiert.

Wenn das jetzt nicht verständlich genug war, gebe ich auf.


melden

Erde braucht keine Sonne?

05.09.2012 um 00:08
MareTranquil schrieb:
huh? Wozu brauchen wir die Gravitationskraft der Sonne? Wofür soll das wichtig sein?
Dann soll ich diesen Satz ernst nehmen? Lass es gut sein, dann verstehe ich den Satz einfach nicht.


melden

Erde braucht keine Sonne?

05.09.2012 um 11:59
Genau, wir brauchen die Sonne nicht. Völlig sinnlos diese Sonne! Nachts scheint sie nicht und am Tag ist es doch sowieso hell, da braucht sie auch nicht rumscheinen.


melden

Erde braucht keine Sonne?

05.09.2012 um 14:36
@vycanismajoris

Das war SethSteiners Post, darauf hatte sich meine Antwort ja bezogen:
Zitat von SethSteinerSethSteiner schrieb:Eine künstliche Sonne brauchen wir sicher nicht, es geht ja nicht um den gesamten Planeten, sondern einfach nur um die Frage des Überlebens und das Gravitationsfeld, ich ging jetzt von einem erlischen der Sonne aus, nicht davon dass sie selbst auch weg ist. Mit anderen worten, man ersetze die Sonne durch ein schwarzes Loch. Dann würde sich nichts ändern, nur das Licht wäre weg.
Er schreibt darin, dass es offenbar einen Unterschied für uns machen würde, ob die Sonne jetzt "aus" oder gleich ganz "weg" ist. Ich hatte daraufhin nachgefragt, inwiefern das denn irgendeinen praktischen Unterschied machen würde. Denn wenn wir sowieso kein Sonnenlicht abkriegen, ist die Frage ob sie noch da ist, ja ziemlich wurscht. In seinem Szenario ist es ja so oder so dunkel. Deshalb meine Gegenfrage
Zitat von MareTranquilMareTranquil schrieb:Wozu brauchen wir die Gravitationskraft der Sonne? Wofür soll das wichtig sein?
Und wenn du der Meinung bist, dass das Gravitationsfeld irgedwie wichtig für die Erde sein sollte, wenn wir sowieso kein Sonnenlicht abbekommen, dann kannst mich ja bitte mal aufklären.


melden

Erde braucht keine Sonne?

05.09.2012 um 20:39
Irgendwie ist im Ep alles falsch.
Gut, dass das in Wissenschaft steht.


melden

Erde braucht keine Sonne?

06.09.2012 um 12:57
Eine interessante Überlegung: wenn das Gravitationsfeld der Sonne plötzlich weg wäre (was ja wohl physikalisch gar nicht geht), dann würde sich die Erde tangential zu ihrer bisherigen Bahn mit 30 km/s ins All verabschieden. Dann muss man nur noch richtig zielen bzw. den richtigen Zeitpunkt erwischen und ist nach gut 40.000 Jahren beim Alpha Centauri angekommen. Wenn dann mit ein bisschen Glück die Erde in eine akzeptable Bahn um das Doppelsternsystem eingefangen wird, kann das Leben weitergehen. Wenn nicht bis dahin alles eingefroren ist.


1x zitiertmelden

Erde braucht keine Sonne?

06.09.2012 um 13:36
@McPomm
Oder wir kollidieren mit den ganzen Felsen im Asteroidengürtel, gemäß der Dokuserie Star Wars sind die ja ganz dicht beeinander.


melden

Erde braucht keine Sonne?

06.09.2012 um 13:44
@Rambaldi
Die Abstände im Asteroidengürtel sind wohl so groß, dass die Erde mit ihren lächerlichen 12000 km Durchmesser locker da durchpasst. Vielleicht nehmen wir Ceres als zweiten Mond mit. Würde bestimmt nicht schlecht aussehen, auch für einen exoterrestrischen Beobachter: Oh, guck mal, die haben zwei Monde.


melden

Erde braucht keine Sonne?

06.09.2012 um 22:54
@McPomm
Zitat von McPommMcPomm schrieb:Wenn nicht bis dahin alles eingefroren ist.
Da würde ich aber keine Wetten drauf abschließen.
D.h. ich würde doch Wetten, aber eben das alles, incl. der Atmosphäre, eingefroren ist.


melden

Erde braucht keine Sonne?

07.09.2012 um 12:55
@McPomm

Eine schöne Überlegung, aber sowohl in der Theorie als auch in der Praxis aller Wahrscheinlichkeit nach nicht wirklich realisierbar ;-)

Zum einen bleibt natürlich die Frage offen, warum die Masse der Sonne instantan von einem Moment auf den anderen verschwinden sollte.
Zum anderen bleibt die Frage offen, wie auf derartige Distanzen derartig präzise gezielt werden soll - die anderen Planeten des Sonnensystems beeinflussen die Erde zwar nur in geringem Maße, aber selbst kleinste Abweichungen resultieren leicht in einem traurigen Vorbeiflug am Alpha-Centauri-System oder gar einem ungewollten Gravity-Assist-Manöver.
Bedenke: Damit die Erde überhaupt eingefangen wird, muss sie innerhalb weniger AE um das Alpha-Centauri-System in eine Umlaufbahn eintreten. Diese wird dann aller Voraussicht äußerst exzentrisch und wenig lebensfreundlich.
Zu lösen wäre auch das Problem, dass unsere gute Erde innerhalb von nur wenigen Jahren ohne Sonneneinstrahlung zu einem öden "Eisplaneten" gefrieren würde.
Selbst wenn dieses Problem gelöst werden sollte: Weiterhin muss bedacht werden, dass Alpha Centauri (A) als sonnenähnlicher Stern auch eine sonnenähnliche Lebenserwartung besitzt - sobald es hier also ungemütlich wird, siehts dort drüben nicht viel besser aus ...

Auch die Himmelsmechanik setzt deinen Überlegungen sehr deutliche Grenzen: Alpha Centauri ist kein Einzelstern, sondern ein relativ weites, hochexzentrisches Doppelsternsystem mit einem minimalen Abstand von etwa 11 AE und einem maximalen gegenseitigen Abstand von rund 36 AE.
Ein Orbit um beide Sterne müsste für eine stabile Konfiguration weit über 50 AE haben - dort ist es aber viel zu kalt für unsere Erde.
Alternativ wäre eine Bahn um den recht sonnenähnlichen Hauptstern Alpha Centauri A denkbar, dessen habitable Zone ebenfalls im Bereich weniger AE liegt. Allerdings: Die gravitativen Störwirkungen infolge der Bewegung des Sekundärsterns Alpha Centauri B wären mit Sicherheit fatal, ein stabiler Orbit wäre so gut wie undenkbar.
Wenn ich hier heute noch die Zeit finde, werde ich meine Simulation von Planeten in Doppelsternsystemen mit den Parametern des Alpha-Centauri-Systems füttern und auf Stabilität untersuchen - allzu große Hoffnungen mache ich mir da allerdings nicht ;-)


melden