weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Schwachsinn, 3d-drucker

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 04:24
Ban schrieb:Somit konkurriert man mit Billigware aus 3D-Druckern gegen etwas das im medizinischen Bereich qualitativ hochwertig sein MUSS.
Wenn etwas qualitativ hochwertig sein MUSS und die Qualtität aus 3D-Druckern da nicht mithalten kann, wieso sollte denn das konkurrenzfähig sein?


melden
Anzeige

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 07:07
@Gottesgeilchen

weil es billig ist und funktioniert.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 07:39
Ban schrieb:weil es billig ist und funktioniert.
Ist doch toll. Was will man mehr?


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 08:48
@Gottesgeilchen

Troll doch mal Deinen eigenen Thread. :)


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 09:45
Warum muss man CAD beherrschen um einen 3D-Drucker bedienen zu können?
Wozu gibt es Internet? Kann man doch alles laden?
Ich muss doch auch kein Programmierer sein um ein Worddokument auszudrucken...
Ich muss es ja nichtmal selber schreiben


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 09:54
@-sickboy-

Wozu solltest Du Dir dann einen 3D-Drucker kaufen, wenn Du nur vorgefertigte Figuren drucken willst?
Die kannst Du auch direkt kaufen, für weniger Geld.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 09:58
@CurtisNewton
Warum kauf ich mir dann einen Drucker, wenn ich etwas für 5 Cent im copyshop drucken lassen kann?


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 09:59
@-sickboy-

Äpfel mit Birnen


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 10:08
@CurtisNewton
Ja, ok, der Vergleich hinkt ein bisschen...


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 10:44
Den sinnvollsten Einsatz von 3d Druckern fänd ich auf der ISS. Da es oft Wochen bis Monate dauert bis ein neues Versorgungsmodul ankommt, könnten die Astronauten die dringend benötigten Teile einfach selbst ausdrucken.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 17:05
@Gottesgeilchen

Das wäre ne coole Idee...... aber das Material aus dem die teile sind muss ja auch da oben sein und ich hab mir mal sagen lassen das jeder einzelne Gramm tausende von € kostet wenn er mit der Rakete transportiert werden muss.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 17:41
Ban schrieb:aber das Material aus dem die teile sind muss ja auch da oben sein und ich hab mir mal sagen lassen das jeder einzelne Gramm tausende von € kostet wenn er mit der Rakete transportiert werden muss.
Übertreib mal nicht. So siehts mit dem Kilopreis aus. Ausserdem machts keinen Unterschied ob du 10000 verschiedene Ersatzteile da hoch schickst oder dieselbe Menge an Druckmasse. Ausser, dass man mit einem 3d Drucker auch andere Teile drucken könnte.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

07.11.2013 um 19:57
@allmyboy
allmyboy schrieb:Journalisten haben keine Ahnung von Wissenschaft.
Falsch -als pauschalisierte Aussage. Mag vielleicht stimmen, wenn du dich damit auf CB- Journalisten usw. beziehst. Weiß ich nicht, lese ich nicht.
Andererseits kann ich dir aber versichern, dass ich Wissenschaftsjournalisten kenne, die -zumindest in ihrem Fachbereich- deutlich mehr Ahnung haben als zB. ich oder Leute, die solche Pauschalaussagen aufstellen.
allmyboy schrieb:Nein auch in Zukunft werden wir auf traditionellen Handel angewiesen sein!
Ja, dass werden wir. ABER:
allmyboy schrieb:Das einzige was sich lohnt so zu Drucken ist eine Kaffeetasse!
...und das bedeutet: Eine Kaffeetasse weniger wird im traditionellen Handel verkauft. Also ist der Handel doch betroffen.
allmyboy schrieb:Nein es besteht keine Bedrohung durch selbstgedruckte Waffen!
Doch. Jede Waffe ist genau genommen eine Bedrohung, 'Richtige', aus Baumarktartikeln gebaute, und natürlich auch welche aus einem 3D- Drucker. Erstens kann man eine Patrone ohne Waffe auch nicht abfeuern; Zweitens gibt es mittlerweile nicht nur das vieldiskutierte 3D-Modell einer Pistole, sondern auch welche, die ein gedrucktes Projektil mit 9mm Schreckschussmunition (die jeder ab 18 Jahren kaufen kann) abfeuern.
allmyboy schrieb:Und NEIN NEIN NEIN!! wir werden niemals damit eine Pizza drucken können!!
Hier stört mich dein 'niemals'. Wir (im Sinne von uns, die wir jetzt leben) höchstwahrscheinlich nicht. Unsere Enkel eventuell, unsere Ur-Ur-Ur-Enkel so gut wie sicher.
Ob sie es dann auch machen werden, das sei mal dahingestellt: Die benötigte Technik wird es auf jeden Fall geben...

Aber vielleicht schmeckt die Pizza aus dem traditionellen Handel ja auch in 100 Jahren noch besser...

MFG


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

08.11.2013 um 04:03
@massos
massos schrieb:och. Jede Waffe ist genau genommen eine Bedrohung, 'Richtige', aus Baumarktartikeln gebaute, und natürlich auch welche aus einem 3D- Drucker. Erstens kann man eine Patrone ohne Waffe auch nicht abfeuern; Zweitens gibt es mittlerweile nicht nur das vieldiskutierte 3D-Modell einer Pistole, sondern auch welche, die ein gedrucktes Projektil mit 9mm Schreckschussmunition (die jeder ab 18 Jahren kaufen kann) abfeuern.
Eine 9mm Para Patrone produziert ca 2500 bar Druck.
Eine Platzpatrone mit einem Kunststoffdings (Projektil) könnten auch nette Drücke erzeugen.

Ein Messer auszudrucken wär mit Sicherheit gefährlicher. Da kann man mehr als einmal zustechen, muss nicht nachladen und unauffälliger wärs auch noch.

Mit dem Kunststoffschiessspielzeug muss man evt genau so nah ran wie mit einem Messer. Wenn das Projektil keinen Drall bekommt streut das unglaublich.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

08.11.2013 um 04:21
@allmyboy
natürlich sind die medienreaktionen wie immer komplettt übertrieben

jedoch muss ich einspruch erheben bei ein paar punkten.

es ist möglich mechanische teile zu drucken. zwar nicht mit der erwähnten flüssig schicht methode
es wird höchstwahrscheinlich in naher zeit auch möglich sein schaltkreise zu drucken

zwar noch nicht jetzt doch in sagen wir 50 jahren kannst du davon ausgehen das wir einen trend erleben werden der sich mit youtube vergleichen lässt

früher war es nicht so einfach möglich sein eigens fernsehprogramm zu machen.
heute geht das recht gut

deswegen hört niemand auf fernsehen zu produzieren oder kinofilme

aber ich denke schon dass wir eine interessante entwicklung in der richtung erleben werden dass kleine produzenten ohne viel kapital ihre minilines auf den markt werfen können die heute dazu nicht im stande wären


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

08.11.2013 um 08:10
Hi

@misterman

Du hast natürlich Recht. Immer höhere Präzision und vor allem immer weiter verbesserte Druckmaterialien werden es in Zukunft allerdings auch ermöglichen, selbst die Züge eines Laufes zu integrieren. Es gibt zB. sehr interessante Ansätze mit Druckern, die mit hochfesten Keramik- Grundstoffen arbeiten. Nach dem ausdrucken werden dabei die Modelle noch 'ausgebacken' und man erhält extrem widerstandsfähige Prototypen.

@james1983

Es mag sein, dass der Medien- Hype momentan etwas übertrieben ist, aber genau das ist, was die Entwicklung vorantreibt. Raus aus den Experimentallaboren einiger weniger Wissenschaftler rein ins kollektive Bewusstsein. Je mehr 3D- Drucker auf dem Wunschzettel 'normaler' Menschen stehen, desto schneller wird auch die Entwicklung solcher Geräte voranschreiten, da es ja einen Markt dafür gibt. Das aus diesem Markt generierte Geld wird dann wieder in die Weiterentwicklung/Forschung gesteckt usw....


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

08.11.2013 um 09:16
@massos
Das Ausbacken von Keramikteilen gibt es schon laaaaange, nennt man sintern.

Das Problem mit den Feldern und Zügen in einem Lauf sind die unglaublichen Drücke. Bei Gewehrläufen gibt es Kaliber wo die Läufe nach wenigen hundert Schuss hinüber sind. Und die sind aus hochwertigem Stahl. Auf Hochgeschwindigkeitfotos kann man sehen, dass die Gase immer versuchen am Geschoss vorbei zu kommen. Bei einem Kunststofflauf würde der sicher gebläht.

Wir haben mal Versuche mit einem Vorderlader ohne Züge und Felder gemacht. Die Kugel war rund. Der Lauf noch etwas länger als beim Liberator. Aus 2m konnte man nicht mal zuverläsig eine Tür treffen.

Diese ausgedruckten Schiesspielzeuge sind nur eine Spielerei.

Munition bei der die Hülse aus Kunststoff beseht gibts schon. Dazu gabs auch schon hülsenlose Munition.

Eine Stichwaffe ausdrucken wär effektiver.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

08.11.2013 um 09:39
misterman schrieb:Das Ausbacken von Keramikteilen gibt es schon laaaaange, nennt man sintern.
Im Zusammenhang mit 3d Druckern gibt es das aber nicht schon laaaaange.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

08.11.2013 um 16:49
Gottesgeilchen schrieb:Übertreib mal nicht. So siehts mit dem Kilopreis aus. Ausserdem machts keinen Unterschied ob du 10000 verschiedene Ersatzteile da hoch schickst oder dieselbe Menge an Druckmasse. Ausser, dass man mit einem 3d Drucker auch andere Teile drucken könnte.
Fraglich ob die 3 D Drucktechnik dafür ausreicht. Die Komponenten ode rErsatzteile bei der ISS sind dann doch mehr als Plaste. Der Effekt ist relativ ob man das zeug oder gleich die Komponenten einlagert.

Mal sehen wie weit die TEchnik noch geht.


melden
Anzeige

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

08.11.2013 um 17:33
Fedaykin schrieb:Der Effekt ist relativ ob man das zeug oder gleich die Komponenten einlagert.
Sieht die NASA wohl nicht so.



melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
European Blackbird39 Beiträge
Anzeigen ausblenden