weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Schwachsinn, 3d-drucker
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

10.11.2013 um 22:51
Habe mir ein Frame für meine GoPro Kamera bei ebay gekauft, dort stand Herstellung mit einem 3D Drucker..ich bin gespannt...wehe das Ding bricht sofort auseinander.


melden
Anzeige
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

11.11.2013 um 10:05
@RNDencounter

Ich weiß nicht in welchem Land du wohnst. Ich wohne in Deutschland und da dürfen Leute, die nichts sehen können und nichts hören können und weder Fernseher noch Radio haben Rundfunkgebühren zahlen.

Ich lebe in einem Land wo es eine Ökosteuer auf die Mehrwertsteuer bei Benzin gibt.

Ich habe keinen Zweifel daran dass es die Regierung schaffen wird eine Regelung zu finden, damit du Steuer auf etwas bezahlen musst, was du mit Mehrwertsteuer bereits eingekauft hast.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

11.11.2013 um 16:32
RNDencounter schrieb:Wo umgeht man da die Mehrwertsteuer? Wenn du das Rohmaterial für deinen Drucker kaufst is da MwSt drauf, selbiges gilt für Strom.
Genau. Oder wenn Du Pläne kaufst.
RNDencounter schrieb:Die sache wird an einer anderen Stelle interessant: Man könnte mit so einer Maschine theoretisch (!) eine "Raubkopie" eines Produktes erstellen....
z.B.: irgent ein Plastikteil, für das man eventuell viel im Laden bezahlen müsste.
Das kannst Du jetzt auch schon. Mit einem Drucker ist es nur einfacher. Aber dafür gibt es ja Geschmacksmuster, damit nicht jeder geschütztes Design verkaufen darf. Für den Hausgebrauch kannst Du Dir ein IPhone nachbauen - völlig legal.
Spirit2015 schrieb:Ich wohne in Deutschland und da dürfen Leute, die nichts sehen können und nichts hören können
Steuern sind auch nicht zweckgebunden, da müssen überzeugte Fahrradfahrer auch zum Bau der Autobahnen finanziell beitragen.
Spirit2015 schrieb:Ich lebe in einem Land wo es eine Ökosteuer auf die Mehrwertsteuer bei Benzin gibt.
Da gibt es noch mehr Beispiele. Grunderwerbssteuer z.B.
Spirit2015 schrieb:Ich habe keinen Zweifel daran dass es die Regierung schaffen wird eine Regelung zu finden, damit du Steuer auf etwas bezahlen musst, was du mit Mehrwertsteuer bereits eingekauft hast.
ich denke nicht, dass Eigenleistung besteuert werden wird. Das wird sie jetzt auch nicht. Du kannst Deine Winterreifen wechseln lassen und zahlst MwSt. auf die Dienstleistung, oder Du machst es selber und der Staat schaut in die Röhre


melden
Spirit2015
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

11.11.2013 um 17:23
kleinundgrün schrieb:Steuern sind auch nicht zweckgebunden, da müssen überzeugte Fahrradfahrer auch zum Bau der Autobahnen finanziell beitragen.
Rundfunkbeiträge sind keine Steuern, sondern vom Staat für die Rundfunkanstalten erpresste Zahlungen.


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

11.11.2013 um 20:19
@Spirit2015
Spirit2015 schrieb:Ich weiß nicht in welchem Land du wohnst. Ich wohne in Deutschland und da dürfen Leute, die nichts sehen können und nichts hören können und weder Fernseher noch Radio haben Rundfunkgebühren zahlen.
Falsch, taubblinde Bürger können sich vom Rundfunkbeitrag befreien lassen (ärztliche Bescheinigung vorrausgesetzt). Rundfunkgebühren werden nicht nur auf Tv und Radio erhoben, sondern auch auf Mobiltelefon und Computer. Somit gibts quasi kein Entkommen von der Rundfunkgebühr, da die Definition von "Empfangsgerät" so extem ausgedehnt wurde.... eine einzige Schweinerei is das ;)


Das gerede in den Medien von der Waffe aus dem 3D-Drucker is für mich ehr belustigend, ne Waffe lässt sich auch mit anderen Mitteln herstellen: Drehbank, Fräse,....... mal wieder so ne verblödende Aktionismus-Campange der Medien nur weil es mit nem 3D Drucker so einfach zu sein scheint.......


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

11.11.2013 um 22:33
Schade, das mit der Hand wollte ich auch scheiben, aber @interrobang war schon längst vor mir da. :(

^^

Ich frage mich gerade, ob das vlt. auch in der Zahnmedizin nützlich wird?

"Abdrücke", "Inlays", "Veneers", usw...?!


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

11.11.2013 um 23:28
Ich kauf mir einen ;D Alleine schon wegen meiner Warhammer Sammlung ;d


melden

Der 3D-Drucker Hype und die Irrglauben der Medien

12.11.2013 um 11:20
Spirit2015 schrieb:Rundfunkbeiträge sind keine Steuern
Wer behauptet das?
Spirit2015 schrieb: sondern vom Staat für die Rundfunkanstalten erpresste Zahlungen.
So wie die Steuern.


melden

Diese Diskussion wurde von Lightstorm geschlossen.
Begründung: Thema bereits vorhanden: Diskussion: 3D-Drucker: Making danger?
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Virus am 1. April148 Beiträge
Anzeigen ausblenden