Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

83 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Folter, Darknet, Deep Web, Creepy Pasta, Shadowweb, Red Room

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

11.01.2016 um 13:26
es gibt NICHT´s was nicht schonmal gedacht oder gemacht wurde

insbesonders die abgründigsten gedanken der menschen

und was bei uns abnormal un"menschlich" pervers ungeheurlich ist ist vllt in anderen kulturkreisen gemeinschaften religionen ländern städten gemeinden gruppen familien normal

jede gemeinschaft will das ihre werte vorstellungen motivationen für alle gelten

das ist ein kernproblem der menschen das man den anderen nicht lassen kann

wobei ich selbst nicht alles toleriere akzeptiere :-) jedem sein eigener fasson


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

11.01.2016 um 15:45
Quasi BDSM Livestreams, aber statt von Profis von perplexen aber intelligenten Kriminellen durchgeführt.

Erscheint mir nicht unwahrscheinlich, aber der Aufwand wird sich wohl kaum lohnen. Allerhöchstens als "Schaut mich an" Aktion von ein paar weinierlicheren Psychopathen durchgeführt.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

12.01.2016 um 10:19
Solche Videos wären auf einschlägigen Gore Seiten längst bekannt, der IS veröffentlicht bewusst Seine Videos in der Öffentlichkeit, Geld nehmen die durch Entführung, Waffenhandel, Prostitution und Drogenhandel ect. genung ein. Daher klarer Fall von Creepypasta. Auch Sadisten veröffentlichen ihre Videos im Freeweb, siehe "Dnepropetrovsk Maniacs" oder der Eispickel Mörder.


melden
Nayst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

04.02.2016 um 17:13
UnderBlackSun schrieb am 12.01.2016:Solche Videos wären auf einschlägigen Gore Seiten längst bekannt
Richtig. Selbst Folterstreams würden da irgendwann gepostet werden, wenns einer findet.
Dennoch halte ich die Wahrscheinlichkeit für RR nicht mal für so gering. Ich frag mich nur, wieso sowas im Deepweb geschehen soll oder muss. Gewalt,Folter &nd Tötungsmaterial ist zu genüge auch im normalen Internet zu finden.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

05.02.2016 um 01:43
@UnderBlackSun
Eispickel Mörder klingt aber gruselig.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

25.02.2017 um 22:18
@Waxtap


Ich hab Mal gelesen das Ende von american Guinea pig mit den Kindern ist ne Anspielung auf  dafuq Love sein falls dir das was sagt ...

Ich glaub auch das redrooms echt sind, ich bin Mal auf einen gestoßen dort hieß es sie foltern und töten alle 2 Wochen eine junge Frau .. zahlen müsste man o.5 bittcoin bekommt dann aber eine E-Mail mit ner Software um den Stream zu schauen die sich danach auch wieder selbst löscht klingt meiner Meinung nach als würde es zumindest gehn, kenn mich da zwar nicht so aus aber deephouse web ist doch zu langsam für nen Live Stream direkt oder ???? ....Seiten wie rotten ogrish best Gore die gibt es auch schon immer . Ich hab genug Vertrauen in die Menschheit das da einer auf webcam Metzger Macht. .. Aber dann frag ich miczh was dann auf Seiten wie the darkest alley ich glaub zumindest das war der Name zu sehen gibt .. ich glaub auch das die Geschichten mit den 4fach amputierten Mädchen stimmt die als lebende S ztex puppen Missbraucht werden 


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

25.02.2017 um 22:52
@UnderBlackSun
@Nayst

Ich bin mir sicher das die härteste Scheisse nicht im normalen Netz landet ... Keiner zahlt 500€ für bisschen Schädel einschlagen oder Kopf abschneiden .. Ich denk da an richtige Folter,  amputieren vergewaltigen verstümmeln von Leuten die damit Geld verdienen wahrscheinlich ist son redroom noch das was am schnellsten geht .. das wirklich kranke Zeug ist wahrscheinlich nicht live und sieht aus wie YouTube 


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

11.02.2018 um 19:54
Kein Plan ob es sowas geben tut aber möglich wäre es....die Frage ist ob es Live übertragen wird.
Ich meine so,schaut auf liveleak und gibt in der suchleiste bei Google einfach liveleak und irgendein Schlagwort ein wie Headshot oder workaccident und klickt dann auf Video.
Da seht ihr die krankesten Sachen....auch Folter Verstümmelung Hinrichtung und sonst noch was.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

12.02.2018 um 14:38
Ich denke, an den RRs könnte ein kleiner Teil wahr sein, der Rest wird allerdings wie in so vielen Fällen im Rahmen einer Urban Legend über alle Maße aufgebauscht.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

02.02.2020 um 20:08
Gibt es sicher


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

02.02.2020 um 20:53
@london
Beweise?


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

03.02.2020 um 15:47
london schrieb:Gibt es sicher
Sagen wir mal "Gibt es wahrscheinlich".
Grundsätzlich ist es denkbar und grundsätzlich spricht nichts entscheidendes dagegen. Wenn das zutrifft, gibt es im Netz solche Dinge auch recht wahrscheinlich.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

05.02.2020 um 09:06
kleinundgrün schrieb:spricht nichts entscheidendes dagegen.
Eins der Hauptargumente gegen Red Rooms ist, dass das TOR Netzwerk vom Aufbau her gar nicht für Livestreaming konzipiert ist. Durch die Verschlüsselung, das exessive routing und die vielen Schichten ist es schon ein Krampf einfach ein Video auf einem Server im Deepweb zu gucken. Das ganze dann noch live mit Upstream + Downstream + live Interaktion mit den Zuschauern ist im TOR Netzwerk nahezu nicht umsetzbar oder nur bis zur Unkenntlichkeit komprimiert.
Dazu kommt: Viele Spezialeinheiten die sich mit Cyberkriminalität im Deepweb befassen finden keine Red Rooms oder auch nur stichfeste Indizien dafür, aber der Wald- und Wiesenyoutuber Heinz Müller und seine Freunde stolpern alle Nase lang darüber. Das wirkt schon irgendwie seltsam.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

05.02.2020 um 10:07
Fennek schrieb:Eins der Hauptargumente gegen Red Rooms ist, dass das TOR Netzwerk vom Aufbau her gar nicht für Livestreaming konzipiert ist.
Das stimmt so, aber nicht das komplette "Deep Web"/"Darknet"/whatever besteht aus dem TOR Netzwerk. Gibt noch andere Netzwerke, wobei ich generell bezweifel, dass es sog. Red Rooms gibt.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

05.02.2020 um 10:12
@eb0la
Die meisten YT-Stories basieren halt darauf, dass die Leute halt so ein wenig durchs Deepweb gesurft sind und das dann auf einmal gefunden haben. So als wär man falsch abgebogen und plötzlich war es da. Der Mythos Red Room sagt halt weitestgehend, dass man sie einfach im TOR Netzwerk finden kann. Zumindest dahingehend bezweifel ich es auch sehr stark.

Was auf irgendwelche privaten Servern läuft, mag ich nicht urteilen. Da gibt es vermutlich auch genug kranken Scheiß. Auch wenn ich nen Red Room selbst da für unwahrscheinlich halte.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

05.02.2020 um 10:15
@Fennek
Das stimmt, ist nunmal der Sinn von Creepypasta, zu entertainen und zu "schockieren", was wiederrum meine Antwort auf die Threadfrage ist, zu was ich Red Rooms zähle.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

05.02.2020 um 10:41
Fennek schrieb:Eins der Hauptargumente gegen Red Rooms ist, dass das TOR Netzwerk vom Aufbau her gar nicht für Livestreaming konzipiert ist.
OK, sofern es da technische Hürden gibt, die nicht einfach zu umgehen sind, spricht das natürlich gegen diese Möglichkeit.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

05.02.2020 um 10:49
@kleinundgrün
Zumindest afaik nicht, ohne das Prinzip und Konzept hinter TOR - Routing und viele Ebenen (Zwiebelschalenprinzip) - auszuhebeln.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

10.02.2020 um 19:31
Gäbe es solche "Dienste" hätte das schon längst jemand mitgeschnitten und die Videos wären im Internet auf den entsprechenden Seiten auch zugänglich. Wenn man sich anschaut was die Kartell Sicarios aus Brasilien oder Mexiko da mit ihren Handys filmen sollte gar nicht öffentlich zugänglich sein, ist es aber. Ich fürchte dem kranken Soldado der dem Opfer da bei lebendigem Leib die Haut abzieht und an seine Hunde verfüttert ist es egal warum. Er macht was sein Boss ihm sagt ansonsten ist er das Opfer am folgenden Tag.
Das Potential für solche Kanäle ist vermutlich auch abseits der Kartelle durchaus da, aber ich denke es ist den Aufwand und das Risiko nicht wert. Denn die Produktionen würden immer den Weg ins öffentliche Netz schaffen.


melden

Mythos Red Room. Real oder Creepy Pasta?

10.02.2020 um 20:06
@JoschiX
Das ist leider falsch, es gibt diese Räume, es wird aber versucht diese Kundschaft bedeckt zu halten, verschiedene Regierungen haben ermittelt ein Fall von Massenmord mit geteilten Foltervideos von Kleinkindern und Folterungen mit SM Sachen wäre Scully da findet man sogar noch Screenshots auf bestimmten Seiten, ich verlinke keine, da dies verboten ist aber man findet sie leicht. und seine übel beleumdete Frau, die ihre eigenen Kinder dafür hergab.


melden
464 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krieg der Ökosysteme17 Beiträge