Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Meinungen zum Starlink Projekt

28 Beiträge, Schlüsselwörter: Spacex, Starlink, Interner

Meinungen zum Starlink Projekt

14.06.2020 um 01:04
Also ich und mein Kollege haben vor zwei Wochen am Freitag sowie Samstag insgesamt 10 Starlink Satelliten beobachten können. Wir fragten uns zuerst ob das überhaupt möglich ist das, dass alles Musks Satelliten sind aber dem scheint wohl so zu sein. Einfach heftig muss man sagen. Wenn das noch mehr werden sieht man die ja ständig am Nachthimmel rumflitzen. Man fühlt sich durch diese Präsenz ein stückweit beobachtet.


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

14.06.2020 um 02:41
qlogic
schrieb:
Als ich die Lichterkette das zweite Mal sah, "blitzte" einer der Satelliten hell auf, vergleichbar mit einem Kamera Blitzlicht, nur gelblicher.

Das Blitzen haben mehrere Leute wahrgenommen.
Ist in etwa ähnlich:
Wikipedia: Iridium-Flare

220px-Iridium animation


220px-Flare Simulation


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

14.06.2020 um 10:21
Cempres
schrieb:
Also ich und mein Kollege haben vor zwei Wochen am Freitag sowie Samstag insgesamt 10 Starlink Satelliten beobachten können. Wir fragten uns zuerst ob das überhaupt möglich ist das, dass alles Musks Satelliten sind aber dem scheint wohl so zu sein. Einfach heftig muss man sagen. Wenn das noch mehr werden sieht man die ja ständig am Nachthimmel rumflitzen. Man fühlt sich durch diese Präsenz ein stückweit beobachtet.
Als langjähriger Raumfahrt interessierte Person kann ich dir sagen, das ist nix neues. Das konnte man vor Starlink auch beobachten. Immerhin sind bereits 10000e andere Satelliten im Orbit.
qlogic
schrieb:
Haben die Starlink Satelliten Positionslichter oder irgendeine andere Art starker Lichtquelle?
Nein, die Satelliten reflektieren die Sonne wenn sie am richtigen Ort am Himmel stehen. Das ist aber nur in einer bestimmten Position über deiner Beobachtungsposition möglich.

Die neuen Starlink Versionen wurden jetzt bautechnisch verändert um die Reflektion stark zu verringern. Auch wurde die Ausrichtung der Satelliten verändert. Künftig sollte man also wenig bis nix mehr sehen.

https://phys.org/news/2020-05-spacex-theyre-starlink-satellites-visible.html

Und, wenn ihr die Satelliten als "Perlenschnur" also einer hinter dem anderen gesehen habt, waren sie noch im Aufstieg in Ihren Finalen Orbit. Da sind sie so oder so viel heller zu sehen.


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

15.06.2020 um 14:04
@taren
Roesti
schrieb:
Als langjähriger Raumfahrt interessierte Person kann ich dir sagen, das ist nix neues. Das konnte man vor Starlink auch beobachten. Immerhin sind bereits 10000e andere Satelliten im Orbit.
Also um das mal richtigzustellen:
Etwa 2.200 Satelliten kreisten Ende September 2019 um die Erde.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/36582/umfrage/anzahl-der-satelliten-im-all-verteilt-nach-laendern/
Roesti
schrieb:
Die neuen Starlink Versionen wurden jetzt bautechnisch verändert um die Reflektion stark zu verringern. Auch wurde die Ausrichtung der Satelliten verändert. Künftig sollte man also wenig bis nix mehr sehen.
Und dazu nochmal einen deutschsprachigen Text:
Dazu sollen künftige Satelliten mit entfaltbaren „Schirmen“ ausgestattet werden, die das Sonnenlicht daran hindern sollen, die hellsten Teile der „Starlink“-Satelliten zu treffen. Bereits beim nächsten „Starlink“-Start am 17. Mai 2020 sollen die ersten Satelliten so ausgerüstet sein. Ab dem neunten „Starlink“-Start im Juni 2020 sollen alle Satelliten diese „Sonnenschirme“ haben.
https://www.fr.de/wissen/spacex-starlink-satelliten-elon-musk-helligkeit-reduzieren-astronomie-sonnenschirm-darksat-1375...

Also ab Juni für das bloße Auge nicht mehr sichtbar, sobald sie sich auf Endhöhe befinden.


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

15.06.2020 um 14:13
Danke für die Korrektur! Hätte definitiv mehr geschätzt. Ich nehm aber an das mit dem ganzen Weltraumschrott der noch so da oben ist (der auch Sonnenlicht reflektiert was man sehen kann, bspw Teile von Apollo) die 10k Marke geknackt wird :)


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

15.06.2020 um 16:05
Roesti
schrieb:
Danke für die Korrektur! Hätte definitiv mehr geschätzt. Ich nehm aber an das mit dem ganzen Weltraumschrott der noch so da oben ist (der auch Sonnenlicht reflektiert was man sehen kann, bspw Teile von Apollo) die 10k Marke geknackt wird :)
Der ist aber eben oft nur im Milimeterbereich zu Verorten.

Wikipedia: Weltraummüll


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

15.06.2020 um 18:42
joa stimmt, aber da gibts schon auch grosse Klopper da draussen.


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

17.06.2020 um 12:26
Roesti
schrieb am 14.06.2020:
die Satelliten reflektieren die Sonne wenn sie am richtigen Ort am Himmel stehen.
Müssten dann nicht alle in der Kette einmal aufgeblitzt haben? So nach der Reihe immer an der Stelle wo es zuerst geblitzt hat? Da sie ja in einer Kette mit wenig Abstand im selben Zeitraum vorbeigeflogen sind?

Der nächstkommende Satellit ist doch keine 2 Sekunden später an der Position seines Vorgängers, dann müsste der folgende doch auch reflektieren, vieleicht ein bisschen weniger?

Ich kenne Iridium Flares, und dieses Aufblitzen war farblich wie auch zeitlich anders, ja vl gibt es ja verschieden aussehende Flares, nur wäre das das erste Mal gewesen das völlig anders ausgesehen hat.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
412 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lockerz Betrug?60 Beiträge