Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meinungen zum Starlink Projekt

64 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spacex, Interner, Starlink ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Meinungen zum Starlink Projekt

03.09.2020 um 20:55
Zitat von tarentaren schrieb:Beim Treibstoff könnte man auch auf Ionen Triebwerke umsteigen die Luft verwenden, dann könnte so ein Satellit auch bis zum technischen Ausfall im LEO seine Bahnhöhe halten.
Da die Technik, insbesondere bei der drahtlosen Kommunikation ständig Fortschritte macht, wird es wohl nicht wirklich interessant sein, eine extrem hohe Lebensdauer zu erreichen. Hier gehts wohl um Masse statt Klasse, dafür einfach und relativ günstig zu ersetzen.

Kommt dazu das Starlink bereits eine sehr Effiziente Ionen Triebwerk Variante nutzt. Wikipedia: Hall-effect thruster


2x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

03.09.2020 um 21:02
Zitat von tarentaren schrieb:Beim Treibstoff könnte man auch auf Ionen Triebwerke umsteigen die Luft verwenden, dann könnte so ein Satellit auch bis zum technischen Ausfall im LEO seine Bahnhöhe halten.
Wer betreibt denn ein Ionentriewerk mit Sauerstoff?
Zitat von RoestiRoesti schrieb:Kommt dazu das Starlink bereits eine sehr Effiziente Ionen Triebwerk Variante nutzt. Wikipedia: Hall-effect_thruster
Alt aber bewährte Technik


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

04.09.2020 um 00:23
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wer betreibt denn ein Ionentriewerk mit Sauerstoff?
Die ESA arbeitet zumindest daran
https://www.esa.int/Enabling_Support/Space_Engineering_Technology/World-first_firing_of_air-breathing_electric_thruster
Zitat von RoestiRoesti schrieb:Da die Technik, insbesondere bei der drahtlosen Kommunikation ständig Fortschritte macht, wird es wohl nicht wirklich interessant sein, eine extrem hohe Lebensdauer zu erreichen. Hier gehts wohl um Masse statt Klasse, dafür einfach und relativ günstig zu ersetzen.
Bei den geplanten 40000 muss man aber jährlich ziemlich viele ersetzen, jedenfalls bei der aktuellen Lebensdauer.


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

28.10.2020 um 12:23
Oje!
~3%aller Starlink Satelliten reagieren nicht mehr auf Kommandos!
Wenn das stimmt, könnte man sie nicht mal mehr zum Absturz / verglühen bringen...
Mal sehen wie sich das weiterentwickelt!
https://futurezone.at/amp/science/drei-prozent-aller-starlink-satelliten-sind-bereits-kaputt/401078916


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

28.10.2020 um 12:54
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:~3%aller Starlink Satelliten reagieren nicht mehr auf Kommandos!
Das könnte nach dem Start der Trägerrakete das 2. Lichtspektakel werden. :)


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

28.10.2020 um 13:15
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Das könnte nach dem Start der Trägerrakete das 2. Lichtspektakel werden. :)
Du meinst die Kettenreaktion beim crashen der anderen low Orbiter? 🤪


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

28.10.2020 um 13:17
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:Du meinst die Kettenreaktion beim crashen der anderen low Orbiter?
Muss ja kein Crash sein, ich denke beim Verglühen durch Wiedereintritt wird man dann schon eine Sternschnuppe sehen können.


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

28.10.2020 um 17:19
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Muss ja kein Crash sein....
Eh nicht!
...aber 😉
Diese angenommenen 3% können nicht kontrolliert verglühen
Sie verlangsamen sich unkontrolliert und könnten zur Gefahr für andere Objekte werden
( hoffen wir das dem nicht so ist)

Wenn dann einige Dutzend verglühen, werden wir es sicherlich im Thread für UFO Sichtungen nachlesen können 👍


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

01.11.2020 um 15:08
Starlink ist nun für die ersten Bereiche in den USA in einer Public Beta, damit dürften bald weitere Ergebnisse zur Leistung und Verfügbarkeit im Internet verfügbar sein.


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

01.11.2020 um 18:49
@taren
Offiziell dürfen Daten des SpaceX Starlink-Progamms eigentlich noch nicht veröffentlicht werden, dennoch scheinen es einzelne Beta-Teilnehmer damit nicht so genau zu nehmen. Mittlerweile wurden nämlich Speedtests mit den ersten Starlink-Anschlüssen geleakt und auf Reddit verfügbar.
Quelle: https://www.xgadget.de/news/spacex-erste-starlink-speedtests-geleakt/


2x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

02.11.2020 um 08:02
Während der aktuelle Download bei etwa 30 bis 60 Mbit/s liegt, kommt die Uploadgeschwindigkeit auf 4 bis 15 Mbit/s. Besonders beeindruckend ist allerdings der Ping, teilweise werden Werte von nur 20 Millisekunden erreicht, doch es gibt auch Abweichungen bis in den 100 Millisekunden-Bereich.
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:Quelle: https://www.xgadget.de/news/spacex-erste-starlink-speedtests-geleakt/
Das wäre für weite Deutschlands schonmal eine große Verbesserung. :)


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

02.11.2020 um 12:35
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Das wäre für weite Deutschlands schonmal eine große Verbesserung. :)
Auch für Österreich

Wenn die Konstanz passt beim Ping...


Damit können dann die Astronomen dererlei Bilder schneller versenden😉

starlink-neowise-a-750x420.jpg.optimal


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

03.11.2020 um 21:45
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:Quelle: https://www.xgadget.de/news/spacex-erste-starlink-speedtests-geleakt/
Denke das ist erstmal nicht wirklich Aussagekräftig, am Ende teilen sich mehrere Nutzer die Satellitenverbindungen, also wird sich das ganze mit höheren Nutzerzahlen vielleicht ändern und von 100 MBit/s bleiben nur noch 10 übrig. Was ich auch noch nicht gesehen habe, wie verhält sich die Verbindung bei Wind, Wetter wie Regen und Schneefall etc. oder ist sie vielleicht nur gut bei Sonnenschein.
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:Damit können dann die Astronomen dererlei Bilder schneller versenden😉
Mit einer digitalen Anlage und AI sollte es eigentlich kein Problem sein derartiges wieder rauszurechnen.


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

03.11.2020 um 22:14
Zitat von tarentaren schrieb:Mit einer digitalen Anlage und AI sollte es eigentlich kein Problem sein derartiges wieder rauszurechnen.
Eh, ja!

Aus der Hüfte gedacht; ... könnten da Probleme bei der Transportierbarkeit neuer Software Pakete auf älter Bildverarbeitungsprogramme entstehen...

Also, ich sehe nicht „keine Probleme“ aber keine unlösbaren!
Bin also diesbezüglich auch eher optimistisch!


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

23.11.2020 um 18:31
Was ich so gesehen habe sind die Erfahrungen auch bei Bewölkung, Regen und Schneefall nicht so schlecht, Schneefall reduziert scheinbar schon bis zu 50% die Bandbreite, was für die meisten Anwendungen aber noch ausreicht. Wenn ich so sehe was die teilweise für ihr Satelliteninternet für geostationäre Satelliten bezahlen, dürfte Starlink in diesem Bereich Disruptiv sein oder die alten Betreiber werden wohl den größten Teil ihrer Kunden verlieren.


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

24.11.2020 um 20:39
Zitat von tarentaren schrieb:Was ich so gesehen habe sind die Erfahrungen auch bei Bewölkung, Regen und Schneefall nicht so schlecht, Schneefall reduziert scheinbar schon bis zu 50% die Bandbreite, was für die meisten Anwendungen aber noch ausreicht.
Die Bandbreite wird sich auch erheblich erhöhen je mehr Satelliten sich im LEO befinden...
(Das müsste atmosphärische Störungen und hohe User - Zahl kompensieren)
die Menge macht’s + eine Latenz die sogar (angeblich) für Börsen interessant werden könnte (unter 10 Millisekunden in der letzten Ausbauphase)

Allerdings😏 gibts da noch 5G
Da gehts auch unter 1 Millisekunde

Und schwups... so ab 2025 wird dann beides schneller als heute sein, jedoch werden sich die Grenzen beider Systeme zueinander nicht verschieben

Immerhin gäbe es dann doch akzeptables internet weltweit
(Bis dann die Anwendungen wieder noch mehr Breitband verlangen und sich die Leute 2030 dann beim Hologramm Download wieder den Balken ansehen müssen;

7B344925-5640-4F79-B912-885BB7CCB207
Bitte warten)


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

24.11.2020 um 22:37
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:Die Bandbreite wird sich auch erheblich erhöhen je mehr Satelliten sich im LEO befinden...
(Das müsste atmosphärische Störungen und hohe User - Zahl kompensieren)
die Menge macht’s + eine Latenz die sogar (angeblich) für Börsen interessant werden könnte (unter 10 Millisekunden in der letzten Ausbauphase)
Wäre mir da nicht so sicher, denke die Anzahl der User wird eher die Bandbreite reduzieren auf Dauer, hängt aber auch davon ab wie schnell die Daten von den Satelliten wieder zum Boden abgeleitet werden können.


1x zitiertmelden

Meinungen zum Starlink Projekt

24.11.2020 um 22:53
Zitat von tarentaren schrieb:denke die Anzah
Meinte die Anzahl der Satelliten
Je mehr desto höher die Bandbreite


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

24.11.2020 um 22:55
SpaceX-Chef Elon Musk hatte schon bislang betont, dass für die weltweite Abdeckung diese 500 Satelliten reichen würden. Jeder weitere würde dann lediglich mehr Bandbreite für die einzelne Verbindung bringen.
Quelle: https://t3n.de/news/starlinks-schnell-genug-fuer-1261634/


melden

Meinungen zum Starlink Projekt

01.02.2021 um 22:32
Weiss eigentlich jemand, ob die Starlink-Satelliten nach den Starts im Sommer '21 wieder sichtbar sein sollten?
Hab seit letztem Sommer/Herbst nichts mehr gesehen. Ich bin mir unschlüssig und nicht up to date, ob sie es jetzt geschafft haben, die Dinger so weit abzudunkeln, dass man nichts mehr davon sieht oder ob es einfach am winterlichen Sonnenstand liegt...


1x zitiertmelden