Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

1.574 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Luftfahrt, A380, Aerotoxisches Syndrom ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

15.08.2017 um 11:19
@Berlinandi

Ich verlange auch nicht, dass der A 320 eingestellt werden soll. Das ist das Arbeitspferd von Airbus, auf Mittelstrecken nicht wegzudenken. Zwei Dinge müssten dringend verbessert werden: die Triebwerksprobleme beim NEO (Das ist nicht alleine das Problem des Triebwerkherstellers, das verschlechtert auch den Ruf von Airbus) und zum anderen muss Airbus endlich die Frischluftzufuhr nicht mehr aus den Triebwerken holen. Es kommt immer wieder vor, dass sich Atemluft mit Öl vermischt. Dieses Problem wird von Airbus seit Jahren heruntergespielt:
http://www.heute.de/zdfzoom-zapfluft-aus-triebwerken-sorgt-fuer-geruchsbelaestigung-in-flugzeugen-aber-fume-events-sollen-auch-gesundheitsschaedlich-sein-47632560.html (Archiv-Version vom 29.08.2017)

http://zapfluft.de/tag/flugzeugen/

Beim A 330 sehe ich es etwas anders. Der hat einen Nachfolger (A 350). Der A 330 kann deshalb noch gewinnbringend erzeugt werden, weil er günstiger ist und keine Kinderkrankheiten mehr hat. Unglaublich, aber beim A 350 muss spätestens alle 149  Stunden die komplette Stromversorgung abgeschaltet werden
http://www.aero.de/news-27168/Airbus-A350-vertraegt-Dauerbetrieb-nicht.html

Auch mir tun die Arbeiter leid, wenn sie Sonderschichten machen müssen. Die Ursache ist zum Teil, dass Überstunden billiger kommen, als neue Leute mühsam einzuschulen und anzustellen. Es kommt aber auch das Problem dazu, dass es immer weniger geeignete Leute gibt. In diesem Bereich kann man nicht einfach irgendwem nehmen. Die Leute müssen eine gewisse Grundausbildung haben, die Arbeitsmoral muss stimmen und ihnen muss die enorme Verantwortung bewusst sein – finde heutzutage diese Menschen – fast unmöglich!
Deshalb kommt es wie es kommen muss: die wenigen geeigneten werden ausgesaugt, bis sie nicht mehr können.

Ja, auch ich sehe einen Trend für Langstreckenflüge mit den A 321 LR – aber nicht mehr lange, die Konkurrenz arbeitet schon an der Boeing 737 MAX 10 noch gibt es diese zwar nicht in der LR Version, aber das kommt,…  Da muss dann Airbus auch wieder nachziehen.
ABER: Geduld haben! Jeder Trend geht auch wieder vorbei und dann feiern wir die Rückkehr der Giganten!
http://www.aero.de/news-26908/Boeing-737-MAX-10-surft-auf-einer-Auftragswelle.html


2x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

15.08.2017 um 12:50
@FerneZukunft


Der A330-800NEO und der A330-900NEO soll wohl lediglich den A350-900 nach unten ergänzen. Der A350 wird eher als Nachfolder des Schwestermodells des A330 den (eingestellten) vierstraligen A340 gesehn. Zumal die der A350-800 gecancelt ist.

Auch gibt es den A330 als Vollfrachter, als Tankflugzeug (MRTT) und als Umbaufrachter (P2F), alles bis jetzt nicht für den A350 vorgesehen.

Komisch das du auch immer nur mit Airbus kommst, auch Boeing hat Probleme.

http://www.aero.de/news-25562/Dreamliner-Flugsteuerung-muss-regelmaessig-vom-Netz.html

Die Lufttüchtigkeitsanweisung FAA 2016-24-09 hast du dir sicherlich auch durchgelesen.
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:und zum anderen muss Airbus endlich die Frischluftzufuhr nicht mehr aus den Triebwerken holen. Es kommt immer wieder vor, dass sich Atemluft mit Öl vermischt. Dieses Problem wird von Airbus seit Jahren heruntergespielt:
Das Aerotoxische Syndrom ist kein Airbus Spezifisches Problem, sondern das Problem von allen Flugzeugen die die P2 Zapfluft für die Klimaanlage nutzen. P2 Zapfluft ist die Luft die man nach der Verdichterstufe unter anderem für die Kabinendruckregulierung und der Kabinentemperaturregulierung nutzt. Problem ist hier das Öldämpfe hierbei ungewollt in die Kabine und/oder in Cockpit gelangen können. Das ganze ist kein Airbus spezifisches Prblem, sondern eben auch bei AVRO, Bombardier, Irkut, Boeing, Embraer und so weiter vorfindbar, also bei allen Airlinern welche sogenannte die P2 Zapfluft nutzen, einziger Airliner der für die Klimaanlage/bzw für den Kabinendruck derzeitig die P2 Zapflluft nicht nutzt ist die B787.


Wikipedia: Aerotoxisches Syndrom


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

15.08.2017 um 13:09
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Jeder Trend geht auch wieder vorbei und dann feiern wir die Rückkehr der Giganten!
Das weiss ich selber, man braucht sich nur die Studien der Marktanalysten der letzten 10 Jahre anscheuen, da waren mal Regionaljets das "Gelbe vom Ei", mal Mittelstreckenjets, mal "Giganten" ala A380 und B747-8. Am Ende verdienen die Hersteller den Grossteil des Geldes immernoch mit nem A320 bzw der B737, nur alleine weil die Stückzahlen in den letzten Jahren nach oben getrieben wurden.

Auch muss man davon ausgehen das irgentwann mal die "Auftragsblasen" platzen werden,

http://www.aerotelegraph.com/airbus-boeing-rekordbestellungen-droht-nun-die-luftfahrtblase

Gerade wenn man die jetzigen Kadenzen bzw geplanten Kadenzen im Bereich A320 und B737 hernimmt.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

15.08.2017 um 14:24
@Berlinandi

Ich habe wirklich nicht gewusst, dass auch bei der Boeing 787 die Stromversorgung getrennt werden muss. Mir war nur bekannt, dass es Anfangs Probleme mit brennenden Batterien gab.
Es ist toll, dass wenigstens Boeing die Zapfluftzufuhr bei neuen Modellen umstellt.
Es wird allen Herstellern wieder einmal zu teuer sein, das auch bei Bestehenden zu tun – schlimm!


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

16.08.2017 um 18:19
Zitat von FerneZukunftFerneZukunft schrieb:Ich habe wirklich nicht gewusst, dass auch bei der Boeing 787 die Stromversorgung getrennt werden muss. Mir war nur bekannt, dass es Anfangs Probleme mit brennenden Batterien gab.Es ist toll, dass wenigstens Boeing die Zapfluftzufuhr bei neuen Modellen umstellt.
Bei der B787 hatte man doch nicht nur mit Problemen bei der Stromversorgung und brennenden Akkus zu kämpfen. So hat man anfangs immer wieder von diversen Delaminationen und Blasenbildung an CFK Strukturbauteilen gelesen, ja sogar das Anfangs ganze Sektionen hydraulisch gegeneinander gedrückt werden mussten um diese miteinander zu verbolzen, soviel zum Thema "Spannungsfreies verbauen von Strukturbauteilen".

http://blog.seattlepi.com/aerospace/2007/06/12/update-on-problems-joining-787-fuselage-sections/
http://blog.flightstory.net/137/787-problems-joining-fuselage-sections-fuselage-gaps/



Die B787 hatten ein höheres Gewicht als was man den Airlines irgentwann mal versprochen hat.

https://web.archive.org/web/20111006034957/http://www.flightglobal.com/blogs/flightblogger/2011/10/excess-weight-keeps-anas-early.html


Auch gab es bei GEnx (B1 und B2) Triebwerk diverse Probleme:

https://www.welt.de/wirtschaft/article122194310/Triebwerke-des-Dreamliner-vereisen-bei-Gewitter.html

http://www.ingenieur.de/Branchen/Luft-Raumfahrt/Gefahr-ploetzlich-einsetzende-Vereisung-in-Triebwerken

http://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/flugzeuge/faa-fordert-aenderung-an-neuesten-dreamliner-triebwerken/677354


Auch beim Trent 1000 gab es Probleme:

http://www.aerointernational.de/industrie-technik-nachrichten/triebwerksprobleme-zwingen-boeings-dreamliner-zum-teiletausch.html


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

24.08.2017 um 09:58
Jetzt tut mir Airbus schon richtig leid!

Beim A 350 besteht Explosionsgefahr.

Eine Hydraulikpumpe kann überhitzen und dass führt zu einer Kettenreaktion. Diese kann das Kraftstoff/Luftgemisch entzünden.



http://www.aero.de/news-27333/EASA-warnt-vor-Explosionsgefahr-im-A350-Tank.html

http://www.msn.com/de-at/finanzen/top-stories/luftfahrtsicherheit-gibt-explosionswarnung-f%C3%BCr-a350-heraus/ar-AAqCtoQ?li=AA5a71&ocid=spartandhp


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

25.08.2017 um 17:43
Jetzt tut mir Airbus schon richtig leid!
Ach, das ist zwar ärgerlich, aber immer noch besser als wenn es eine Flugunfalluntersuchung herausgefunden hätte...


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

21.09.2017 um 14:23
@zaeld

Da hast Du schon recht!
Ich bin mir auch nicht sicher, ob es „nur" mit einem Software Update getan ist,… warten wir es ab!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

21.09.2017 um 14:25
Es gibt doch wieder einmal einen Lichtblick!

Airbus hofft, im boomenden China 60 – 100 A 380 plus verkaufen zu können.

http://www.aero.de/news-27520/Airbus-will-in-China-bis-zu-100-A380-absetzen.html

Dann werden meine Family ich wohl oder übel einmal Urlaub im China machen müssen, die Badeinsel Hainan soll gar nicht so schlecht sein,….

Das tat weh: ich saß in einen bis auf den letzten Platz besetzten A 320 – 216 Sitz 3A, welcher uns zu unserem 2 Wöchigen Badeurlaub nach Golem (Zielflughafen Tirana) brachte - ich sah aus dem Fenster und sah mein Riesenbaby. Mir rutschte etwas zu laut heraus: „Ich sitze im falschen Flieger!“, das hörte leider auch die sehr freundliche Crew. Ja, das Service in einem Full Service Carrier ist sein Geld schon wert, hoffentlich gibt es diese noch lange!

Blick aus dem Fenster:

A 380Original anzeigen (4,4 MB)


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

01.10.2017 um 11:53
Heute gibt es zwei Neuigkeiten zum A380.

1. Beim Flug AF66 ist über Grönland ein Triebwerk explodiert.
https://www.welt.de/wirtschaft/article169203209/Triebwerk-bei-Airbus-A380-ueber-dem-Atlantik-explodiert.html
https://www.avherald.com/h?article=4af15205&opt=0

2. Heute fliegt das erste Mal ein Lufthansa-A380 nach Dresden zum IL-Check.
http://t.dnn.de/Dresden/Auto-Verkehr/A-380-der-Lufthansa-landet-am-Sonntag-in-Klotzsche
Ankunft ab 17:00Uhr, der A380 ist aktuell noch auf dem Flug von Peking nach FRA.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

11.10.2017 um 10:59
So eine Nachricht versetzt mir einen Stich ins Herz, einfach nur traurig:

Ein sieben jähriges Mädchen flog mit einem A 380 von Dubai nach München. Nach nur 45 Minuten verlor es das Bewusstsein. Die Maschine landete sofort in Kuwait, dort konnte leider nur noch der Tod des Kindes festgestellt werden.
Die arme Familie – furchtbar!

http://www.bild.de/regional/muenchen/emirates/maedchen-stirbt-im-emirates-flugzeug-von-dubai-nach-muenchen-53489260.bild.html

http://www.krone.at/592930

http://www.huffingtonpost.de/2017/10/11/auf-dem-weg-nach-munchen-madchen-stirbt-flugzeug-flug-a380_n_18233452.html

Ich weiß das das nichts mit dem Flugzeugtyp zu tun hat.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

11.10.2017 um 14:14
Die Landung von letzter Woche Donnerstag sollte hier nicht fehlen. Gilt gemeinhin als eine der heftigsten Landungen seit jeher mit diesem Flugzeugtyp. Emirates sagte jedoch, dass zu keiner Zeit Gefahr bestanden hätte und alles mit dem Flugzeug in Ordnung ist.

Youtube: Unbelieveable AIRBUS A380 HARD CROSSWIND LANDING during a STORM at Düsseldorf - 4K
Unbelieveable AIRBUS A380 HARD CROSSWIND LANDING during a STORM at Düsseldorf - 4K



melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.10.2017 um 11:32
Emirates übernimmt im November ihren 100.   A380

Emirates schreibt auch, dass es viele Kunden gibt, die bewusst ihre Reise so planen, damit sie mit dem Riesenbaby fliegen. (es gibt doch noch Leute, die mein Baby lieben!!!)


https://www.flugrevue.de/zivilluftfahrt/airlines/emirates-erwartet-100-airbus-a380/737896


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

26.10.2017 um 10:33
Hier mal ein Bericht, der genau zum Thread Titel passt:

Das A380 Programm wird leider nie schwarze Zahlen schreiben.

Deshalb möchte Airbus die Rückzahlung der Repayable Launch Investments (= staatliche Hifskredite) drosseln.

http://www.aero.de/news-27776/Airbus-will-Rueckzahlung-staatlicher-Hilfen-fuer-A380-drosseln.html


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.10.2017 um 08:36
Die Chinesen haben doch keine A 380 bestellt.

Auch Emirates will insgesamt nur 115 abnehmen. (statt 142), denn auch diese Airline kämpft mit stagnierendem Umsatz.

https://www.welt.de/wirtschaft/article170009721/Der-Mega-Jet-ist-zum-Mega-Ladenhueter-geworden.html


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.10.2017 um 08:50
@FerneZukunft


Was heisst hier nur 115 Stück bestellt? Sry, aber da redet man mal eben über ein Auftragsvolumen von 30-40 Milliarden Euro. Und ja auch Emirates muss irgendwann mal ´wirtschaftlich arbeiten, denn die Jungs hingen jahrelang am "Tropf" der Regierung.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.10.2017 um 09:03
Wenn man ein "positives gefühl zum A-380" hat, liest sich das nicht schön.

Auch wenn es aus dem hintergrund immer wieder mal herausklang, war die hoffnung das schwung in die verkaufszahlen kommt doch immer groß.


Ich glaube aber auch, man müßte im bereich des gesamten passagierflugsektors, sowohl bei den herstellern als auch bei den fluggesellschaften laut hörbar einmal mit der faust auf den tisch hauen und fragen, "was ist das für ein weltweit sich selbstzerfleischender markt ?".

Um einen großen und viele kleinere konkurenten im wettbewerb auszubooten, bietet airbus eine produktpalette an, die derzeit offenbar zu umfangreich ist.

Billigfluggesellschaften mit dauerhaften jahrelangen qualitätseinschränkungen bringen die bewährten konzepte von großen gesellschaften mit monopolistischen denkweisen durcheinander, gehen pleite und bringen auch noch politik durcheinander.

Flughafenbaupläne entwickeln sich zu einer unseligen ewigen geschichte.

Und das alles war damals wiederum doch so ausbalanciert @Berlinandi, das diese differenz im ursprünglich zugesagten auftragsvolumen von u.a. "Emirates" eigentlich auch ein auftrag war, mit dem man den umfang für die produktionsstrategie des A-380 dann auch einleitete.


2x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.10.2017 um 09:17
Zitat von aeroaero schrieb:Und das alles war damals wiederum doch so ausbalanciert @Berlinandi, das diese differenz im ursprünglich zugesagten auftragsvolumen von u.a. "Emirates" eigentlich auch ein auftrag war, mit dem man den umfang für die produktionsstrategie des A-380 dann auch einleitete.
Was für eine Produktionsstrategie hat denn Airbus derzeitig in Sachen A380? Mehr als Kostenintensive Ratenreduzierungen seh ich da nicht.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.10.2017 um 09:20
@Berlinandi
@aero

Ja, so ist es leider. Auch der A 319 wird bald Geschichte sein, denn Airbus ist bei Bombardier eingestiegen.

Die CS Serie ist günstiger und wirtschaftlicher als der A 319

Ich hoffe, dass Airbus wenigstens an der A 322 dran bleibt – aber mir ist es diesbezüglich schon zu ruhig

http://www.aero.de/news-27733/Airbus-bevorzugt-CSeries-vor-A319.html


1x zitiertmelden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

30.10.2017 um 11:08
@FerneZukunft

Die chinesen werden wenn bedarf ist sich etwas 380-artiges selber kopieren, und wieder mit dem know how, in das airbus und andere milliarden investieren mußten um diese produktreife zu erlangen.


@Berlinandi

30 maschinen vom typ A-380 aus einem quasi zugesagten auftrag wieder abzubestellen, ist kein klacks den man mit der portokasse ausgleicht.

Darum ging es sich in meiner aussage.


1x zitiertmelden