Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

1.282 Beiträge, Schlüsselwörter: Luftfahrt, A380, Aerotoxisches Syndrom

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

18.05.2020 um 21:12
Hifly


Was für eine wunderschöne Premiere!
Zum Ersten Mal landete ein A380 in der Dominikanischen Republik!

Das HiFly Riesenbaby brachte 45.000 Kg lebensnotwendige Güter auf dem internationalen Flughafen Las Américas. Flug HFM803 startete in Tianjin (China) und wurde nach 14.527 Kilometer von vielen Schaulustigen empfangen.

https://latina-press.com/news/276244-premiere-airbus-a380-landet-in-der-dominikanischen-republik/

Dieses Video ist so „hautnah". Ich habe es auf meinem TV angeschaut und wäre am Liebsten ins Bild gestiegen und hätte meinen süßen HiFly Liebling von oben nach unten und von vorne nach hinten durchgeknuddelt!

Airbus A380-841 9HMIP @ SDQ


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.05.2020 um 08:44
Auch hier steht, dass die meisten A380 aufgrund zu hoher Betriebskosten ausgemustert werden.
Ebenso schuld daran ist der Trend, öfters und von kleineren Flughäfen Point to Point Verbindungen zu fliegen.

Es wird aber schön beschrieben, welch wunderbares, einzigartiges Flugzeug mein Riesenbaby ist:
Der A380 ist nicht nur der größte Passagierjet aller Zeiten, sondern bei Passagieren auch äußerst beliebt. Er ist leise, im Inneren fühlte es sich fast so an, wie in einem Zeppelin zu fliegen. Dazu kommt in einigen Versionen eine Art Empfangshalle, die schon beim Einsteigen den Eindruck erweckt: Das ist ein ganz besonderer Flieger.
Der Vergleich mit dem Zeppelin gefällt mir gut. Ich wünsche mir schon lange, dass es endlich riesige Luftfahrtschiffe gibt, die Kreuzfahrtschiffe ersetzen oder zumindest ergänzen.
Es ist eine wunderschöne, erlebnisreiche Art zu reisen, wenn man in einem richtigen Hotelzimmer langsam über die Landschaften fliegt. Da sieht man viel mehr, als auf einem Schiff.

https://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/der-bei-passagieren-beliebte-a380-wird-zu-einem-reinen-frachtflieger/ar-BB14...

Lob


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.05.2020 um 12:36
Threadfrage beantwortet: Fehlinvestition. Hier kann zu 😁😁😁
BTW: ein Luftschiff fährt, es fliegt nicht.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

19.05.2020 um 18:40
@Alibert
Kann etwas nicht sowohl eine Fehlinvestition als auch ein Wunderwerk der Technik sein?


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.05.2020 um 17:09
Regen

Lufthansa will nach der Krise nur mehr 7 Riesenbabys reaktivieren.
Diese sieben A380 werden mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließlich in München stationiert.

Wenn das eintrifft, finden keine Lufthansa A380 Flüge mehr ab Frankfurt statt.

https://www.aero.de/news-35486/Frankfurt-droht-Abzug-der-A380-von-Lufthansa.html

Nachdem ich 2021 zum IAA Besuch in München zwangsverdonnert werde, habe ich dann etwas, worauf ich mich freuen kann: auf dem Rückweg bestehe ich auf einen kleinen Umweg. Dieser wird zum Airport führen, damit ich mein Riesenbaby besuchen kann!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.05.2020 um 17:22
FerneZukunft
schrieb:
Nachdem ich 2021 zum IAA Besuch in München zwangsverdonnert werde,
Die findet jetzt im München statt? War die letzten Jahrzehnte in Frankfurt.


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.05.2020 um 17:36
Alibert
schrieb:
Die findet jetzt im München statt? War die letzten Jahrzehnte in Frankfurt.
Ja, die wahr viele Jahrzehnte in Frankfurt (1990 war ich als Jugendliche erstmals dort, dann immer alle paar Jahre) - das verband ich immer mit einem Flug von meinem Regionalkaff nach Frankfurt.

Ab 2021 findet die IAA jetzt fix in München statt - ich könnte auch ab unserem Regionalkaff nach München fliegen, aber da ich mich (aus bekannten Gründen) weigere, in Flugzeuge einzusteigen, werden wir mit dem Auto nach München fahren.
Ich fahre nur höflichkeitshalber als Begleitperson mit.


Der HiFly A380 flog in nur vier Tagen um die Welt, um dringend benötigte Medizingüter zu befördern.

Das Riesenbaby startete am 14. Mai in Portugal und landete dort wieder am 18. Mai
Mein Knuddelbaby flog insgesamt 31047 Kilometern, die reine Flugzeit betrug 33 Stunden und 45 Minuten.

https://www.flugrevue.de/zivil/9h-mip-von-hi-fly-a380-fliegt-in-vier-tagen-einmal-um-die-welt/

Ich wäre sooooooo gerne dabei gewesen - Vier Tage in meinem Lieblingsriesenbaby - etwas Schöneres gibt es nicht!


Welt1
Welt


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.05.2020 um 21:21
FerneZukunft
schrieb:
1990 war ich als Jugendliche erstmals dort
da hatte ich einen Gedankenfehler! 1990 war ich zum ersten Mal in Frankfurt (als "junge" Jugendliche), auf der IAA war ich zum ersten Mal im Jahr 2000

Air France hat bestätigt, dass kein einziger A380 reaktiviert wird:

„Im Zusammenhang mit der aktuellen Covid-19-Krise und ihren Auswirkungen auf das erwartete Nachfrageniveau gebe man die endgültige Einstellung des Airbus-A380-Betriebs bei Air France bekannt.“

Ersetzt werden die Riesenbabys durch hässliche, langweilige Mumpsbomber (A350 und B787)

https://www.aerotelegraph.com/keine-fluege-emrh-stillegung-air-france-sagt-dem-airbus-a380-auf-nimmerwiedersehen

Arme Riesenbabys!

AF


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

20.05.2020 um 21:23
Emirates sollte eigentlich noch acht fabrikneue A380 geliefert bekommen.
Die Airline will aber nur mehr drei Stück bis März 2021 übernehmen.

Da die Flugzeuge bereits gebaut werden, stimmt Airbus einer Abbestellung nicht so einfach zu. Der Hersteller will die Auslieferung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben oder Emirates müsste pro Flugzeug 70.000.000,00 Dollar Strafe bezahlen.

https://www.aerotelegraph.com/emirates-will-letzte-fuenf-airbus-a380-nicht-mehr

Die ganze Welt ist langweilig geworden. Alles muss nur mehr „schlanke Strukturen" haben, effizient sein, überall wird der Gürtel enger geschnallt……
Trends kommen und gehen – irgendwann werden Prestigeprodukte wieder „in" sein. Ich habe (jahrelange) Geduld und warte darauf!


Em


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

21.05.2020 um 09:13
Geänderte Anforderungen machen die Jumbos wohl zum Auslaufmodell.
WHY are the Iconic aircraft disappearing?!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

25.05.2020 um 08:39
In diesem Video wird ausführlich erklärt, welche A380 (weltweit) gerade fliegen und welche gegroundet sind.
Ebenso wird erzählt, wie die Riesenbabybetreiber für die Zeit nach der Krise planen.

Nur noch 1 aktiver A380 in EUROPA! AeroNews


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

25.05.2020 um 08:55
Seit dem 25. März sind alle Etihad A380 geparkt.

Ein Sprecher der Airline sagt:
«Es ist klar, dass die Nachfrage nach Reisen in naher Zukunft deutlich zurückgehen wird, und deshalb müssen wir schwierige Entscheidungen treffen, um sicherzustellen, dass Etihad diesen Sturm überstehen wird»
Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden die Etihad Riesenbabys nie wieder abheben.

Ich finde es aber erwähnenswert, dass es bei Etihad nicht nur Vierstrahler "trifft". Die Airline wird voraussichtlich 20 bestellte, fabrikneue A350-1000 nie in Betrieb nehmen, weil sogar die zu groß sind - man konzentriert sich auf die kleiner Boeing 787.

https://www.aerotelegraph.com/schickt-auch-etihad-den-airbus-a380-in-rente

Ich muss ehrlich zugeben, dass es für mich eine "Genugtuung" ist, dass auch ein moderner, effizienzvoller Zweistrahler zu groß und somit zu unwirtschaftlich ist!


Et


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

25.05.2020 um 09:14
Ich weiß ja, warum Tim Clark mein Lieblings CEO ist!
Er hat Glück, dass er so weit weg ist, denn wäre er hier, wäre ich ihm nach dieser Aussage um den Hals gefallen und hätte ihn abgeknuddelt:
Wir werden uns von keinem Airbus A380 dieses Jahr trennen, außer drei A380, welche ohnehin die Flotte verlassen sollten und neun Boeing 777, deren Ausflottung auch schon länger für dieses Jahr geplant war.
Der Airbus A380 hat immer noch die selbe Bedeutung für das internationale Netzwerk von Emirates, wie vor der Krise. Auch wenn wir für dieses Jahr und das nächste Jahre nicht die gleiche Nachfrage erwarten, glaube ich, dass es weiterhin einen Platz für den Airbus A380 bei Emirates geben wird und das Flugzeug wird auch weiterhin sehr beliebt bei den Passagieren sein.
Tim Clark bestätigt aber auch, dass Emirates tatsächlich mir Airbus über die Auslieferung der letzten fünf A380 verhandelt. Vermutlich will die Airline diese Riesenbabys wirklich nicht übernehmen.

https://www.frankfurtflyer.de/emirates-ceo-wir-halten-am-airbus-a380-fest/

Ich bin glücklich, dass Tim Clark mein Riesenbaby nicht ganz fallen lässt! Ich weiß, dass der A380 in seinem Herzen sein Lieblingsflieger ist!

Ich verstehe, dass auch Emirates die Zahl der A380 reduzieren muss, aber dass mein Riesenbaby dort noch länger fliegen darf, macht mich irrsinnig glücklich!


Em


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

26.05.2020 um 13:32
A380 News ändern sich täglich – diesmal aber glücklicherweise zum Positiven!

Vor ein paar Tagen hieß es noch, Etihad Airways nimmt ihre A380 voraussichtlich nie wieder in Betrieb. Die Airline selbst dementiert dieses Gerücht und sagt:
«Der Airbus A380 ist nach wie vor ein wichtiger Teil der Etihad-Flotte und eignet sich gut für eine Reihe von Schlüsselrouten, die schrittweise wieder eingeführt werden sollen, sobald die internationalen Beschränkungen aufgehoben sind und der weltweite Reiseverkehr wieder zunimmt. Etihad hält auch an der Auslieferung der künftigen Airbus-A350-1000-Flotte fest und hat die Strecken ausgewählt, die mit diesem Flugzeugtyp bedient werden sollen.»
Ich habe nicht damit gerechnet, dass neben Emirates, eine weitere Airline zu ihren A380 steht. Ich finde das wunderschön und es erweckt die Hoffnung in mir, dass doch noch einige Riesenbabys ein paar Jahre den Himmel verschönern! Danke Etihad!

https://www.aerotelegraph.com/etihad-bekennt-sich-zu-a380-und-a350

Eti


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

27.05.2020 um 16:40
"Ka La" hätte eigentlich schon im April an ANA ausgeliefert werden sollen. Da die Airline aber zur Zeit keine Flüge nach Hawaii durchführt, lässt sie das verträumte Riesenbaby noch beim Hersteller.

"Ka La" bedeutet "Sonnenuntergang" und wird als JA383A mit sechsmonatiger Verspätung im Oktober an ANA ausgeliefert.

All Nippon Airways setzt ihre drei Riesenbabys ausschließlich auf der Strecke Tokio - Honolulu ein.

https://www.aerotelegraph.com/auslieferung-dritter-airbus-a380-orange-ana-laesst-dritte-schildkroete-laenger-im-nest

Ich bin froh, dass ANA ihre drei Riesenbabys behalten will und damit Urlauber den Flug von/nach Hawaii versüßt.

Diese Bemalung passt so gut zu meinem Liebling - die drei ANA Brüder lassen den A380 noch mehr wie ein Baby wirken - mein Riesenbaby!

ANA1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

31.05.2020 um 11:00
Dr. Kay Kochan vom Center of Competence Cabin & Systems ZAL in Hamburg bestätigt, dass der A380 die leiseste Flugzeugkabine hat!
Diese erfreuliche Tatsache liegt daran, dass Airbus seit Jahrzehnten an „Kabinenakustik" forscht. Ziel ist es, nicht nur den Geräuschpegel zu reduzieren, sondern auch den verbleibenden Lärm in „angenehme" Töne umzuwandeln.

Die größten Lärmverursacher in der Flugzeugkabine sind:

Triebwerke
Fahrwerk
Hochauftriebssysteme
Umströmungslärm am Rumpf
Klimaanlage
Hydrauliksystem

Interessant ist, dass auch das Wetter einen Einfluss auf den Lärmpegel in der Kabine hat. Je wärmer die Außentemperatur ist, desto leiser ist es in der Kabine.

Um den Lärm zu reduzieren bzw. ihn in angenehmere Klänge umzuwandeln wird:

- An der Lärmquelle selbst gearbeitet (zB am Triebwerk oder anderen Systemen)
- Umsetzung von Antischall-Konzepten (eine Schallwelle wird von einer gegenläufigen Schallwelle überlagert und dadurch eliminiert)
- Schalldämmung zwischen Rumpfaußenhaut und Kabinenseitenwand

https://www.flugrevue.de/flugzeugbau/kabinenakustik-leise-reise/

Es freut mich sehr, dass mein Riesenbaby die leiseste Passagierkabine zu bieten hat!
Wobei es mir nichts ausmacht, wenn ein Flugzeug laut ist, denn diese Geräusche sind so wie so Balsam für meine Seele.

Ak1

Ak2


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

02.06.2020 um 09:53
Nach der Krise wollen viele Airlines mit kleinen Langstreckenflugzeugen operieren.
In Sachen Effizienz wird der A321 XLR immer wieder hoch gelobt. Sehen wir uns diesen „Superflieger“ einmal genauer an:


A321XLR


Wikipedia: Airbus-A320-Familie

8.700 Kilometer Reichweite sind meiner Meinung nach nicht besonders viel. Im Vergleich dazu kann der A380 15.200 Kilometer fliegen
Wikipedia: Airbus_A380

Niemand kann abstreiten, dass der A321XLR viel weniger Ziele nonstop anfliegen kann, als sein großer Bruder. Ich fragte mich schon öfters, warum Airbus seine Reichweite nicht deutlich erhöht.
Ich kam aber dahinter, dass das gar nicht so einfach möglich ist:

Höhere Reichweite ist an eine Erhöhung des maximalen Startgewichts gebunden. Alle Flugzeuge der A320 Familie haben (wie man in der oben gezeigten Tabelle sieht) den selben Flügel.
Der einzige Unterschied beim Flügel ist, dass der A320 über eine Einspaltklappe und der A321 eine Doppelspaltklappe verfügt. Das ist aber nur bei ausgefahrenen Klappen relevant.
http://hakenesch.userweb.mwn.de/aerodynamik/K7_Folien.pdf

Der Flügel wurde ursprünglich für den „normalen" A320 mit 78.000 Kilo Startgewicht konstruiert (nicht verwechseln mit dem A320NEO) , das Startgewicht des „normalen" A321 und des A321NEO beträgt 93.500 Kg, das des A321LR ist schon bei 97.000 Kg und beim A321XLR sind wir mit 101.000 am Limit angekommen, was dieser Flügel schafft.

Mit zunehmenden Startgewicht steigt auch die Höhe der Mindestgeschwindigkeit, die das Flugzeug fliegen muss (bei gleichem Flügel), um in keinen Stall zu geraten. Je höher das Flugzeug fliegt, desto dünner ist die Luft. Bedeutet: die Mindestgeschwindigkeit steigt auch mit zunehmender Flughöhe.

Flugzeuge dürfen aber auch nicht über eine maximale Fluggeschwindigkeit fliegen, weil dadurch schwere strukturelle Schäden entstehen.

Das Flugzeug muss aber auch so hoch wie möglich fliegen, weil die heute so extrem wichtige Effizienz mit der Flughöhe steigt. Logo: dünnere Luft hat weniger Widerstand, dadurch spart man Treibstoff.

Beim A321XLR ist die Mindestgeschwindigkeit in großer Höhe schon sehr nahe an der Maximalgeschwindigkeit. Dieses Phänomen nennt man „Coffin Corner"
Wikipedia: Coffin_Corner

Ein nochmals erhöhtes Startgewicht, das bei mehr Reichweite zwingend notwendig wäre, ist mit diesem Flügel nicht möglich! Das Flugzeug müsste dann zu lange in ineffizienter niedriger Höhe fliegen, bis es so viel Treibstoff verbraucht hat, dass es in sparsame große Höhen steigen darf.
Aus dem selben Grund wird es auch keinen nochmals verlängerten A322 geben. Auch dieser hätte ein höheres Startgewicht.

Um solche Projekte zu ermöglichen, müsste Airbus einen neuen Flügel konstruieren. Das ist ein teurer Spaß.
Außerdem hätte ein größerer Flügel mehr Gewicht – das würde an der Wirtschaftlichkeit knabbern.

Diese Erkenntnis beweist, dass der A321XLR „fertiggefahren" ist – es ist (ohne neuen Flügel) kein weiterer Spielraum nach ober mehr möglich.

Der A321XLR ist aus meiner Sicht allein schon wegen seiner geringen Reichweite kein Konkurrent zum A380!


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

02.06.2020 um 11:59
British Airways hat einen geparkten A380 wieder reaktiviert.

Die G-XLEG wurde nach Johannesburg (Südafrika) geschickt.
Es handelte sich aber um keinen Linienflug, sondern um die Rückholung gestrandeter Europäer. Aufgrund der strengen Einreisebedingungen in Südafrika war die Rückholung erst jetzt möglich – das Riesenbaby war „ausgebucht", somit war jeder Passagiersitzplatz besetzt. (Ich hoffe, dass alle an Bord Masken trugen und vorsichtig waren)

Ein Satz bereitet mir besonders große Freude:
British Airways will aktuell noch an allen zwölf Airbus A380 in der Flotte festhalten und sie wieder reaktivieren, sobald man wider genug Passagieraufkommen hat.
Danke British Airways!

https://www.frankfurtflyer.de/british-airways-reaktiviert-den-airbus-a380-wieder/

BA1


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

06.06.2020 um 10:35
Emirates CEO Tim Clark hat wieder einmal für die für die schönsten, erfreulichen News des Tages gesorgt und das gleich in doppelter Hinsicht:

Ursprünglich wollte der 70 Jährige mit Ende Juni in Pension gehen, aber aufgrund der Krise bleibt er auf unbestimmte Zeit weiter CEO bei der Airline mit der weltweit größten A380 Flotte.

Sir Tim Clark (er erinnert mich optisch stark an meinen vor 35 Jahren viel zu früh verstorbenen Opa) sprach erneut wunderschöne Worte über mein Riesenbaby:
"Ich glaube sehr an die Qualitäten der A380. Wenn der Treibstoffpreis bei 30 oder 40 US-Dollar je Barrel liegt, lassen sich mit der A380 sehr gut die Flugbetriebskosten gering halten und sie ist gut für die Bilanz. Wenn man sie denn füllen kann und es keine Vorschriften zum Social Distancing an Bord gibt. Im Moment planen wir, alle A380 zu behalten, obwohl sie derzeit am Boden stehen, weil die Vereinigten Arabischen Emirate geschlossen sind. Aber die A380 werden ständig gesäubert, gewartet und einmal im Monat geflogen, um sie flugtauglich zu halten, genau wie ihre Piloten."
Wie schon erwähnt, sollte Emirates noch 8 fabrikneue A380 erhalten. Er verrät aber nicht genau, ob die letzten fünf Stück davon tatsächlich storniert werden. Er sagt lediglich:
„Wir schauen uns die acht verbleibenden A380-Bestellungen an und sind darüber mit Airbus im Gespräch.“
Seine nächste Äußerung überraschte mich auch positiv:

"Aber wir schauen auch unsere Orders für die Boeing 777-9 und 787 sowie die A350 an. Es wäre zu früh jetzt zu sagen: So machen wir das, wir brauchen einfach noch mehr Zeit um zu sehen, wie sich das alles entwickelt. Unsere zukünftige Größe wird, wie bei allen Airlines, sehr vom herrschenden Szenario abhängen"
Das hört sich für mich so an, als ob Emirates auch in Erwägung zieht, langweilige, kleine Mumpsbomber bei den Herstellern zu stornieren – das wäre (nach der A380 Order) die beste Entscheidung, die Emirates jemals getroffen hätte!

https://www.aero.de/news-35703/Emirates-Chef-bekennt-sich-zur-A380.html

Ich weiß zwar, dass Emirates dafür bekannt ist, Bestellungen und Strategien häufiger abzuändern, wie der Durchschnittsbürger seine Unterwäsche wechselt.
Ich hoffe aber trotzdem, dass es in die oben angeführte Richtung geht.

Ebenso freue ich mich, dass Tim Clark etwas länger CEO bleibt, denn wie heißt es so schön: es kommt nichts Besseres nach!


Em1

Em2


melden

A380 - Wunderwerk der Technik oder Fehlinvestition?

08.06.2020 um 13:21
In diesem Video wird das dritte, wirklich süße ANA Riesenbaby vorgestellt. Der A380 hätte ursprünglich schon im April diesen Jahres ausgeliefert werden sollen. Aufgrund der Krise befindet sich die orange Schildkröte noch bei Airbus.

Es ist einfach wunderschön, das Riesenbaby auf bewegten Bilder zu sehen. Ich sehe mir so etwas immer auf meinem großen TV an, denn dann habe ich das Gefühl, mein Liebling ist hautnah bei mir.

ANA Looks To Delay Delivery Of Final Airbus A380


melden
337 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt