weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anonym im Netz ?

127 Beiträge, Schlüsselwörter: TOR, Anonymität, Proxy, Anonym Surfen, JAP
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 00:23
tach,

ich wollte mal von euch hoeren, was ihr denn vom anonymen surfen halten,
welche tools ihr bevorzugt oder welche proxys und ob ihr euch überhaupt gedanken über eure anonymität im netz macht.

ganz allgemein stelle ich folgende fragen:

wie wichtig ist euch anonymität im netz?
welche maßnahmen ergreift ihr dafür?
wie sinnvoll sind tools wie TOR oder JAP? was sind die vor und nachteile ?


melden
Anzeige

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 01:10
XD XD

ok mal so als Veranschaulichung

du bist A sendest an und empfängst von B

wenn ich nun zwischen a und b ein gerät setze das zwar dein Signal durchlässt aber einfach alle imemr mit schreibt, kopiert oder so

......... mal ehrlich wer heutzutage noch denkt anonym surfen zu können oh je

selbst proxys bringen nix mehr

Verschlüsselungen von 1024 bit kann man innerhalb von Sekunden mit einem gpu tool knacken.

Das einzige was ich tue ist

1.Adblocker(mit Dr.Evil Abo) ,CoocieButtom und NoScript nutzen im FF
2.Wenn FF sich schließt fragt er ob alle persönlichen daten gelöscht werden sollen "jup"
3.Firewall immer an
4.Scanne regelmäßig dein pc ,mit einem antiviren und antisyware prog
5.nutze xp antispy (vista kompatible)
6.verschlüssel wenn du eine sehr schnelle platte hast die partition mit allem andern außer deinem windoof mit Truekrypt.
7.Nimm einen folgender Provider
http://www.wtnet.de
http://www.unitymedia.de
http://www.osnatel.de
http://www.qsc.de/de/qsc-complete.html
http://www.m-net.de/index.php?id=1
http://www.vr-web.de
http://www.luentel.de/pk.php
http://www.primacom.de/produkte/primaspeed/index.php

8.Vermeide es eine Email für alles zu haben,für Geld Angelegenheiten immer eine extra Adresse.
9.gehe auf diese seite http://www.123people.com
gebe deine emialoder persöhnlichen daten ein,finde dich selbst auf alten seiten
wieder und versuche alles aus vergangenen tagen zu löschen.
10.nutze nur utorrent und auch nur spät abends samstags nur mit dieser filterliste :http://www.mom-community.to/forum/showpost.php?p=29642&postcount=2
11.Lade einfach keine Illegalen dinge mehr ausm netz !!!!!!!
12.Mache dich mit dem Deutschen Gesetzgeber und allen in den letzten 2 Jahren beschlossenen Gesetzen bezüglich ,der Nutzung des internets und der Privatsphäre im netz bekannt.
13.nutze nie nie nie nie W-lan oder bluetooth
14.nutze keine 1 klick hoster mehr deren server in DE stehen oder sonstwo in der EU
15.nutze im ff FlagFox um dessen sicher zu sein.
16.Nutze das IRC .........
17.Nutze keine MSN oder ICQ nutze stattdessen Trillian
18.Nutze keine Skype es ist von denen die Kazzaa machten und Skype sendet ,wer weiß wohin Daten.
19.Unterstütze die Piratenpartei
20.Nutze keine Foren die nicht die Vbulletin Software nutzen.
21.Java ist dein Feind

So das wars erstmal


melden

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 03:07
22. Nutze eine Linuxdistribution oder andere *NIXoide :D


Das meiste was in der Liste steht habe ich auch, bis auf diese ganzen Windows Tools.

Vllt sollte man zu Punkt 17 und 18 noch sagen:
Nutze auch nicht das ICQ und MSN Netzwerk sondern wechsle zu Jabber.
Jabber ist dezentral du kannst dein eigenen Server betreiben und du kannst, die Verbindungen verschlüsseln(client to server).
Sicherer fährt man natürlich dann noch wenn man seine MSGs über einen Client mit PGP verschlüsselt. Sollte vorallem dann eingesetzt werden wenn man eine Client-> Server -> Server -> Client Verbindung hat. Also wenn ein Freund einen Jabber Account bei einem anderen Jabberserver besitzt, als man selber.

Hier sollte Mumble genutzt werden, eine Open Source Alternative zu TS2, welche gleichzeitig mit weniger Verzögerung und besserer Sprachqualität daherkommt als TS2.
Ein ganz großes Plus daran ist, das man auch hier von Haus aus, die Verbindung verschlüsseln kann.


melden

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 06:31
23.Schmeiss dein Vista aus dem Rechner...lerne ohne MS zu leben...
Nutze,wenn du auf Linux umstellst,Debian oder Ubuntu

24.Nutze einen Anonymisierungsdienst...nutze die Möglichkeiten von JohnDos

www.jondos.de/de/

25.Lad dir einen Bouncer runter und tu illegales nach Herzenslust
26.Bei illegalen Tun empfiehlt sich KTorrent
27.IMMER W-lan gehen

http://start.freifunk.net/


melden

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 06:39
http://dingens.org/


melden

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 07:58
zu >wieder und versuche alles aus vergangenen tagen zu löschen.
streisand laesst gruessen ;)


melden

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 17:33
ich hab so ein addon namens "stealther" für firefox aber keine ahnung wie gut das ist.

wenn jemand nichts illegales tut hat er ja ohnehin nichts zu befürchten


melden

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 21:36
Anonym im Netz? Nur über Nachbars WLAN möglich.


melden

Anonym im Netz ?

01.12.2008 um 21:53
für illegale sachen ist tor und jap nicht zu empfehlen da sich meines wissens nach tor bereit erklärt hat im flale einer straftat daten preiszugeben

habe mir damals alle proxys selber rausgesammelt und nur eliteproxis benutzt die meissten davon hocken in russland soweit ich weiss

und von meinen bösen straftaten hat mich noch keine eingeholt^^


melden

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 18:50
naja solang es nichts großkriminelles ist wird dir so schnell eh keiner nachlaufen


melden

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 18:58
ich benutze solche Tools nicht, ist mir irgendwie zu anstrengend.


melden

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 19:01
wenn du nichts illegales machst is es ja eh unnötig


melden
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 19:07
@dS

darf ich dich an die geplante vorratsdatenspeicherung erinnern? es soll gespeichert werden wer wann wohin surft. diesem eingriff in die privatsphäre sollte man schon entgegentreten können. unabhängig davon, ob man etwas illegales tut, oder nicht.


melden

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 19:10
Naja, ich bin ja immer noch der Meinung, daß solche Anonym-Tools eh nichts bringen.


melden
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 19:17
@Powermausi

warum? werden logfiles mitgeschrieben? oder warum bist du der meinung?


melden

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 20:31
@Ban
Ban schrieb:wenn ich nun zwischen a und b ein gerät setze das zwar dein Signal durchlässt aber einfach alle imemr mit schreibt, kopiert oder so
SSL sollte dieses problem loesen.
@fregman
fregman schrieb:da sich meines wissens nach tor bereit erklärt hat im flale einer straftat daten preiszugeben
TOR ist ein netzwerk ..., wie kann sich TOR zu irgendetwas "bereiterklaeren"? gibt es da eventuell eine quelle die deine "info" bestaetigt?

ansonsten wurde eh schon das wesentliche angesprochen:
vernuenftiges OS, truecrypt, verschluesselung, TOR, jabber, usw...

es geht einiges umd sich seine "privatsphaere" zu bewahren (und vor werbemuell zu schuetzen;)


melden

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 22:01
@alpha_omega
ansichtssache. mir macht es nichts aus, wenn jemand weiß wo ich wielang gewesen bin, ich kann mir aber vorstellen, dass es andere leute stört. und ich kann auch verstehen wenn jemand sagt dass das erst der anfang sei und fragt, was wohl als nächstes kommt.

diese speicherung hat jedoch nicht nur schlechte seiten, auch wenn diese bevorzugt von jedermann hervorgehoben werden. sie dient auch zur prävention bzw zur aufklärung krimineller taten, seien dies geplante attentate oder der konsum von kinderpornos. das sollte nicht vergessen werden.

so.


melden
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 22:23
@dS

alles ist ansichstsache ;)
"prävention" ist der begriff der mir schwer im magen liegt.
hier wird jede/r bürger/in erstmal grundsätzlich verdächtig er/sie könnte ja irgendwas krummes drehen. und es ist sehr fragwürdig,in welchem maße eine vorratsdatenspeicherung zur verbrechenesbekämpfung tauglich ist. ich denke hier gehts ehr um urheberrechtsverletzungen als um wirkliche attentatsplanugen etc.
über nutzen / kosten relationen dieser datenspeicherung möchte ich garnicht erst anfangen zu spekulieren. das ist in der öffentlichen diskussion eh ehr zweitrangig.

http://www.vorratsdatenspeicherung.de/

5-Minuten-Info: Vorratsdatenspeicherung

Nach einem Gesetz, das CDU, CSU und SPD am 9. November 2007 gegen die Stimmen von FDP, Grüne und Linke beschlossen haben, soll ab 2008 nachvollziehbar werden, wer mit wem in den letzten sechs Monaten per Telefon, Handy oder E-Mail in Verbindung gestanden oder das Internet genutzt hat. Bei Handy-Telefonaten und SMS soll auch der jeweilige Standort des Benutzers festgehalten werden. Anonymisierungsdienste sollen verboten werden.

Mit Hilfe der über die gesamte Bevölkerung gespeicherten Daten können Bewegungsprofile erstellt, geschäftliche Kontakte rekonstruiert und Freundschaftsbeziehungen identifiziert werden. Auch Rückschlüsse auf den Inhalt der Kommunikation, auf persönliche Interessen und die Lebenssituation der Kommunizierenden werden möglich. Zugriff auf die Daten erhalten Polizei, Staatsanwaltschaft und ausländische Staaten, die sich davon eine verbesserte Strafverfolgung versprechen.

Bisher durften Telekommunikationsanbieter nur die zur Abrechnung erforderlichen Verbindungsdaten speichern. Dazu gehörten Standortdaten, Internetkennungen und Email-Verbindungsdaten nicht. Der Kunde konnte verlangen, dass Abrechnungsdaten mit Rechnungsversand gelöscht werden. Durch die Benutzung von Pauschaltarifen konnte eine Speicherung zudem gänzlich vermieden werden, was etwa für Journalisten und Beratungsstellen wichtig sein kann. All diese Mechanismen zum Schutz sensibler Kontakte und Aktivitäten beseitigt die Vorratsdatenspeicherung.
Wo liegt das Problem?

Die Aufzeichnung von Informationen über die Kommunikation, Bewegung und Mediennutzung jedes Bürgers stellt die bislang größte Gefahr für unser Recht auf ein selbstbestimmtes und privates Leben dar.

Unter einer Vorratsdatenspeicherung leiden wir alle:

* Eine Vorratsdatenspeicherung greift unverhältnismäßig in die persönliche Privatsphäre ein.
* Eine Vorratsdatenspeicherung beeinträchtigt berufliche Aktivitäten (z.B. in den Bereichen Medizin, Recht, Kirche, Journalismus) ebenso wie politische und unternehmerische Aktivitäten, die Vertraulichkeit voraussetzen. Dadurch schadet sie letztlich unserer freiheitlichen Gesellschaft insgesamt.
* Eine Vorratsdatenspeicherung verhindert Terrorismus oder Kriminalität nicht. Sie ist unnötig und kann von Kriminellen leicht umgangen werden.
* Eine Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen das Menschenrecht auf Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung.
* Eine Vorratsdatenspeicherung ist teuer und belastet Wirtschaft und Verbraucher.
* Eine Vorratsdatenspeicherung diskriminiert Nutzer von Telefon, Mobiltelefon und Internet gegenüber anderen Kommunikationsformen.


melden

Anonym im Netz ?

02.12.2008 um 22:26
natürlich, mann muss nach der einführung eines solchen gesetzes erst mal sehen um wie viel sich die verbrechensbekämpfung tatsächlich verbessern lässt, kann ja auch sein dass das der totale reinfall wird


melden

Anonym im Netz ?

03.12.2008 um 18:33
26.Bei illegalen Tun empfiehlt sich KTorrent

Das soll wohl ein Scherz sein?

27.IMMER W-lan gehen

Noch ein scherz?


melden
Anzeige

Anonym im Netz ?

03.12.2008 um 19:01
Mach ne Ansage...was spricht dagegen

http://start.freifunk.net/


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden