weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anonym im Netz ?

127 Beiträge, Schlüsselwörter: TOR, Anonymität, Proxy, Anonym Surfen, JAP
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

11.12.2008 um 19:21
@azrail2099

ghost rider kenn ich nicht.


melden
Anzeige

Anonym im Netz ?

11.12.2008 um 22:59
@alpha_omega
ja, so einen analyse ist aufwendig. wenn aber nun ein geheimdienst dies macht ändert sich das ganze eh schon, weil dieser fast unbegrenzt mittel hat.


melden

Anonym im Netz ?

20.12.2008 um 15:33
@alpha_omega

Meine ultimate Zusammenfassung bietet dir viel:
Diskussion: Die ultimative Zusammenfassung

Welchen Browser benutzt du?
Auf keinen Fall den Internet Explorer benutzen. Am Besten Firefox.

Ich würde im Firefox zu

Extras -> Einstellungen -> Datenschutz gehen und das Hähchen bei "Cookies akzeptieren" entfernen.
Lösche auch alle vorhandenen Cookies.

Lade dir von meiner Zusammenfassung Adblock Plus und die dort verlinkten Listen herunter. Damit wird Werbung blockiert und vorallem Tracking-Dienste.
Mit Cookie-Button kann man schnell Richtlinien für Cookies setzen; manche Seiten, z.B. allmystery brauchen Cookies. (oder behaupten es nur)

Tippe in der Adressleiste bei Firefox about:config ein
und suche nach dem Wert network.http.sendRefererHeader

Der Referrer wird vom Browser an Internetseiten gesendet, wenn man sie besucht.
Enthalten sind z.B. Informationen wie die Browser-Versionsnummer und die zuletzt besuchte Webseite.(!!)
Bei dem Wert 2 wird es an alle Dateien gesendet, bei 1 nur bei HTML-Dateien und bei 0 garnicht.
Setze es auf 0.


melden
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

22.12.2008 um 00:01
@Aufraumzeit


Welchen Browser benutzt du?


ich muss sie alle benutzen. job mässig.
meine favoriten sind firefox auf linux, safari auf mac und opera auf windoof.
beim neuen opera ist es möglich den referrer in den standart einstellungen zu deaktivieren. eine funktionen die ich beim firefox noch vermisse.
ie7 und ie8 sind aus programmierer sicht die absolute katastrophe. ich weiß nicht wieviel zeit ich momentan investiere um css dateien für diese beiden mist browser anzupassen. grrr....
google chrome ist ein guter browser wenn man halt viel mit google tools arbeitet. zum surfen würde ich ihn niemals benutzen, völlig überflüssig.
der sprung von firefox 2 zu 3 war auch sehr enttäuchend. hab mehr vom firefox erwartet. vorallendingen in sachen geschwindigkeit. und die lade zeit des browsers selbst ist viel zu lang. in der darstellung hat er auf verschiedenden systemen kleine bugs wie falsche zeilenumbrüche beim laden... naja.. man kann nicht alles haben ;)

Lade dir von meiner Zusammenfassung Adblock Plus und die dort verlinkten Listen herunter. Damit wird Werbung blockiert und vorallem Tracking-Dienste.
Mit Cookie-Button kann man schnell Richtlinien für Cookies setzen; manche Seiten, z.B. allmystery brauchen Cookies. (oder behaupten es nur)


weiß ich zwar schon alles, trotzdem danke für die tipps.
doch anonym wird man dadurch nicht ;)
darum gings mir hier ja eigentlich.


melden

Anonym im Netz ?

22.12.2008 um 00:23
Unter anonym kann man auch verstehen, dass man nicht getrackt wird.


Auf keinen Fall irgendwelche Google-Services verwenden, die tracken aufs übelste. (höchstens google-Video, ist manchmal nötig)

Ich schaffe es schon seit einigen Monaten ;-).

Bei Firefox kann man für den Referrer eben den Wert network.http.sendRefererHeader ändern, wie oben erläutert.

Interessant ist auch der Wert bei:

general.useragent.extra.firefox

Dort steht die Browser-Versionsnummer vom User-Agent, der an Websiten gesendet wird.

Da kann man Referrerspam treiben, wenn man z.B. diesen Code reinkopiert, um allmysterys Pagerank zu pushen; manche Websites veröffentlichen ja User-Refererrer:

<a href="http://www.allmystery.de">Geheimgesellschaften und Konspiratonen&lt/a>

Das trickreiche dabei ist, dass Suchmaschinencrawler meist keinen CSS-Code durchsuchen.
Aber sie zählen das obenstehende als Verlinkung.
Du kannst dort natürlich auch alles andere hineinschreiben.


melden

Anonym im Netz ?

26.12.2008 um 18:36
Gaelon ist der Browser meiner Wahl


melden

Anonym im Netz ?

27.12.2008 um 05:57
Unix-Betriebssysteme sind aber nicht die Betriebssysteme der Wahl -.-
Und für solche OS ist Gaelon.

Unix-OS benutzt nur, wer Windows nicht sicher konfigurieren kann.
----------------
Meine Person hat heute ein schönes Internetnavigationsprogramm entdeckt, das man gut konfigurieren kann: K-Meleon
Es erscheint mir in irgendeiner Weise sympatisch...


melden

Anonym im Netz ?

27.12.2008 um 06:10
Ich will Windows nicht sicher konfigurieren,ich will Windows erst gar nicht haben.Die Kacke hängt sich permanent auf,will nur Software von MS-Friends haben,die kostet viel Geld.Jedes Scriptkid steigt in nen MS-Rechner ein oder stopft mir nen Trojaner auf die Platte...wobei Windows praktisch nur aus trojanern besteht die ständig Daten an die grosse Mutterkrake schicken...nönö


melden

Anonym im Netz ?

27.12.2008 um 06:32
Seltsam - seit meiner letzten Windows-Installation am Anfang des Jahres hat sich mein PC <5 Mal aufgehangen und ist kein einziges Mal abgestürzt. Und das lag nicht an Windows.

Andere Systeme sind nicht fehlerfrei. Nur wird dort weniger nach Lücken gesucht, weil man bei einer auf Windows gefundenen Lücke mehr Profit machen kann, weil mehr Rechner Windows installiert haben.
Und Windows hat vieeeeeeeel mehr Code. Da gibt es mehr zu finden.

Dinge funktionieren auf Windows fast von selbst, da kann kein anderes System mithalten.

In meiner Zusammenfassung gibt es viele Tips, wie man Windows wesentlich sicherer macht.
Tatsache ist, dass Windows viele unsinnige Dienste anhat, aber die kann man deaktivieren.

Entwickler von anderen Systemen haben viel weniger finanzielle Mittel.
Ich will kein Betriebssystem, das von Google gesponsort wird und bei dem Patches erst kommen, wenn es zu spät ist.
Die Bedienung bei Nicht-Windows-Systemen ist ja total Müll.

MS-Friends - Es gibt genug Nicht-MS-Software, ja sogar für Windows, stell dir vor!


melden
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

27.12.2008 um 16:14
Die Bedienung bei Nicht-Windows-Systemen ist ja total Müll.

ja stimmt.
bei linux muß man hin und wieder denken und mal bischen nachlesen wie was funktioniert. total nervig ^^


melden
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

27.12.2008 um 16:18
os bashing find ich total überflüssig.
jedes system hat seine vor und nachteile.


melden

Anonym im Netz ?

27.12.2008 um 17:26
omfg...denken...der Schrecken der Sieben Meere...am Ende noch Sachen wie rtfm,überforder doch so einen armen DAU nicht,der findet nichtmal zu seiner Usegroup.Passenderweise gabs heute in der Taz dieses Interview

http://www.taz.de/regional/berlin/thema/artikel/?dig=2008%2F12%2F27%2Fa0179&cHash=ecdad4b570


melden

Anonym im Netz ?

27.12.2008 um 22:49
alpha_omega schrieb:wie wichtig ist euch anonymität im netz?
Internet und Gesetzlage sollte so funktionieren das jeder der Wert auf hohe Anonymität setzt auch diese erreichen kann, andere wiederum werden durch die Möglichkeiten des Internet freiwillig auch sehr viel über sich verraten wollen, was ich auch nicht als Problem sehe, sofern man sich den potenziellen Gefahren bzw. Folgen bewusst ist.
alpha_omega schrieb:welche maßnahmen ergreift ihr dafür?
Keine besonderen, ich achte nur darauf nicht zu viele Informationen über mich leichtsinnig ins Internet zu bringen, wenn möglich gebe ich z.B. bei Registrationen oft falsche Namen und Adressen ein wenn ich denke das diese Angaben eigentlich gar nicht notwendig sind, manchmal empfinde ich es sogar als nervig und unverschämt das zu viele persönliche Informationen zu Pflichtangaben gemacht werden, bei Diensten die die für ihr Angebot es gar nicht bräuchten, da fragt man sich dann mal wieso muss ein Blogbetreiber oder Registration auf einer Nachrichtenseite (für Kommentar schreiben) so Angabebn wie Adrese und Telefonummer erfahren wollen, das geht die nichts an.
Die Tatsache das man sich mit einer IP Adresse im Internet bewegt über die man gerichtlich Informationen über eine Person holen kann sollte als Sicherheit für die Dienste reichen.
<ZIRAT>ZIwie sinnvoll sind tools wie TOR oder JAP? was sind die vor und nachteile ?
Leider gibt es Fälle (auch in Deutschland, z.B. mit der BND) wo vor Gericht als unschuldig erklärte Menschen mit einer hohen Dreistigkeit (in einigen Fällen mit Missachtung von Gesetzen die die Persönlichkeitsrechte der Bürger beschreiben) ausspioniert wurden mit nahezu lächerlichen Verdachtsgründen.

Gefährdet sind insbesondere z.B. Politiker, Journalisten oder Angehörige gewisser Gruppen, das können religiöse, ehtnische und auch ideologische Gruppen sein die aufgrund von einigen illegalen Aktivitäten ihrer Angehörigen auch zu Opfer unrechter Spionage werden können.

Das ist auch hier in Deutschland möglich und kommt hin und wieder regelmäßig vor.
Dann gibt es natürlich auch die Länder wo offiziel bekannt ist das mit zu weit gehender Überwachung gearbeitet wird, wo die Persönlichkeits noch schärfer eingeschränkt sind oder ohne Folgen massenweise missachtet werden.

Deswegen ja, Netzwerke wie TOR oder JAP sind ermutigende Projekte die den Bürgern ein Stück mehr Schutz vor ihrem mächtigen Staat bieten.

Neben TOR und JAP ist es aber viel wichtiger die Bürger aufzuklären, z.B. die Angst vor dem Terror, oder damals die Angst vor den Kommunisten, die Angst vor dem Osten... wie auch immer.
Die Angst inerhalb eines Konfiktes kann dazu genutzt werden das die Führer der Gesellschaften sich zu große Macht aneignen, eine Macht die für eine demokratische Ordnung gefährlich werden kann wenn sie unkontrolliert immer weiter geht.

Man muss klar machen das immer mehr Überwachtung durch den Staat uns eben nicht sicherer macht, sondern im schlimmsten Fall uns mehr gefährdet als die Bedrohung wo vor man sich schützen wollte.


melden

Anonym im Netz ?

28.12.2008 um 00:22
JAP habe ich deinstalliert.
Bei der Geschwindigkeit kann man sich nicht normal im Internet bewegen.
Die IP-Adresse zu verschleiern ist auch nicht unbedingt nötig.
Wenn es schnelle Möglichkeiten gibt, immer her da mit.


melden
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

28.12.2008 um 14:57
@Lightstorm

danke für deinen ausführlichen beitrag.

Internet und Gesetzlage sollte so funktionieren das jeder der Wert auf hohe Anonymität setzt auch diese erreichen kann

das ist richtig.
so wie es aussieht wird der nächste schritt sein, die gesetzelage so anzupassen,
dass anonymität nicht mehr so einfach zu erreichen ist.
bestes beispiel ist der "hackerparagraph" der die benutzung und beschaffung von bestimmte netzwerkanalyse tools unter strafe stellt.

ganz aktuell dieser artikel heute bei heise:

http://www.heise.de/newsticker/25C3-Hackerparagraphen-sorgen-weiter-fuer-Verunsicherung--/meldung/120950


melden

Anonym im Netz ?

28.12.2008 um 15:47
bei linux muß man hin und wieder denken und mal bischen nachlesen wie was funktioniert.

Ich muss jetz mal ne Bresche für die normalen Benutzer schlagen....ich glaube, wenn ich einen Computer benutzen will um damit Briefe zu schreiben, Musik zu hören und Videos zu schauen, dann will ich kein halbes Studium machen und erst wegen jedem Scheiß innen Handbuch gucken. Der Computer hat zu gehen und bedienbar zu sein. Wenn ich keine Kernelspiele und Sebstverwirklichungsdränge im Sinn hab, dann brauch ich auch kein Betriebssystem, was fundierte Kenntnisse erfordert, dann nehm ich mir das, welches sich am einfachsten bedienen lässt. Sogar unser Netze-Lehrer, seines Zeichens Linux-Profi und Netzwerkadministrator, stellt sich zuhause für den Privatgebrauch ne XP-Kiste hin und kein Debian.

Aber ich finds immerwieder niedlich, wie hier mancher meint, sich als was Intelligenteres hinstellen zu müssen, weil er Linux nutzt. :)


melden

Anonym im Netz ?

28.12.2008 um 15:53
@GilbMLRS @alpha_omega

Genau.
Die nutzen Alternativ-OS doch nur, weil sie Windows nicht richtig konfigurieren können.

Ich habe aber eigentlich mit Bedienbarkeit den ganzen Aufbau gemeint; der total wirr ist.


melden
alpha_omega
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

28.12.2008 um 16:07
@GilbMLRS

Aber ich finds immerwieder niedlich, wie hier mancher meint, sich als was Intelligenteres hinstellen zu müssen, weil er Linux nutzt.

tue ich nicht.
ich beschäftige mich mit den verschiedensten betriebssystem weil ich einfach bock drauf hab, nicht weil ich mit für unglaublich intelligent halte.
es ist nunmal so, dass bestimmte dinge unter linux nicht so ohne weiteres zu konfigurieren sind, also nicht so easy wie unter xp zb. aber das ist ok, mich persönlich reitzt ja eben diese nicht-so-einfachheit. der computer ist halt ein spielzeug für mich.
egal was ich versuche zu programmieren, zu konfigurieren oder was auch immer, es ist immer wieder ein gutes gefühl wenn man es zu laufen bekommen hat. ja, darum gehts halt... interesse an "wie was funktioniert"...

ich glaube, wenn ich einen Computer benutzen will um damit Briefe zu schreiben, Musik zu hören und Videos zu schauen, dann will ich kein halbes Studium machen und erst wegen jedem Scheiß innen Handbuch gucken

das ist schon klar. kein problem, egal mit welchen os.
ist halt ansichtssache.


@Aufraumzeit
Genau.
Die nutzen Alternativ-OS doch nur, weil sie Windows nicht richtig konfigurieren können.


hallo,
für mich ist es weder ein problem mit windows umzugehen, noch mit jedem anderen os. ich hab auch kein problem wenn jemand auf windows schwört, denn es halt seine vorteile, eben die einfache konfigurierbarkeit. ich arbeite auch gerne mit windows, aber auch gerne mit linux. seh da kein problem.
man muss für sich selbst halt klar haben, was man von einem os erwartet und was man mit ihm anstellen möchte. dann pickt man sich das os seiner wahl und gut ist... ;)

Ich habe aber eigentlich mit Bedienbarkeit den ganzen Aufbau gemeint; der total wirr ist.

oh, wenn ich ein paar jahre zurück denke wie "schwierig" da noch die bedingung von linux war... oh je. da ist heute genauso einfach wie unter windows, meiner meinung nach. also, mit suse oder ubuntu kommt doch heute eigentlich jeder echt fix zurecht. das war mal anders...
ich find die entwicklung was die benutzerfreundlichkeit angeht sehr gut.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

28.12.2008 um 18:18
weiss gar nicht was es hier rumzuflennen gibt.
Seit ich vista habe, hat sich mein compi noch nicht einmal aufgehengt.
Ich verwende diesen Rechner allerdings fast nur fürs I-net und gelegentlich für civ4.
Weiss nicht wie es liefe wenn ich noch andere Sachen damit machen würde.


melden
Anzeige
krishna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anonym im Netz ?

28.12.2008 um 20:14
Warum sollte man anonym surfen wollen wen man eh nichts illegales tut ?!

Finde ich persönlich unsinnig dafür seine Zeit zu verschwenden :)

Einfach nichts illegales tun und gut ist !




In Liebe Krishna


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden