Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erneuerbare Energie - (Herbst)

81 Beiträge, Schlüsselwörter: Energie, Erneuerbare Energien

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 12:40
@neoschamane
@Kybela
ja verstehe. :)

Deshalb, weil mir dieser Gedanke dann auch noch kam, hatte ich am Ende diese Frage gestellt:
Optimist schrieb:Nun würde sich dann evtl. der reingesteckte Strom mit dem erzeugtem Strom aufheben, vielleicht aber auch nicht und es könnte doch ein kleiner Überschuss durch die Drehung generiert werden?
DAS wäre also auch meine Frage dabei.
Es würde wohl demnach nicht mehr Strom erzeugt werden können, als man reinsteckt (durch die Akkus).

Meine Idee ist dann also doch fürn Papierkorb :(

Aber danke Euch, für die Disskussion darüber. :)


melden
Anzeige

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 12:41
Wikipedia: Batterie-Speicherkraftwerk

@neoschamane
ähm ... es ging um das Windrad, das Optimist in ihrem Garten hat.


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 12:43
Kybela schrieb:es ging um das Windrad, das Optimist in ihrem Garten hat.
nein, nicht nur im Garten, mir gings auch um die großen Windräder :)

Aber wie gesagt, scheint ja wohl doch eine Schnapsidee gewesen zu sein. :)


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 12:44
@Optimist

die thermodynamischen gesetze sind leider nicht verhandelbar;)


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 12:47
@neoschamane
alles klar ;)


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 12:49
Optimist schrieb:Es würde wohl demnach nicht mehr Strom erzeugt werden können, als man reinsteckt (durch die Akkus).
das denkproblem liegt wohl am begriff "erzeugt".
strom wird nicht "erzeugt", es wird eine energieform(bewegung) in eine andere umgeformt(elektrische), dabei gibt es immer verluste und diese verluste addieren sich...


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 12:53
Optimist schrieb:Es würde wohl demnach nicht mehr Strom erzeugt werden können, als man reinsteckt (durch die Akkus).
das denkproblem liegt wohl am begriff "erzeugt".
strom wird nicht "erzeugt", es wird eine energieform(bewegung) in eine andere ungeformt(elektrische), dabei gibt es immer verluste und diese verluste addieren sich...


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 12:57
@neoschamane
ja klar, an den Energieerhaltungssatz hatte ich nicht gedacht ;)


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 13:05
Die erneuerbaren Energien haben im Prinzip zwei Probleme um möglichst den gesamten Zeitraum eines Jahres abzudecken benötigt man eine große Anzahl an Quellen, mit dem Ergebnis wenn sie optimal produzieren hat man mit einem Schlag viel zu viel Strom. Gleichzeitig je mehr Quellen man hat und je mehr Zeitraum durch EE überbrückt werden können, desto unrentabler werden konventionelle Kraftwerke. Batterien und Pumpspeicherkraftwerke sind nett aber leider immer nur geeignet um relativ kurze Zeiträume zu überbrücken, es wird mit EE nichts anderes übrig bleiben als immer parallel zur EE Infrastruktur eine Grundlastfähige mit z.B. Erdgas zu betreiben, auch wenn die am Ende nur für zwei Wochen im Jahr benötigt werden am besten mit Carbon Capture. Das man dies nicht geschenkt bekommt sollte jedem klar sein, eine andere Frage ist wie man mit dem zuviel Strom umgeht eine Möglichkeit wäre hier Co2 wieder in Gas oder Kraftstoff zu wandeln aber auch hier das Problem jede Anlage arbeitet nicht optimal wenn sie nur wenige Tage im Jahr läuft. Insgesamt wird aber nichts übrigbleiben als die Anlagen im Bereich des nicht optimalen zu betreiben und damit auf Einnahmen zu verzichten, falls sie unter die Wirtschaftlichkeit fallen, dann muss der Staat dies ausgleichen.


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 18:47
taren schrieb: Batterien und Pumpspeicherkraftwerke sind nett aber leider immer nur geeignet um relativ kurze Zeiträume zu überbrücken, es wird mit EE nichts anderes übrig bleiben als immer parallel zur EE Infrastruktur eine Grundlastfähige mit z.B. Erdgas zu betreiben, auch wenn die am Ende nur für zwei Wochen im Jahr benötigt werden am besten mit Carbon Capture.
Es gibt schon eine Alternative zu parallelen Grundlastkraftwerken, nämlich Kraft Wärme Kopplung. Heizungen für Gebäude wird man auch in Zukunft noch benötigen.
Optimist schrieb:vielleicht aber auch nicht und es könnte doch ein kleiner Überschuss durch die Drehung generiert werden?
Sowas nennt man dann Perpetuum Mobile. ;)

mfg
kuno


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 20:50
@kuno7
kuno7 schrieb:Sowas nennt man dann Perpetuum Mobile. ;)
ja der Gedanke kam mir im Nachhinein dann auch :D

In einem Vakuum müsste es dies aber geben können, oder? :)


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 21:03
Optimist schrieb:In einem Vakuum müsste es dies aber geben können, oder?
Ne, Windkraftanlagen funktionieren im Vakuum leider überhaupt nich. :D

mfg
kuno


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 21:08
@kuno7
:D :D

... obwohl, wenn man die Flügel einmal angeschoben hätte, bräuchte man ja keinen Wind mehr ;)


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 21:17
Optimist schrieb:bräuchte man ja keinen Wind mehr
Ja, gibt es schon:

PerpetuumMobile


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 21:25
@Kybela

klasse :D
Gut, das ist jetzt ein Spaß und ich vermute mal, nicht wirklich machbar. :)

Jetzt aber mal ernstlich (hab schon wieder mal eine Schnapsidee und warte darauf dass ihr mich ernüchtert :) ):

Wenn man so ein Ding also in ein Vakuum stecken würde - alles vollkommen dicht - könnte das denn nicht funktionieren?
(das bisschen Reibung in dem Lager wäre vielleicht vernachlässigbar?)


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 21:48
Optimist schrieb: das ist jetzt ein Spaß und ich vermute mal, nicht wirklich machbar. :)
Youtube: free energy bessler rad freie Energie Besslerwheel


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 21:59
Optimist schrieb:das bisschen Reibung in dem Lager wäre vielleicht vernachlässigbar?
Das bisschen Reibung is leider genau das, was das Teil irgendwann zum stehen bringt.
Was gehen würde wäre den Rotor im einem perfekten Vakuum in Rotation versetzen, der würde dann theoretisch bis in alle Ewigkeit rotieren, wenn es auch keine weitern Kraftfelder, Strahlungen usw. gäbe.
Energie kannst du einem solchen System aber auch nich entnehmen ohne es zu bremsen.

mfg
kuno


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 22:05
@Kybela
Beitrag von Kybela, Seite 3

Das ist ja echt toll. Hast du (oder jemand aus deiner Familie) das selbst gebaut?
Sieht so aus als bewegt es sich ungleichmäßig?

Könnte es sein, dass sich das stundenlang dreht ehe es stehen bleibt?


@kuno7
kuno7 schrieb:Energie kannst du einem solchen System aber auch nich entnehmen ohne es zu bremsen.
ja stimmt. DAS hatte ich mal wieder nicht bedacht :)


melden

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 22:13
Optimist schrieb:Sieht so aus als bewegt es sich ungleichmäßig
Kommt vom Anstubsen von quantenmechanischen Impulsstörungen im Nullspektrumraum.
Optimist schrieb:Hast du (oder jemand aus deiner Familie) das selbst gebaut?
bisschen Suche auf Youtube.
Wikipedia: Johann_Bessler

Leider hat er sein Geheimnis ins Grab mitgenommen:
". Letztlich hat Bessler sein Geheimnis mit ins Grab genommen, die exakte Funktionsweise des Besslerrades bleibt unbekannt."
Optimist schrieb:dass sich das stundenlang dreht ehe es stehen bleibt?
Bei der Kinderversion bezweifle ich das, bei anderen Spielereien dauert es recht lange, bis es stehen bleibt.


melden
Anzeige

Erneuerbare Energie - (Herbst)

26.12.2017 um 22:27
Youtube: Big Perpetuum mobile


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
BOINC11 Beiträge