weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative Energien - Ökostrom

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Energien, Ökostrom, Erneuerbare

Alternative Energien - Ökostrom

06.12.2010 um 17:31
Kohle- als auch Atomstrom sind nicht die einzigen Quellen für Strom! Ökostrom
ist stark im kommen und wird früher oder später die Führung übernehmen,
da die Menschen endlich kapiert haben, dass man mit dem Raubbau der Natur
aufhören muss und dieser gewonnene Strom, die Antwort für die Zukunft ist!

Beim durchforsten des Internets, habe ich dies hier gefunden: www.abriss2011.de. Was meint ihr dazu? Kennt/hat das jemand von euch?

Gruß

Jaq


melden
Anzeige

Alternative Energien - Ökostrom

06.12.2010 um 18:10
@jaquoclaque
Solange es noch so funktioniert, wird der Mensch gar nicht daran denken, so schnell auf andere Quellen umzusteigen.

Es muss immer erst kurz vor Schluß sein, bevor der Mensch seine Fehler einsieht.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

06.12.2010 um 20:40
Welcher Anbieter von Ökostrom ist denn überhaupt in der Lage eine zeitgleiche Einspeisung von Ökostrom zu gewährleisten ? Die meisten speisen nur mengengleich ein .


melden

Alternative Energien - Ökostrom

06.12.2010 um 21:19
Stimm da KlausBärbel zu, solange es noch Kohle und Öl in großen Mengen gibt und der Abbau billig ist, wird sich so schnell leider nix signifikant ändern. Wenn der Abbau irgendwann mal zu teuer wird, erst dann wird nach Alternativen gesucht.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

06.12.2010 um 21:26
Das Problem ist einfach das die meisten alternativen Energiequellen keine gleichbleibene elektische Energie liefern , sonder zumeist enorme Lieferschwankungen haben . Deshalb ist ja auch kaum ein anbieter von Ökostrom in der Lage Ökostrom zeitgleich einzuspeisen , sondern lediglich mengengleich .


melden

Alternative Energien - Ökostrom

06.12.2010 um 23:28
wichtig wäre es rauszufinden wie man strahlung neutralisieren kann. puh stellt euch das vor nurnoch ökostrom und sichere atom(fusions??)kraftwerke als träger...


melden

Alternative Energien - Ökostrom

17.12.2010 um 23:34
Scheint dem threatersteller ja "extrem" wichtig zu sein das Thema... lol


melden

Alternative Energien - Ökostrom

18.12.2010 um 00:08
Für den Beitrag hast du den Threat wieder hochgeholt?^^ ja ich hab drauf geantwortet das is genauso schlimm^^

so threats sind doch eigentlich selbstläufer.
Eigentlich haben wir schon sehr viel geändert innerhalb von 10 jahren hat sich der anteil der Erneuerbaren Energie mehr als verdreifacht und 2020 wird nach der Politik bei 30 % liegen die Industrie spricht sogar von ca.50% also wenn das nix ist. so schnell hat sich noch nie etwas in dem bereich getan.
Zur Atomkraft gibts auch konzepte für einen geschlossenen Brennstoffkreislauf der eine Endlagerung überflüssig macht und Kernschmelzen sind in modernen Atommeilern eh unmöglich.^^

Mfg matti15


melden

Alternative Energien - Ökostrom

18.12.2010 um 09:37
matti15 schrieb:Kernschmelzen sind in modernen Atommeilern eh unmöglich.
Das ist einfach nicht wahr. Außerdem ist das ein eher nebensächliches, wenn auch im Falle eines GAU katasrophales Thema. Viel wichtiger ist der ganz normale Wahnsinn mit der Kontamination der Umwelt durch den Regelbetrieb.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

18.12.2010 um 13:17
@UffTaTa
geht doch immerhin ist einer drauf angesprungen^^
mit der kernschmelze mein ich die hochtemperaturreaktor die eine Kernschmelze sehr unwahrscheinlich machen.

Wie hoch die Kontamination durch den regelbetrieb ist weiß ich nicht aber die immer vielzitierten Krebsfälle in der nähe von kernkraftwerken ist eigentlich nur bei einem Kraftwerk und bei dem ist ein zusammenhang noch nicht wirklich nachgewiesen obwohl schon lange untersucht wird.

Hab grad sogar gelesen das bei kernkraftwerke 5-40 mal weniger menschen an unfällen sterben (pro GW und Jahr) das wusste ich noch nicht.^^
Also ich bin kein beführworter der technologie aber man muss es halt sachlich sehen und da hat die Kernenergie potenzial man müsst nur einige milliarden in einen Brennstoffkreislauf investieren.
Ob sich das lohnt kann man nicht sagen aber sie sind gesünder für und als Kohlekraftwerke.

Mfg matti15


melden

Alternative Energien - Ökostrom

19.12.2010 um 20:42
Nikolas Tesla, John Bedini, Albert Einstein und viele andere Genies auf dieser Welt wollten die "Freie Energie" für die Menschen, doch die mächtigen Unmenschen dachten und denken nicht daran.
Ich arbeite in dieser Branche der erneuerbaren Energien und recherchiere schon lange über die Energiekonzerne (Lobby) und denke es wird nie wirklich "Freie Energie" geben, ausser Ihr investiert in eine Solaranlage und versorgt euch mit eigener Sonnenenergie.
Es gibt schon lange die hocheffizienten ( 40% ) Solarmodule, jedoch nicht zugänglich für alle, da diese sehr "teuer ???" sind, jedoch für die Raumfahrt schon lange zur verfügung stehen:

GaInP2/GaAs/Ge Modelle Metal Organic Vapor Phase Epitaxy, 26.62cm2 and 59.65cm2 common standard sizes;

Heritage
? More than 2.6 million multi-junction cells delivered
? More than 820 kW of multi-junction arrays on orbit
? Large area cell (59.65cm2) delivered on solar panels for 25
satellites (LEO constellation)
? 1 MW annual capacity - cells and panels

Nikolas Tesla hatte das wissen und den grandiosen Verstand zur "Freien Energie" für alle, doch schon zu seiner Zeit gefiel diese Idee den Unmenschen nicht, ein paar Jahre nach seinem Tod haben diese Unmenschen sein Wissen wieder zusammen gekratzt um das H.A.A.R.P zu starten und wer weiss was sie damit alles anstellen ???!!!

Die Kalte Fusion ist auch eine sehr spannende Geschichte, dijenigen die eine Atombombe oder eine Wasserstoffbombe bauen (berechnen) können, sollten eigentlich den Schlüssel in der Hand halten, jedoch fehlt angeblich das nötige Geld und das Wissen um das zu bewerkstelligen passt wiederum den Wissenschaftlern der Royal Loge nicht:

Fusion Summary
Fusion reactions, also called thermonuclear reactions, are reactions between the nuclei of certain isotopes of light elements. If the nuclei collide with sufficient energy (provided by heat in a star or a bomb, or by a particle accelerator in the laboratory) then there is a significant chance that they will merge to form one or more new nuclei with the release of energy. Different nuclei combinations have different inherent likelihoods of reacting in a collision at a particular temperature. The rates of all fusion reactions is affected by both temperature and density. The hotter and denser the fusion fuel, the faster the fusion "burn".

The fusion reactions that occur in stars are not the same as the ones that occur in thermonuclear weapons or (laboratory fusion reactors). The somewhat complex catalyzed fusion cycle in stars that converts light hydrogen (protium) into helium is extremely slow, which is why the lifetime of the Sun is measured in billions of years. The fusion reactions used in bombs and prospective powerplant designs are simple, and extremely fast - which is essential since the fuel must be fully consumed within microseconds. These reactions thus are based on the same general principles as stellar fusion, but are completely different in detail.

Candidate Fusion Reactions
The most important fusion reactions for thermonuclear weapons are
given below:1. D + T -> He-4 + n + 17.588 MeV
2. D + D -> He-3 + n + 3.268 MeV
3. D + D -> T + p + 4.03 MeV
4. He-3 + D -> He-4 + p + 18.34 MeV
5. Li-6 + n -> T + He-4 + 4.78 MeV
6. Li-7 + n -> T + He-4 + n - 2.47 MeV
[D and T stand for deuteron or deuterium (H-2), and triton or tritium
(H-3) respectively.]

Fission Summary
Nuclear fission occurs when the nuclei of certain isotopes of very heavy elements, isotopes of uranium and plutonium for example, capture neutrons. The nuclei of these isotopes are just barely stable and the addition of a small amount of energy to one by an outside neutron will cause it to promptly split into two roughly equal pieces, with the release of a great deal of energy (180 MeV of immediately available energy) and several new neutrons (an average of 2.52 for U-235, and 2.95 for Pu-239). If on average one neutron from each fission is captured and successfully produces fission then a self-sustaining chain reaction is produced. If on average *more* than one neutron from each fission triggers another fission, then the number of neutrons and the rate of energy production will increase exponentially with time.

Two conditions must be met before fission can be used to create powerful explosions: 1) the number of neutrons lost to fission (from non-fission producing neutron captures, or escape from the fissionable mass) must be kept low, and 2) the speed with which the chain reaction proceeds must be very fast. A fission bomb is in a race with itself: to successfully fission most of the material in the bomb before it blows itself apart. The degree to which a bomb design succeeds in this race determines its efficiency. A poorly designed or malfunctioning bomb may "fizzle" and release only a tiny fraction of its potential energy.

The Nature Of The Fission Process
The nucleus of an atom can interact with a neutron that travels nearby in two basic ways. It can scatter the neutron - deflecting the neutron in a different direction while robbing it of some of its kinetic energy. Or it can capture the neutron, which in turn can affect the nucleus in several ways - absorption and fission being most important here. The probability that a particular nucleus will scatter or capture a neutron is measured by its scattering cross-section and capture cross-section respectively. The overall capture cross-section can be subdivided into other cross-sections - the absorption cross- section and the fission cross-section.

The stability of an atomic nucleus is determined by its binding energy - the amount of energy required to disrupt it. Any time a neutron or proton is captured by an atomic nucleus, the nucleus rearranges its structure. If energy is released by the rearrangement, the binding energy decreases. If energy is absorbed, the binding energy increases.

The isotopes important for the large scale release of energy through fission are uranium-235 (U-235), plutonium-239 (Pu-239), and uranium- 233 (U-233). The binding energy of these three isotopes is so low that when a neutron is captured, the energy released by rearrangement exceeds it. The nucleus is then no longer stable and must either shed the excess energy, or split into two pieces. Since fission occurs regardless of the neutron's kinetic energy (i.e. no extra energy from its motion is needed to disrupt the nucleus), this is called "slow fission".

By contrast, when the abundant isotope uranium-238 captures a neutron it still has a binding energy deficit of 1 MeV after internal rearrangement. If it captures a neutron with a kinetic energy exceeding 1 MeV, then this energy plus the energy released by rearrangement can over come the binding energy and cause fission. Since a fast neutron with a large kinetic energy is required, this is called "fast fission".

The slow fissionable isotopes have high neutron fission cross-sections for neutrons of all energies, while having low cross-sections for absorption. Fast fissionable isotopes have zero fission cross-sections below a certain threshold (1 MeV for U-238), but the cross-sections climb quickly above the threshold. Generally though, slow-fissionable isotopes are more fissionable than fast-fissionable isotopes for neutrons of all energies.

A general trend among the elements is that the ratio of neutrons to protons in an atomic nucleus increases with the element's atomic number (the number of protons the nucleus contains, which determines which element it is). Heavier elements require relatively more neutrons to stabilize the nucleus. When the nucleus of a heavy element like uranium (atomic number 92) is split the fragments, having lower atomic numbers, will tend to have excess neutrons. These neutrons are shed very rapidly by the excited fragments. More neutrons are produced on average than are consumed in fission.

Fission is a statistical process. The nucleus rarely splits into pieces with nearly the same mass and atomic number. Instead both the size and atomic numbers of the fragments have a Gaussian distributions around two means (one for the lighter fragment around 95, one for the heavier around 135). Similarly, the number of neutrons produced varies from zero to six or more, and their kinetic energy varies from 0.5 MeV to more than 4 MeV, the most probable energy is 0.75 MeV, the average (and median) is 2 MeV.

A breakdown of the energy released by fission is given below:

MeV
Kinetic energy of fission fragments 165 +/- 5
Instantaneous gamma rays 7 +/- 1
Kinetic energy of neutrons 5 +/- 0.5
Beta particles from product decay 7 +/- 1
Gamma rays from product decay 6 +/- 1
Neutrinos from product decay 10
TOTAL 200 +/- 6


Dies ist bloss ein kleiner Teil des Wissens, jedoch sehr wichtig um eine Bombe bauen und den ablauf genausten verstehen zu können. Jedoch nicht sehr weit von der Kalten Fusion entfernt.

Freie Energie für alle und die Amis sind am Boden, die Bilderberger, FED Bank, Rothschild Bank und die Waffen Industrie. Jede neue Energiequelle wird wenn möglich als Waffe eingesetzt.

Solange sich die Menschen unterdrücken lassen oder von den Unmenschen - "Lügen" zu stark beeinflussen lassen, wird es nie zur "Freien Energie" kommen. "NO PEACE ON EARTH" ist denen ihr Spruch.

Ich sage: " Diejenigen die zur Musik tantzten, wurden von denjeniegen die die Musik nicht hören konnten, als verrückt erklärt."

Es grüsst feindlich oder freundlich zum nachdenken


melden

Alternative Energien - Ökostrom

19.12.2010 um 21:11
Hallo @NAKTUKA , hallo @alle !

Verschwörungstheorien sind mir ein Greul !
Das gilt besonders für Solche, die auf Englisch verfaßt sind.

Gruß, Gildonus


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.12.2010 um 08:22
Gildonus

schade dass Du die Musik nicht hören kannst, nimm Dir zeit und denke über diese Welt nach.
Es braucht geduld und einen offenen verstand um all diese "greuel" Geschichten wie Du sie nennst zu verstehen und damit umgehen zu können.
Was ist für Dich keine Verschwörung oder wie deffinierst Du die machenschaften gewisser Unmenschen auf diesem Planet, die verkaufen uns für dumm und sagen dies und jenes dürfen wir nicht wissen, doch bezahlen wir alle diese Unmenschen um uns zu führen. Wie führen sie uns, wohin führen sie uns, hast Du dies mal zu verstehen versucht. Sehe nicht mit Augen sehe mit Deiner Seele.
Wen Du nach diesem Finanzfiasko, Ölkatastrophe, all diese Atombomben tests und der ganze Energieschwindel immer noch an diese Unmenschen glaubst, bist du taub, denn die Unwissenheit ist eine sehr starke Waffe in der Kriegsführung der Gaukelmänner.

Sind die Menschen früher nicht von dem Vatikan auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden und zur kätzerei verurteilt, falls diese dem Vatikan und dem Weltbild das diese Unmenschen aufbauten nicht glauben wollten und für ein anderes Weltbild einstanden. Heutzutage wird man entmündigt, als verrückt erklärt oder sonst wie beseitigt.

Lies die Geschichte über Nikolas Tesla, John Bedini und seinen Freunden, wie diese von der Industrie abgefertigt worden sind, das diese es sehr weit geschaft haben um den Mitmenschen " Freie Energie " zu geben.

Mach die Ohren und Augen auf und sage mir; Es gibt kein greuel auf dieser Welt, und bist für mich verrückt, denn du kannst die Musik nicht hören.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.12.2010 um 11:39
@NAKTUKA

Musik hören? Ich glaube du hörst gespenster. O_o

Kannst du auch normal und auf Deutsch erklären was "freie Energie" ist und wie sie funktionieren soll?


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.12.2010 um 15:17
@NAKTUKA

tut mir leid, dieser Forenbereich bzw Thema behandelt "Echte Ding" keine Fiktionen und Spinnereien der ESO szene

du kannst uns natürlich überzeugen mit einem funktionierenden Prototypen also bis dann.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.12.2010 um 20:25
ist zu kompliziert um Dir das im Forum zu beschreiben, ich müsste 1000sende Seiten schreiben um auf den punkt zu kommen und wenn Du eh nichts von Elektrotechnik und Elektrophysik verstehst wird es noch länger dauern um Dir das Prinzip über die "Freie Energie" im Forum zu erklären. Wenn es Dich jedoch interessiert und Du etwas verstehen willst, dann lese Bücher, mach Dich schlau und lerne zu verstehen. Ihr wollt in diesem Forum über Energie schreiben, und ich habe gedacht es sind mehr schlaue Köpfe dabei.

Zu Dir Fedaykin; Ich arbeite in dieser Branche und bin nicht ein ESO, ich schreibe auch nicht über fiktionen, es ist halt so wie es ist, schnell dumme Sprüche schreiben statt zuerst sich zu erkundigen und dann seine meinung mitteilen.
Befass Dich doch mehr über die funktion der Magnetischen-Energie, Radiant-Energie und dann kannst Du mir vieleicht eine spinnerei unterstellen. Es soll ja in diesem Forum über Ökostrom und erneuerbare Energieen ernsthaft diskutiert werden. Meiner ansicht nach bist Du noch nicht soweit um in dieser Diskussion mitschreieben zu können, da Dir offensichtlich die Grundkenntniss über Elektrizität fehlen, ansonsten würdest Du ernsthaft darüber

http://www.tfcbooks.com/tesla/1900-06-00.htm
http://www.freeenergy.ws/pdf/self_acting_engine.pdfhttp://teslascience.org/archive/archive.htm
http://www.free-energy.ws/pdf/1893onlight.pdf
Wikipedia: Tesla_patents
http://www.teslascience.org/index.html
http://www.thmoray.org/
http://cheniere.org/books/excalibur/moray.htm
http://www.rexresearch.com/moray2/morayrer.htm
http://www.free-energy.ws/pdf/radiant_energy_1926.pdf
http://www.free-energy.ws/pdf/radiant_energy_1945.pdf
http://www.free-energy.ws/pdf/engine_runs_itself.pdf
http://www.free-energy.ws/pdf/ems_electronic_power.pdf
http://www.free-energy.ws/gray-motor-photos.html
http://www.free-energy.ws/solid-state-photos.html
http://www.free-energy.ws/pdf/gray3890548.pdf
http://www.free-energy.ws/pdf/gray4595975.pdf
http://www.free-energy.ws/pdf/gray2030801.pdf
http://www.free-energy.ws/pdf/ems_inverter.pdf
http://www.free-energy.ws/pdf/static_generator.pdf
http://www.free-energy.ws/pdf/crosby_letter.pdf
http://www.free-energy.ws/products.html
http://www.spiritofmaat.com/archive/feb2/methnith.htm

"NACHDENKEN" und dann argumentieren. Melde Dich wieder wenn Du das alles gelesen hast.

Diejenigen die nach der Musik tantzten, wurden von Denjeniegen die die Musik nicht hören konnten, als verrückt erlärt.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

21.12.2010 um 09:15
Ich glaub das erst, wenn mir jemand ein Gerät vor die Nase stellt, und es wie durch Zauberhand Strom erzeugt und mein PC zum laufen bringt. Oder noch besser ein Konzert oder Vergnügungspark versorgt.

Bis dahin, hat Deutschland doch schon eine hervorragende Stromerzeugung. Solarzellen haben Jahr für jahr einen größeren Wirkungsgrad und Speichermedien werden auch immer besser. Ansonsten pro Kohle und Atom.


melden
Codename47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative Energien - Ökostrom

21.12.2010 um 09:29
Solarenergie, Windkraft und Wasserkraft sind weitaus umweltschonende Energiequellen. Allerdings sind diese ganzen Alternativen längst nicht ausgereift und von den Kosten dieser Anlagen weitaus utopisch. Ein paar helle Köpfe der Wissenschaft haben behauptet, wenn man die Energie von einem Blitz speichern und umwandeln könnte, würde man die Möglichkeit haben, eine Stadt wie Las Vegas 365 Tage Tag und Nacht beleuchten können! Leider ist es nur eine traurige Theorie und wer weiß, vielleicht ist es ja eines Tages möglich, solche gigantischen Energiequellen zunutzen, wenn man überlegt, wie viele Gewitter auf der Erde täglich wüten. Aber bis das der Fall sein wird, ist man noch immer auf sehr günstige und sehr gesundheitsschädliche Alternativen wie Atomkraft angewiesen. Zwar ist Atomkraft weitaus günstig, aber die Brennstäbe in Fässern marode werden zu lassen und einzubetonieren ist nicht auf die Dauer sehr sinnvoll.
Ich bin absolut kein Ökofreak oder Castor-Gegner, aber mit großer Sicherheit wird der Atommüll eines Tages zu einem sehr großen Problem, falls es noch als "gering" eingestuft" wird.....


melden

Alternative Energien - Ökostrom

21.12.2010 um 09:33
@Codename47
Zwar ist Atomkraft weitaus günstig, aber die Brennstäbe in Fässern marode werden zu lassen und einzubetonieren ist nicht auf dauer sehr sinnvoll.
Da hast du vollkommen recht. Vileicht sollten sie mal anfangen Raketen zu bauen die günstig sind und den dreck auf den Mond schießen.
Eines Tages leuchtet er vieleicht auch schön grün. ^.^


melden
Anzeige
Codename47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative Energien - Ökostrom

21.12.2010 um 09:50
@Bone02943
Raketenbau ist weitaus kostspieliger als Brennstäbe entsorgen! Außerdem ist dir schon klar, dass der Mond unmittelbar von den Sonnenwinden beeinflußt wird und sich alles wieder auf die Erde fokusiert, was den Mond betrifft. Nette Idee, aber so realistisch wie ein Tom und Jerry-Comic.


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden