weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alternative Energien - Ökostrom

196 Beiträge, Schlüsselwörter: Energien, Ökostrom, Erneuerbare

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 15:42
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Dabei ist es nun völlig egal,
welchen Strom der jeweilige Mieter beantragt, profitie-
ren wird allenfalls der Anbieter.
Nein ist es nicht! Wenn dir dein Anbieter nicht passt, dann wechsle ihn einfach!
der-Ferengi schrieb:Es ist dumm zu glauben, wenn man Ökostrom bean-
tragt, das dann von Diesem oder Jenem, mehr oder
weniger ins Netz eingespeist werde. Jeder Mieter er-
hält sog. Mischstrom.
Warum? Wenn ich zu einem Anbieter wechsle der Ökostrom einspeist, wird kein anderer Anbieter für mich etwas anderes einspeisen. Der bekommt ja auch kein Geld von mir dafür.
der-Ferengi schrieb:Ausgenommen sind freistehende Einfamilienhäuser.
Nur hier ist es möglich sich seine "Stromsorte" aus-
zusuchen.
Falsch du kannst sie dir auch aussuchen! Ausserdem warum sollte es dann da gehen und bei dir nicht? Das musst du mir erklären.

Dein Problem ist, du willst 100% physikalischen Ökostrom haben! Das wird aber nicht gehen ausser du baust dir selbst ein Kraftwerk und trennst dich vom Stromnetz. Damit wirst du aber keine Freude haben!

Wie man sieht hast du noch nicht verstanden wie das Stromnetz funktioniert!
Man muss die Physik und die Wirtschaft die dahinter steht getrennt betrachten.


melden
Anzeige

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 16:55
wir wechseln jedes mal zu einem billigeren Anbieter wenn der Vertrag mit dem alten ausläuft.

Bei Telefon
Internet
Gas
und Strom

Finden wir keinen billigeren bleiben wir erst mal.

Als Kunde sollte man sich nicht verarschen lassen und nicht jeden Dünfiff glauben.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 17:08
@abc997
... Wenn dir dein Anbieter nicht passt, dann wechsle ihn einfach! ...
Wenn ich zu einem Anbieter wechsle der Ökostrom einspeist, wird kein anderer Anbieter für mich etwas anderes einspeisen. ...
Eben DOCH.
tfC7cLp stromlaufplan
Wie Du siehst, werden Wohnhäuser mit sog. Mischstrom
versorgt. Erst nach dem Zähler im Keller, werden die Lei-
tungen einzeln zu jede Wohnung geführt.

Wenn Du nun oben links (grün) Ökostrom möchtest und
Dein Nachbar (blau) Kohlestrom, so ist es uninteressant.
Da alle sechs Parteien mit den gleichen Mischstrom ver-
sorgt werden.

In einem Ort gibt es viele verschiedene Stromverteiler (ge-
rade in Neubaugebieten), die auch ganz unterschiedlich
eingespeist werden. Sein Einfamilienhaus kann man nun
an einen Verteiler mit Ökostrom anschließen lassen.
abc997 schrieb:... Wie man sieht hast du noch nicht verstanden wie das Stromnetz funktioniert! ...
Ich komme aus diesem Berufszweig und kann daher sagen,
daß nur Besitzer von Eigenheimen davon profitieren. Bei
Unsereins ist es egal, welchen Stromanbieter wir wählen.

Der Unterschied liegt nur im Preis, nicht in der Ware.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 17:11
@der-Ferengi

WORD!

Die Leute glauben eben den Unsinn den die Mischstromanbieter erzählen....


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 17:28
Wenn ich den Strom aber zu nem Öko-Anbieter wechsel, bekommt nur noch dieser das Geld. Klar bleibt der Strom erstmal der Gleiche, der aus der Steckdose kommt.
Also Anbieter A macht Atomstrom, Anbieter B Ökostrom, beides kommt als "Mischstrom" in den Haushalt. Jetzt wechseln 90% zu Anbieter B -> Anbieter B bekommt das Geld, Anbieter A fast nix mehr, also wird fast nur noch Ökostrom bezahlt, Atomstrom fast garnicht mehr. Anbieter B mit Ökostrom kann ausbauen, Anbieter A kann sich nicht mehr finanzieren.
Beispiel is natürlich völlig übertrieben...


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 17:33
Übrigens is nach nem Geo-Artikel der aktuellen Ausgabe eine Energieversorgung durch erneuerbare Energien bis 2050 sehr realistisch und wirtschaftlich, wenn man die Förderung nich zurückschraubt, wie es die aktuelle Regierung tut (aber da bewegt sich ja im moment sowieso einiges).

Hier auch noch was dazu: http://www.geo.de/GEO/technik/67730.html


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 17:37
@Substance
Substance schrieb:... , wenn man die Förderung nich zurückschraubt, wie es die aktuelle Regierung tut ...
Und sie tut es deswegen...
Beitrag von der-Ferengi, Seite 5
(zweites Video)


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 18:01
@der-Ferengi

Ich hab mir das Video jetzt noch nich komplett angeguckt, aber die Kernaussage is soweit ich mitbekommen habe, dass man gerade z.B. bei windigen Tagen den zusätzlichen (Öko)-Strom von Windkrafträdern nicht los wird. Steht auch in der Geo. Das Problem ist, dass die Atomkraftwerke mit ihrer Grundversorgung (oder wie das nochma heißt) die Entwicklung eben blockieren aus genau diesen Gründen.
Der richtige Schritt meiner meinung nach is daher ein absehbarer Ausstieg und nicht eine Förderung großer unflexibler Kraftwerke. Der Atomausstieg ansich ist ja beschlossene Sache. Aber je länger man den hinauszögert, desto länger blockiert man die Entwicklung der Erneuerbaren Energien.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 18:10
ok, hab das Video grade komplett gesehn, die Aussage is ja mehr oder weniger die gleiche...


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 19:16
Das Problem mit diesem "Ökostrom" ist, das er oft zur Verfügung steht wenn er gar nicht gebraucht wird. Man muss ihn dann zwischenspeichern z.B. Pumpspeicherwerke. Das verteuert natürlich das ganze. Vielleicht solltet ihr euch mal eine Übersicht ansehen über die verschiedenen Energielasten. Es gibt da sog. Grundlastkraftwerke, Z.B. Kohle oder Kernenergie. Auch Wasserkraftwerke zählen dazu. Sie produzieren mehr oder weniger gleichmässig uber den Tag verteilt Strom. Mit diesem kann man planen, er ist sozusagen immer vorhanden. Sie decken den grössten Teil des Tagesbedarfs. Mittellastkraftwerke, Meist Steinkohlekraftwerke decken den zusätzlichen Bedarf abhängig von der Tageszeit, sie arbeiten meist im unteren Bereich ihrer Leistungsfähigkeit und werden nur Stundenweise auf Volllast gefahren. Um besondere Spitzen, meist am frühen Morgen und Mittags zu decken gibt es die Spitzenlastkraftwerke, meist Pumpspeicherwerke und Gasturbinenkraftwerke. Die kann man fast sofort aus dem Stand hochfahren und ebenso abschalten. Naturgemäss ist dieser Strom auch dann besonders teuer.
Und in diesem Verbund muss man nun den "Ökostrom" hineinschieben. Und da durch die Witterungsabhängigkeit bedingt kann man diesen Strom zumeist nur über Pumpspeicherwerke speichern und als Spitzenlast verbrauchen. Und das macht ihn wiederum teuer. Und solange wir die Sonne nicht dazu bringen 24h am Tag mit gleicher Intensität zu scheinen oder den Wind auf Abruf wehen lassen wird sich das auch nicht ändern.
Naja, ist ein etwas längerer Beitrag geworden aber wer will kann ja mal im Net nach Grund-Mittel und Spitzenlast googeln.

Andreas


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 19:28
@Anja-Andrea
Anja-Andrea schrieb:... Grund-Mittel und Spitzenlast googeln.
Werde ich machen. Danke für den Tip.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 20:08
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Eben DOCH.
Dann wirst du beschissen!
der-Ferengi schrieb:In einem Ort gibt es viele verschiedene Stromverteiler (ge-
rade in Neubaugebieten), die auch ganz unterschiedlich
eingespeist werden.
Den Verteiler möchte ich sehen, der direkt an einer Windanlage hängt! Die hängen auch am Verbundnetz und daher wird es auch hier nicht möglich sein physikalisch reinen Ökostrom zu beziehen!
der-Ferengi schrieb:Ich komme aus diesem Berufszweig und kann daher sagen,
daß nur Besitzer von Eigenheimen davon profitieren. Bei
Unsereins ist es egal, welchen Stromanbieter wir wählen.
Das ändert aber trotzdem nichts daran, das du scheinbar nicht weißt wie das Stromnetz funktioniert!
der-Ferengi schrieb:Der Unterschied liegt nur im Preis, nicht in der Ware.
Natürlich, den Strom ist nunmal Strom. Aber es wurde dann für dich Ökostrom eingespeist. Und der Anteil an anderem Strom ist dadurch gesunken! Und wenn das hypothetisch alle tun, dann gibt es nur mehr Ökostrom!


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative Energien - Ökostrom

20.03.2011 um 21:16
abc997 schrieb:Dann wirst du beschissen! ..
Nicht nur ICH, sondern wir ALLE.
abc997 schrieb:... Und wenn das hypothetisch alle tun, dann gibt es nur mehr Ökostrom!
Hypothetischen Ökostrom.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

21.03.2011 um 01:12
Was wir brauchen ist ein sehr gutes Zwischenspeichersystem, das aus den spitzen dann nutzen zieht wenn es zu bestimmten Zeiten an Leistung mangelt.

Wir sollten alle hoffen das unsere Akkus länger halten und 3 mal so viel Energie speichern als das sie das jetzt tun.

Mal sehn was aus den Kolibri Akkus nach dem Brandanschlag und den anonymen Drohungen wird.

Ich hoffe der Massenmarkt treibt es voran.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

21.03.2011 um 01:17
Alternativen zu Pumpspeicherkraftwerken gibt es (theoretisch) schon, zum Beispiel Druckluftspeicher ( Wikipedia: Druckluftspeicherkraftwerk ) oder Methangas mit Hilfe elektrischer Energie erzeugen und speichern. Das kann später CO2-neutral wieder zu Elektrizität umgewandelt werden. Ist aber beides nicht so effizient wie Pumpspeicherkraftwerke.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

21.03.2011 um 08:21
der-Ferengi schrieb:Nicht nur ICH, sondern wir ALLE.
Wenn das deine Meinung ist, ist die Diskussion mit dir vollkommen Sinnlos!


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alternative Energien - Ökostrom

21.03.2011 um 15:14
Es ist nicht nur meine Meinung, that's real life.

Du weißt doch, daß man von den Medien verarscht wird. Meinst Du,
die klammern das Thema Ökostrom aus ? Die machen das in ALLEN
Bereichen. Nicht nur in Sachen: UFO, Alien, etc.

Da ich über PC fernsehe, kann ich zum Beispiel bei Dokus/Reportagen
parallel im I-Net recherchieren (TV läuft im DVB-T Fenster weiter). Is'
echt praktisch.


melden

Alternative Energien - Ökostrom

21.03.2011 um 16:03
@der-Ferengi

Und die Frage die sich sofort stellt ist, woher du das wissen willst?

Aber egal, das wirst du mir sowieso nicht glaubhaft erleutern können!


melden

Alternative Energien - Ökostrom

21.03.2011 um 16:24
@der-Ferengi

@abc997

Ich arbeite zwar nicht in dem Berufszweig wie Ferengi, aber auch ich kenne das so, dass Ökostrom und Atom-/ Kohlestrom etc. miteinander vermischt werden. Der Unterschied liegt im Preis, da Atomstrom anders hergestellt wird wie Ökotrom, und hier eben preisliche Unterschiede in der Gewinnung der Energie liegen. Wer also Ökostrom bestellt, bekommt sicherlich KEINEN reinen Ökostrom! So kenn ich das. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege!


melden
Anzeige

Alternative Energien - Ökostrom

21.03.2011 um 17:51
der-Ferengi schrieb:Nun, dann statte doch unseren Insulanern - den Briten - einen
Besuch ab und nimm einen (fachgeklopften) Nagel mit. Diesen
steckst Du dann in eines der Löcher einer Steckdose. Spürst Du
nichts, hast Du den Minuspol erwischt. Spürst Du aber, daß sich
Deine Hand und Dein Unterarm mit großer Wucht verkrampfen
(was sich durch den ganzen Körper ziehen kann, wenn man nicht
schnell genug davon loskommt), dann hast Du den Pluspol er-
wischt.
Genau wie die Festlandeuropäer haben auch die Briten Wechselstrom (50Hz)
Wenn du nichts spürst, dann hast du den Nulleiter erwischt, das klappt auch in Deutschland.
Im Übrigen hast du, wenn du nichts merkst, den Pluspol erwischt, elektrischer Strom fließt von Minus nach Plus, weil die Elektronen (negativ geladene Teilchen) wandern...


melden
204 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden