Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

67 Beiträge, Schlüsselwörter: Alternative, DSL, LTE
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

20.03.2014 um 13:57
25h.nox schrieb:stell dir vor jeder mit smartphone würde ab morgen lte voll nutzen. was meinste wohl um wie viel uhr das netz zusammenbrechen würde?
Das ist doch längst der Fall, nämlich "Anfang des Monats" wenn der Volumenzähler bei jedem wieder von vorne zählt. Es gab aber noch keinen Netz-Zusammenbruch.

Wieso muss man die Netze drosseln, wenn sie nachweislich anfangs des Monats noch für niemanden gedrosselt sind? Ein paar frei GB bietet doch heute schon fast jeder Handytarif.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

20.03.2014 um 14:00
Ashert001 schrieb:Das ist doch längst der Fall, nämlich "Anfang des Monats" wenn der Volumenzähler bei jedem wieder von vorne zählt. Es gab aber noch keinen Netz-Zusammenbruch.
ist es eben nicht, die leute schränken sich ein weil sie eben nicht am zweiten tag schon langames internet wollen...
Ashert001 schrieb:Ein paar frei GB bietet doch heute schon fast jeder Handytarif.
was meinste wohl wie schnell die paar gb verbraucht währen wenn die leute die bandbreite wirklich frei benutzen könnten. heute sind leute die sich hd streams beim bahn fahren reinziehen eher selten da ein einziger stream in der regel das komlette datenvolumen des schnellen internets aufzehrt.


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

21.03.2014 um 09:08
@spiky

Wenn dich die Drosselung über LTE stört, dann geh doch zu Astra Connect
Da haste dann Internet über Satellit ;)


@Ashert001
Ashert001 schrieb:Ein paar frei GB
Davon träume ich bei meinem Prepaid Surfstick
bei 500 MB is bei mir Schluß mit Highspeed


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

21.03.2014 um 14:44
@Tireachan
Astra ist verhältnismäßig teuer und zudem auch gedeckelt, die meisten Tarife jedenfalls.

bei 500 MB is bei mir Schluß mit Highspeed

Prepaid, kann man da nicht verschieden große Pakete buchen?


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

21.03.2014 um 15:06
@univerzal
Auf der Astra Seite stand zwar nur etwas von Fair Use, aber keine direkten Grenzen

Ja, ich kann eine Tages-, Wochen- oder Monatsflat buchen aber alle mit 500 MB Gedeckelt
Es gibt zwar bei Lidl Talk einen Prepaid Stick mit 5 GB Freivolumen, aber leider ist hier in meiner Ecke das E-Plus Netz bescheiden ausgebaut und dementsprechend hätte ich nie Highspeed


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

21.03.2014 um 15:15
@Tireachan
Hab nochmal bei den dt. Distributoren geguckt, das sind die konkreten Grenzen aufgeführt. Hatte aber auch schon früher in Erinnerung, das Astra/SkyDSL immer mit Volumen waren.


Ja, ich kann eine Tages-, Wochen- oder Monatsflat buchen aber alle mit 500 MB Gedeckelt


Ah, hätte jetzt zu AldiTalk geraten, die bieten das an, aber leider halt auch E+.


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

21.03.2014 um 15:20
@univerzal
LTE ist hier an meinem Wohnort zwar auch möglich, aber nur von den Telekomikern
und die wollen ja dafür mehr, als z.B. Filiago für Astra/SkyDSL


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

21.03.2014 um 17:28
Also bei uns im Dorf ist LTE null verbindung aber DSL is voll da also ich hab nur negative erfahrungen mit LTE denn bei uns in der umgebung der schule und den Dörfern und der Nächsten stadt hat man IMMER nur eine E-Verbindung oder bei handys die das mit balken anzeigen 1 bis 2 balken Internetverbindung also LTE is schrott oder nur Minimal ausgebaut in eminem Gebiet


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 05:35
bei uns gibt es garkein LTE und HSPA maximal bis 1000.

wohne in einem winzig kleinen kuhkaff mit feldern rundherum soweit das auge reicht. aber dank eines regionalen anbieters. einiger abmachungen und finanzieller hilfen der versorger und gemeinde habe ich hier 50mbit per glasfaser und keine volumebeschränkung.

die telekom liefert hingegen maximal 768. wovon in der regel unter 384 ankommen. in den meisten häusern z.B. garnix.

da bin ich mit vdsl 50 richtig gut bedient. vorallem weil in der stadt 20km weiter ( hannover ) überwiegend nur kabel mehr als 16000 anbietet einzig südstadt oder so hat die telekom auch 100mbit oder so im angebot. ich hingegen wohne weit weg von der stadt und dazu auch im norden.

mir kann also sämtliche technik gestohlen bleiben. einzig und allein vectoring wäre vllt noch eine alternative wegen der letzten meile um mehr als 50 rauszukriegen. aber mit den 50 wovon ich einen dauerhaften sync von 53000/11000 habe schneller bin als über 90% aller haushalte in der region.

das einzig wahre ist und bleibt festnetz! sofern sich die anbieter darum kümmern. die telekom z.B. wollte damals schon ausbauen. wollte aber das die gemeinde den gesammten ausbau finanziert. aber mal ganz ehrlich. die gemeinde zahlt und die telekom kassiert, war klar das da keiner mitmacht.

und das in einem gebiet wo es viele dörfer gibt und nahezu alle noch leitungen aus der prä-telekom zeit haben. bei uns stehen an einzelnen stellen noch oberleitungen mit "POST"kästchen dran. daran sieht man wie alt die leitungen mindestens sind.

edit: was noch zu erwähnen ist. ALLE anderen anbieter bieten bei uns garnicht an und mieten nichtmal die bestehenden telekomleitungen an. weder vodafon, noch o2 oder 1&1 wobei die sowiso alle dreck sind.


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 07:29
@Topper_Harley

Was macht man eigentlich mit einer 50Mbit-Leitung? Ich kann mir da irgendwie nichts sinnvolles vorstellen.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 07:46
Ist LTE das gleiche wie 4G? Sorry ich habe keine Ahnung von der Technik.
Habe nur gehört das es wohl das Selbe ist. Mir ist aufgefallen das mein neues Handy immer 4G anzeigt (Galaxy S4). Mein vorheriges (Galaxy S2) hatte das nie angezeigt.
Den Anbieter allerdings hatte ich nicht gewechselt. (Base) Wäre ja ein Ding wenn ich mit einmal mehr dafür zahlen müsste. Die Einstellung wurde mir von Base ja per SMS gesendet zur Konfiguration.


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 07:47
würden die provider die datenpakete höher machen würden wäre alles nicht so problematisch..mir würden 60 GB vollkommen ausreichen aber mit 15 GB kann man das vergessen,und muss die teueren pakete zusätzlich dazubuchen...

würde ich einen höheren tarif buchen käme ich genauso auf 84 € obwohl nur 50GB datenvolumen in dem tarif sind,mit der zubucherei habe ich aber 10GB mehr

vodafone hat folgende preise:



LTE Zuhause Upgrade
Zusätzliches
LTE Daten-Volumen

200 MB 1,49 €
einmalig

1 GB 4,99 €
einmalig

5 GB 9,99 €

10 GB 14,99 €
einmalig


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 07:54
@pokpok

Ja LTE ist dieses 4G in deinem Handy Display ;)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 08:04
Tireachan schrieb:Ja LTE ist dieses 4G in deinem Handy Display ;)
Danke für die Info. Denke die können mir keine weiteren Kosten dafür aufdrücken da ich mit denen einen All-Net Flat Vertrag habe.


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 08:21
@pokpok
Nope, soweit ich weiß nicht
Bin ja auch bei Base und hab nur 2G in meiner Umgebung
Aber die Kosten für den Base All in sind ja gleich


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 08:24
@Tireachan
Hast du mal mit einem LTE Fähigem Handy versucht? Mein S2 war nicht fähig LTE zu empfangen.


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

22.03.2014 um 08:32
@pokpok
Nö, aber E-Plus ist eh noch nicht so weit mit dem LTE Ausbau wie die anderen Anbieter ;)


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

30.03.2014 um 23:22
Wenn man sich da auf die Telekom verlässt, ist man verlassen.
Die anderen Anbieter sind da mit ihren Volumentarifen nicht besser.

Bei uns war es so:
Die Telekom hat sich bei uns im Kreis die letzten 10 Jahre geweigert einen DSL Ausbau zu machen. Hier gibt es auch Ecken in denen man mit DSL Light surft und unter 2 Mbit/s gilt man in Deutschland als unterversorgt.

Als die letzte Ausschreibung und viele Verhandlungen mit der Telekom wieder mal erfolglos waren, hat sich unser Bürgermeister mit einem privaten Anbieter aus den Niederlanden zusammengesetzt, der auch dort viele Bereiche mit Glasfaser versorgt hat.

Vorraussetzung für einen Ausbau war immer, dass in den einzelnen Gebiete (die einzelnen Dörfer wurden immer in Pakete von min. 500 Haushalten gepackt) mindestens 40% der Haushalte einen Vorvertrag abschliessen, da sich eine Investition ansonsten für den Anbieter garnicht lohnt.

Zwar ist der Preis derzeit bei 45€ im Monat für Telefon und Internet noch recht happig, aber dafür hat man uneingeschränkte 100 Mbit/s (mit Upgrademöglichkeit auf 200 Mbit/s). Dazu sind die ersten 6 Monate kostenfrei und der Anschluss (kostet normalerweise 400€ für den Anschluss & Glasfasermodem) ist auch umsonst für alle, die einen Vorvertrag abgeschlossen haben.

Zu Beginn gab es nur 3 Provider, die alle zu gleichen Konditionen anbieten mussten. Nach den ersten 2 Jahren dürfen sich aber auch andere Anbieter einkaufen, wodurch ein Preiskampf die Preise noch drücken wird. In den NL gab es nachher bis zu 30 Provider.

Der Ausbau findet dann in mehreren Abschnitten statt.
1. Leitung in der Straße wird verlegt
2. Leitung zum Haus wird verlegt
3. Basisstation im Haus wird installiert
4. Leitung zum Haus und Basisstation werden zusammengespleisst
5. Leitung wird vom Provider durchgemessen
6. Router wird vom Provider installiert und freigegeben

Bei mir wurde kürzlich Punkt 5 abgeschlossen.
Bei meinem Onkel sind sie schon fertig. Da dort im Bereich noch gearbeitet wird, sind die Leitungen noch nicht komplett freigeschaltet und man hat immer noch ein paar Verbindungsabbrüche, aber ich konnte bei ihm schon 40 Mbit/s Up- und Download messen.
Bei einem Freund sind die Leitungen schon komplett freigegeben und dort haben sie 110 bis 120 Mbit/s Up- und Download.

Also bevor man auf die Telekom wartet oder LTE Abzocke nutzt, sollte man mal mit der Gemeinde Kontakt aufnehmen und diesen privaten Anbieter vorschlagen. Fragen kostet nichts. Ein Nein hat man sicher, aber ein Ja kann man bekommen.

Wir waren die ersten in Deutschland, bei denen das angeboten wurde und inzwischen verbreitet sich das bei uns im Bezirk wie ein Lauffeuer. Viele andere Gemeinden und Kreise sind auf den Zug aufgesprungen und bekommen jetzt auch Glasfaser.

Der Anbieter heisst "Deutsche Glasfaser". http://www.deutsche-glasfaser.de/


melden

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

31.03.2014 um 09:19
Im Gegensatz zu den bis jetzt verwendeten Mobilfunksystemen (UMTS, HDSPA, GSM) wird bei LTE ein "neues" Modulationsverfahren (OFDM) eingesetzt, welches auf Grund seiner Eigenschaften einige Vorteile mit sich bringt. Die Vorteile sind vor allem für den Mobilfunkverkehr geeignet, wo es mit Umgebungsänderungen, Bewegungen des Users, Mehrwegausbreitung etc umzugehen gilt.
Und natürlich geht es auch darum, dem User eine möglichst hohe Datenrate zu bieten.

Ich denke jedoch nicht, dass LTE den regulären Heimanschluss ersetzen wird.
Einerseits sind ja in den meisten Häusern die Kabelanschlüsse gegeben und andererseits bräuchte es, wenn jeder auch noch von zu Hause über LTE surfen will, viel mehr Basisstationen, als es sie jetzt schon gibt.
Und fürs wireless Surfen zu Hause gibts ja WLAN, wobei 802.11n eine theoretische Datenrate von 600Mbps liefert, also doppelt soviel wie LTE standardmässig liefert.


melden
Anzeige

LTE die bessere und günstigere Variante zu DSL?

31.03.2014 um 09:37
WyattGillette schrieb:Und fürs wireless Surfen zu Hause gibts ja WLAN, wobei 802.11n eine theoretische Datenrate von 600Mbps liefert, also doppelt soviel wie LTE standardmässig liefert.
Aber auch nur unter Laborbedingungen mit LTE Advanced. Die meisten Zellen werden wohl erst mal nicht viel schneller als HSPA+ sein.

Wobei einem n-draft oder gar ac-draft auch nichts nützen, wenn die heimische DSL Leitung nur 2 Mbit liefern.


melden
634 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt