weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

255 Beiträge, Schlüsselwörter: Katastrophe, Der Plan

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

28.02.2012 um 12:14
Wolfgang001 schrieb:Weiß eigentlich jemand wie lange sich Getreide in Kanistern (Lebensmittelecht) so ca. 17 kg. Pro st. Halten. ?
Wenn Feuchtigkeit da reinzieht, keinen Monat.
Wenns dennoch luftdicht ist, aber Mutterkorn verseucht, habt ihr wenigstens gute Trips im Bunker! :D


melden
Anzeige

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

28.02.2012 um 13:16
@hAmMeLBeIn
drogen im bunker :D auch ne idee, ich meine hanfsamen hab ich auch gelagert, nur leider keine feminisiert gezüchteten :D

hanf ist eigentlich einer des besten werk/rohstoffe ever, wenn man bedenkt was man daraus alles machen kann.


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

29.02.2012 um 08:26
@handballer

Nun zu den Honig.
Die Haltbarkeit ist stark abhängig von der Feuchtigkeit des Honigs.
Um ein Honig min. 5 Jahre und länger zu lagern würde ich einen Honig mit max. 16% Wasseranteil Kaufen.
Mein Honig liegt um die 18 – 20 %. Dieser Honig sollte nach 2 Jahren aufgebraucht werden.
Messen kann man den Wassergehalt mit einen Refraktometer das übrigens nicht Viele Immer (Hobbyimker) besitzen. Ich habe auch keines, kann es mir aber Ausleihen.
Langzeitlagerung mit meinen Honig habe ich nicht, da ich ihn ja verkaufe und immer wieder neuen bekomme außerdem gehen bei längerer Lagerung auch die Inhaltsstoffe kaputt, dies nur am Rande ist aber für so einen fall nicht von Relevanz.
Welcher Imker würde einen sagen welchen Wassergehalt sein Honig hat. Meine Imkerei umfasste letztes Jahr 26 Völker in diesen Jahr habe ich nur noch 3 st. Der Rest eingegangen. Die Erfahrung hatten in unseren Imkerverein alle. Der Verein hatte im Herbst 256 Völker und nun sind es 43 Völker echt supi. Die ganze Arbeit für die Katz.
Die Zweite Frage habe ich dir Intern geschickt. Braucht nicht jeder wissen.


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

29.02.2012 um 08:32
@hAmMeLBeIn


Feuchtigkeit kann keine hineinkommen, da die Kanister aus meiner Imkerei stammen, sind 100% Dicht. Spezialverschluss.
Laut meiner Info hält sich die Sache min. 1 Jahr.
Wir als Jäger lagen das Getreide auch ein, allerdings in Säcken 6 Monat bis 1 Jahr.
Das Wild hat sich bisher noch nicht beklagt.


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

29.02.2012 um 08:45
@hAmMeLBeIn
habt ihr wenigstens gute Trips im Bunker!


Verstehe deine Frage nicht.
Meinst du den Bau / Ausstattung (Liegen/EPA/Wasser/Lüfter) / Ablauf in der Krise / Inventar / Aufgabenverteilung / bei Krankheit (Leute mit Diabetes 1)?


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

29.02.2012 um 12:26
@Wolfgang001
Da ist kein Fragezeichen :D^^


Ich meine Mutterkorn im Getreide: Wikipedia: Mutterkorn


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

03.03.2012 um 12:42
@hAmMeLBeIn

Nun den. Ich habe mich ein wenig über deine geografische Lage (Kassel) informiert.
Die Lage ist nicht schlecht. Bei einer Polverschiebung hast du ein wenig mit Wasser zu tun und ein wenig mit den Städtern.
Bei einen angeblichen 3 Weltkrieg Sind mit truppenverbänden welche durchziehen zu rechnen.
Vorteil deiner Lage: Keine Erdbeben sowie keine bzw. wenig Verstrahlung durch AKW bzw. angeblichen Atombomben.
Bei einer Gruppenbildung würde ich eine Stärke von 15 – 20 Personen nicht überschreiten bzw. mehre Gruppen bilden, wobei es kann nur einen Leiter geben.
Um einen Bunker zu bauen musst du erst wissen welchen Schutz soll er überhaupt bieten und für wie lange.
Vorweg:
Für Personen die dies nicht ernst nehmen ist die Seite ein Lacher und ok.
Für Personen die sich ernste Gedanken machen und labil bzw. angst haben Finger weg von den link.

www.bunkerbau.ws24.cc/

Ich denke da kannst du alles Wissenswertes finden.

Bis 2012
Nibiru Hinweis / Beweis
Vorwort zum Bunkerbau
Ein fiktiver Fall
Plastikkuppel
Bunker für 0 Euro
AKW Unfall - was tun?
Störfälle in deutschen AKWs
Wichtige Nibiru Videos
Wohin flüchten? Sichere Orte hier!
Meteoriten


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

03.03.2012 um 13:04
@hAmMeLBeIn
Nibirufred studieren...ganz wichtig und den 2012 Ordner. Am besten noch hypermoon dazu zu Rate ziehen.

@Wolfgang001
sollen das links sein??? Am Ende deines Beitrags?


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

04.03.2012 um 07:54
@DeepThought

Sorry, das hätte ich ein wenig besser beschreiben können.
Unter den Link: www.bunkerbau.ws24.cc/ ist ein Ausschnitt des Inhaltsverzeichnisses angegeben, welsches dort zu finden ist.


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

07.03.2012 um 17:11
ich denke gegen eine atombombe kann man sich mit normalen finanziellen mittlen nicht sichern. aber gegen gegnerische truppen und aufständige schadet ein kleiner "bunker/unterstand" nicht. ich verlass mich dabei jedoch nur auf einen aushub der mit erd gefüllten säcken gesichert ist. noch ein wellblechdach drüber und ein paar tarnnetze gespannt, das muss reichen. das ganze an einem sicheren ort gebaut und fertig.

gruß

handballer


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

08.03.2012 um 00:02
@handballer

Der Schutz gegen Atombomben ist möglich.
Zb: Kellerräume
Kellerfenster können mit Fertigteile oder Sandsäcke geschlossen werden. Strahlenschutzwände haben in der Regel mindestens eine Stärke von etwa 50 cm.
Dazu können Sandsäcke verwendet werden. Auch die Aufstellung einer Bretter- bzw. Stangenwand ist zweckmäßig, wenn der Zwischenraum mit Erde oder Sand aufgefüllt wird. So, wie Stahl eine charakteristische Halbwertsschicht von 4 cm gegenüber den Gammastrahlen der Anfangsstrahlung hat, gelten für andere Stoffe entsprechende Werte: z.B. Beton 15 cm / Erde 20 cm / Holz 50 cm / Wasser 33 cm.
Der Abstand zur Detonation ist eben ausschlaggebend. Aber vor dem Radioaktiven Niederschlag kann man sich mit Mitteln behelfen.
Seite 114 / Überleben unter ABC – Bedingungen (Kurzfassung)

Im Buch:
Vorstufe eines Weltkrieges und vorbeugende Maßnahmen.

Den Autor kenne ich sehr gut und vertraue ihm. In dem Buch sind auch Angaben für eine Schutzbelüftung die du dir selber bauen kannst, ist aber nicht ganz leicht aber billig. Meine Anlage habe ich nach den Kriterien gebaut.
Meine deckenstärke zusammengerechnet 160cm Stahlbetonn im Haus =Schutzklasse 10. Im Garten 30cm Stahlbetonn + 200 teils 300 cm Erde =Schutzklasse 12
z. B. Anfangsstrahlung 800 r: Schutz 10 = 0,78r
Tabelle einer Studie:
550-750r: Bei allen Betroffenen Erbrechen und Übelkeit von 4 Stunden, bis zu 100% Todesfälle, wenige Überlebende. Genesungszeit: 6 Monate.
0-50r: Keine nachweisbare Wirkung außer geringfügiger Blutbildveränderung.

Nun ich wies auch, dass die Anfangsstrahlung 3000r beträgt. Aber ab einer Entfernung vom Nullpunkt bei einer 10Mega Tonnen Atombombe von 3Km diese noch 1.000r beträgt. Ich gehe eigentlich nicht davon aus, dass in der Nähe meines kaf´s so ein Ding abgeworfen wird und die Strahlung nimmt auch wieder ab, außer bei einem Atomunfall wo das Zeug ja weiter strahlt.


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

08.03.2012 um 15:39
@Wolfgang001
okay, das es so "einfach" ist hätte ich nicht gedacht. das ist doch ernsthaft mal eine überlegung wert, eventuell nur einen sicheren raum ausbauen! einen Panik-room sozusagen :P


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

03.07.2012 um 22:32
Wieso wird da unten rechts ständig ein Link zu dieser Seite: http://www.notvorrat24.ch/ angezeigt?


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

04.07.2012 um 10:55
@Saphira

Weil Google ADS sich nachdem richtet was auf der Seite angezeigt wird...


...Leben nach der KATASTROPHE - Notvorrat

In nem Brillen THread haste Brillen Werbung usw...


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

05.07.2012 um 02:52
@hAmMeLBeIn

Danke. Aber ich sehe, dass der Link auch angezeigt wird, selbst wenn man nicht hier im Thread ist.

Wie hier:

3a16c4 bild 1


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

13.07.2012 um 22:09
@hAmMeLBeIn

Wo treffen wir uns denn nun, wenn der Ernstfall eintritt? Ich wohne auch in Kassel. Allerdings hab ich keine Ahnung wo man hier hin könnte bei einer Katastrophe. Ich hätte auch mediz. Notfallsachen und Nahrung für einen Monat.


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

13.07.2012 um 22:23
@Wolfgang001
Die seite bunkerbau.was kenne ich auch bisschen seltsam das ganze.

@hAmMeLBeIn
Wie bereits vor seiten erwähnt ich kann schnaps brennen :) ich würde mich dir anschliessen


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

23.07.2012 um 13:17
@Jantoschzacke
@Saphira
@Wolfgang001
@DeepThought
@Plan_B
@Friggjargras
@MrSomeone
@noRdiC
@Marina1984
@hAmMeLBeIn

Kennt irgend jemand Techniken um einen 2,5ilf0 breiten durchgang mit zu blockieren mit irgend was das sich leicht herstellen lässt und durch eine person in position gebracht werden kann


melden

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

25.07.2012 um 13:56
@oiwoodyoi
was bitte ist 2,5ilf0 ?


melden
Anzeige

Der Plan - Das Leben nach der Katastrophe

27.07.2012 um 15:37
@handballer
meter, hab den beitrag mit dem handy verfasst


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden