Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Google Brille/Google Glass

760 Beiträge, Schlüsselwörter: Brille, Google Glass

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 20:36
@puiuta

Aha und welcher Anbieter erlaubt es das Millionen an Gigabyte pro Tag zusätzlich abgehen bzw welcher Anbieter soll das überhaupt ermöglichen und dann auch noch umsonst? Du weisst wohl nicht von was für Datenmengen wir hier sprechen, wenn Millionen HD Videos (unter HD lohnt es sich nicht wegen der Erkennbarkeit von Texten) in Echtzeit 24\7 gespeichert werden. Das sind zahlen die man in Worte kaum noch fassen kann und das jeden Tag, jede Woche jeden Monat. Dann muss man Millionen von Daten auswerten, sprich man müsste entweder hunderttausende Mitarbeiter nur dafür einstellen und bezahlen oder einen unglaublichen Supercomputer kreieren (Quantebcomputer) der auch noch perfekte Mustererkennung beherrscht, da sind wir noch in den Kinderschuhen und es wird Jahrzehnte dauern bis wir da an das Menschliche Gehirn ran komme und selbst das könnte niemals solche Datenmengen bewältigen. Du redest hier von science fiction Technologie die unsummen kosten würde. Alleine die Serverfarm wäre groß wie eine Stadt und hätte den Stromverbrauch eines Bundeslandes. Das ist total verrückt was du da glaubst...


melden
Anzeige

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 20:42
http://kommunikation-21.blogspot.de/2011/01/wie-viele-server-betreibt-google-wie.html

Nach Auffindbaren Angaben (!) betreibt Google ca. 1Mio. Server. Ca. 2% aller Server der Erde gehören Google. Stimmt das sind gewaltige Serverfarmen und eine unglaubliche Technologie aber schon lange kein Science Fiction mehr.
Ausserdem: Youtube. Nach Stand Oktober 2006 3 Neue Videos alle 4 Sekunden (Wikipedia).


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 20:44
@puiuta

Das reicht bei weitem nicht aus ,selbst wenn du alle Server der Welt zusammen nimmst, um diese Datenmengen zu speichern oder gar auszuwerten, wie willst du denn Millionen Gigabyte, trillionen terrabyte jeden Monat auswerten, das ist unmöglich....

So ab 2050 kannst du dir langsam sorgen machen, aber früher sicher nicht...


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 20:50
1. Sind alleine die Materialien schon von unbezahlbaren Wert. 2. Ist es wenn dann nötig bei weitem nicht unmöglich. Wie werden denn zurzeit die Unmengen von Daten ausgewertet. Irgendjemandem nützt es auf alle Fälle und wenn es die eigene Regierung ist.


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 20:53
@puiuta

Was für Daten werden denn ausgewertet, bitte mit belegen hier Posten! Ausgewertet werden GPS und Textdaten, die sind winzig im vergleich zu einem Video, nur wenige byte pro Datei, das lässt sich auch recht leicht mit filtern auswerten, sicher nicht von Menschen und nicht ansatzweise vergleichbar mit Millionen von 24/7 Videos...


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:03
Google Streetview? Es geht strickt darauf zu jede Straße der Erde Online in HD verfügbar zu haben. Dann erzähl mir was von Speicherproblemen. Google Earth (Im Juni 2006 umfasste die Datenbank ca. 70,5 Terabyte Bild- und 500 GB Indexdaten. Nach mehreren großen Updates wurde der Umfang im September 2006 auf 150 TB geschätzt, diese Zahl hat sich mittlerweile weiter erhöht.) [Wikipedia] Das ist ein Bruchteil von der reellen Kapazität die Google für seine Daten zur Verfügung hat.

http://www.blog.datenwachschutz.de/2009/01/welche-daten-sammelt-google-ein-interessanter-uberblick/

Ein Auszug der einen extrem kleinen Bruchteil und einen Vorgeschmack auf das gibt was Google wirklich an Daten hat.

Ausserdem: Wie sich das Filtern lässt kann uns erstmal egal sein. Der Nutzen wird sich für den Normalverbraucher in keinster weise ergeben.


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:14
@puiuta

Fotos sind auch mit Abstand nicht mit den Datenmengen von denen wir sprechen Vergleichbar. Wir sprechen hier von trillionen an Terrabyte die jeden Monat gespeichert werden müssten, jeden Monat werden es mehr Daten die man unmöglich auswerten kann, weil es zum einen viel zu teuer wäre hunderttausende Mitarbeiter dafür einzustellen und zum anderen wir noch Jahrzehnte von der Rechenpower und der nötigen Mustererkennung entfernt sind, die übrigens das menschliche Gehirn in den Schatten stellen müsste. Du kannst noch so viel schreiben, das macht es dennoch nicht weniger absurd und vor allem wirtschaftlich sinnvoll, Google wäre ruiniert nach der Auswertung nur eines Tages. Alle Netzbetreiber sind heute schon völlig überlastet aber jetzt sollen sie jeden Tag Millionen an Gigabyte zusätzlicher Daten umsonst durch das Netz jagen. Komm schon ich bitte dich, das kann doch nicht dein ernst sein?


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:19
Bis Google-Glasses auf dem Markt ist und sich durchgesetzt hat so dass von mir aus jeder dritte eine trägt.. (wenn das überhaupt der fall sein sollte -> sehr optimistisch geschätzt) ja ist mein ernst. Ausserdem gehst du davon aus von allen Usern 24/7 Videomaterial speichern zu müssen um sie überwachen zu können. Es reicht doch schon aus bestimmte Personen live zu überwachen. Genug Daten jedem Gerät einen User zuordnen zu können ist allemal vorhanden.


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:27
@puiuta

Wirtschaftlich wäre das völlig absurd und die Kosten würden in keinem Verhältnis zu den Einnahme stehen. Alleine das Medienecho wenn sowas rauskommen würde wäre tödlich für Google, ganz zu schweigen von erheblichen Konsequenzen weil ganz klar gegen Grundgesetze verstoßen wurde. Dann kommt noch hinzu das die Glases nur eine kurze Akkulaufzeit haben wenn man filmt, wovor Google bereits gewarnt hat, technisch und wirtschaftlich spricht alles gegen deine verrückte These...


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:29
@Kybernetis
Dann sag mir mal bitte was deiner Meinung nach die Kosten und die Einnahmen wären und was darann wirtschaftlich absurd sein soll.


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:38
@puiuta

Die kosten wären die Stadtgroßen Serverfarmen die nötig wären diese zusätzlichen astronomischen Datenmengen zu speichern, dann die unfassbaren Stromkosten, hinzu kommen die tausenden an zusätzlichen hochbezahlten Mitarbeitern. Dann bräuchte man Software und Hardware die es noch gar nicht gibt, sprich die extreme Mustererkennung. Wie man mit den Daten Geld einnehmen könnte, gute Frage. Man würde beobachten welche Interessen die Person hat und durch personalisierte Werbung Geld machen. Allerdings reicht dafür GPS und der Abgleich mit Google Maps und den Suchverläufen in Google völlig aus um an die selben Daten viel billiger und effizienter zu kommen mit erheblich geringeren Datenmengen und ohne das man gegen Grundgesetze verstößt. Deswegen ist deine Idee unter anderem völlig absurd...


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:41
puiuta schrieb:Ausserdem gehst du davon aus von allen Usern 24/7 Videomaterial speichern zu müssen um sie überwachen zu können. Es reicht doch schon aus bestimmte Personen live zu überwachen.
puiuta schrieb:Nach Auffindbaren Angaben (!) betreibt Google ca. 1Mio. Server. Ca. 2% aller Server der Erde gehören Google. Stimmt das sind gewaltige Serverfarmen und eine unglaubliche Technologie aber schon lange kein Science Fiction mehr.
Ausserdem: Youtube. Nach Stand Oktober 2006 3 Neue Videos alle 4 Sekunden (Wikipedia).
Ich möchte mich nicht immer wiederholen :D


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:51
.......


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:54
Ich möchte mich auch nicht wiederholen denn das reicht bei weitem nicht aus um diese Datenmengen die von Tag zu Tag mehr werden zu speichern plus die Datenmengen die Google ohnehin schon verbraucht. Das es Technisch in den nächsten Jahrzehnten nicht möglich ist solche Datenmengen zu Speicher oder gar auszuwerten ist Fakt, rechne mal dir nötigen Datenmengen aus, da wird einem schwindelig. Kein Netzbetreiber kann so viele Daten durch das Netzt schicken und die Google Brille hätte eine sehr kurze Akkulaufzeit. Es gibt viel sinnvollere und Legale Methoden um an die selben Daten zu kommen, aber kapieren tust du das auch nicht, auf dein getrolle gehe ich nicht mehr ein...


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:55
Nächstes mal edit funktion benutzen. Wir kommen wohl nicht auf einen Nenner.


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 21:58
Wenn sich das durchsetzt werden viele nur noch mit der Brille uff der NAse durch die gegend rennen und Youtube wird überschwemmt von fragwürdigen Videos^^ Also das geht eindeutig zu weit


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 22:07
Also keinen Unterschied zu jetzt bei YouTube...

Bei dem ersten Smartphone kamen ganz ähnliche Argumente, interessant...


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 22:10
Die Fortsetzung dieses Systems wird schon von Frank Schätzing in seienm Buch "Limit" beschrieben.

Eingespiegelte lebednig wirkende Avatare und echte Menschen die einem im Blickfeld als Stadtführer begleiten, und sogar Fragen beantworten.


melden

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 22:37
@cynthia19
@hulkster
@Kybernetis


Es ist nichts weiter als ein sehr sehr kleines Handy,mit Technik "vergleichbar" einem Samsung S4 und Android als OS.

Mit den Ausnahmen:

1.Du hast deine Hände frei.
(du steuerst es mit Gesten und/oder deiner Stimme,andere stimmen können blockiert werden)

2.Du schaust nicht ständig auf den Boden sondern gerade aus (oder überall sonst hin) und ein wärend du dich zusätzlich ganz normal umsehen kannst.

3.Blaue,grüne und rote Leds zeigen an ob man es aus hat,Foto oder Video macht.
(sind Smartphones auch so nett ?)

4.Puls - Kontrolle für Herzinfarkt gefährdete,Schleuder app die merkt wenn du es auf hast und du einen schwern unfall hattest um dann die lokalen Rettungsdienste sofort zu rufen,Navigationssysteme für Körper bei OPs von Ärzten,Navigationssysteme für Supermärkte,Vermessungs Apps damit man ohne Höhen oder Längen Vermessungs- Werkzeug mit den bloßen Fingergestiken etwas vermessen kann........ usw usw......


Es ist bis weilen das lässigste,kleinste und sozialste Smartphone das ich bisher sehen durfte.
Alles ist modular einstellbar oder deaktivierbar.Keine Zombie Smartphone Nutzer mehr.


melden
Anzeige

Google Brille/Google Glass

19.04.2013 um 22:41
@Ban
Es tun sich mit dieser Brille Datenschutzrechtliche Probleme auf die man so kaum abschätzen kann, und wenn ich ständig eine Brille auf habe stört mich das


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden