weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Adeline Morel (Genf)

344 Beiträge, Schlüsselwörter: Entführungsfall Morel Adeline

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 15:51
@LIncoln_rhyME

Oh, an dir ist ja wirklich ein Poet verloren gegangen, Kompliment!


melden
Anzeige

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 15:54
@diegraefin

ich habe den bericht mittlerweile gelesen, die angelegenheit bleibt trotzdem merkwürdig. klar kann das so sein, wie du schreibst. im moment klingt es echt so, wie wenn das gefängnis den einkauf einfach abgesegnet hat. es ist ja auch nicht klar, ob adeline beim kauf des messers dabei war. und dass der verkäufer nicht wusste, wen er da bedient, ist ja logisch. spontan würde ich schon vermuten, dass das geplant war. die ganze sache hätte so ja durchaus auch mit männlicher begleitung funktionieren können.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 15:59
@Merricat
In irgendeinem Artikel stand, dass sie zusammen das Messer kaufen waren, hat der Verkäufer so bezeugt, sie hat es sogar selbst bezahlt, klar, er hat ja auch kein eigenes Geld als Häftling, denke ich mir mal. Also, das ist schon echt furchtbar, wenn man sich vorstellt, dass sie ihrem Mörder quasi selbst die Waffe in die Hand gedrückt hat, mit der er sie hinterher tötete. :( Ich verstehe nur nach wie vor nicht, WARUM er sie tötete? Er hat doch vorher auch nie getötet, und für die Flucht war es doch nicht nötig, er hatte sie doch schon an einen Baum gefesselt, da hätte es doch gereicht, sie zu knebeln, dann hätte man sie auch nicht eher gefunden, wenn sie nicht um Hilfe hätte rufen können. Die Frauen vorher hatte er ja auch nicht getötet... Aber vielleicht war das ja auch etwas, was er sich in Haft vorgenommen hatte, zukünftig keine Zeugen mehr leben zu lassen. Das habe ich schon mal gelesen von einem, der erst "nur" vergewaltigt hat und nach der Haftentlastung zum Mörder wurde - er sagte hinterher, das habe er sich in der Haft schon vorgenommen für die Zukunft, da ihn ja das Lebenlassen der Opfer in den Knast gebracht habe.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:01
Gibt es irgendwo einen Link als Gesamtüberblick seiner Taten, Biographie etc.von Farice Anthamatten
bzgl. Motive...

Seinen bisherigen Taten zufolge müsste bei ihm hauptsächlich eine hochgradige Frauenfeindlichkeit vorliegen.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:03
@bellady
Dazu habe ich noch nichts gefunden, aber ich gehe mal davon aus, dass bei so gut wie jedem Vergewaltiger eine Frauenfeindlichkeit vorliegt, denn dabei geht es immer um Gewalt und selten um Sex. Die Tatsache, dass er sein letztes Opfer stundenlang folterte und missbrauchte, spricht schon eine eigene Sprache.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:08
dann wars vielleicht echt vom gefängnis abgesegnet, dafür spricht ja auch die "kostenübernahme". tja, oder halt nicht... es gibt ja noch 100 andere szenarien, die ebenfalls nicht schön wären, warum adeline das messer mit ihm kaufen war. ich wollte da gestern nur vorsichtig darauf hinweisen, dass unterschätzung nicht die einzige möglichkeit ist.

vielleicht kann man die tötung von adeline auch gar nicht mit den bisherigen vergewaltigungen vergleichen. ich halte das gar nicht für ausgeschlossen, dass damals ein sexuell-aggressives motiv vorgelegen hat, dass nicht unbedingt zu einer tötung führen musste. bei adeline kann es ja etwas ganz anderes gewesen sein. sie war seine therapeutin und er wollte flüchten...ich gehe mal davon aus, sie hat ziemlich genau über ihn bescheid gewusst und nicht alles was in einer therapie besprochen wird, wird auch dokumentiert.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:12
@Merricat
Also meinst du, es könnte sein, dass sie sterben musste, weil sie hätte sagen können, wo er hin will? An das von dir angedeutete Szenario à la Heidemörder damals habe ich anfangs auch gedacht, also, dass sie evtl. ihm zur Flucht verholfen haben könnte oder mit ihm zusammen geflohen ist, aber nachdem man ihre Leiche dann fand, habe ich diese Möglichkeit eigentlich schnell wieder ausgeschlossen. Ich denke eher, sie wusste vielleicht wirklich aus den Sitzungen mit ihm, wo er evtl. hinfliehen könnte, weil er einen örtlichen Bezug irgendwohin mal erwähnt hat oder eine Person, der er sehr vertraut, vielleicht wollte er einfach kein Risiko eingehen. Wenn sie eine gute Therapeutin war, hat sie ihn ja vielleicht sogar noch zum Reden gebracht, als er sie schon in der Gewalt hatte, dass er sich vielleicht verplappert hat in dieser für ihn ja sicher auch angespannten Lage.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:14
@diegraefin
@Interested
Danke, es freut mich, dass es euch, trotz des traurigen Anlasses, gefallen hat :)


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:15
@diegraefin

das sind beides natürlich nur möglichkeiten, über die man mal nachdenken kann. ich hab keine ahnung, ob das so gewesen ist. aber ich würde mich nicht auf diese nummer mit der unterschätzung versteifen.

aber warum hast du das verworfen als man die leiche fand?


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:17
@Merricat
Weil ich erwarten würde, wenn es eine gemeinsame Flucht war, dass er sie dann länger hätte leben lassen aber scheinbar wollte er sie sofort loswerden... Natürlich könnte sein, dass er sie vorher getäuscht hat und das schon die ganze Zeit vor hatte. Ich glaube aber irgendwie nicht, dass eine junge Mutter, die kurz zuvor mit einem neuen Partner zusammengezogen ist und den Job schon gekündigt hat, mit einem Sexualstraftäter durchbrennen würde.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:21
@diegraefin

ist keine schöne vorstellung, dass eine frau sowas machen würde, oder? aber ich würde meine hand da für niemanden ins feuer legen. das ist hier natürlich nur reine spekulation und nur EINE von vielen möglichkeiten. allerdings halte ich eine täuschung im vorfeld schon für wahrscheinlicher als eine gemeinsame geplante flucht.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:25
@Merricat
Auch mit Rücksicht auf das Ansehen und die Familie des Opfers möchte ich ihr auch lieber nicht solche Dinge unterstellen, wenn es dafür keine Hinweise gibt. Das wäre ja noch schlimmer als wenn sie einfach nur zu gutgläubig gewesen wäre.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:29
das meine ich ja. ich finde es andererseits auch nicht ok, ihr in einem öffentlichen forum gutgläubigkeit zu unterstellen und dass sie ihren job nicht richtig macht. ich sprech da auch nicht von dir, aber es war ja hier ein thema. die möglichkeiten gegeneinander abzuwägen, ist immer noch aufgabe der polizei. es ging mir nur darum, dass man mal im stillen drüber nachdenkt, dass es auch noch weitere möglichkeiten gibt. nicht nur unterschätzung oder fluchthilfe.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:34
Ich denke, sie hat einfach ihren Job gemacht und getan, was man von ihr erwartete. Vielleicht hat sie auch gedacht mit Aussicht auf den baldigen Jobwechsel in die Opferhilfe, jetzt ist es 200 x gutgegangen mit den Freigängern, warum soll es jetzt so kurz vor Ende noch schief gehen? Würde man vielleicht in der Situation auch so denken? Der Druck von oben ist in manchen Jobs schon immens. Die Mutter sagt ja, sie (Adeline) hätte Angst gehabt, wollte weg da - dass sie trotzdem entgegen diesem Bauchgefühl handelte, ist ja schon ein Zeichen, dass sie vielleicht für sich keine andere Wahlmöglichkeit sah in dem Moment. Warum steigen Leute in den Flieger, obwohl sie Angst haben? Weil der Verstand ihnen sagt, es wird schon nichts passieren. So war es hier vielleicht auch?


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:40
Während der Therapie kann so einiges an Vertrauen zwischen den beiden aufgebaut worden sein,
sodass er auch gerade von der positiven momentane Lebenssituation Adelines erfahren haben könnte......dass ihn aber anders als von ihr gemeint als Mutmacher für seine Zukunft erreicht hat,
sondern dass sie in ihm wieder Zukunftängste wachgerüttelt hat , die er niemals erreichen wird... ..

Könnte es also auch mit Neid zu tun gehabt haben ?

Es wird doch immer wieder von solchen Blackouts vor solchen Taten gesprochen....oder es gab noch einiges mehr, was sie von ihm wusste.....


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:43
@bellady

du meinst er hatte verlustängste, weil adeline kündigen wollte und war durch die therapie auf sie fixiert? dann hätte er für die tat ja eigentlich wissen müssen, wer ihn zur reittherapie begleitet. hat er ja vielleicht auch, virllricht bekommt man das im vorfeld gesagt. ist denn überhaupt klar, ob adeline SEINE therapeutin war, also auch für die gespräche, oder "nur" ab und zu kontakt hatte?


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:44
@bellady

Davon muss sie ihm gar nichts erzählt haben. Wenn sie während der Schwangerschaft arbeitete, wird er es ja gesehen haben. Klar könnte Neid ein Motiv sein, auf den Bildern wirkt sie sehr lebensfroh mit dem strahlenden Lächeln. Einen Mann, der Frauen hasst, könnte sowas schon reichen als Grund, dass ihr "das Lachen vergeht". Naja, ich hoffe, sie kriegen ihn bald. Weiß man eigentlich, ob SIE Geld dabei hatte, genug, dass er damit eine Weile über die Runden käme? Darüber wurde noch gar nichts gesagt, oder?


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:48
@Merricat

Es hieß, zu der letzten Reittherapie habe ihn eine andere Therapeutin begleitet, das klingt dann ja eher so, als habe man keinen festen Therapeuten als Patient, sondern mehrere Verschiedene. Verlustängste, hmm, wäre natürlich auch eine Idee, alterstechnisch dürfte sie in sein Beuteschema gepasst haben (nicht als Opfer sondern auch als potentielle Partnerin), attraktiv war sie auch, und dass Patienten sich manchmal in ihre Therapeuten verlieben, noch dazu, wenn sie im Gefängnis sonst nicht viele andere Frauen zu Gesicht bekommen, ist ja auch nicht selten. Vielleicht empfand er ja ihr baldiges Ausscheiden als "Verlassen" und tötete sie, so wie beim intimen Femizid Männer ihre Frauen auch töten, wenn die sie verlassen wollen?


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:54
@diegraefin

so hatte ich es gemeint :) ist halt noch eine weitere möglichkeit. aber dafür hätte er wissen müssen, dass sie gekündigt hat. ihr partner hat ja wohl in der gleichen einrichtung gearbeitet und sowas ist ja selten ein geheimnis. das hätte eine krankhafte fantasie mit eifersucht wahrscheinlich zusätzlich angefeuert. ein bisschen kontakt hätten sie wohl schon haben müssen, damit sich sowas bei anthamatten entwickelt haben könnte .


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 16:59
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2420266/Fabrice-Anthamatten-rapist-run-body-female-therapist-Adeline-Morel-Swiss...

Hier noch etwas auf Englisch.

Es hätte theoretisch schon gereicht, wenn man Kontrollanrufe durchführen hätte lassen.
Einmal in der Stunde oder alle halbe Stunde. So musste man lange warten und der Täter hatte einen Vorsprung. Wusste er vermutlich und hats ausgenutzt.
Wirklich null Sicherheitsmaßnahmen bei einem Menschen mit seiner Vorgeschichte.
Das ist fast grob fahrlässig.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 17:05
Ja, er hatte ja schon eine Reittherapiestunde hinter sich und wusste, was kommt. Da konnte er seine Flucht sicher entsprechend gut vorausplanen. Er brauchte nur noch eine Waffe, und als er sich diese auch noch erschleichen konnte, gab es dann sicher kein Halten mehr. Von daher ist es natürlich auch die Frage, inwiefern er planen konnte, dass ausgerechnet Adeline Morel ihn an dem Tag begleiten wird und ob es nicht ansonsten auch jeden anderen Begleiter hätte treffen können? Naja, wenn sie ihn kriegen, werden wir es bestimmt erfahren. Ich hoffe, das dauert nicht mehr lang und dass bis dahin nicht noch mehr Leichen seinen Weg säumen.


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 17:07
@diegraefin
oder seine eigene....


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 17:08
@LIncoln_rhyME
Meinst du, beim Zugriff oder Selbstmord?


melden

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 17:08
@diegraefin
Nummer 2.


melden
Anzeige

Mordfall Adeline Morel (Genf)

15.09.2013 um 17:09
mich irritiert aber gerade was. dieses centre de sociothérapie la pâquerette, in dem adeline arbeitete, war das der ort in dem anthamatten untergebracht war? es ist ziemlich oft von gefängnis die rede in den artikeln.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden