weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

251 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Verbrechen, Ungeklärt

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

16.09.2015 um 16:52
@Kanamekuran
Zuerst schlägt sie einem Bekannten einen gemeinsamen Biergartenbesuch (Anrufbeantworter) vor und später macht sie sich auf den Weg, ohne diesem abzusagen. Man kann davon ausgehen, dass sie nach dem Anruf um 17.00 Uhr total durch den Wind war und nicht mehr daran gedacht hat, abzusagen.
Du hast diesen Beitrag gemeint. Den habe ich nun bei Kristin löschen lassen, weil er dort eigentlich nichts zu suchen hat.


melden
Anzeige

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

16.09.2015 um 17:15
@Robin76
Deine idee mit den Pathologen fande ich gar nicht so verkehrt - auch was das mit der Kühlung betrifft!

Ich halte es auch durchaus für möglich das sie wirklich was mit einem Verheirateten mann gehabt haben könnte,dessen Frau dahinter kam und sie im Affekt zu Tode kam?


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

16.09.2015 um 17:43
Ich denke da eher an den Mann, der Angst hatte, dass Bettina etwas seiner Frau erzählt. Oder aber er hat ihre Affäre beendet und sie hat sich wirklich etwas angetan.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

16.09.2015 um 22:02
@Robin76
Auch kein falscher Gedanke!
Aber auch dann hätte man ja irgendwann eine Leiche finden müssen.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

16.09.2015 um 22:48
Hallo zusammen,

ein paar Gedanken von mir zum Thema Harder/Trabhardt: Es wird in beiden Fällen immer wieder betont, dass beide Frauen sehr hohe Ansprüche an Männer gestellt hätten.

Inwiefern sie selbst diesen hohen Ansprüchen entsprochen haben, sei mal dahin gestellt, jedenfalls musste ich dabei an den aufgeklärten Mordfall Andrea Bergmeir aus Nehren bei Tübingen Ende 1992 denken, der auch bei XY gezeigt wurde. Hier wurde jahrelang nach einem unbekannten Porschefahrer aus München gesucht, dessen Wagen von Zeugen vor dem Haus des Opfers gesehen wurde, ohne Ergebnis. AB wollte demnächst eine Stelle in München antreten und hielt sich mehrfach in München auf, um sich bei Firmen vorzustellen. Ihr Freund arbeitete bereits in München, allerdings muss sie bei ihren Besuchen in München wohl noch einen weiteren Mann kennen gelernt haben, den man bisher nicht ermitteln konnte...
Als Mörder der als sehr attraktiv beschriebenen 24-jährigen wurde dann nach 10 Jahren der Mann der Putzfrau überführt, mit dem sie anscheinend ein Verhältnis hatte, obwohl er eigentlich nicht ihren Ansprüchen entsprochen hätte. Der unbekannte Porschefahrer aus München wurde nie ermittelt.

Für eine ausführliche Darstellung des Falles AB siehe:

http://azxy.communityhost.de/t698715051f354157108-FF-Kripo-Tuebingen-Mord-an-Andrea-Bergmaier-Der-Porsche-aus-Muenchen.h...

Deshalb meine Gedanken:
Vielleicht haben auch KH und BT gar nicht mit so hochstehenden Männern verkehrt, wie sie es nach ihren Ansprüchen gerne hätten und man sucht in den falschen Kreisen.

Und offenbar übten Männer aus München auch auf andere attraktive Frauen einen gewissen Reiz aus, den sie sich zunutze machten. Ich will damit nicht sagen, dass der unbekannte Porschefahrer im Fall AB etwas mit dem Verschwinden von BT und KH zu tun hat, aber zumindest vom Zeitraum her könnte es ja hinkommen...


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

16.09.2015 um 23:00
@Heidi71
Hallo!
Interessanter Fall habe ich noch gar nichts von gehört.
Könnte ja durchaus sein, das dieser Porschefahrer hiermit in verbindung steht - wer weiß?

Und das mit den sehr hohen Ansprüchen ist mir auch schon mehrmals aufgefallen, passt eigentlich auch genau zu der annahme das es derselbe täter war - obwohl man ja im Fall Trabhardt bis heute keine leiche gefunden hat.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

17.09.2015 um 04:23
@Heidi71
Deine ausführungen sind ja sehr interessant. Du willst damit sagen, dass der mörder kein herr aus besseren kreisen gewesen sein muss, sondern sich im alltäglichen umfeld der frauen aufgehalten haben könnte. Natürlich möglich. Beide frauen wurden jedoch nicht in ihrer wohnung ermordet ( bettina ????), sondern hätten dann irgendwo abgepasst werden müssen. Eventuell auf dem nachhauseweg?


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

17.09.2015 um 22:03
Also fassen wir nochmal zusammen:
Frau Trabhardt hat Kontaktanzeigen geschrieben, war auf der suche nach einem Mann, erhielt kurz vor ihrem Verschwinden noch einen mysteriösen Anruf.
Sie ging zu Fuss los, ließ ihr Auto und ihr Fahrrad stehen.

Sie soll angeblich suizid begangen haben ihre Leiche wird aber nie gefunden!

Mich wundert vor allen dingen, das sie danach nie wieder irgenwo gesehen worden ist - weder im Bus noch in der Straßenbahn oder sonst Irgendwo, aber wer weiß wo sie an diesem abend noch hingehen wollte!


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

18.09.2015 um 04:01
@Kanamekuran
Was bleibt dann noch? Ein taxi oder sie wurde um die nächste ecke abgeholt.

Abgesehen davon wissen wir nicht, inwieweit die öffentlichkeit informiert wurde. Es kann deshalb einfach auch sein, dass sich in der bahn oder bus niemand an sie erinnern konnte oder menschen auch gar nicht wusstdn, dass sie vermisst wurde.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

18.09.2015 um 17:39
@Robin76
Ja hast recht.

Ich könnte mich auch nicht mehr daran erinnern, wen ich heute im Zug gesehen habe!


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

18.09.2015 um 17:54
Abgeholt wurde sie wahrscheinlich nicht, wenn der Täter nicht riskieren wollte von Nachbarn, gesehen zu werden
Ich könnte mir vorstellen, dass sie ein Taxi bestellt hat.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

18.09.2015 um 18:30
@frauzimt
Wenn sie ein Taxi genommen hätte, könnte sich eventuell ein Taxifahrer erinnern. Sollte sie bei einem eventuellen Täter (wir wissen es nicht wirklich)irgendwo ins Auto gestiegen sein, hätte es wiederum Zeugen geben können. Nicht mal, wenn sie sich mit ihm in seiner Wohnung getroffen hätte, wäre es sicher gewesen, dass es keine Zeugen gegeben hätte. Aber mal ganz ehrlich. Wer passt in München z.B. an einer vielbefahrenen Straße auf, wenn kurz ein Auto anhält und eine Frau dort einsteigt?


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

18.09.2015 um 19:25
Ein Taxiunternehmen könnte die Bestellungen durchsehen, wenn die Polizei nachfragt.
Ein Taxifahrer, der mit seinem eigenen Auto unterwegs war, scheut vielleicht davor zurück, sich als Zeuge zu melden. Es könnte also schon sein, das sie mit einem Taxi gefahren ist.

Es gibt in diesem Fall mehrere Möglichkeiten:
Die Frau ist plötzlich (obwohl sie zuvor gut gestimmt war), in ein emotionales Loch gefallen und hat sich etwas angetan.

Oder sie wurde spontan getötet. Der Täter wusste vor der Verabredung nicht, dass der Abend so enden würde.

Oder der Täter hatte den Plan, sie zu töten und hat sich darauf vorbereitet. - Er war darauf aus, keinen Hinweis zu hinterlassen.

Was bringt einen planvoll handelnden Täter mehr in die Bredoille? Ein Taxifahrer, der sich an die Frau als Fahrgast erinnert und an das Ziel der Fahrt - oder ein Nachbar, der sich diffus an ein "dunkles Auto" erinnert - aber den Fahrer nicht erkennen konnte?
Vielleicht hast du recht und ein persönliches Abholen wäre weniger riskant gewesen. -
Aber auch nur, wenn die Nachbarn das Auto nicht schon x-Mal in der Straße gesehen hätten.

Man müsste wissen, ob die Straße vor ihrem Haus beleuchtet war.

Wenn sie und ihr Date vorher abgemacht haben, dass er nicht "kurz raufkommt" und sie gleich zu ihm ins Auto steigt, könnte es so gewesen sein.
Eleganter wäre es natürlich gewesen, wenn er sie in der Wohnung abholt hätte, aber man kann ja Gründe finden, dass es anders gemacht wird.

Auch, dass sie mit dem Taxi zum Treffpunkt fahren sollte, ließe sich begründen.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

19.09.2015 um 11:14
Erschreckend. Vor allem wie leicht es klingt. Ohne Leiche, ohne Hinweise. Selbstmord, Akte zu.

Man weiss nichts. Selbst wenn sie depressiv war, heisst das Doch beim Verschwinden nicht, dass man sich umgebracht haben muss. Es können einem zig Sachen zu stoßen.

Die Depression muss schon tiefgreifender sein, dass es von jetzt auf gleich zum Entschluss und der Umsetzung kommt.

Und sie hat gearbeitet, ihr Haushalt im Ordnung, hatte Verabredungen, Zukunftspläne, scheute vor Umzug und neuen Herausforderungen nicht zurück, suchte Bekanntschaften, hatte Termine, wirkte gut gelaunt, nahm ja scheinbar keine Medikamente, war zuverlässig und pünktlich. Jemand mit einer Despression schafft einiges davon zu verbergen, um normal zu wirken. Aber all das auf einmal? Das halte ich für absolut unmöglich.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

19.09.2015 um 11:15
@frauzimt
Als Bettina das Haus verließ, dürfte es noch hell gewesen sein. Wenn sie also zu einem "Täter" ins Auto gestiegen ist, dann vielleicht nicht direkt vor ihrem Haus wegen neugierigen Nachbarn. In einer anderen Straße wird kaum jemand auf Bettina geachtet haben. Er kann Bettina auch als Treffpunkt ein Lokal genannt haben und sie dann auf dem Parkplatz abgefangen haben.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

19.09.2015 um 11:18
Katinka1971 schrieb:Verabredungen, Zukunftspläne, scheute vor Umzug und neuen Herausforderungen nicht zurück, suchte Bekanntschaften, hatte Termine,
Hierzu gab es vor kurzem einen Fall in Köln (bin mir nicht mehr sicher). Sie war Ärztin, hatte gerade in Köln eine neue Stellung angetreten und war mit ihrem Lebensgefährten zusammengezogen. Man rätselte auch in alle Richtungen. Aber als man sie schließlich tot fand, konnte eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden.
Ich denke, dass Menschen, die depressiv sind, oft glauben, wenn sie komplett neu anfangen, dann lassen sie auch ihre Probleme hinter sich. Aber das geht leider nicht. Diese nimmt man mit und wenn die Personen dann drauf kommen, dass nichts anders als zuvor ist, womöglich sogar noch schlimmer, dann fallen sie natürlich in ein tiefes, schwarzes Loch.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

19.09.2015 um 11:30
@Robin76

Das ist mir klar. Ich habe selbst Depressionen.

Aber in deinem Beispiel gibt es eine Leiche, die es dann aufgezeigt hat.

Hier gibt es nichts. Auch keinen wirklichen Hinweis auf eine Depression, nur, dass sie verschwunden ist.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

19.09.2015 um 12:05
@Katinka1971
Tschuldigung. Ja, du hast recht, es gibt keine leiche und eine mögliche depression alleine wird wohl nicht zu dieser annahme geführt haben. Aber vll weiss die kp ja mehr und es wird der öffentlichkeit nur nicht mitgeteilt, um weitere spekulationen zu vermeiden.


melden

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

19.09.2015 um 15:03
@Robin76


Wenn man überlegt, was man gleichzeitig veröffentlicht hat, mag ich das nicht glauben.


melden
Anzeige

Bettina Trabhardt aus München - seit August 1997 vermisst

19.09.2015 um 19:13
Eben das ist der Punkt bei dieser Geschichte: "Keine Leiche , Keine Spur" nichts!


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden