Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

129 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Österreich, Verschwunden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 10:23
Wieder einmal ein Fall aus Österreich, auf den ich über den Podcast "Dunkle Spuren" gekommen bin. Wer in den Podcast hinein hören möchte, kann das hier tun.

Zusammenfassung
Der 69 jährige Rentner Herbert Gall verschwindet an einem schwülen Sommertag im August 2021 spurlos aus dem Seniorenzentrum in Treffen am Ossiachersee in Kärnten. Zum Mittagessen um 13:00 Uhr wurde er noch gesehen, Zum Kaffee um 15:00 Uhr erscheint er nicht. Da das Einhalten eines geregelten Tagesablaufs eine von Herbert Galls Eigenheiten ist, fällt den anderen Bewohnern und dem Personal seiner Abwesenheit beim Kaffeebuffet schnell auf. Eine Suche wird gestartet, diese bleibt jedoch erfolglos. Am späten Nachmittag steht fest, dass Herbert Gall sich nicht mehr auf dem Gelände des Seniorenzentrums befindet. Nun werden Polizei und seine Frau verständigt. Doch auch jede Suchaktion der Polizei bleibt erfolglos. Bis zum heutigen Tage gibt es keine Spur mehr von Herbert Gall.

Hintergrundinformationen
Herbert Gall und seine Frau stammen ursprünglich aus Deutschland und sind vor einigen Jahren nach Österreich gezogen. Herbert Gall litt an den Folgen eines Arbeitsunfalls von vor einigen Jahren, bei dem er schwere Kopfverletzungen davontrug. Seitdem ist er eingeschränkt mobil und seine geistige Leistungsfähigkeit hat ebenfalls nachgelassen. Das Ehepaar entschied sich daher ihr Haus in der Nähe von Kassel zu verkaufen und in ihr bevorzugtes Urlaubsgebiet in Kärnten zu ziehen, um dort ihren Lebensabend zu verbringen. Leider stellte sich bald heraus, dass Herbert Galls Ehefrau nicht in der Lage war, den krankheitlich bedingten Bedürfnissen ihres Ehemanns vollständig gerecht zu werden. Die Galls machten sich daher auf die Suche nach einem Platz in einem Seniorenheim und wurden in Treffen fündig. Im dortigen Seniorenzentrum lebte Herbert Gall jetzt seit etwas mehr als einem Jahr und fühlte sich den Aussagen der anderen Bewohner zufolge sehr wohl. Zu seiner Frau hielt er über Telefon engen Kontakt und sie holte ihn auch regelmäßig für einige Stunden ab, um gemeinsam etwas zu unternehmen.
Die Galls haben keine gemeinsamen Kinder. Es gab auch sonst kaum Kontakte zu Verwandten oder Bekannten aus ihre früheren Zeit in Deutschland.
Herbert Gall war zunächst Angehöriger des Bundesgrenzschutzes, machte eine Ausbildung zum Koch und übernahm dann als Pächter die Kantine seines ehemaligen Standortes. Als diese schließen musste, weil der Standort verkleinert bzw. aufgelöst wurde, kam er über eine Zeitarbeitsfirma zum Volkswagen Werk in Baunatal. Dort geschah der bereits angesprochene, schwere Arbeitsunfall mit einem Gabelstapler, der Herbert Galls Erwerbsunfähigkeit nach sich zog.
Seine Ehefrau beschreibt Herbert Gall als einen liebevollen Mann, der jedoch aufgrund seiner verletzungsbedingten geistigen Einschränkungen sehr unangenehm werden konnte, wenn etwas seinen gewohnten Tagesablauf gestört hat. Dies war auch einer der Gründe, warum das alltägliche Zusammenleben des Ehepaars nicht mehr funktionieren konnte.

Das Verschwinden
Herbert Gall wurde am 20. August 2021 gegen 14:00 Uhr das letzte Mal von einem Mitarbeiter des Seniorenzentrums gesehen. Dabei handelte es sich um einen Hausmeister, der später aussagte, er habe Herbert Gall auf der anderen Straßenseite auf dem Oberdeck des Parkhauses gesehen und hatte den Eindruck, dieser würde dort auf irgendjemanden oder irgendetwas warten. Auffällig verhalten habe Gall sich nicht. Seitdem fehlt jede Spur von ihm.

Ungereimtheiten
Zu seinem normalen Tagesablauf befragt, erklärten die Mitarbeiter des Seniorenzentrums, das Herbert Gall sich normalerweise nach dem Mittagessen auf seinem Zimmer aufhielt und sich dort entweder kurz hinlegte oder an seinem Laptop alte Fotos betrachtete. Manchmal verließ er für einen kurzen Spaziergang das Seniorenzentrum, kehrte aber immer rechtzeitig zum Kaffee zurück.
Wenn Herbert Gall das Seniorenzentrum verließ, hatte er immer sein Handy dabei, von dem aus er häufig mehrmals am Tag seine Frau anrief. Dieses Handy wurde nach dem Verschwinden auf seinem Zimmer gefunden, so dass die Mitarbeiter ausschlossen, dass Herbert Gall sich planmäßig für längere Zeit aus der Einrichtung entfernen wollte.
Das spricht gegen die bevorzugte Theorie der Polizei, die davon ausgeht, dass Herbert Gall nach dem Mittagessen zu einem Spaziergang aufgebrochen ist und dabei einen Unfall erlitten hat, möglicherweise sogar im Ossiachersee ertrunken ist. Jeder, der Herbert Gall kennt, sagte später, dass er zu so einem Spaziergang sein Handy auf jeden Fall mitgenommen hätte.

Seine Frau berichtet, ihr Mann habe ihr am Telefon von einem mysteriösen Telefonanruf einige Tage zuvor erzählt. Angeblich hätten ihn Polizisten angerufen. Über den Inhalt des Gespräches konnte sie nichts sagen, da ihr Mann ihr davon nichts erzählt hat.
Hat es sich dabei möglicherweise um eine Variante des sogenannten Enkeltricks gehandelt, bei dem sich die Betrüger nicht als Enkel, sondern als Polizeibeamte ausgeben? Haben vielleicht Kriminelle Herbert Gall dazu gebracht, das Seniorenheim am 20. August nach dem Mittag zu verlassen, dabei sein Handy zurück zu lassen, und sich mit ihnen zu treffen, um an seine Wertsachen und das Geld auf seinem Konto zu gelangen?
Dagegen spricht, das Herbert Gall kein Bargeld und keine Wertsachen im Seniorenheim hatte und auch nicht in der Lage war, Geld vom gemeinsamen Konto des Ehepaars abzuheben, da er auf Betreiben seiner Frau über keine Bankkarte mehr verfügte. Ein solcher Anruf konnte außerdem auf seinem später aufgefundenen Handy nicht nachvollzogen werden. Es fanden sich keine Anrufe von Unbekannten in der Anrufliste.

Was hat es außerdem mit den rätselhaften Einbrüchen in der gemeinsamen Wohnung des Ehepaars auf sich? Hängen diese vielleicht mit seinem Verschwinden zusammen?
Herbert Galls Ehefrau ist sich sicher, dass sich eine Zeitlang jemand mit einem Nachschlüssel Zugang zu ihrer Wohnung verschafft hat und bei dieser Gelegenheit mehrere Dinge mitnahmen, deren Verschwinden ihr nicht sofort aufgefallen ist, so z.B. ihre Shakra-Steine und ein Arztbericht ihres Mannes.

Oder ist Herbert Gall vielleicht aus eigenem Entschluss aus dem Seniorenzentrum verschwunden? Hat möglicherweise ein alter Bekannter aus seinem früheren Leben Kontakt zu ihm aufgenommen und ihn veranlasst, nach Deutschland zurückzukehren? Auch das ist eine Theorie, der die Polizei nachgegangen ist, jedoch auch hier ohne Ergebnis.

Was glaubt ihr?


5x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 12:12
Zitat von XiamXiam schrieb:Der 69 jährige Rentner Herbert Gall verschwindet an einem schwülen Sommertag im August 2021 spurlos aus dem Seniorenzentrum in Treffen am Ossiachersee in Kärnten. Zum Mittagessen um 13:00 Uhr wurde er noch gesehen, Zum Kaffee um 15:00 Uhr erscheint er nicht.
Zitat von XiamXiam schrieb:Was glaubt ihr?
Danke für das Einstellen des Vermisstenfalls und den ausführlichen Eingangspost!
Ein interessanter Fall.
Ich habe den Podcast noch nicht gehört, jedoch aufgrund deiner Zusammenfassung würde ich stark vermuten, dass der Vermisste das Seniorenheim aus eigenem Antrieb verlassen hat und außerhalb des Heimes in abgelegenem oder unwegsamem Gelände leider verunglückt ist und nicht gefunden wurde. Alternativ zu einem Unfall käme grundsätzlich auch ein Suizid in Betracht, vorausgesetzt dass der Vermisste zu einer solchen Handlung fähig gewesen wäre. Darauf möchte ich mich aber nicht festlegen, da ich zum Gemütszustand des Abgängigen keine Information habe.
Der Tatsache, dass Herr Gall entgegen seiner Gewohnheit sein Handy nicht mitgenommen hatte, würde ich angesichts dessen, was über die gesundheitliche und geistige Verfassung des Vermissten im Eingangspost berichtet wird, keine besondere Bedeutung zumessen.
Auch dass der Vermisste von sonderbaren Anrufen berichtet hatte, die allerdings nicht nachvollzogen werden konnten, würde ich nicht überbewerten. Ebenso nicht die von seiner Ehefrau vermuteten Einbrüche mit einem Nachschlüssel, bei denen einzelne und nur ganz bestimmte Gegenstände abhanden gekommen sein sollen.
Dass Herr Gall nach Deutschland zurückgekehrt sein könnte, um dort zu leben, halte ich aufgrund seiner gesundheitlichen und geistigen Verfassung für so gut wie ausgeschlossen.
Soviel zu meiner ersten Einschätzung dieser Vermisstensache.


melden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 12:14
@Xiam Vielen Dank für diesen höchst informativen, klar strukturierten und nachvollziehbaren Eröffnungsthread. Gibt es auch noch Links zu Presseberichten über den Fall? Vielleicht mit einem Bild des Vermissten?

Ein sehr rätselhafter Fall. Dass der ältere Herr ohne sein Handy zu einer längeren Tour aufgebrochen sein sollte, erscheint mir auch unwahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 12:29
Zitat von sallomaeandersallomaeander schrieb:Gibt es auch noch Links zu Presseberichten über den Fall? Vielleicht mit einem Bild des Vermissten?
Eine schnelle Google-Suche führte zu einem aktuellen Bericht im Kurier über den Fall Herbert Gall samt Foto des Vermissten.

https://kurier.at/chronik/oesterreich/wenn-es-dunkel-wird-das-verschwinden-des-herbert-gall/401982815

herbert-gOriginal anzeigen (0,2 MB)

© Bild: privat / Kurier.at


melden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 12:41
Ich würde gern eine Information aus dem Kurier zitieren, die man, so denke ich, bei der Einschätzung des Falls im Hinterkopf behalten sollte.
Im Seniorenzentrum beschreibt man ihn als eingermaßen mobil, wenn auch pflegebedürftig. Und: „Wir haben gelernt, dass ältere Menschen oft längere Strecken zurücklegen können, als man denkt, wenn sie das wirklich wollen“, sagt Martina Hohenberger.

Andererseits ist Herbert Gall ja nicht ohne Grund in dem Pflegeheim mit sogenanntem „gerontopsychiatrischen Schwerpunkt“ untergebracht. Vor vielen Jahren, als er mit seiner Frau Elke noch in Deutschland lebt, arbeitet er in einem VW–Werk. 2012 kommt es dort zu einem schweren Arbeitsunfall mit einem Gabelstapler. Gall zieht sich dabei schwere Schädel-Hirn-Verletzungen zu und leidet seither unter dem Hirnorganisches Psychosyndrom, kurz HOPS, in dessen Folge es bei Erkrankten zu psychosoziale Störungen kommt.
Quelle: https://kurier.at/chronik/oesterreich/wenn-es-dunkel-wird-das-verschwinden-des-herbert-gall/401982815


1x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 13:06
Merkwürdiger Fall.

Zunächst einmal meine Gedanken zu den Umständen:

Herr Gall hatte einen folgenschweren Arbeitsunfall, wodurch er körperlich und geistig eingeschränkt war. Dennoch bricht das Ehepaar Gall ihre Zelte in Deutschland ab und zieht nach Kärnten. Dort wird der Frau erst bewusst, dass dass sie sich nicht so um ihren Mann kümmern kann, wie es notwendig ist.
Das finde ich ehrlich gesagt sehr seltsam. Wenn ich weiß, dass mein Mann mit bestimmten Beeinträchtigungen lebt (dass damit irgendwann eine spezielle Art der Betreuung notwendig wird muss man doch rechnen?), ziehe ich mit ihm doch nicht aus dem gewohnten Umfeld weg. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er in Deutschland nicht auch schon auf Hilfe angewiesen war.
Zitat von XiamXiam schrieb:Seine Ehefrau beschreibt Herbert Gall als einen liebevollen Mann, der jedoch aufgrund seiner verletzungsbedingten geistigen Einschränkungen sehr unangenehm werden konnte, wenn etwas seinen gewohnten Tagesablauf gestört hat. Dies war auch einer der Gründe, warum das alltägliche Zusammenleben des Ehepaars nicht mehr funktionieren konnte.
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass der Ehefrau erst dort bewusst wurde, wie es um ihren Mann steht.
Ob ihr Mann da ohne Diskussionen und Probleme in ein Seniorenheim gegangen ist?

Ich könnte mir schon vorstellen, dass Herr Gall ziemlich frustriert gewesen sein könnte über diese Tatsache und sich "abgeschoben" fühlte, während seine Frau das Leben in dem schönen Ort genießen kann, so wie er sich das eigentlich für sich selbst auch vorgestellt hatte.
Zitat von XiamXiam schrieb:Es gab auch sonst kaum Kontakte zu Verwandten oder Bekannten aus ihre früheren Zeit in Deutschland.
Ist denn bekannt, ob die beiden Kinder aus früheren Beziehungen haben? Gemeinsame Kinder gibt es ja nicht, was aber nicht heißt, dass beide generell kinderlos sind.

Ich frage mich dabei auch immer, wieso es so wenig bis überhaupt keinen Kontakt zur Familie UND Freunde gibt. Man muss ja nicht scharenweise Menschen um sich haben, aber doch wenigstens ein paar gute Freunde. Wieso gibt es sowas nicht bei dem Ehepaar? War Herr Gall - wohl bedingt durch seinen Arbeitsunfall - generell kein angenehmer Zeitgenosse mehr? Aber dann hätte ja wenigstens die Frau noch ihre Freunde?

Wäre da jemand von den wenigen bereit, Herr Gall versteckt nach Deutschland zu holen und dort leben zu lassen? Und warum ohne die Frau, die ja über sämtliche finanziellen Mittel verfügt?

Warum wurde in der gemeinsamen Wohnung eingebrochen und Dinge geklaut, die wohl nur einen emotionalen Wert hatten oder nur für Herrn Gall von Bedeutung (der Arztbrief). Oder wurde hier gelogen um nur belanglose Dinge wie nebenbei zu nennen, damit der Eindruck entsteht, dass die Einbrüche keinen Sinn machen?

Ich will hier niemanden beschuldigen, einfach nur ein paar Gegebenheiten abtasten, die für mich schon eine Rolle spielen.
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Herr Gall freiwillig verschwinden wollte und nicht alles rosarot für ihn war. Vielleicht kam er dann an die falschen Leute oder einfach dabei irgendwie zu Tode und Eingeweihte halten bewusst - aus Selbstschutz oder gar auf Wunsch von Herrn Gall (wenn mir mal was passiert muss es niemand erfahren) - Informationen zurück.


melden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 14:01
Zitat von KieliusKielius schrieb:Vor vielen Jahren, als er mit seiner Frau Elke noch in Deutschland lebt, arbeitet er in einem VW–Werk. 2012 kommt es dort zu einem schweren Arbeitsunfall mit einem Gabelstapler. Gall zieht sich dabei schwere Schädel-Hirn-Verletzungen zu und leidet seither unter dem Hirnorganisches Psychosyndrom, kurz HOPS, in dessen Folge es bei Erkrankten zu psychosoziale Störungen kommt.
Herr Gall litt seit zehn Jahren an einem Hirnorganischen Psychosyndrom (HOPS). Infolge dessen war er pflegebedürftig, eine häusliche Versorgung war seiner Frau nicht mehr möglich und also lebte Herr Gall in einer Einrichtung mit gerontopsychiatrischem Schwerpunkt.

Wie kann man sich ein Hirnorganisches Psychosyndrom (HOPS) vorstellen?
Die Bezeichnung „hirnorganisches Psychosyndrom“, abgekürzt HOPS, ist ein Sammelbegriff für seelische und psychosoziale Störungen als Folge von organischen Hirnveränderungen. Ursachen können zum Beispiel eine Hirngefäßverkalkung sein, ein Unfall mit Kopfverletzung, ein Hirntumor oder auch Erkrankungen. Am häufigsten tritt ein hirnorganisches Psychosyndrom als Folge der Alzheimer-Krankheit oder einer Demenz auf, die von Durchblutungsstörungen verursacht wurde. Viele Betroffene leben trotz ausgeprägter hirnorganischer Veränderungen ganz unauffällig, da sie von ihrem sozialen Umfeld unterstützt werden. Das empfindliche seelische und körperliche Gleichgewicht kann jedoch durch belastende Veränderungen ins Wanken geraten. Belastende Veränderungen können zum Beispiel Heim- oder Klinikaufenthalte sein oder ein Wohnungswechsel, aber auch Vereinsamung, der Tod eines nahen Angehörigen oder Operationen. Charakteristisch für ein hirnorganisches Psychosyndrom sind Beeinträchtigungen des Gedächtnisses für neue und alte Erinnerungen, Störungen des Auffassungsvermögens und der Konzentrationsfähigkeit, Einschränkungen der Kritik- und Urteilsfähigkeit oder auch Störungen in der Einordnung von Zeit und Raum.
Quelle: https://www.klinikum-weissenhof.de/aktuell/psychiatrie-von-a-bis-z/faq/hirnorganisches-psychosyndrom/?tx_cpsfaq_faqlist%5Baction%5D=show&cHash=f4a6f2111e92d5bb427c33202622afdc#:~:text=Die%20Bezeichnung%20%E2%80%9Ehirnorganisches%20Psychosyndrom%E2%80%9C%2C,ein%20Hirntumor%20oder%20auch%20Erkrankungen.


1x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 14:08
Zitat von KieliusKielius schrieb:Das empfindliche seelische und körperliche Gleichgewicht kann jedoch durch belastende Veränderungen ins Wanken geraten. Belastende Veränderungen können zum Beispiel Heim- oder Klinikaufenthalte sein oder ein Wohnungswechsel (...)
Was meine Theorie ja bekräftigen wurde, dass Herr Gall über den Gang ins Seniorenheim ziemlich verärgert war bzw. dies sein Seelenheil empfindlich gestört hat.


melden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 17:42
@Herbstkind
Ja, ich kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand, der stur auf seine Gewohnheiten pocht, gern in ein Heim zieht. Auch die Umschreibung, dass er durch die Kopfverletzungen etwas unangenehm wurde, weisen auf Unstimmigkeiten hin. Für mich klingt das auch nach Abhauen. Noch dazu wurde er auf dem Parkdeck gesehen, vielleicht holte ihn da jemand ab? Wäre interessant zu wissen, ob er Verwandte hatte, die nicht mit dem Umzug nach Kärnten bzw. Heim einverstanden waren.
Man kann zwar nicht ausschließen, dass ihm nicht doch etwas zugestoßen ist, aber ich bin guter Hoffnung, dass er irgendwo in Deutschland seinen Lebensabend verbringt. Das einzig seltsame ist, dass es auf zurückgelassenen Handy keine Hinweise auf eine Verabredung gibt.


3x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 18:28
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:ich bin guter Hoffnung, dass er irgendwo in Deutschland seinen Lebensabend verbringt.
Es wäre Herrn Gall ja zu wünschen, dass er seit einem Jahr irgendwo in Deutschland seinen Lebensabend verbringt.
Nur wie stellst du dir das ganz praktisch vor?
Herr Gall war ja ein Pflegefall mit nicht unerheblichen mentalen und psychischen Beeinträchtigungen. Seine Frau war aufgrund der Beeinträchtigungen nicht mehr in der Lage, ihren kranken Ehemann zu Hause zu versorgen. Daher die Entscheidung für die Unterbringung und Betreuung im Pflegeheim mit gerontopsychiatrischem Schwerpunkt.
Wer könnte ihn also von dort abgeholt haben?
Wer könnte, anders als zuletzt seine Frau, in der Lage sein, die Pflege von Herrn Gall tagtäglich zu leisten?
Wer versorgt ihn seit einem Jahr in absoluter Anonymität?
Wie kann die Anonymität seines Aufenthalts seit einem Jahr geheim gehalten werden, insbesondere vor seiner Ehefrau?
Herr Gall hatte bei seinem Verschwinden nichts bei sich. Weder Geld, noch Ausweise, Urkunden, Sparbücher, Versicherungspolicen, noch sonst etwas. Die Deutsche Rentenversicherung zahlt seine Rente nicht mehr. Er hat also keine Einkünfte und auch keine Krankenversicherung mehr.
Wie wird seine ärztliche und medikamentöse Versorgung seit einem Jahr sichergestellt?
Jemand anders müsste seit einem Jahr alle Anstrengungen und Kosten, die mit der Pflege und Versorgung von Herrn Gall verbunden sind, schultern. Ist das eine realistische Vorstellung?
Wer sollte all das tun und warum?


2x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 18:34
@Kielius
Er ist doch ein erwachsener Mann, es stand nichts, dass er entmündigt war oder so. Einige Sachen wurden aus der Wohnung entwendet, Arztbrief vielleicht noch andere Dokumente. Er kann doch auch Dokumente als verloren melden und neue anfordern. Niemand muss deshalb die Ehefrau informieren. Es wird sich wohl nur jemand Verwandter das antun, ihn selbst zu pflegen. Man weiß nichts von den Familienverhältnissen, ob er Kinder aus einer anderen Ehe hatte oder so. Auch nicht, ob es Streitigkeiten innerhalb der Familie gab.


2x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 18:41
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Das einzig seltsame ist, dass es auf zurückgelassenen Handy keine Hinweise auf eine Verabredung gibt.
Vielleicht ist das eine bewusst falsch gelegte Finte um die Ermittlungen in eine falsche Richtung zu lenken.
Zitat von KieliusKielius schrieb:Nur wie stellst du dir das ganz praktisch vor?
Das ist natürlich der große Haken. Dennoch hielt auch die Polizei dies für eine mögliche Theorie der sie nachgegangen ist. Da wird es vielleicht doch etwas gegeben haben, weshalb sie es für möglich hielten.
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Er ist doch ein erwachsener Mann, es stand nichts, dass er entmündigt war oder so.
Ja eben, man weiß ja nicht genau inwiefern die Symptome so ausgeprägt waren. Dass er Hilfe brauchte halte ich für nicht diskussionswürdig, das wird mit Sicherheit so sein. Aber wie sich das ganze gestaltet hat weiß man ja nicht.

Es ist einfach merkwürdig dass Herr Gall dann in Österreich in ein Seniorenheim kam, nicht mehr mit über die finanziellen Mittel verfügen konnte und einfach ein komplett anderes Leben führen musste als er es sich sicherlich gedacht hat.
Da halte ich es durchaus auch für möglich dass ein Verwandter dies für unwürdig hielt und ihn bei sich aufnahm.
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Er kann doch auch Dokumente als verloren melden und neue anfordern
Der Haken hierbei ist dass man dann aber wenigstens wüsste dass er nicht mehr gesucht wird.


1x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 18:56
Zitat von FritzPhantomFritzPhantom schrieb:Es wird sich wohl nur jemand Verwandter das antun, ihn selbst zu pflegen.
Herr Gall ist vielleicht nicht entmündigt, aber er ist mental schwer krank (HOPS) und dadurch stark beeinträchtigt. Er ist nicht in der Lage, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Dies nur als Feststellung aufgrund der bekannten Tatsachen.
Du stellst dir vor, dass es nur ein Verwandter sein kann, der sich seit einem Jahr um den pflegebedürftigen Herrn Gall kümmert, ihn versorgt, alle anfallenden Kosten übernimmt und außerdem seinen Aufenthalt bis heute geheim hält.
Ist es realistisch, dass seine Ehefrau, mit der Herr Gall seit über 20 Jahren zusammen gelebt hat, nicht den geringsten Verdacht äußert dahingehend, dass sich ihr Mann heute möglicherweise bei einem Verwandten in Deutschland aufhalten könnte?
Zitat von HerbstkindHerbstkind schrieb:Dennoch hielt auch die Polizei dies für eine mögliche Theorie der sie nachgegangen ist.
Falls sogar die Polizei in dieser Richtung bereits ergebnislos ermittelt hat, ist es trotzdem noch realistisch anzunehmen, dass Herr Gall sich seit einem Jahr in Deutschland in der Obhut eines Verwandten befindet?


1x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 18:57
Ich stelle mir das auch ziemlich schwer vor als pflegebedürftiger Person ohne finanzielle Mittel unterzutauchen.


1x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 19:15
Zitat von KieliusKielius schrieb:Falls sogar die Polizei in dieser Richtung bereits ergebnislos ermittelt hat, ist es trotzdem noch realistisch anzunehmen, dass Herr Gall sich seit einem Jahr in Deutschland in der Obhut eines Verwandten befindet?
So lange Herrn Galls Verbleib nicht geklärt ist, ist prinzipiell alles möglich.
Zitat von KieliusKielius schrieb:Ist es realistisch, dass seine Ehefrau, mit der Herr Gall seit über 20 Jahren zusammen gelebt hat, nicht den geringsten Verdacht äußert dahingehend, dass sich ihr Mann heute möglicherweise bei einem Verwandten in Deutschland aufhalten könnte?
Rein hypothetisch: seine Ehefrau scheint ja abgesichert zu sein. Blöd gesagt wenn sie finanziell in trockenen Tüchern ist sieht sie keinen Grund da Staub aufzuwirbeln, das kostenintensive Heim muss auch nicht mehr bezahlt werden.
Ich will sie hier nicht verdächtigen, einfach nur einen Grund einwerfen, warum sie keinen Verdacht äußern könnte.
Zitat von 1cast1cast schrieb:Ich stelle mir das auch ziemlich schwer vor als pflegebedürftiger Person ohne finanzielle Mittel unterzutauchen.
Das stimmt natürlich, aber vielleicht gibt es Verwandte die über viel Geld verfügen oder ein geheimes finanzielles Puffer von dem niemand wusste.

Alles ziemlich unwahrscheinlich, das gebe ich ja zu. Aber an dem Fall ist einfach etwas sehr merkwürdig.


1x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 19:39
Zitat von HerbstkindHerbstkind schrieb:Rein hypothetisch: seine Ehefrau scheint ja abgesichert zu sein. Blöd gesagt wenn sie finanziell in trockenen Tüchern ist sieht sie keinen Grund da Staub aufzuwirbeln, das kostenintensive Heim muss auch nicht mehr bezahlt werden.
Ich will sie hier nicht verdächtigen, einfach nur einen Grund einwerfen, warum sie keinen Verdacht äußern könnte.
Die Hypothese, die du hier aufstellst, halte ich für sehr unanständig und ich denke, du solltest sie nicht stehen lassen, sondern zurücknehmen.
Du unterstellst nämlich der Ehefrau von Herrn Gall, - ohne auch nur den geringsten Anhaltspunkt dafür zu haben und wie du schreibst, "einfach nur um einen Grund einzuwerfen" -, dass sie ihre finanzielle Situation über die Aufklärung des Schicksals ihres seit einem Jahr vermissten Mannes stellen könnte.
Das finde ich wirklich unerträglich.
Weißt du, wenn man nichts Substanzielles zu sagen hat, dann kann man auch einfach mal schweigen.


melden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 20:05
Die Ehefrau galt nie von offizieller Seite als tatverdächtige Person. Haltet euch also an die Krimiregeln und unterlasst es ihr irgendwas zu unterstellen.


melden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 20:36
Es war der Betrug mit dem "Enkel", aber mittlerweile sind auch Fälle wo angeblich die Polizei anruft und sagt Ihr Enkel, Frau oder jemand hat Unfall gehabt und liegt im Krankenhaus und Sie müssen die Operation dringend bezahlen.Wir kommen das Geld abholen (da die Rentner oft Bargeld zu Hause haben).
Es war bei uns in TV, allerdings wohnevich nicht in AT sondern im Nachbarland.
Ich habe keine Ahnung von wo diese Betrüger die Telefonnummer von den Senioren haben.
Viellecht hatten diese Betrüger keine Ahnung dass er in dem Senioenheim lebt und dass er kein Geld und Bankomatkarte hat.
Vielleicht har er Geld versprochen, da er vielleicht nicht verstanden hat um was geht...

Vielleicht haben ihn die Betrüger dann irgendwo ausgesetzt z.B. am Rand eines Waldes und er ist verunglückt...er hat ja nicht mal das Handy bei sich...sie müssten ihn ja nicht direkt umbringen haben..
Jedenfalls traurig

Die Gegenstände die aus Wohnung verschwunden sind - seine Frau ist wahrscheinlivh auch älter - vielleicht hat sie die Steine irgendwo hingelegt und hat vergessen wohin, es passiert mich auch oft, obwohl ich jung bin, und ein Papier verliert sich auch leicht...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand einen Arztbericht stehlt...


2x zitiertmelden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 20:49
Ich finde die Beschreibungen des Mannes auch zum Teil widersprüchlich in Bezug auf seine Selbständigkeit. Wie stark er tatsächlich beeinträchtigt war/ ist, wird nicht sehr deutlich. Wenn er in der Lage ist, selber zu telefonieren, Spaziergänge zu unternehmen, den Laptop zu bedienen, hat er sicher noch einen großen Radius, den er selber bewältigen kann und auch den Weg findet.

Ist es nicht möglich, dass er derjenige war, der sich aus der Wohnung noch etwas geholt hat, wie z.B. den Arztbrief?
Möglicherweise war er eben doch nicht so mit der Gerontopsychiatrie einverstanden.
Warum er diese Steine mitnehmen sollte, weiß ich nicht, aber den Arztbrief finde ich nachvollziehbar.


melden

Spurlos verschwunden - Was geschah mit Herbert Gall?

24.04.2022 um 21:20
Das jemand verschwindet weil ihn seine Lebensumstaende stoeren kommt ja oefter vor.
Aber mittellos ohne Krankenversicherung, glaub ich nicht! Im Rahmen seiner Faehigkeiten nach Deutschland zurueckkehren und hier betreut aber selbststaendig zu leben haette der Rente bedurft und Spuren hinterlassen. Ich finde Unfall nach orientierungslosem Herumirren o. Suizid sehr Wahrscheinlich. Villeicht gibt es einen Mitwisser, der sich nach dem Auffinden dann im Zimmer bereichern wollte?


:mlp:


melden