Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Ungeklärt, Regensburg, 2007, Kapitalverbrechen
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

20.12.2013 um 21:49
@cebe21
Nach 3. Wochen meldeten sie sie als Vermisst,find ich aber trotzdem lang!


melden
Anzeige
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

20.12.2013 um 21:55
@cebe21
Verhört wurde der erst Jahre später, als diese Aussagen auf der Party passiert sind.

Drei Wochen sind schon lang. Allerdings wohnte sie ja weiter weg. Die haben sich wahrscheinlich gedacht, dass sie sich zurückzieht, weil sie unglücklich ist.

Habt ihr eigentlich im XY Beitrag auch die blutige Lippe gesehen? Wollte man damit zeigen, dass der Ex-Lebensgefährte gewalttätig war?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

20.12.2013 um 22:06
@Allgemeines
Hab ich mich auch schon gefragt was die Blutige Lippe sollte?
Spekulation**
Ich denke das das ein Hinweis auf Häusliche Gewalt war!


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

20.12.2013 um 22:16
Vernazza2013 schrieb:Die/der jenige muß doch die Handynummer des Sohnes gekannt haben.

Auf jeden Fall.
Derjenige, der diese undurchsichtige Kurznachricht für ihren Sohn,
auf ihrem handy verfasste und sendete,
dürfte seinerzeit sicherlich nicht automatisch im Besitz ihres Mobilfunktelefons gewesen sein
Soweit ich das verstanden habe, wurde die SMS an den Sohn von Frau Langley von IHREM Handy versendet.

Wenn das stimmt, stellt sich für mich aber die Frage, wie das sein kann, wenn das Handy doch noch kurze Zeit bevor der Sohn die SMS erhalten hatte, ausgeschaltet war.
Da muss doch jemand die PIN gekannt haben, um es wieder anzuschalten und die SMS zu verfassen?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

20.12.2013 um 22:20
@Kältezeit
Muß man für alle Handys eine PIN. haben?


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

20.12.2013 um 22:23
@Zfaktor
@Kältezeit

Nein es gibt auch Handys ohne PIN.

Einfach einschalten und gut.

Außerdem selbst wenn es mit PIN war, der Ex hat den doch sicher auch gewusst.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

20.12.2013 um 22:36
@Zfaktor
Zfaktor schrieb:Muß man für alle Handys eine PIN. haben?
Also ich hatte bisher noch kein Handy ohne PIN und kenne auch niemanden, der nach Einschalten nicht noch eine eingeben muss. ;)
kopischke schrieb:Außerdem selbst wenn es mit PIN war, der Ex hat den doch sicher auch gewusst.
Möglich... von mir kennt keiner meine PIN oder gar Passwörter - selbst nahestehende Personen nicht.

Wenn das Handy also nur mit PIN anging und tatsächlich ausgeschaltet war, bevor dem Sohn eine SMS geschrieben wurde... war es entweder die Dame persönlich oder jemand, der die PIN kannte - woher auch immer...


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

20.12.2013 um 23:39
ich seh ehrlich gesagt keinen Sinn darin, warum diese "Offenbarung" an seine damalige Frau nicht stimmen sollte. Der ein oder andere Mörder muss nun mal sein Gewissen erleichtern. Gar nicht dumm, eine lebendige Frau mit in das Tötungsgeständnis einzubauen. Wie im Filmfall nachgespielt, könnte er natürlich sagen, was die Anschuldigungen sollen, die eine der vermeintlich getöteten Frauen lebt ja nachweislich noch. So hat er sich wahrscheinlich gedacht, seine Ex-Frau unglaubwürdig hinstellen zu können, falls sie - wie Anfang 2012 tatsächlich eingetreten - ihn verpfeifen würde.
Nur wo hat er sie entsorgt - Märchenwiese...., hm - ein teil seines Geständnisses scheint ja zu stimmen. Wo liegt hier der wahre Kern? Ich bin mir nicht sicher, ob die Märchenwiese was mit dem Reiterhof Märchenmühle zu tun hat - würde zumindest von Namen her passen. Dort ist nämlich gleich die Autobahnausfahrt wenn man von Regensburg kommt. A3 Ausfahrt Oberölsbach.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 00:23
@Zfaktor
sorry, habe mich verhört.

@Allgemeines
okay.

@stella790
Guter Gedankengang. Dieser Regensburger war es meiner Meinung nach auch gewesen ...


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 00:34
@Zfaktor um 21.47 Uhr

wenn seine Aussage stimmen sollte, dann hat Kerstin sicher gesagt: "Du, der ... holt mich gleich ab."
Und der Regensburger hakte dann noch einmal nach; Beruf und ... Dann hätte er aber auch vom PkW-Kennzeichen mehr sehen müssen, als nur "DEG" (Deggendorf). Diese max. 8 Zeichen auf dem Nummernschild kann man sich doch zumindest annähernd merken. "DEG" sah er ja auch!


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 01:17
@stella790
Ja bei Kadenzhofen Märchenwiese spuckt Google Maps nichts aus ,aber wenns da einen
Reiterhof Märchenmühle gibt könnte da auch die Märchenwiese in der Nähe
liegen.
Wie kamm die schon angeheiterte Frau darauf so eine Behauptung abzugeben?
Spekulation**
Wenn sie nur die Gegend Märchenwiese meinte und nicht exakt den Ort benante wo
die Leiche liegen soll oder ihn der Polizei zeigte ,halte ich das Gebiet immer noch
für Heiß,vieleicht wurde ja an der Falschen Stelle gesucht.
Kämme da zb.ein Gebiet von 1.Quadratkilometer in Frage soll man erstmal fündig
werden,ist ja nicht möglich so ein ganzes Gelände umzugraben.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 09:27
interessant ist auch das die abmeldung im gleichen monat war
wo der sohn die sms bekam ,oder ?
vermutlich war das der auslöser, um eine sms zu schreiben.

abmeldung vom alten zuhause
neues melden von einem anderen ort vorspielen (sms)
um damit einen neustart in einem anderen leben vorzugaukeln.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 10:01
Sehe ich das richtig, dass der letzte Partner von Kerstin erst 2012 vernommen wurde, obwohl sie 2007 verschwunden ist? Das heißt, die Aussage mit dem Mercedes kam erst 5 Jahre nach ihrem Verschwinden? Ich finde das bemerkenswert.

Im Filmfall wurde auch gesagt "Die Suche wird bald abgebrochen. Weil es keinen Hinweis auf ein Verbrechen gibt, aber auch, weil der Sohn eine SMS von ihrem Handy aus erhält." So, als ob nicht jeder ein SMS von ihrem Handy verschicken könnte!

Und wo ist die Handy-Ortung? Wenn eine SMS verschickt wurde, kann man den ungefähren Standort über die Einloggdaten auch nachträglich noch ermitteln.

Täuscht der Eindruck, dass die Polizei etwas halbherzig an die Sache herangeht, wenn der letzte Zeuge der Lebenspartner war (Bianca B., Trudel U., Sigrid P., Larissa B., Anna P., ….)?


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 12:36
Was ich nicht ganz verstehe, und was im AK XY-Bericht auch irgendwie überhaupt nicht rüber kam ist: war Frau Langley nun schon ausgezogen beim Ex-Freund in ne eigne Wohnung, oder nicht? Die Dame hatte ja vorher wohl in einem Haus gewohnt, bevor sie mit ihrem Freund zusammenzog. Die hatte daher sicherlich mehr als nur nen Koffer mit in die gemeinsame Wohnung gebracht. Ob sie bereits umgezogen war, also beim Ex-Freund ausgezogen, müsste sich ja relativ leicht herausfinden lassen. Wenn ja, dann stimmt das vlt. tatsächlich mit dem ominösen Ex-Freund, der sie abgeholt hatte.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 20:43
@Kältezeit
Ich habs so verstanden, dass sie mit ihrem Bruder den Auszuge 3 Tage spaeter geplant hat und ab diesem Treffen am Regensburger Hbf konnte er sie nicht mehr erreichen.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 21:20
Ich wunderre mich einfach über den Bruder,im Cafe sah Kerstin fix und fertig aus,mit
Spuren von Gewalteinwirkung da ließ er sie zu dem Mann noch einmal zurück?
Wer hat Kerstin den die Blutige Lippe verpasst,das hätte er doch hinterfragen müssen!
Sie wollte zum Bruder ziehen oder irre ich da?
Sie hat beim letzten Treffen mit dem Bruder nicht erwähnt ,he ich hab ....... ? wiedergetroffen.
Spekulation**
Im Moment seh ich nicht das es den Neuen Ex gab.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

21.12.2013 um 23:05
@zweiter
Welche Abmeldung? Woher weißt du, dass sie sich von ihrer alten Adresse in der Nothaftstraße, Regensburg beim Einwohnermeldeamt abgemeldet hat?????


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

22.12.2013 um 02:46
@Kältezeit

Hinzu zu deinem berechtigten Einwurf mit dem PIN kommt auch noch, dass eine fremde Person, die diese SMS anstelle von ihr an ihren Sohn geschickt hat, nicht zwingend wissen kann, welcher Kontakt in ihrem Telefonbuch überhaupt ihr Sohn ist. Ok, das kann man sich ggf. durch das Lesen gespeicherter SMS ableiten. Aber da das Handy nur sehr kurz im Netz angemeldet war, scheint diese Variante eher auszufallen, da dazu die Zeit fehlte.

Diese Indizien weisen doch eher darauf hin, dass der Täter die Familie kannte (es also kein völlig Fremder war). Aber gerade die Sache mit der PIN-Eingabe könnte noch auf etwas anderes hinweisen: Kerstin lebte zum Zeitpunkt des Abschickens der SMS noch und wurde evtl. zur Herausgabe dieser Informationen gezwungen (wie lautet deine PIN? wie heißt dein Sohn?). Denn relativ sicher scheint ja zu sein, dass die in der SMS verwendete Sprache nicht die ihre war, was sowohl dem Sohn als auch ihrem Bruder auffiel, und sie somit als tatsächliche Verfasserin der SMS ausscheidet.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

22.12.2013 um 02:57
Was Handy-PIN angeht, es gibt doch auch die PUK, wenn man die PIN vergessen hat, zum Entsperren. Und die steht meist in den Vertragsunterlagen, die man irgendwo abheftet und nie wieder anschaut. Wenn er die hatte, wäre es kein Problem, die SMS zu schreiben, auch ohne Kenntnis der PIN. Und ohne dass es ein Hinweis auf eine lebende Kerstin Langley wäre.


melden
Anzeige

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

22.12.2013 um 03:08
Das ist natürlich nicht auszuschließen. Aber wie sollte er an ihre Handy-Dokumente gekommen sein? Auch das wäre eher einer Person möglich, die sie kannte und lässt eher nicht auf eine völlig fremde Person schließen.

Dass sie die PIN-Funktion deaktiviert hatte, lässt sich natürlich auch nicht vollkommen ausschließen. Ich halte es aber für sehr unwahrscheinlich, da auch ich keinen einzigen Menschen kenne, der sie deaktiviert hat.

Mir ging es bei dem Gedanken nur darum, dass man anhand dieser Indizien eine völlig fremde Person nahezu ausschließen kann. Gehen wir mal davon aus, dass nur sie selbst oder ihr Mörder diese SMS verfasst haben kann. Sie selbst scheidet relativ sicher aus auf Grundlage der Aussagen ihres Sohnes und ihres Bruders. Bleibt ihr Mörder. Und der kannte sowohl ihre PIN/PUK als auch den Namen ihres Sohnes. Das halte ich für durchaus bemerkenswert.


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt