Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

156 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Ungeklärt, Regensburg, 2007, Kapitalverbrechen
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 22:50
Dann müsste es ja ohnehin eigentlich möglich gewesen sein im Nachhinein noch nach zu empfinden was für Telefonate getätigt wurden außer die Listen werden evtl. nach einer gewissen Zeit gelöscht.


melden
Anzeige
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 22:50
@sunrise73
Interesant ,Danke!


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 22:55
@Mia_Gonzo

Deswegen ist es mir ja ein Rätsel, warum bisher nicht feststeht, woher die sms verschickt wurde.
Zumindest die Funkzelle lässt sich herausfinden und bei einem Vermisstenfall, wo der Verdacht eines Verbrechens besteht, muss der Anbieter jeglichen " Verkehr" herausgeben, sofern ein richterlicher Beschluss vorhanden ist.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 22:59
@sunrise73

und sofern danach gefragt wurde. Immerhin haben sich die Beamten schon einmal mit der Aussage einer Nachbarin zufrieden gegeben Entweder es wurde ausgewertet und war unauffällig oder es war ein entsprechender Anruf drauf. Dann müsste ja aber auch der Angerufene identifiziert werden können.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 23:03
@Mia_Gonzo

Es hat schon andere Vermisstenfälle hier in allmy gegeben, wo sich sehr schnell mit bestimmten Aussagen zufrieden gegeben wurde oder werden musste.
Fälle, die plötzlich nach Jahren wieder aufgewickelt wurden und wo so einiges versäumt wurde stellten sich dann als Mordfälle heraus.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 23:10
Wenn das Technisch eigendlich kein Problem sein dürfte die SMSen oder Telefonate
nachzuverfolgen wird unser Rechtssystem da wohl die Hürde sein,sprich. Richterlicher
Beschluß.
Bis dann da alles klar ist sind die Daten dann doch weg.
Bei Maria Baumer konnten die Handydaten aufgrund verstrichener Zeit ja auch nicht
mehr gesichert werden.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 23:12
Oftmals ist es leider so, dass man bei erneutem Betrachten der Fakten ein Gesamtbild erhält welches einem vorher verborgen blieb. Man darf auch die Vielzahl der Delikte, Vermisstenfälle usw. nicht vergessen. Jeder einzelne Fall ist schlimm aber leider wird über Fehler länger gesprochen als über Erfolge.

Ein Aspekt über den glaube ich hier auch noch nicht gesprochen wurde ist, dass Kerstin so ohne weiteres ihren 17 Jährigen Sohn zurück gelassen hat. Ich glaube nicht, dass ihr Leben so ruhig und geregelt verlaufen ist wie man hier teilweise raus liest. Sie hatte meiner Meinung nach den Wunsch wieder einen Partner an ihrer Seite zu haben der sie liebt und schätzt. Unter diesen Umständen wäre es wirklich möglich, dass sie mit einer neuen flüchtigen Bekanntschaft mitgegangen ist.
Da wie gesagt erst nach 3 Wochen die Vermisstenanzeige aufgegeben wurde und sie sich in der Zeit auch nicht bei ihrem Sohn gemeldet hat, war dies wohl keine Seltenheit und für mich wieder ein weiteres Indiz, dass da eben nicht alles so Heile Welt war.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 23:15
Was gibt es für Beweise oder Hinweise in diesem Fall?

1. Ex-Freund sieht Auto mit Deggendorfer Kennzeichen.
2. Sms an Sohn
3. Bei XY sind wohl nur 3 Hinweise eingegangen
4. Eine Frau hat ausgesagt, der Ex hätte zwei Frauen getötet.

Also kaum Hinweise, der Fall ist unlösbar, aber durch Zufall ist alles möglich.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 23:18
@mysterioes74
Das ist in der Tat wirklich Mager,ich fürchte hier stößt man bald auf die Grenzen des
spekulierens!


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

27.12.2013 um 23:33
@Zfaktor

So schaut es leider aus, welche Mutter meldet sich nicht bei Ihrem Kind? Der Sohn hat auch ein Kind und Kerstin ist Oma des Kindes. Vielleicht kommen ja noch Hinweise. Die Polizei wird wohl mehr wissen, als in XY gezeigt wurde.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 00:24
Was aber nicht zusammenpasst .ist die Tatsache, dass diese Männer, die ihre Frauen zuvor manipulieren, mobben, demütigen etc. in aller Ruhe zusehen, wie ihre Frauen in ein anderes Fahrzeug einsteigt und davonbraust mit einem anderen Lover, da es ja gerade deswegen zu diesen eskalierenden Szenen kommt , weil sie das Verlassen werden verhindern wollen....

Man muss sich dass vorstellen ...das Fahrzeug hält an zum Einsteigen......und diese Zurückgeblieben, wissen dann nur den Landkreis vom Kennzeichen ....?..... wie es hier mehrmals vorkam im Forum (Sigrid Paulus, Kim Mirgel ).....weil sie doch wollen, dass man sie nicht suchen soll und auch nicht finden soll.....


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 13:21
bellady schrieb:Was aber nicht zusammenpasst .ist die Tatsache, dass diese Männer, die ihre Frauen zuvor manipulieren, mobben, demütigen etc. in aller Ruhe zusehen, wie ihre Frauen in ein anderes Fahrzeug einsteigt und davonbraust mit einem anderen Lover, da es ja gerade deswegen zu diesen eskalierenden Szenen kommt , weil sie das Verlassen werden verhindern wollen....
Außer er hatte zu diesem Zeitpunkt schon seine neue und war froh, dass die Alte weg war. Es ist auch nur eine Vermutung meinerseits aber vielleicht wollte er auch einfach nur den "starken, brutalen" Kerl raus hängen lassen. Man sagt ja auch oft Hunde die Bellen beißen nicht.
Sie sagte zu ihrem Bruder die Beziehung läuft mies, der Ex hat später ausgesagt, sie hätte getrunken. Unterstellt man jetzt einfach Mal, dass dies stimmt könnte die blutige Lippe auch von einem Sturz unter Alkoholeinfluss her stammen.
Ich habe auch die Parallele zu Sigrid Paulus gesucht. Gerade wegen der Aussage der Männer. Aber der Unterschied finde ich liegt dabei, dass mir der Mann von Sigrid zu genau auf die Männer die ihre Sachen geholt haben geachtet hat. Er hatte eine Frau, die Beziehung lief nicht gut, sie verdrückt sich dann angeblich Tagelang, lässt die Kinder im Stich und als sie kurz wieder auftaucht schaut er mehr nach den Männern die ihre Sachen holen als sie zumindest Mal auf die Kinder anzusprechen.
Bei Kerstin sehe ich es immer noch als realistischer an. Vielleicht hat sie ihn provoziert, dass sie ein anderer holt, vielleicht hat er aber gemutmaßt, dass es ihr Ex war. Immerhin muss sie diesen ja auch vorher irgendwie kontaktiert haben, dass er sie holt. Dabei kann er Worte gehört haben wie: Ich komm zu dir zurück. Aus denen er einfach nur geschlossen hat es wäre der Ex. So einen Satz hätte sie aber auch zu ihrem Bruder sagen können. Dies zumindest eine Überlegung von mir.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 13:42
@Mia_Gonzo
Es gibt eigentlich keinen Grund dazu anzunehmen, dass es der Bruder gewesen sein könnte. Zieht man mal die Zeugenaussagen zu Rate, dann ist und bleibt nun einmal der Lebenspartner der Letzte, der die Vermisste lebend gesehen haben will oder eben der Ex, der sie abgeholt haben soll. Mehr Möglichkeiten gibt es da nicht, denn der vermeintliche Ex wurde ja scheinbar auch nie ausfindig gemacht.

Natürlich kann sich der Lebenspartner auch geirrt haben und der Bruder hat Kerstin abgeholt. In diesem Fall wäre es aber ein komischer Zufall, dass sonst niemand, vor allem der Sohn, nicht mitbekommen haben soll, dass Kerstin dort ausziehen sollte. Der Bruder müsste sie quasi direkt umgebracht haben und das ist nun einmal sehr, sehr unwahrscheinlich.

Ich denke, das Problem in diesem Fall erscheint mir lediglich der Nachweis zu sein und die Tatsache, dass es keine Leiche gibt.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 13:50
charms schrieb: In diesem Fall wäre es aber ein komischer Zufall, dass sonst niemand, vor allem der Sohn, nicht mitbekommen haben soll, dass Kerstin dort ausziehen sollte.
Kerstin hatte ja im Vorfeld ein Gespräch mit ihrem Bruder, dass er ihr beim Auszug helfen soll und sie sich bei ihm meldet.
charms schrieb:Es gibt eigentlich keinen Grund dazu anzunehmen, dass es der Bruder gewesen sein könnte.
Wenn, dann denke ich auch nicht, dass es beabsichtigt war aber aus irgendeinem Grund heraus wurde die Vermisstenanzeige nun mal erst drei Wochen nach dem Gespräch mit dem Bruder geschaltet und ich finde es halt sehr ungewöhnlich auf Grund ihres Zustands beim letzten Treffen und da sie ja für keinen der beiden erreichbar war.
charms schrieb: Zieht man mal die Zeugenaussagen zu Rate, dann ist und bleibt nun einmal der Lebenspartner der Letzte, der die Vermisste lebend gesehen haben will oder eben der Ex, der sie abgeholt haben soll.
Zeugenaussagen hat man ja nur zwei richtig relevante. Die Nachbarin, die aussagte, dass Kerstin hier schon länger nicht mehr wohnt und die Exfrau die auf einer Karnevalsfeier unvermittelt ihren Exmann beschuldigte zwei Frauen getötet zu haben, von denen eine jedoch noch lebt. Im Grunde genommen haben wir wirklich fast gar nichts.


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 13:59
Mia_Gonzo schrieb:Kerstin hatte ja im Vorfeld ein Gespräch mit ihrem Bruder, dass er ihr beim Auszug helfen soll und sie sich bei ihm meldet.
Ja, wovon der Lebenspartner aber vermutlich nichts wusste. Und selbst wenn, ist es immer noch besser einen anonymen "Ex" zu nennen als konkret den Bruder, den man ja leicht hätte befragen können.
Mia_Gonzo schrieb:Zeugenaussagen hat man ja nur zwei richtig relevante. Die Nachbarin, die aussagte, dass Kerstin hier schon länger nicht mehr wohnt und die Exfrau die auf einer Karnevalsfeier unvermittelt ihren Exmann beschuldigte zwei Frauen getötet zu haben, von denen eine jedoch noch lebt. Im Grunde genommen haben wir wirklich fast gar nichts.
Wir haben den letzten Zeitpunkt, an dem sie lebend gesehen worden sein soll und das ist scheinbar der Zeitpunkt als sie Wohnung des Lebenspartners verlassen hat. Ich würde jetzt nicht sagen, dass das fast nichts ist.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 14:06
@charms
Aber diese Aussage stammt ja auch nur vom ehemaligen Lebenspartner. Andererseits wundert mich auch, dass keine von den Nachbarn etwas verdächtiges mitbekommen haben will. Als die Polizei kam und geklingelt hat, kam die Nachbarin gleich raus also hätte sie einen Auszug doch gewiss auch mitbekommen. Außer dieser ging komplett lautlos von statten was eher unwahrscheinlich ist. Aber auch ob es oft Streit gab, Geschreie etc. hätte diese doch mitbekommen und bestimmt auch ausgesagt.

Ich hänge mich immer wieder an der Aussage von der Exfrau auf. Wieso unvermittelt auf einer Feier, war sie eingeschüchtert von ihm oder was war der Grund wieso sie vorher nichts gesagt hat?


melden
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 14:18
Mia_Gonzo schrieb:Aber diese Aussage stammt ja auch nur vom ehemaligen Lebenspartner.
Eben. Entweder er lügt (dann ist die Sachlage klar) oder er sagt die Wahrheit (dann führt die Spur zum Ex). An dieser Aussage hängt sich wirklich sehr viel auf.

Du hast auch absolut recht, dass Nachbarn einen vermeintlichen Auszug eventuell mitbekommen hätten. Seine Aussage lässt sich also nicht bestätigen.

Zur Exfrau: Man sagt ja, dass Kinder und Betrunkene die Wahrheit sagen. Ich kann mir schon gut vorstellen, dass es im Grunde auf ihrer Seele brannte und vielleicht hat sie sich auf dieser Party ja gerade gut unterhalten und dachte, dass sie nun damit herauskommen könnte. Die Art der Darstellung jedenfalls zeigte, dass es ihr SEHR ernst gewesen sein muss.
Genauso finde ich es auch vorstellbar, dass sich dieser Lebenspartner ihr anvertraut hat, aber zur Verschleierung ein wenig die Fakten verdrehte.
Seine Reaktion gegenüber der Kripo beim Verhör war ja in dem Sinne auch nicht "normal". Laut Bericht hat er die Tat ja nicht einmal abgestritten. Nein, er hat sie zunächst bei der noch lebenden Frau abgestritten.

Es muss einen Grund geben, weshalb es so gezeigt wurde.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 14:23
Aber die noch lebende Exfreundin hatte nichts von Gewalttätigkeiten geäußert oder? Leider finde ich auch nichts darüber was die Exfrau ausgesagt hat in welchem Kontext er ihr dies mitgeteilt hat, dass wäre meiner Meinung nach auch wichtig gewesen oder ob er ihr ggü. Mal gewalttätig geworden ist. War die andere Frau die noch lebt noch vor Kerstin oder zwischen Kerstin und der Ex die von dem Geständnis des Exmannes erzählt hat? Ich denke das wäre auch zum Teil wichtig zu Wissen.


melden

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 14:27
Na, dass mit der Exfrau könnte man sich ja auch noch erzählen lassen, wie die Beziehung sich so gestaltet hatte und wie bei ihr das Ganze beendet wurde.....??.

Meist ist es so, dass die nachfolgenden Partnerinnen anfangs ganz in ihrem Glück schwelgen , bis sie das eine oder andere ungereimte mitbekommen, dann kommen entsprechend ausweichende
Anworten bis sich das ganze zuspitzt, weil sie immer misstrauischer werden und immer mehr hinterfragen, was nicht erwünscht ist ......und wenn sie die Trennung dann überstanden und selbst verarbeitet haben, dann kommen diese Zweifel immer wieder , dass da doch was dran sein könnte....wie im Fall Maike Thiel....


melden
Anzeige
charms
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kerstin Lee Langley - seit 2007 in Regensburg vermisst

28.12.2013 um 14:42
@bellady
Das stimmt schon, was du schreibst. Wobei ich jetzt auch nicht glaube, dass er der typische Schläger ist. Dann hätte er nämlich schon längst ein paar Anzeigen wegen Körperverletzung an der Backe. Trotzdem kann man ja ein Kontrollproblem haben.


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge