Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.487 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 15:18
Zitat von boraboraborabora schrieb:Er sah schon alt aus, als er in Deutschland ankam u. ab einer gewissen Zeit im Gefängnis.
Er sah schon 1990 nach Urteilsverkündung alt aus.
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Genau so ist es wohl. Wahrheit habe ich bisher noch nie von ihm vernommen und erwarte das auch nicht mehr. Er hat sich seine eigene Realität erfunden und lebt mit seinen fans darin.
Jemand vom Fach hat mal geschrieben, dass Mörder immer auch Hochstapler sind. (Wir reden nicht von Affekttaten usw.)


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 15:32
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Jemand vom Fach hat mal geschrieben, dass Mörder immer auch Hochstapler sind. (Wir reden nicht von Affekttaten usw.)
Warum sollten sie das sein?


melden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 19:29
In ein Buch "If I did it..." würde ich vielleicht auch mal reinschauen, aber das hier.... für mich völlig uninteressant. Aber er wird schon ein paar Abnehmer finden, so soll es halt sein.


melden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 20:06
Zitat von peterleepeterlee schrieb am 12.05.2021:Ein spannendes Buch von einem grossartigen bewundernswert Mann, das jedem Jahrzehntelang in haft sitzenden Menschen Ansporn und Hilfe sein wird
Was um Himmelswillen ist denn "großartig und bewundernswert" an einem verurteilten Doppelmörder.
Und dann auch noch so ein extrem grausamer und blutiger Mord?
Und das Buch hast du schon gelesen?
Als Vorabexemplar?
Ich dachte das kommt erst noch raus.
Was bewunderst du denn an ihm?


3x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 21:07
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Was um Himmelswillen ist denn "großartig und bewundernswert" an einem verurteilten Doppelmörder.
Und dann auch noch so ein extrem grausamer und blutiger Mord?
Ich denke die Leser glauben nicht an die Schuld von JS, das ist die Krux. Ich persönlich lese das Buch nicht mal, wenn ich es geschenkt bekomme. Schade um die Zeit und schlecht für das Karma.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 21:18
Zitat von Cpt.GermanicaCpt.Germanica schrieb:Ich denke die Leser glauben nicht an die Schuld von JS, das ist die Krux.
Okay, aber selbst wenn man seine Story von seiner "Unschuld" glaubt, war er ja in das Verbrechen verstrickt.
Bewunderung ist da echt etwas, was ich nicht nachvollziehen kann.
Lesen werde ich das Buch auch nicht.
Obgleich ich es schon interessant finde, wie eigentlich jemand unsere aktuelle Welt erlebt, der über 30 Jahre "weg" war, also nicht Teil dieser Welt und nur sehr reduzierten Input über die Entwicklungen in der Welt.
Aber ich möchte auch kein Buch lesen, von jemandem der so eine Grausamkeit in sich trägt und nicht bearbeitet hat.
Fühlt sich irgendwie unangenehm an, die Vorstellung.


melden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 21:31
@fischersfritzi

Man weiß ja dann auch nie wann er die Wahrheit schreibt und wann er "flunkert". Also auch wenn es nicht um den Mord geht ist seine Glaubwürdigkeit beschädigt. Wer einmal lügt . ..

Und hat er nicht schon aus dem Knast heraus Bücher geschrieben?

Mich würde es auch gruseln das Buch eines Doppelmörders zu lesen. Die Vorstellung hat mich schon bei Monika Böttcher, geschiedene Weimar, erschreckt, denn die hat ja auch ihre Märchengeschichte veröffentlicht.


melden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 21:54
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Was um Himmelswillen ist denn "großartig und bewundernswert" an einem verurteilten Doppelmörder.
Und dann auch noch so ein extrem grausamer und blutiger Mord?
Und das Buch hast du schon gelesen?
Als Vorabexemplar?
Ich dachte das kommt erst noch raus.
Was bewunderst du denn an ihm?
Wie er sich in haft gewandelt hat und mit welcher Sanftheit und Güte er in die Welt blickt. Wie gut er schreiben kann und wie neugierig er geblieben ist.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 21:58
@peterlee

Das sind jetzt sehr subjektive Eindrücke. Vor allem die Wandlung sehe ich nicht, er bestreitet die Tat ja weiterhin.


melden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 23:13
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Und dann auch noch so ein extrem grausamer und blutiger Mord?
Und das Buch hast du schon gelesen?
Als Vorabexemplar?
Ich dachte das kommt erst noch raus
Er hat ja solange gebüsst wie zb Dieter degowski für Gladbeck und der hat auch die chance einer Resozialisierung nach der quasi Hinrichtung an Emanuele di Giorgi im Bremer Bus. Folglich rege ich mich nicht mehr über einen Mord auf der juristisch aufgearbeitet und 40 Jahre her ist.

Das Buch kann nur gut werden weil es so ein Buch noch nie gab, ich kenne keinen 33 Jahre in us haft sitzenden Deutschen der in eine technisch komplett veränderte Welt zurückkommt und das auch noch intellektuell erfassen und wiedergeben kann...was ich bei degowski eher bezweifle. Zudem ist sörings Sanftmut und vergebungswillen toll.


3x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

21.05.2021 um 23:38
Zitat von peterleepeterlee schrieb:Zudem ist sörings Sanftmut und vergebungswillen toll.
Vielleicht sollte er sich als nächster Dalai Lama bewerben. Da muss er aber vorher noch an seiner himmelsschreienden Arroganz arbeiten.

Aber im Ernst, das kann ja wohl nur Getrolle sein, oder?


melden

Der Fall Jens Söring

22.05.2021 um 00:11
@peterlee
Du bezeichnest es also als eine bemerkenswerte Leistung einen US Knast zu überleben, in dem der Insasse angeblich keine Einzelzelle mit netten Extras hatte? Dann müsstest du auch alle anderen 2,1 Millionen Insassen US amerikanischer Haftanstalten bewundern.
Denn dann vollbringt jeder einzelne von ihnen tagtäglich eine Heldenleistung.
Von welcher bemerkenswerten Wandlung sprichst du denn bei Söring?
Das er älter geworden ist. Im Knast Kraftsport betrieben hat. Seine rassistischen Äußerungen? Seine Möglichkeiten Besuche von nah und fern zu erhalten.
Seine Möglichkeit ein Buch nach dem anderen zu schreiben.
Sich noch im Knast mit dem Rest seiner Familie anzulegen, weil sein Vater evtl nicht mehr bereit war seinem Krohnsohn etwas fürs Parole Board schönzureden.
Ein wunderbarer Mensch? Man hat das Gefühl, du betreibst hier Imagepflege für JS.
Jens Söring, der es fertiggebracht hat von seiner Zelle aus, Menschen in Deutschland zu manipulieren. Der arme Doppelmörder, der im bösen America nach US Recht rechtmäßig verurteilt wurde.
So viel Glück, wie er hatte, nämlich überhaupt nach Deutschland abgeschoben zu werden.
Hat man je irgendwo gelesen, dass er sich jemals um andere gekümmert hat. Es ging immer nur um ihn. Zusätzlich hat er ein USA bashing betrieben, weil er genau wusste, dass so etwas in Germany gut ankommt.
Und nun wird hier noch kostenlos Werbung betrieben für irgendwelche Erleuchtungen auf Papier mit Hardcover und du outest dich hier als schmachtendes groupie.
In jedem Satz vergleichst du US Rechssprechung mit deutscher. Nochmal, er hat zwei Morde orchestriert und das auf US amerikanischem Boden.
Dafür hat er eine angemessene Strafe bekommen und im Gegensatz zu seinen Opfern, durfte er leben und munter Bücher schreiben und den deutschen Fräuleins etwas vom Wolf erzählen.
Wenn du das als herausragende Lebensleistung betrachtest, Halleluja.
Aus einem Kapitalverbrechen so unverschämt noch Kapital zu generieren findest du eine super Leistung? Schade, dass der Richter ihm das mit dem Urteil nicht verboten hat. Hat er jemals über Wiedergutmachung an den Opferangehörigen nachgedacht?
Ganz großartiger Held der Herr Diplomatensohn.


melden

Der Fall Jens Söring

22.05.2021 um 00:16
So kann man das nicht sehen. Söring hat gute Bücher geschrieben, Preise gewonnen, nachdenklich und eloquent das politische Geschehen aus der Ferne kommentiert, einen Yoga Kurs im knast gegeben, seine Strafe abgebüsst ohne eine knastregel zu brechen und sich geräuschlos in Deutschland reintegriert. Dass er für seine Freiheit gekämpft hat kann man ihm nun wirklich nicht vorwerfen das machen vermutlich viele strafgefangene.


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

22.05.2021 um 00:20
Zitat von peterleepeterlee schrieb:ohne eine knastregel zu brechen
In 33 Jahren nicht der kleinste Fehltritt, und sei es nur versehentlich?

Wer kann das denn schon überprüfen, wenngleich er natürlich behaupten (wie so vieles andere auch).


melden

Der Fall Jens Söring

22.05.2021 um 00:23
Zitat von peterleepeterlee schrieb:nachdenklich und eloquent das politische Geschehen aus der Ferne kommentiert
Haha, das ist wirklich gut. Du meinst, als er Merkel vorwarf, nicht genug für ihn zu tun, obwohl er ja mit Nelson Mandela auf einer Stufe stehe?

Fein, das war ein Freitagslacher. Aber werdet mal wieder ernst hier.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

22.05.2021 um 00:24
@peterlee
Sanftmut und Vergebungswillen ? LOL.
Doppelmörder plus Sanftmut , das muss man erst mal bringen. Vergebung? Wer wem?
Er hat vergeben? Das ist echt mal Täter Opfer Umkehr wie es im Buche steht.
Du hast noch den Begriff Anmut vergessen. Sanftmut und Anmut eines verurteilten Doppelmörders, der noch nicht einmal Reue gezeigt hat.
Ich habe inzwischen das Gefühl, dass du das hier bewusst machst. Warum bleibt dein Geheimnis.


melden

Der Fall Jens Söring

22.05.2021 um 00:29
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Du meinst, als er Merkel vorwarf, nicht genug für ihn zu tun, obwohl er ja mit Nelson Mandela auf einer Stufe stehe?
Hat er das echt gesagt?
Falls ja, ist das ja wohl der absolute Realitätsverlust.


melden

Der Fall Jens Söring

22.05.2021 um 00:40
@fischersfritzi
mE nach hat er damals gehofft, dass sich Frau Merkel bei einem Besuch von Obama für ihn einsetzt. Aber für so einen Schwachsinn, war sie nicht zu haben.
Er war ja schließlich rechtmäßig verurteilt und nicht auf Death row. Jens Söring hat streckenweise ein derartig überzogenes Selbstbildnis abgegeben.
Er dachte 33 Jahre lang, er sei die wahrhaftig einzige Person die zu Unrecht verurteilt wurde. Begründet wurde das mit politischen Motiven. Er wäre ein Spielball der Mächtigen gewesen. Der Gouverneur sein erklärter Feind. Er war der einsamste politische Häftling weltweit in seinem begrenzen Kosmos.
Er hat ja wohl auch irgendwann mal eine Art Video Petition an Mitglieder vom Bundestag gesendet. Das wurde dann mE nach vor 60 Leuten da übertragen.
Er war quasi die Angela Davis der Neuzeit oder eben der Nelson Mandela für leicht beeinflußbare deutsche Frauen im besten Alter.


melden

Der Fall Jens Söring

22.05.2021 um 03:03
Zitat von RevenReven schrieb:Ewig gefangen wird er bleiben, nun wäre das richtige Buch die Wahrheit zu schreiben, ohne wenn und aber, denn um ihn geht es schon lange nicht mehr, er hatte seine Chance und hat schon lange verloren.
Er wird niemals die Wahrheit schreiben ich denke auch das er mittlerweile selbst an das lügen Märchen glaubt was er jahrelang erzählt hat.
Vielleicht hat er den Mord komplett verdrängt.

Er sollte lieber eine Therapie machen und die Zeit im knast aufarbeiten anstatt ein Buch zu schreiben was keiner lesen wird.


2x zitiertmelden