Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

17.723 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis, Messer, Karten, Sohn, Doppelmord, Unschuldig, Richter, Schuldig, 1985 + 24 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:33
@Luna2510
Ich halte auch nicht viel von der Aussage, zumal man das doch viel früher meldet, der Fall ging durch die Presse. Angeblich hat der Zeuge sich einmal nach einem Jahr gemeldet und weil sich keiner zurück meldete, hat er es dabei belassen. Warum dann nach 11 Jahren ein erneuter Versuch.

Ob es sich tatsächlich um EH handelte ist auch nicht sicher, wer weiß am Ende kam ein völlig anderes Paar von der Jagd und sie sah EH ähnlich, wäre nicht die erste Verwechslung.


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:34
@der_wicht

Ich wäre Dir sehr dankbar wenn du sie (falls du sie ausserhalb des JS Universum findest) hier einstellen könntest!

Heißen Dank und liebe Grüße


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:36
@obskur

OK, dann stehe ich doch nicht so sehr allein mit meiner Meinung.
Das er sich schon nach einem Jahr gemeldet hatte war komplett an mir vorbei gegangen.....
Vielen Dank!


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:39
Nützlich ist der Zeuge auf jeden Fall nicht. Kann nicht stimmen, kann stimmen, kann sich irren. Bringt nicht weiter würd ich sagen.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:39
@Luna2510
Auf jeden Fall kann ich daraus jetzt nicht wirklich eine Entlastung sehen. Wie gesagt es kann eine Verwechslung gewesen sein, das kann nach so langer Zeit kein Mensch mehr nachvollziehen.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:49
@Luna2510
Nur zur Richtigstellung, der Zeuge meldete sich 2011, nicht nach 11 Jahren. Ich hatte es auch falsch übernommen.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 21:54
Ah, OK, (Ich war mir nicht mehr sicher, deswegen die Fragezeichen)

Wobei 26 Jahre zwischen Sichtung und Meldung die Sache nicht gerade glaubwürdiger machen....!


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:03
Wobei das vielleicht dann auch der Grund für EH war, sich 2011 an die Presse zu wenden, zu der Zeit hatte man ein Gnadengesuch wegen der DNS gestellt und daraufhin meldete sich der Zeuge und kurz danach meldete sie sich erstmals zu Wort.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:05
hier ist noch ein Videobeitrag über den Fall. Dort kann man Stellenweise etwas über die Briefe zwischen den beiden erfahren ab Min. 33.11. https://www.youtube.com/watch?v=iSm8i8dsYos


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:05
@obskur
Zu den 5 Jahren steht hier folgendes "[...]he believed he would serve only a short prison sentence if convicted, because of his father's position."

Aufgrund des Diplomatenstatus seines Vaters dachte er, er bekäme nur eine kurze Strafe.

http://www.jenssoering.de/soering_trial_full_of_culture_shocks


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:09
@AngelEyes01
Ja auch als Diplomatensohn darf man kein Doppelmord begehen und denken man bekommt nur 5 Jahre dafür, schon etwas weltfremd.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:15
@obskur
Die Aktion sich an diesem Punkt bemerkbar macht sie für mich nur glaubwürdiger.... es war ja zu dem Zeitpunkt schon klar, dass sie aus dieser Aussage keinen Nutzen würde ziehen können (korrigiert mich, wenn ich falsch liege).

Ich habe mir gestern nahezu alle Videos angeschaut die ich zu diesem Theam finden konnte und gerade bei dem Kerner Video fiel mir auf, dass JS den Blickkontakt nicht halten konnte. Hier erwähnte er auch das Thema Kinder, Liebe, Frau.... Dann heißt es wieder er wolle ins Kloster. Klar es liegen gewisse Zeiträume zwischen den Aufnahmen trotzdem finde ich das alles ziemlich widersprüchlich.

Wenn er doch so hochbegabt war wie behauptet wurde, hätte er sich doch darüber schlau gemacht?! Ich finde das alles nicht schlüssig.

Ich weiß, sehr subjektiv!


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:29
@Jessica- reagiert ja nicht auf Fragen (deren Antwort dazu führt, dass JS belastet werden) und widerspricht sich ständig selbst - so widerholt sie immer die These, dass JS die Eltern von Elizabeth gar nicht kannten. Dann postet sie selbst jedoch wieder einen Link, in dem sich JS selbst darstellt, als wäre er der nächste Schwiegersohn und wurde beim gemeinsamen Essen alles mögliche in die Richtung gefragt. Rückfragen ignoriert sie geflissentlich, weil JS dadurch (1) ein Motiv bekommt und (2) er (mal wieder) gelogen hat.

@obscur In dem Video mit dem JS Interview auf Englisch sagt er ja ganz am Anfang, dass die Theorie so funktioniert (1) Tat wird von EH + zweitem Täter begangen (2) das blutverschmierte Auto + Tatwaffe werden wochenlang in einem Wald versteckt oder abgestellt (3) dann kommt man dazu, es zu holen (wurde auch zwischendurch nicht entdeckt oder überprüft oder so) und fährt sofort eine Werkstatt an - noch bevor man das Tatwerkzeug verschwinden lässt. Sagt er selbst. Die Frage ist: Glaubt er wirklich, dass das jemand glaubt?


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:35
@missmary wobei sie es gewesen ist, die Tony Buchanan ins Spiel brachte. Als seine Aussage hier als wenig glaubwürdig eingestuft wurde, schwenkte sie um und erzählte wieder die Theorie mit EH als alleinige Täterin.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:43
@missmary
Ja eben, das Tatauto im näheren Sinn, incl. Tatwaffe und Blutlache in die Werkstatt bringen, ziemlich abwegig.

Mich macht es auch stutzig, dass der Zeuge sich just nach der DNS Veröffentlichung meldet, sind zwar nur 26 Jahre vergangen, aber da kann man sich schonmal an das Auto erinnern. Na ich weiß nicht.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:52
@Venice2009

Tatsache ist doch, dass auf der JS Homepage alles Mögliche in epische Breite getreten wird - Briefe und Tagebücher - Fehlanzeige!

Die verlinkte Dokumentation zeigt ja nur zwei kleine Ausschnitte aus den Tagebüchern und Briefen - in einem geht es um Jens Söring, der Fingerabdrücke beseitigt, im zweiten darum, wie abgrundtief EH ihre Eltern hasst und sie darüber schreibt, ob es möglich wäre, sie zu töten. Ich glaube, die belasten JS so eindeutig, dass es eigentlich keinen Zweifel an seiner Tat gibt.

Für die 2 Täter Theorie (EH und JS) spricht meiner Meinung nach Folgendes:
(1) Das wirklich miese Alibi
(2) Der konstruierte Grund für das Alibi - warum nahm EH die angeblichen Drogen nicht einfach
nach dem kuscheligen Wochenende in DC mit nach Charlottesville und nahme sie dann mit
nach Hause? Eine einzelne Frau, die mitten in der Nacht so eine Strecke fährt, ist eventuell für
Polizisten viel auffälliger als das Studentenpaar, dass aus DC zurück zur Uni fährt
(3) JS Reaktion auf die Ankündigung, Hand- und Fußabdrücke zu nehmen
(4) JS angebliche Reaktion auf das Mordgeständnis (und laut Briefen/ Tagebuch) kann ihn das ja
nicht überrascht haben. Er denkt an ein Alibi.
(5) EH hatte ein Motiv und der Psychiater attestierte JS eine totale Abhängigkeit. Außerdem wirkt
Jens so arrogant - der konnte es bestimmt nicht gut verknucksen, dass die Eltern ihn so
Scheisse fanden.
(6) Der Blutrausch - so viel Blut wie dort floss - die Gegenwehr muss immens gewesen sein. Schafft
einer alleine nicht.
(7) Briefe und Tagebücher (wobei ich natürlich auch nicht weiß, was drinsteht). Er hat sich auf das
Gedankenspiel eingelassen.
(8) Er wähnte sich durch die diplomatische Immunität in einer Seifenblase, die auch ein Doppelmord
nicht tangiert
(9) Das Verhalten des Vaters. Wenn mein unschuldiger Sohn in so einen Schlamassel gerät, helfe ich ihm einen guten Anwalt zu besorgen und stehe für ihn ein. Der Kontaktabbruch sagt viel aus.
(10) Die Tatsache, dass die beiden das überhaupt von Washington aus machten. Charlottesville wäre so viel näher gewesen


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:53
Ich versteht sowie so nicht, warum man man im Prinzip versucht zwei Schienen zu fahren, die eine mit der DNS und dem Zeugen, die beweisen sollen, dass eine andere 2. Person am Tatort war und die andere mit dem FBI-Täterprofil, die auf EH als Einzeltäterin hinweisen soll.


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:54
@obskur

Ich würde das FBI Täterprofil gerne mal lesen. Ob es wirklich von einer weiblichen Einzeltäterin ausgeht.

Meines Wissens nach gibt es nur einen solchen ähnlich gelagerten Fall, das ist der Doppelmord von Horchheim. (Einzeltäterin, Mord mitten in der Nacht, Messerattacke, viele Kilometer zwischen Täter und Opfer, ...)


melden

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 22:58
@obskur - Das kapiere ich auch nicht. Was ich glaube, ist, dass EH am Tatort war. Also mit am Tatort. Wenn ich richtig informiert bin, glaubt das ihr Bruder auch. Ist natürlich nur meine persönliche Meinung.


melden
Anzeige

Der Fall Jens Söring

05.02.2015 um 23:00
@missmary so sehe ich es auch. Zu Punkt 5, hatte ich mir auch schon gedacht, dass Jens Ego die Ablehnung der Eltern schwer vertragen haben könnte. Immerhin war er Diplomatensohn, hochintelligent mit Stipendium, wie konnten sie ihn da doof finden?!?

@obskur Jessica- ist eben so von JS Unschuld überzeugt, da ist es ihr egal, welche der beiden Theorien stimmig klingt, hauptsache es kommt dabei heraus, dass JS unschuldig ist...


melden
177 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Fall Dirk Schiller1.389 Beiträge
Anzeigen ausblenden