Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Jens Söring

29.217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 16:42
Zitat von Mr.Mystery1990Mr.Mystery1990 schrieb:12. EHs Tagebucheintrag

   Und am 12. Oktober: „Der Fall steht kurz vor der Aufklärung … Vielleicht
   haben Jens die Fingerabdrücke verraten, die er beim Verhör in Bedford auf der
   Kaffeetasse hinterlassen hat“
Meine Meinung: Klar, wenn der Fall bald gelöst ist, wird natürlich JS bechuldigt. Halte ich eher Clever von EH, sonst ist im Tagebuch nichts zu finden wer der Täter ist.
Möglicherweise ist es ihr ihr Grund gewesen, geflohen zu sein, da ihr Halbbruder anrief.
Zur Flucht meine Überlegungen: Hier wurde in der Vergangenheit öfter geschrieben, dass Söring früher geflohen sei als Haysom, und zwar zu einem Zeitpunkt als er seine Abdrücke und Blutproben abgeben sollte,  sei ein Indiz dafür, dass es bei der Flucht um ihn, nicht um sie gegangen wäre.
Ellizabeth Haysom gab ihre Abdrücke Mitte September, wobei Reid ihr Blick seltsam erschien, so als ob sie gemerkt habe, dass die Polizei ihnen "näher und näher kam". (Den Link dazu habe ich einige Seiten zuvor eingestellt).
Söring wurde ab Ende September gebeten bzw.aufgefordert, zum Ausschluss seine Abdrücke und Blut abzugeben; er zögerte das hinaus.
Schließlich verließ Söring die USA am 12.10., Haysom am 13.10. mit Ziel Brüssel, dann weiter nach Paris, wo man sich am 15.10 am Arc de Triomphe.
Für die Flucht bedurfte es aber einiger Vorbereitungen. Konten mussten aufgelöst werden, damit für die erste Zeit Geld da war und vor allem:
Während Jens als Deutscher mit Diplomatenpass sicherlich jederzeit in Europa einreisen konnte, benötigte die Kanadierin Elizabeth aber mit Sicherheit für Europa ein Einreisevisum. Das musste erstmal beschafft werden!
So etwas geht nicht in drei Tagen und auch nicht ohne Einverständnis der Antragstellerin E. Haysom.
Folglich: Die Flucht muss früher von beiden geplant und vorbereitet gewesen sein.


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 16:47
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb: Das finde ich befremdlich, dass er euch dahingehend so manipulieren konnte.
Du ich bin kein Mensch, der sich manipulieren lässt, im Gegenteil, aber wenn Du das denkst, dann bleib dabei, Du brauchst anscheinend solche Gedankengänge, wieso auch immer.

Es hiess ja immer (als Argument von Euch gegen JS), dass er schliesslich geflohen ist, wegen seiner Fingerabdrücke usw.
und EH hätte ihre schliesslich ohne Zögern abgegeben.
Im nächsten Argument heißt es hier des öfteren, ist doch klar, dass ein Fingerabdruck von EH auf der Wodkaflasche war, sie wohnte ja noch fast dort.

Merkst Du was?


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 16:55
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Ich empfinde es nicht als abstrus. Wenn man hier mitliest, habt ihr doch (bis auf yasumi) alle, ohne EH jemals persönlich gesehen oder gesprochen zu haben, einen Hass auf sie aufgebaut. Das finde ich befremdlich, dass er euch dahingehend so manipulieren konnte.
Venice, du unterstellst den Schreibern ja hier so einiges!
Ich muss mich vor dir nicht rechtfertigen.
Wo bitte, hast du Hass gegenüber E. Haysom aus meinen Beiträgen gelesen? Wo liest Du heraus, dass ich mich von Herrn Söring manipulieren ließ?
Ich habe das übrigens auch nicht aus den Beiträgen anderer Schreiber hier herauslesen können.
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Im nächsten Argument heißt es hier des öfteren, ist doch klar, dass ein Fingerabdruck von EH auf der Wodkaflasche war, sie wohnte ja noch fast dort.
Eben;-) ! Und dass die Wodkaflasche offen auf der Bar stand, wie ich gestern nachgewiesen habe, wird wahrscheinlich auch damit erkärt, dass das ja mal passieren könnte ;-)


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 16:56
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Es gibt aber einen Brief von EH an JS, ob sie noch warten oder die Eltern sofort los werden sollen.
Wir haben hier alle veröffentlichte Briefe, hier im Faden, gesammelt. Deshalb ja meine Aussage.
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Der Sockenabdruck passt und wurde auch so von einem anderen Gutachter bestätigt.
Wem ?
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:. Wenn man sich die Schablonen ansieht, ist es für mich glaubwürdiger, dass er passt. So eine Übereinstimmung, kann kein Zufall sein.
Das ist das Problem, man kann Laien wie du und mich damit reinlegen, aber einen Experten/Profi nicht.
Fakt ist, er wurde vom Gericht nicht als Experte anerkannt.
Auch machen Menschen Fehler, Robert Hallett, hat hier einen Fehler gemacht.
Da sein Schablonenableich irreführend war.

Hier ein Beitrag von bluelle
Zitat von BluelleBluelle schrieb am 12.07.2017:Im Trial Transcript von Robert Hallet steht ja eindeutiges drin - egal ob jetzt Reifen oder sonstige Expertisenerfahrung.
Mr. Neaton: I am going to object, it calls for an opinion ( nach vorangegangener Aussage nach Frage von Updike)
The Court: Sustained, sustained that's opinion, he is not been qualified as an EXPERT !
http://q.b5z.net/i/u/7000525/f/SockenSchuabdruck/IV_C_3_Excerpt_from_trial_transcript_re_Robert_Hallet.pdf
und hier noch was
Seitdem haben tatsächliche Gutachter Hallett widersprochen und schließen Jens Söring
ausdrücklich anhand der so genannten Sockenabdrücke vom Tatort aus. Russell W Johnsons
eidesstattliche Versicherung in Exhibit 17G beinhaltet seine Empfehlung und er kommt zu dem
Schluss, dass "der Abdruck am Tatort der Größe nach nur mit dem Abdruck von Elizabeth
Haysom übereinstimmt." Ein Vergleich von LR-3 mit den bekannten Abdrücken von Jens
Söring zeigt keinerlei Beweis, dass Herr Söring am Tatort des Verbrechens war. Herr Johnson
hatte sich gemeldet, nachdem er einen Zeitungsartikel gelesen hatte. Er gab an, über die
Anmerkung, dass die Geschworenen dem Sockenabdruck so viel Glaubwürdigkeit gegeben
hatten, schockiert gewesen zu sein.
Gleichermaßen schlussfolgert der Experte Frederick Webb in seiner eidesstattlichen
Versicherung, dass Halletts Zeugenaussage "ziemlich irreführend" war. Exhibit 17H. Webb
fügt hinzu "Insgesamt wurde ein falscher Eindruck von Präzision und passenden Details" durch
das Beweisstück vorgeführt, ohne Grundlage von Fakten."
http://0q.b5z.net/i/u/7000525/f/Pardon/%C3%9Cbersetzung_des_Briefes_von_Chip_Harding_an_Terry_McAuliffe__2_Mai_2017.pdf (Archiv-Version vom 15.11.2017)

Aber das hatten wir schon, aber irgendwie scheinst du alles zu vergessen/ignorieren, wie mir es scheint.


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 17:00
@Mr.Mystery1990
Heute bist du ein Jahr bei Allmy, wie ich an dem Tortenstück sehe! Glückwunsch!

Und danke, dass du nochmals einiges zu den "ollen" Socken eingestellt hast. Offensichtlich war das nötig.


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 17:11
@Mr.Mystery1990
Ein Gutachter der aussagt, dass ein Sockensbdruck nicht aussagekräftig ist,, dann aber behauptet, dass er EH passt disqualifiziert sich für mich als Gutachter.


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 17:17
@Venice2009
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:sie hatte zunächst angeboten
Venice, hier in dieser Quelle steht ja nun einmal´´...sie hatte angeboten...´´. Wenn du jetzt auch noch alle Quellen anzweifelst, die dir nicht passen, dann erscheint jegliche Diskussion absolut sinnlos.

Aber egal, wenn du meinst , die arm Frau wurde gezwungen, dann glaub es halt.


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 17:17
Zitat von ligalaligala schrieb:Heute bist du ein Jahr bei Allmy, wie ich an dem Tortenstück sehe! Glückwunsch!
Danke :)
Zitat von ligalaligala schrieb:Kann das damit zusammenhängen, dass derjenige Colonel, der E. Haysom nach ihrer ersten Irrfahrt durch Europa mit Melinda zurück in die USA expedierte, ebenfalls Herrington hieß und dass es hier verwandtschaftiche Beziehungen gibt?
JS schreibt dazu folgendes, hier wurde übrigens Herrington zu Fishton.
My attorneys were unable to discover whether this witness Fishton was related to Colonel Fishton of U.S. Army Intelligence, the friend of Derek and Nancy Haysom who captured Elizabeth in Berlin after she ran away from England.
https://web.archive.org/web/20160518235026/http://lucy.ukc.ac.uk:80/Soering/chapter11.html
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Ich empfinde es nicht als abstrus. Wenn man hier mitliest, habt ihr doch (bis auf yasumi) alle, ohne EH jemals persönlich gesehen oder gesprochen zu haben, einen Hass auf sie aufgebaut. Das finde ich befremdlich, dass er euch dahingehend so manipulieren konnte.
Ich habe keinen Hass aus EH, auch wenn ich mich ein wenig über sie lustig gemacht habe. Ich würde sie entlassen, wenn sie nicht gefährlich für die Gesellschaft wäre und ich es könnte.
Ich würde außerdem niemals schreiben, dass sie noch heute gefährlich wäre oder Sonstiges, da ich es nicht weiß.
Außerdem glaube ich, dass du von EH manipuliert wurdest.
Zitat von BluelleBluelle schrieb:Happy Birthday ....

Du Frischling :)
Danke :)


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 17:17
@Mr.Mystery1990


Happy Birthday ....

Du Frischling :)


1x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 17:29
Zitat von Mr.Mystery1990Mr.Mystery1990 schrieb:My attorneys were unable to discover whether this witness Fishton was related to Colonel Fishton of U.S. Army Intelligence, the friend of Derek and Nancy Haysom who captured Elizabeth in Berlin after she ran away from E
Mensch, das sind ja wahre Geburtstagsfunde, die Du hier in kürzester Zeit aus dem Ärmel schüttelst. Mir war nur die Namensgleichheit aufgefallen und ich habe mich gefragt, was das bedeutet.
Mh, die Anwälte waren nicht in der Lage, das herauszufinden.
Bleibt aber trotzdem offen, denk ich.


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 17:51
@Mr.Mystery1990 Ja, ich wurde von EH manipuliert.

Übrigens ist es ein wenig auffällig, dass hier einige bei jedem Zitat ständig nach Quellenangaben schreien. Alles was JS aber OHNE Quellen äussert, als gegeben ohne eszu hinterfragen hinnehmen. Ich finde das immer gruseliger, welche Macht JS, insbesondere auf Frauen zu haben scheint.
Gib zu Mr.mystery du bist in Wahrheit eine Mrs 😁


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 17:58
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Übrigens ist es ein wenig auffällig, dass hier einige bei jedem Zitat ständig nach Quellenangaben schreien. Alles was JS aber OHNE Quellen äussert, als gegeben ohne eszu hinterfragen hinnehmen
Mensch Venice, jetzt hör aber auf. Sörings Aussagen werden hier genau so behandelt wie andere Quelle auch. Ich behandle seine Texte jedenfalls so.
Wo bitte kannst du mir nachweisen, dass ich unkritisch geglaubt habe, was Söring schrieb oder sagte? Nur zu.
Und übrigens: Ich schrieb hier schon einmal, dass ich ihn nicht mal unbedingt symphatisch finde.
Ich sehe aber nicht, dass er das Messer geführt hat. Und damit steh ich nicht allein.


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 18:09
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Ja, ich wurde von EH manipuliert.
Danke für die Bestätigung.
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Übrigens ist es ein wenig auffällig, dass hier einige bei jedem Zitat ständig nach Quellenangaben schreien. Alles was JS aber OHNE Quellen äussert, als gegeben ohne eszu hinterfragen hinnehmen. Ich finde das immer gruseliger, welche Macht JS, insbesondere auf Frauen zu haben scheint.
Ja Venice, du bist intelligenter als wir alle, nur du lässt dich nicht manipulieren.
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Gib zu Mr.mystery du bist in Wahrheit eine Mrs
Weil es ja auch keine Männer gibt, die ihn für die Tat, unschuldig halten.
Den Sheriff vergessen ?


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 18:59
@ligala

JS sein Bruder, Kai Soering, hatte bis zu diesem Zeitpunkt (1990) schon seinen Bachelor of Law (LL.B.). Diesen von einer US-Universität. Es ist unschön einfach unwissend Behauptungen aufzustellen, um das Ganze in einem anderen Licht erscheinen zu lassen. Ich halte dies für hochmanipulative Agitation!


3x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 19:17
Zitat von Ashford1986Ashford1986 schrieb:JS sein Bruder, Kai Soering, hatte bis zu diesem Zeitpunkt (1990) schon seinen Bachelor of Law (LL.B.).
Von wem hast du das ?
Von EH ?
Dann kann ich dir nur eins dazu schreiben.
Zitat von Mr.Mystery1990Mr.Mystery1990 schrieb:Sie log ihre Eltern an. Sie belog ihren Freund. Sie belog alle und jeden, sogar die Polizeibeamten.
Wo alles Mitleid endet von Ken Englade (S.337,Deutsche Printausgabe)



melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 19:18
@Ashford1986
1. Gibt es dafür auch einen Link, der beweist, dass Kai Söring 1990 den Bachelor hatte? Belege es doch bitte! Wie alt war der Bruder denn da ? Bitte mit Beleg.

2. Bachelor ist der erste Teil des Studiums - eine Art Grundstudium. Der Bachelor sichert, dass man das Masterstudium, das Hauptstudium beginnen kann, stellt aber selber noch keinen Abschluss dar.
Wikipedia: Bachelor

Wikipedia: Bachelor of Laws

Bitte bis zu USA scrollen. Danke.


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 19:31
@Ashford1986
Auch so, ich vergaß:
Hier noch der Link zu zu Bachelor af Laws , angeslächsischer Raum:

Wikipedia: Bachelor of Laws im angelsächsischen Rechtskreis#USA

So, was ist jetzt bitte mit "hochmanipulativer Agition"?


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 19:33
Bei meinen Recherchen bin ich gestern auf etwas interessantes gestoßen. Was mir selbst nicht bekannt war.
She also discovered that within a week of the Haysom murders there was another killing — with a knife — in Roanoke. Two individuals confessed and are in prison for that crime. Legal documents indicate that one told a fellow inmate that they also killed the Haysoms, but Steinberger says no one investigated that claim.
http://wamu.org/story/13/11/21/mcauliffes_win_brings_hope_for_german_citizen_imprisoned_in_virginia_for_28_years/

Ich weiß, es gibt einiges was gegen die Landstreicher spricht, aber das ist schon interessant.
Warum womöglich EH, dann zu ihren Eltern gefahren ist ? Um vielleicht zu sehen, das ihre Eltern wirklich tot sind oder die Tür für die Landstreicher aufzumachen und vielleicht Rache an den Eltern auszuüben. Dies würde dann passen:
Zitat von Mr.Mystery1990Mr.Mystery1990 schrieb:the brutality of the murders also nagged at Reid. Whoever killed the Haysoms kept hacking at their bodies long after they expired, Reid said. “Somebody hated both of those people enough to do that,” he said. “Jens Soering no way had that kind of hate for these people.”

Haysom would have had that rage if she had been sexually abused, Reid believes now. While searching the house, investigators found naked photos of Haysom that her mother had taken of her.
Englade hatte geschrieben, von einem Verdacht, das Geld gestohlen wurde bei den Haysoms.
Dies könnte EH den Landstreichern übergeben haben.
Glauben tue ich es nicht, dass die Landstreicher verwickelt in die Tat sind, aber interessant ist es schon.

Hier steht noch was über die Landstreicher:
http://www.jenssoering.de/judge_asked (nicht von JS)


2x zitiertmelden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 19:41
Zitat von Ashford1986Ashford1986 schrieb:JS sein Bruder, Kai Soering, hatte bis zu diesem Zeitpunkt (1990) schon seinen Bachelor of Law (LL.B.). Diesen von einer US-Universität. Es ist unschön einfach unwissend Behauptungen aufzustellen, um das Ganze in einem anderen Licht erscheinen zu lassen. Ich halte dies für hochmanipulative Agitation!
Also in einem Interview mit Kai Söring steht folgendes:´´....Vor diesem Hintergrund fügte es sich glücklich für Kai S., der in den USA Wirtschaft und in Deutschland Jura studiert hatte....´´

Quelle: http://www.sueddeutsche.de/karriere/die-neuen-gastarbeiter-zur-sonne-nicht-zur-freiheit-1.569827


melden

Der Fall Jens Söring

15.09.2017 um 20:15
@Mr.Crime68
Ah, danke.
Er hat also  zunächst in den USA Wirtschaft und dann in Deutschland Jura studiert und sein erster Arbeitgeber schickte ihn nach Spanien.
Na ja , wie soll er auch einen Abschluss ( Bachelor of Law , LL.B) gemacht haben, wenn es diesen in den USA seit 1972 nicht mehr gibt ? Sooo alt sieht er dich nun wirklich nicht aus!
"Die Vereinigten Staaten sind das einzige Land mit einem aus dem Common Law entstandenen Rechtssystem, das den LL.B. nicht länger anbietet. Wurde der LL.B. noch bis 1971 an der Yale University verliehen, so sind doch die US-amerikanischen Universitäten seither dazu übergegangen, nur noch den Grad des J.D.[2], ein Berufsdoktorat, zu verleihen,[3] der in den Vereinigten Staaten schließlich zum berufsqualifizierenden juristischen akademischen Grad wurde.[4] Bisweilen wird der LL.B. ironisch auch als "Bachelor of Legal Letters" bezeichnet."
Aus dem Link 3 Beiträge vorher: "Wikipedia Bachelor of Laws im angelsächsischen Rechtsraum"
@Ashford1986
Aber wir bekommen sicher noch eine Erklärung dafür, oder?
@Mr.Mystery1990
Auf deine beiden Links gehe ich morgen ein, einen schönen Abend an alle!


1x zitiertmelden