Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch Jens Söring

40.207 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Mensch Jens Söring

Der Mensch Jens Söring

15.09.2017 um 20:35
@alle
Es mag auch ein LL.B. in Wirtschaftsrecht gewesen sein. Möchte mich nicht unbedingt festlegen, sondern werde noch einmal in die im Internet zugängliche Vita des Kai Sörings Einblick nehmen.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

15.09.2017 um 20:39
@Mr.Mystery1990

Jedenfalls lügt uns JS immer wieder gewaltig die Taschen voll. Ich glaube, weit mehr sogar wie EH jemals imstande wäre; denn EH schweigt sich im Wesentlichen aus. Das tut der "liebe" Jens nicht. Rede wenig, aber wahr, denn viel Reden birgt Gefahr!


melden

Der Mensch Jens Söring

15.09.2017 um 20:58
@Ashford1986
Du schriebst mal, das du Briefkontakt mit EH hattest.
Ich will gar nicht wissen, was ihr euch geschrieben habt, oder warum du sie hier überschwänglich lobst.
Nur vielleicht weißt du es nicht, aber EH, ist eine notorische Lügnerin.
Dass Elisabeth jahrelang von ihrer Mutter missbraucht worden war, ein Mordmotiv, wird im Prozess unter den Teppich gekehrt. Sie sei eine notorische Lügnerin, sagt ein Gutachten, man glaubt ihr trotzdem.
http://www.3sat.de/page/?source=%2Fkulturzeit%2Fthemen%2F189614%2Findex.html
Also könnte alles was sie geschrieben hat, gelogen sein.


melden

Der Mensch Jens Söring

15.09.2017 um 22:24
Jetzt noch wegen dem Brief, der wird ab 1:03 vorgelesen. Da schreibt EH wir können warten bis wir unsere Diplome haben oder wir können sie vorher beseitigen.

Übrigens wurde der Mietwagen den die beiden nutzten komplett gereinigt übergeben. Selbst Chuck read äusserte sich diesbezüglich ab 1:38 dazu. Es hört sich nicht so an, dass er es für unmöglich hält, dass sie den Wagen so gereinigt haben, dass keine Spuren mehr feststellbar waren.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

15.09.2017 um 23:14
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Übrigens wurde der Mietwagen den die beiden nutzten komplett gereinigt übergeben. Selbst Chuck read äusserte sich diesbezüglich ab 1:38 dazu. Es hört sich nicht so an, dass er es für unmöglich hält, dass sie den Wagen so gereinigt haben, dass keine Spuren mehr feststellbar waren.
Liebe Venice2009,
ich bitte Dich inständig Dir dazu das Kapitel "The Alibi and Night of the Crime" beginnend auf Seite 11 des Briefes von Chip Harding durchzulesen.
http://ftpcontent.worldnow.com/wvir/documents/letter-to-governor-mcauliffe.pdf (Archiv-Version vom 26.11.2019)

Als ehemaliger Sheriff, der an den Governor schreibt, sind seine folgenden Bewertungen gerade hierzu, meiner Meinung nach, absolut unanstreitbar (unter "Findings" in diesem Kapitel beginnend auf Seite 12):

Every  homicide  investigation  of  which  I  have  been  involved  and  where  the  defendant  has
attempted to remove any form of blood evidence from a vehicle, whether using a cleaning agent
or  not,  luminal  still  led  us  to  blood.


Haysom’s lie is more revealing than most because the
science is so crystal clear that traces of blood would surely have been discovered, but none was.


... so, und jetzt solltest Du Dir nochmal die EH-Aussagen ansehen:
erst 20:30 bis 22:00
"als ich die Autotür öffnete, ging das Licht im Auto an"
"und er trug eine Art weisses Bettlaken"
"und er war voller Blut, von Kopf bis Fuß"
...
"und er sagte mir, dass er meine Eltern getötet hat"
...
"ich war von der Situation wie gelähmt, es war so gewaltig, so überwältigend, so bestimmt, so endgültig, so aussergewöhnlich"
"ich meine er ist ein Schwächling, ich kann nicht glauben das er sowas macht, es war aussergewöhnlich"

und dann nochmal bei 1:34:00
...
"er sagte mir ich sollte runter zum Auto gehen und eine Flasche Coca Cola mitnehmen, um das Blut zu entfernen"
...
"weil Coca Cola angeblich alles auffrist"


melden

Der Mensch Jens Söring

15.09.2017 um 23:17
@Bluelle
Sie war das Wochenende zuvor zuhause gewesen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass ihr Fingerabdruck gefunden wurde. Immerhin war es ihr Elternhaus gewesen. Daher verstehe ich deine Aussage nicht so Recht? Hätte sie wegen dem gefunden Abdruck zu Tode verurteilt werden sollen, deiner Meinung nach? Denn das wäre die Strafe gewesen, die sie bekommen hätte, wäre sie schuldig gesprochen worden. Wenn man sie als Doppelmörderin ihrer Eltern angeklagt hätte.
Für dich reichen tatsächlich die Indizien aus, um eine solche Strafe zu rechtfertigen? Denn diese hätte es letztendlich für sie gegeben. Sie war ja bereits schon nach Virginia ausgeliefert worden.

@Aehm
Deswegen ist auch anzunehmen, dass sie das Auto selber nicht gereinigt hat. Fakt ist aber, das es komplett gereinigt übergeben worden ist.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

15.09.2017 um 23:31
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Deswegen ist auch anzunehmen, dass sie das Auto selber nicht gereinigt hat. Fakt ist aber, das es komplett gereinigt übergeben worden ist.
Liebe Venice2009,
ich glaube Du verstehst die Zusammenhänge nicht. Es ist nicht erheblich wer das Auto gereinigt hat, sondern das NIE Blut in dem Mietauto war. Ganz anders als sie vor Gericht ausgesagt hatte.

mal ganz einfach jetzt:
EH sagt vor Gericht und unter Eid (sinngemäß):
* ich war im Kino
* JS führ zu meinen Eltern und brachte sie um
* als er zurück kam, sass er im Auto und war voller Blut
* "wer auch immer" sollte das Mietauto vom Blut säubern (mit Cola)

=> EH lügt hier!
so kann es nicht gewesen sein, weil der Luminoltest gezeigt hat, dass kein Blut im Mietauto war.

Zitat Chip Harding:
Haysom’s lie is more revealing than most because the
science is so crystal clear that traces of blood would surely have been discovered, but none was.


PS: ... ich bitte Dich ERNEUT inständig Dir dazu das Kapitel "The Alibi and Night of the Crime" beginnend auf Seite 11 des Briefes von Chip Harding durchzulesen.
http://ftpcontent.worldnow.com/wvir/documents/letter-to-governor-mcauliffe.pdf (Archiv-Version vom 26.11.2019)


melden

Der Mensch Jens Söring

15.09.2017 um 23:35
@Aehm
Mir ist schon bewusst, dass man Blut eigentlich immer nachweisen kann. Trotzdem gab es einen Grund, weshalb der Wagen gründlich gereinigt übergeben worden ist. Die Aussage von CR hat mich auch etwas verwundert. Er ist ja eigentlich Fachmann.

Es ist übrigens nicht so, daß ich lediglich an den Ausführungen von JS zweifel und mir alles was EH äussert plausibel erscheint.


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 00:27
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Wieso es wichtig ist, dass er den Drogendealer von Anfang an erwähnt? Wahrscheinlich aus dem Grunde, damit man ihn hätte als möglichen Mittäter überprüfen können? Er erwähnte ihn aber erst in der Gerichtsverhandlung als möglichen Täter, daher wird es sich um eine Verteidigungsstrategie gehandelt haben.
Das triffst sich gut. Als ich mir den Film ein zweites mal angesehen habe, war das auch eines der Details, die mir in besonderem Maße aufgefallen sind.

Es beginnt mit JS Aussage bei 50:30 (das erste mal sagt JS unter Eid aus):

Anwalt von JS: "am 30. März 1985, waren sie da in Washington DC?"

JS:
"ja, an einem Samstag"
"EH hatte Schulden bei einer Person, die wir beide kannten Jim Farmer ..."
"von dem sie Drogen kaufte an an der Universität und sie erzählte mir ..."
"dass Jim Farmer sie gebeten hatte, ein Packchen abzuholen aus Washington ..."

... dann weiter bei 51:40
"..."
"und sie erzählte mir, dass sich die beiden Familien kannten"
(hier sind die Familien Haysom und Farmer gemeint)

Bei 1:01:20 sagen die beiden Polizeibeamten aus London aus. Es geht um die Briefe und das sichergestellte Tagebuch.
Dann bei 1:02:40 ließt der zweite Polizeibeamte aus einem Brief in EH Handschrift vor:
"Mein liebster Jens ..."
"..."
"meine Mutter trinkt ihren sechsten Gin"
"und dann bei Ihrem neunten ruft Jim Farmer an"
"eine Party, sagt er"
"..."

Ich frage mich warum das Gericht nicht darauf bestanden hat Jim Farmer zu verhören? Der Zeitpunkt, ist doch völlig irrelevant.


3x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 00:51
Zitat von AehmAehm schrieb:Ich frage mich warum das Gericht nicht darauf bestanden hat Jim Farmer zu verhören? Der Zeitpunkt, ist doch völlig irrelevant.
Warum wohl? Sie hatten doch bereits eine verurteilte Anstifterin, jetzt mußte der Täter verurteilt werden.

Wie hätte es ausgeschaut, wenn JS freigesprochen worden waere? Wäre dann die ganze Story noch plausibel?

Nimmt man unter normalen Umständen eine notorische Lügnerin als Belastungszeugin? Nein, man wollte keinen fairen Prozess.

Man wollte jetzt die 2. Person verurteilen.


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 06:27
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:wo würden wir denn hinkommen, wenn man seine Meinung nicht mehr frei äußern dürfte? Ich empfinde diese Doku als einseitig, und das ist nicht nur meine Meinung, wenn man sich die Rezessionen z. B. auf Amazon durchliest
Mich ärgert, dass Du hier öffentlich irgendeine Aussage in den Raum stellst, ohne Verweis, Beleg usw. und die sogar noch gelogen ist.

Bei den Amazon Rezessionen ist EINE/R dabei, der das gleiche sagt wie Du,bei den anderen etwas niedrigeren
Bewertungen geht es um die Untertitel, als der Film noch nicht auf Deutsch war.

Der Film hat von fünf Sternen insgesamt 4 bekommen und das auch nur wegen 2 Bewertungen bez der Untertitel.
Insgesamt waren es 22 Stimmen.

So etwas nenne ich versuchte Manipulation, die an Leser gerichtet ist, die hier nur mitlesen oder sich grundsätzlich informieren wollen.


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 08:04
@Bluelle
Dann liess auch mal die positiven Bewertungen durch. Nicht nur die negativen. Genau da steht es mit der fehlenden Objektivität. Du wirfst anderen vor, etwas zu lassen, liest aber selber keinesfalls gründlich. Es geht nicht um die Sterne!

@Aehm
Soweit ich weiß wurde der  Drogendealer befragt. Es geht mir aber eher darum, warum JS ihn erst 5 Jahre später als möglichen Mörder der Haysoms erwähnte. Nämlich genau zum Zeitpunkt seiner Verhandlung.
Ausserdem hätte die Verteidigung ihn als Zeugen rufen können.


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 08:18
Es gibt 4 x drei Sterne, die aussagen, dass der Film etwas parteisch sei.
Eigentlich wäre es Dein Ding,
Deine Behauptung zu untermauern und nicht ich.
Es geht natürlich auch um Sterne bei Amazon.


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 08:34
@Bluelle
Habe ich doch. Ich bin sogar froh, dass die Bewertungen keine 1 oder 2 sterne hatten, sonst hiesse es sie wären gefaked. Ich wollte damit nur aufzeigen, dass auch andere das Gefühl von fehlender Objektivität hatten. Habe aber nicht behauptet es seien alle!


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 09:10
@MrMystery1990

So erstaunlich, wie es klingen mag, aber meine mit EH gepflegte Korrespondenz ging nicht um Tatinhalte oder ihre Beziehung zu JS. --- ich schrieb ihr lediglich, das JS seine Medienpräsenz nicht förderlich ist im Hinblick auf eine vorzeitige Begnadigung, woraufhin EH antwortete:"Yes, he keeps the case fresh!"

Ich schrieb das bereits an anderer Stelle hier im Forum.

Warum ich EH überhaupt kontaktierte hatte den Hintergrund, weil ich ihr mitteilen wollte, wie sie mich oder ihr Anwalt erreichen könnte, falls meine Aussage erneut in Sachen Begnadigung vonnöten wäre eines Tages.

In der Zeit, in der ich mit EH regelmässige Korrespondenz pflegte, war ich sehr glücklich verheiratet, daher wäre für nichts Zweideutiges seinerzeit überhaupt Raum gewesen. Ich möchte ausserdem bemerken das mich die EH schon abschreckt. Der möchte ich nicht zu nahe kommen. EH tickt nicht ganz richtig. Wie kann eine Tochter ihren Eltern den Tod wünschen?
Wäre EH in Freiheit gewesen, dann hätte ich sie niemals kontaktiert. Hier geht es aber um die Gerchtigkeitsfrage und wie JS die EH systematisch runtermacht. JS schreckt weder vor Falschbeschuldigungen zurück, noch davor EH einfach in Ruhe zu lassen. JS ist rein menschlich gesehen für mich ein Alptraumstalker!
Was der allein den Mordopfern schon alles angedichtet hat. An seinem Ex-Anwalt lässt JS auch kein gutes Haar. Das ist sehr viel oder zuviel an Ego im Zentrum. Ein gesundes Ego ist angemessen, ein krankhaftes Ego gilt als egozentrisch.
Und egozentrischen Menschen ermangelt es an dem Einfühlungsvermögen der Bedürfnisse Dritter.
Moralisch ist ein Mensch für mich auch sehr abgestumpft, wer sich am Menschenhandel beteiligt und sich einen Zellenkollegen in der Haft kauft, wie uns JS uneinfühlsam in einem seiner Newsletter stolz berichtete.
JS schätze ich so ein, dass er niemanden etwas schenkt:"Der arme im Knast gehandelte Zellenkollege von JS, kann ich dabei nur noch mitleidsvoll anmerken!"


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 09:50
Ich bin überzeugt dass JS's Strafmaß nicht fair entschieden worden ist - deshalb weil Jim Farmer und die Freundin (weitere geliebte?) der EH nicht (weiter?) überprüft worden sind.

EH hat eine viel größere moralische schuld - das ist fakt - diese Frau brachte alles ins rollen. SIE wollte IHRE Eltern tot sehen- sie ist der "kopf". Natürlich muckt sie all die Jahre weniger bis garnicht auf. Diese Frau weiß dass sie zurecht ins Gefängnis gehört und ihre Strafe 2 x lebenslänglich ist OKAY.

"He keeps the case fresh"
natürlich ist ihr das alles unangenehm, sie wird sich ihrem Schicksal gefügt haben, trägt SIE ja auch die Hauptlast. Ich kann mir weiter auch vorstellen, dass sie dem JS am liebsten nahe bringen will, "lass es deine Chancen stehen gleich NULL".

ich glaube dass sich nichts ändern wird, er wird im Gefängnis bleiben weil es niemandem ausser ihm stört. Wen stört es schon dass er im Gefängnis sitzt ?? Das ist mitnichten ein Fall wie bei Debra Milke, nachdem dieser sheriff? Unzählige Male anderswo gelogen hat um seine Fälle schnell dicht zu machen- da HAT man gehandelt.

JS und Debra Milke haben beide (!) unzählige Male gesagt dass sie unschuldig seien.

und fakt ist einfach dass eine Debra Milke (die frei ist, weniger dreck am stecken hat wie ein JS!)

Da wurde gehandelt - man konnte bei ihr einfach nicht drüber hinweg sehen. Aber bei JS?...

und im fall JS und EH- Fall weitere Personen (Jim farmer etc.) schlicht und einfach niemanden weiter interessiert sich dafür- man hat ja schon 2!

...JS hat sich 1. anfänglich und lange genug selber in die Situation gebracht. 2.die Leute wollen ihn im amerikanischen Gefängnissystem weiter schmoren sehen. 3. Dass er ins Gefängnis gehört ist klar, er sitzt jetzt seit über 30.j im Gefängnis -
ABER:

er sitzt NICHT seit über 30 J. Unschuldig daherin.
er gehörte ins Gefängnis - das aufjedenfall. Aber das Strafmaß 2X lebenslänglich finde ich auch befremdlich! Wenn dieser Prozess nicht auch noch der 1. Gewesen wäre wo im fernsehen übertragen worden wäre (wieso eigtl? -.-) und weitere überprüft worden wären die vor und auch nach der Tat iwie in der nähe der beiden waren dann hätte es ein mildernes Urteil für JS gegeben! Selbst wenn bloß 1x.lebenslänglich - und seine Chancen nach D zu kommen wären bei weitem besser .


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 09:57
Äh das is mein erster eintrag..sorry falls ich blos subjektiv und nicht wirklich sachlich geschrieben habe ..bin für Kritik offen..


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 10:02
Zitat von Ashford1986Ashford1986 schrieb:Moralisch ist ein Mensch für mich auch sehr abgestumpft, wer sich am Menschenhandel beteiligt und sich einen Zellenkollegen in der Haft kauft, wie uns JS uneinfühlsam in einem seiner Newsletter stolz berichtete.
Naja, ein Knast ist auch keine Wellnesoase oder ein Streichelzoo.
Dort sollen, die schlimmsten sexuellen Übergriffe passieren.
Der Scherz mit der Seife aufheben, kommt ja auch nicht von ungefähr, auch wenn ich damit nicht sagen will, das sexuelle Übergriffe bei ihm passiert sind.
Zitat von EintagsflieginEintagsfliegin schrieb:dass sie dem JS am liebsten nahe bringen will, "lass es deine Chancen stehen gleich NULL".
So sehe ich das auch.
Zitat von EintagsflieginEintagsfliegin schrieb: Das ist mitnichten ein Fall wie bei Debra Milke, nachdem dieser sheriff? Unzählige Male anderswo gelogen hat um seine Fälle schnell dicht zu machen- da HAT man gehandelt.
Du meinst Gardner, oder ?
Gardner ist kein Sheriff, er ist Major.
Sonst fand ich dein Beitrag ganz gut.


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 10:12
@Mr.Mystery1990
Ich meine im Fall von Debra Milke den Detective Armando Saldate..

vielen dank :-) ^-^


melden

Der Mensch Jens Söring

16.09.2017 um 10:26
@Eintagsfliegin
Der Unterschied zu Milke ist aber, dass diese nie gestanden hat.
Es spricht JS doch von keiner Schuld frei weil er sich zu dem Verbrechen verleiten ließ. Er hätte dem auch Einhalt gebieten können. Ganz zu Beginn,als sie in den Briefen damit anfing. Er ist aber immer schön drauf eingegangen. Also hatte sie jemanden gefunden, der ihren Phantasien gegenüber nicht abgeneigt gewesen ist.


2x zitiertmelden