Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

1.831 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Vermisst, Oberhausen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 08:29
(XY-Sendung vom 24. September 2014)
Eine 57-jährige Frau verschwindet scheinbar spurlos. Doch als die Polizei die Wohnung der Vermissten genau unter die Lupe nimmt, entdeckt sie Blutspuren, die für ein brutales Verbrechen sprechen. Hat der Täter die Wohnung gereinigt, um keinen Verdacht zu erregen? Und wo ist die Leiche?

2013: Doris Seyffarth ist 57 und lebt allein in einer Wohnung in der Rothebuschstraße in Oberhausen-Osterfeld. Um Geld zu verdienen, geht Doris Seyffarth regelmäßig in verschiedenen Haushalten putzen. Zudem nimmt sie an einer Fördermaßnahme der Arbeitsagentur teil. Sie hat einen großen Bekanntenkreis.

Unbekannter Besucher
Nach Pfingsten will Doris Seyffarth in eine neue Wohnung umziehen und ist bereits am Packen. Doch dann kommt alles ganz anders. Am Freitag, dem 17. Mai 2013, wird sie abends zum letzten Mal von einem Freund gesehen, der sie besucht. Zu diesem Zeitpunkt soll sich auch ein Mann, der sich "Karsten" genannt haben soll, in ihrer Wohnung aufgehalten haben. Bis heute weiß die Polizei nicht, wer er ist.

Seitdem ist Doris Seyffarth verschwunden. Zunächst war auch ihr Auto weg. Erst einen Monat später wird der schwarze Fiat Panda (Kennzeichen OB-DS 2001) gefunden. Jemand hat ihn zwei Kilometer südlich von Doris Seyffarths Wohnung abgestellt, auf einem Parkplatz in der Wittekindstraße in Osterfeld. Da immer mehr für ein Verbrechen spricht, unterzieht die Kriminalpolizei Doris Seyffarths Wohnung einer umfassenden Untersuchung.

Blutspuren
Die Spurensuche fördert zahlreiche Blutspuren in der Wohnung und auch im Kofferraum von Doris Seyffarths Auto zutage. Für die Ermittler spricht alles dafür: Doris Seyffarth wurde in ihrer Wohnung getötet und der Täter hat die Leiche mit ihrem Auto abtransportiert, um sie zu verstecken. Vielleicht im Großraum Oberhausen. Anschließend muss er die Wohnung gründlich gereinigt haben.

Sowohl das Motiv für einen Mord an Doris Seyffarth als auch die Identität des Täters liegen im Dunkeln. Auch der Zeitpunkt der Tat kann nicht exakt eingegrenzt werden. Fand das Verbrechen bereits am Abend des 17. Mai 2013 statt oder an einem der darauffolgenden Tage? Der Mann namens "Karsten" wird bis heute mit Hilfe eines Phantombilds als wichtiger Zeuge gesucht.

Personenbeschreibungen (Mai 2013):
"Karsten": 35 bis 45 Jahre alt, längere blonde Haare; der Name "Karsten" könnte falsch sein.
Nach Veröffentlichung des Phantombilds hat die Polizei zahlreiche Hinweise auf einen Mann aus Oberhausen erhalten. Er scheidet jedoch als Tatverdächtiger aus!

Doris Seyffarth: 57Jahre alt, 1,62 m groß, schlank, lange schwarze Haare, sonnengebräunter Teint.

Fragen nach Zeugen:
- Wer kann Angaben zu dem als Zeugen gesuchten Mann ("Karsten") oder zum Verbleib von Doris Seyffarth machen?
- Wer hat etwa an Pfingsten 2013 in Oberhausen verdächtige Beobachtungen gemacht?

Belohnung: Für Hinweise, die zur Aufklärung des Falls führen, ist eine Belohnung von 2.000 Euro ausgesetzt.

Zuständig: Kripo Essen, Telefon 0201 / 82 90

Quelle: http://www3.e110.de/index.cfm?event=page.detail&cid=6&fkcid=6&id=77536 (Archiv-Version vom 27.02.2015)


1x zitiertmelden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 08:38
Suchfunktion benutzen.
Gibts schon...
Vermisstenfall Doris Seyffart


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 08:42
Der Thread wurde gleichzeitig erstellt, darum hat die Suchfunktion die ich zuvor benutzt habe, leider nichts gebracht.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:01
Wegen gleichen Themas habe ich mal den anderen Thread geschlossen, weil der Eingangspost hier etwas besser strukturiert scheint.
Hier die zusätzlichen Informationen, die im anderen Thread genannt wurden:

Vermisstenfall Doris Seyffart
Damals, das war der 17. Mai, als Zeugen Doris Seyffarth zum letzten Mal an ihrer Wohnung sahen. Am 25. Mai dann meldete sie ihr Ex-Mann, von dem sie seit drei Jahren getrennt lebte, als vermisst. Schnell machte damals in Osterfeld das Gerücht die Runde, Doris Seyffarth habe Kontakte zur Rocker-Szene gehabt. Die Polizei bestätigte auch, dass der Ex-Mann Mitglied eines Rocker-Clubs war. Aber auch hier ließ sich kein Motiv für ein Tötungsdelikt finden.

(...)
Was die Polizei sagen kann: „Doris Seyffarth war eine sehr lebensbejahende Frau.“ Deshalb habe man einen Suizid ausgeschlossen.

(...)
„Sie hatte einen Freund, aber das war wohl eher eine lose Beziehung“,

(...)
Nach dem Verschwinden der Osterfelderin leitete die Polizei unheimlich viele Suchmaßnahmen ein. Mit Hubschraubern, mit Leichenspürhunden, Tauchern, die den Rhein-Herne-Kanal absuchten. Alles ohne Erfolg.



2x zitiertmelden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:07
@FF
jetzt bin ich traurig :(

:D
Ein Mitglied fragte in meinem Thread, wo die Katze hin sei . Was denkt ihr ?
Meine Antwort darauf war einfach, dass sie rausgelaufen ist und dadurch das sie nicht wieder rein kam , weiter gestreunert ist auf der Suche nach etwas essbarem .


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:11
danke jetzt kann ich alles neu schreiben.

also gestern dachte ich sofort daran, dass der langhaarige typ sich den karsten nur ausgedacht hat. er hat absichtlich eine person aus der gegend beschrieben, aber war es selber. das ist meine vermutung.


1x zitiertmelden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:14
Das mag jetzt vllt etwas weit hergeholt sein, aber ich musste gerade an den Fall cindy koch denken, die - wenn ich mich recht erinnere - ebenfalls in Oberhausen in ihrer Wohnung vor ca 15 (?) Jahren ermordet wurde. Vllt gibt es da ja einen Zusammenhang. Vom Alter her könnte der "Karsten" zumindest auch für die andere Tat verantwortlich sein.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:16
@woertermord
Das hab ich mich auch gefragt. Ist ja oft so, dass Ehemänner oder andere zeugen, die das Opfer zuletzt gesehen haben, dieses mit einem Mann gesehen haben sollen und am Ende rauskam, dass das erfunden war.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:16
Sry @ms_bundy nicht traurig sein ;)

Geht ausschließlich um das Thema selbst !! Sehr mysteriös finde ich, dass der Name UND das Phantombild ganz eindeutig auf eine bestimmte Person verweisen, die aber letztendlich mit letzter Vehemenz von jeglichem Tatzusammenhang ausgeschlossen werden muss. Das Problem dabei ist jedoch ohnehin, dass sich diese Aussage nur von einer einzigen Person bestätigen lässt.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:21
@maxxb74

Naja, aber wer sagt denn das dieser "Karsten" auch wirklich die Tat begangen hat ? Vielleicht war es ihr "Freund" den glaube ich niemand kennt? Nur weil besagter "Karsten" in der Wohnung war , muss er nicht Doris S. umgebracht haben.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:25
Ich glaube auch, dass es diesen Karsten nicht gibt. Die Geschichte wirkt etwas konstruiert.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:27
Wie ungewöhnlich auch, dass da ein "Karsten" die ganze Zeit vorm PC der Doris rumlungert, kaum was sagt, während der Langhaarige & Doris stundenlang quatschen. Im Film wird es ja auch so dargestellt, dass Doris gar nicht auf Fragen bezüglich diesen "Karsten" eingeht.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:30
@haylayf

Cindys Leiche wurde aber in der Wohnung belassen.
Warum wurde die Leiche von Doris weggebracht. Dafür finde ich keine logische Erklärung.

Um das auffinden zu verzögern? Aber warum?

In Xy wurde ja auch gesagt das eine Zerstücklung möglich wäre.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:31
Ich habe mich etwas gewundert, dass der Freund diesen Karsten so exakt beschreiben kann, obwohl er ihn dem Film nach nur kurz von vorn gesehen hat. Dass hier bewusst eine falsche Spur gelegt werden sollte würde es plausibel mavhen.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:33
Zitat von woertermordwoertermord schrieb:danke jetzt kann ich alles neu schreiben.

also gestern dachte ich sofort daran, dass der langhaarige typ sich den karsten nur ausgedacht hat. er hat absichtlich eine person aus der gegend beschrieben, aber war es selber. das ist meine vermutung.
Guter Ansatz - darauf bin ich gestern garnicht gekommen. Aber bei näherer Betrachtung: Es mutet schon seltsam an, dass "Carsten" nur von hinten zu sehen ist als der Helfer reinkommt. Möglich wärs, dass der Helfer erst ein möglichst unkonkretes Fantom beschrieben hat um von sich abzulenken, das dann aber später konkretisieren musste um es glaubwürdiger zu machen.

An der merkwürdig Szene am Anfang, wo Carsten nur von hinten zu sehen ist, bin ich jedenfalls hängengeblieben. XY-macht sowas nicht "aus Versehen".

Mich erinnert der Fall der hier zunächst als Vermisstenfall begonnen hat - Ehemann der Frau hat damals berichtet, sie hätte sich von ihm trennen wollen und haben mit zwei Männern ihre Sachen geholt. Später hat sich herausgestellt, dass der Ehemann die Frau im Keller begraben und die Männer nur erfunden hatte um von sich abzulenken.
Und die Beschreibungen der Männer waren eben auch sehr formelhaft und unkonkret.


1x zitiertmelden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:33
@ms_bundy das stimmt natürlich, besagter "Karsten" muss gar nichts mit der Tat zu tun haben.
@Loveme100 genau das meine ich nämlich auch, dass diese "Version" möglicherweise ohnehin frei erfunden sein könnte.
Ober aber, wie hier richtig bemerkt wird, Doris geht eben auf diese Fragen nicht ein und möglicherweise heisst diese besagte Person gar nicht Karsten, das zieht ja auch der Essener Kommissar in Erwägung.
Trotzdem seltsam dass eine Person ermittelt werden konnte, auf welche all das zutrifft, letztendlich aber nichts mit DS zu tun gehabt haben dürfte.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:42
Schade das wir nicht wissen, ob dieser Bekannte, der den "Karsten " beschrieben hat den wirklichen Karsten, der dann ermittelt wurde schon vorher kannte.
Wenn er wirklich bewusst auf ihn lenken wollte, müsste er ihn ja vorher gekannt haben.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:44
Zudem besagter "Karsten" der eben auf dieses Phantombild zutrifft ein Alibi hat , welches auch überprüft worden ist.

Eventuell ist der eigentliche Täter ist ihr Bekannter, welcher auch die Beschreibung abgegeben hat. Wahrscheinlich kennt er den Karsten auf dem Phantombild und konnte genau deshalb ihn so gut beschreiben. Eben um eine falsche Spur zu legen. Das Gespräch in der Wohnung muss so nicht statt gefunden haben, denn Doris ist verschwunden - die die es bezeugen könnte. Der "Unbekannte Karsten" muss gar nicht dagewesen sein.
Was ist denn wenn der Bekannte mehr wollte als nur Freundschaft ? Doris ihn abgewiesen hat und er mit einer Abfuhr nicht zurecht gekommen ist und sie getötet hat ? Evtl sogar zerstückelt hat und weiter weg gebracht hat ,um dann ein paar Tage später wieder aufzutauchen und festzustellen "Oh Doris ist weg...."

Für mich wirkt er immer verdächtiger, eben weil es keine Zeugen gibt die all seine Aussagen bestätigen können.


1x zitiertmelden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:50
Ich wohne in Oberhausen und jetzt wird mir auch klar, wieso wir letztes Jahr ständig Hubschrauber über unserem Wohngebiet fliegen sahen.

Leider höre ich erst jetzt von dem Fall. Ist direkt um die Ecke passiert, ich kenn die Straße in der sie gewohnt hat und auch die, in welcher ihr Auto gefunden wurde.

Das Phantombild kommt mir leider nicht bekannt vor. Ich leite es aber an jeden weiter, den ich hier in die Finger kriege. Am besten druck ich es aus und hänge es bei uns (Dachdeckerfirma) in die Halle und geb es unseren Auszubildenden auch mit, damit diese es vielleicht in ihren Klassen und auf ihren Lehrgängen aufhängen können. Vielleicht kennt einer unserer Meister, Gesellen oder Auszubildenden die Person? Einige haben auch Kontakte in die Rocker-Szene, vielleicht gibt es da ja dort tatsächlich irgendwelche Verbindungen?!

Irgendwie verstörend so nah daran zu wohnen und nichts mitzubekommen.


melden

Blutspur ohne Leiche - was geschah mit Doris Seyffarth?

25.09.2014 um 09:54
Zitat von ms_bundyms_bundy schrieb:Eventuell ist der eigentliche Täter ist ihr Bekannter, welcher auch die Beschreibung abgegeben hat. Wahrscheinlich kennt er den Karsten auf dem Phantombild und konnte genau deshalb ihn so gut beschreiben. Eben um eine falsche Spur zu legen.
Besonders klug war das dann aber nicht. Grade weil der Beschriebene ja ein Alibi hatte, hätte der Verdacht auch recht schnell wieder auf den Hinweisgeber zurückfallen können. Wenn man sowas macht, dann beschreibt man doch besser ein Fantom, jemanden den es nicht gibt.


melden