Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

299 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Tote, Kassel, Leichenfund, Fulda, Nordhessen, Radweg, Wesertor

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 17:47
Hallo zusammen,

gestern wurde in Kassel an einem Fulda-Radweg die Leiche einer unbekannten, weiblichen Person gefunden.
Sie lag ca. 3-4 Meter vom Fulda-Ufer entfernt und war mit Gartenabfällen bedeckt, die Polizei geht von einem Verbrechen aus.
Anbei die heutige (aktualisierte) Berichterstattung der HNA zu den Fall:
Tote war mit Gartenabfällen abgedeckt

Leiche an der Fulda entdeckt: Frau war 30 bis 50 Jahre alt

07.05.15 - 09:16 (aktualisiert 15:30 Uhr)
Kassel. Nach dem Fund am Fulda-Radweg im Kasseler Wesertor ist die Polizei auf Spurensuche. Laut Polizeisprecher Torsten Werner wird ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen.

Eine Spaziergängerin hatte am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr am Fulda-Radweg im Kasseler Stadtteil Wesertor die Leiche einer Frau entdeckt.

Der Fundort soll zwischen dem Kleingartenverein und der Kläranlage an der Fulda liegen.

Nach Angaben von Kriminalhauptkommissar Helmut Wetzel, Leiter des Kasseler Kommissariats K11, lag die Leiche etwas abseits des Radwegs, ungefähr drei bis vier Meter von der Fulda entfernt.

Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler davon aus, dass die Frauenleiche dort abgelegt und mit Gartenabfällen bedeckt wurde. Wie lange die unbekannte Tote dort lag, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Todeszeitpunkt dürfte hingegen einige Tage zurückliegen.

Bisher war es noch nicht möglich, die Frau zu identifizieren. Sie wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 m groß, schlank, zwischen 30 und 50 Jahre alt, dunkle, glatte lange Haare.

Laut Wetzel soll die Leiche am Donnerstag von einer Rechtsmedizinerin des Instituts für Rechtsmedizin der Uniklinik Gießen am Klinikum Kassel obduziert werden.

Die Rechtsmedizinerin, die Kriminalpolizei und der Erkennungsdienst waren seit Mittwochnachmittag am Fundort, der großräumig abgesperrt worden ist. Am Donnerstagmittag untersuchten die Ermittler die Vegetation rund um den Fundort nach Spuren ab. Unterstützt wurden sie durch die Bereitschafts- und Wasserschutzpolizei. Im Laufe des Donnerstags will die Polizei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Kassel nach Abschluss der Obduktion weitere Angaben zu dem Fall machen, so der Leiter von K11.

Zeugen gesucht

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und Hinweise zur Identität geben können, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561/9100 zu melden.
Quelle: http://www.hna.de/kassel/wesertor-ort123033/frauenleiche-fulda-entdeckt-4976598.html

Hier findet sich auch eine Fotostrecke, in der man sich ein Bild der Umgebung machen kann:

http://www.hna.de/kassel/wesertor-ort123033/frauenleiche-fulda-wesertor-entdeckt-4978610.html

https://www.google.com/maps/@51.320306,9.521861,18z?hl=de-DE

Der Radweg ist eigentlich ein sehr schöner, wir radeln dort gerne entlang, wenn wir weiter nach Hann. Münden/Niedersachsen fahren und mich hat die Nachricht doch etwas schockiert, zumal mir ad Hoc kein aktueller Vermisstenfall in/um Kassel herum in Erinnerung ist.

Ich werde versuchen, noch weitere Artikel zu finden und sie dann hier einstellen.


melden
Anzeige

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:00
Auf nh24 findet sich leider nur ein kleiner Bericht von heute Morgen:

Unbekannte Tote in Kassel gefunden
Donnerstag, den 07. Mai 2015 um 09:09 Uhr


Frau war von Gartenabfällen bedeckt - Gewaltverbrechen wahrscheinlich
Kassel-Wesertor. Am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr hat eine Spaziergängerin mit ihrem Hund an der Fulda im Kasseler Stadtteil Wesertor die Leiche einer jüngeren Frau entdeckt. Die Identität der Toten ist bislang nicht geklärt. Vieles deutet auf ein Gewaltverbrechen hin.

Wie ein Polizeisprecher in Kassel informiert, wurde der Leichnam vermutlich dort abgelegt und anschließend mit Gartenabfällen bedeckt. Wie lange die Tote dort am Fuldaufer zwischen Kleingartengelände und Klärwerk, etwa drei Meter vom Fußweg entfernt, lag, können die Ermittler noch nicht sagen. Der Todeszeitpunkt dürfte hingegen einige Tage zurückliegen.

Bisher war es noch nicht möglich, die Frau zu identifizieren. Sie wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 m groß, schlank, jüngeres Alter, dunkle, glatte, lange Haare.

Der Leichnam der Frau soll am heutigen Donnerstag obduziert werden.

Die Polizei sucht Zeugen, Tel. 0561-9100. (ots | wal)
Quelle: http://www.nh24.de/index.php/polizei/82661-unbekannte-tote-in-kassel-gefunden


Und auf focus.de eine Zusammenfassung von heute Nachmittag:
KriminalitätErmittlungen wegen Gewaltverbrechen nach Fund von Frauenleiche
Donnerstag, 07.05.2015, 15:56


Ein Leichenfund beschäftigt die Kasseler Polizei. Noch ist weder klar, wer die Tote ist noch wie sie starb. Den bisherigen Erkenntnissen zufolge war sie mit Gartenabfällen zugedeckt.
Nach dem Fund einer Frauenleiche an einem Flussufer in Kassel deuten die Spuren auf ein Gewaltverbrechen hin. „Die Frau ist offensichtlich abgelegt und verdeckt worden“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte die 30 bis 50 Jahre alte Frau bereits einige Tage tot gewesen sein. Die Beamten suchten auch am Donnerstag noch nach Spuren.
Wie lange die Leiche am Flussufer lag, war zunächst unklar. Auch über die Identität und die Umstände des Todes wurde nichts bekannt. „Von der Obduktion erhoffen wir uns mehr Klarheit“, sagte der Sprecher. Wann mit den Ergebnissen der Untersuchung gerechnet werden könne, sei ungewiss.
Die Leiche war am Mittwochnachmittag von Spaziergängern an der Fulda entdeckt worden. Sie sei mit Gartenabfällen abgedeckt gewesen und habe etwas abseits eines Radweges gelegen, teilte die Polizei mit. Gefunden wurde sie im Stadtteil Wesertor.
Quelle: http://www.focus.de/regional/kassel/notfaelle-leiche-an-flussufer-in-kassel-entdeckt-polizei-ermittelt_id_4664476.html
LEICHE EINER UNBEKANNTEN
Schrecklicher Fund am Ufer der Fulda

07.05.2015 - 14:41 Uhr

Kassel – Schrecklicher Fund des Leichnams einer unbekannten Frau am Fuldaufer!
Mittwoch gegen 14 Uhr hat eine Spaziergängerin mit ihrem Hund an der Fulda im Kasseler Stadtteil Wesertor die Leiche der Frau entdeckt und sofort die Polizei alarmiert.

Nach derzeitigem Stand gehen die mit den Ermittlungen betrauten Beamten des K 11 der Kasseler Kripo davon aus, dass die Frauenleiche dort abgelegt und mit Gartenabfällen bedeckt wurde. Wie lange die unbekannte Tote am Ufer zwischen Kleingartengelände und Klärwerk lag, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Todeszeitpunkt dürfte hingegen einige Tage zurückliegen.
Aufgrund der teilweisen Verwesung der Leiche war es noch nicht möglich, die Frau zu identifizieren. Sie wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 m groß, schlank, jüngeres Alter, dunkle, glatte lange Haare.

Das Alter der Toten wird auf 30 bis 50 Jahre geschätzt. Derzeit sind die Ermittler am Fundort und führen mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei die Spurensuche fort. Laut Polizeisprecher Torsten Werner wird ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen.
Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise bitte an: 0561-9100.
Quelle: http://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-am-main/frauenleiche-in-kassel-entdeckt-40859342.bild.html

Also bisher noch nicht viel neues, aber ich hoffe, daß evtl. im Laufe des Abends noch weitere Ergebnisse aus der Obduktion veröffentlicht werden.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:02
Da ist es auch schon, laut der offiziellen Pressestelle der Polizei:

Unbekannte Frau ist gewaltsam zu Tode gekommen Kasseler Polizei bildet Mordkommission

07.05.2015 – 17:13
Kassel (ots) - Die unbekannte weibliche Tote, die gestern Nachmittag eine Spaziergängerin an der Fulda im Kasseler Stadtteil Wesertor entdeckte, ist offenbar gewaltsam zu Tode gekommen. Die Obduktion am heutigen Donnerstag ergab eindeutige Hinweise auf ein Tötungsdelikt.

Die Identität der Frau ist auch nach der Obduktion noch ungeklärt. Das Alter der unbekannten Toten wird auf 30 - 50 Jahre geschätzt. Sie ist 1,72 m groß, schlank und hat dunkle, glatte, lange Haare.

Die Kasseler Polizei hat eine Mordkommission beim K 11 eingerichtet. Die Ermittler bitten weiterhin Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität der unbekannten Toten geben können, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter 0561 - 9100 zu melden.

Torsten Werner Polizeihauptkommissar PP NH, Pressestelle Tel.: 0561 - 910 1020

ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143
Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/44143/3016791/pol-ks-kassel-wesertor-folgemeldung-2-unbekannte-frau-ist-gewa...


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:14
Entseztlich...jeden tag eine neue meldung.....aber das will ich mal sagen...ich mache bei allmy erst seit kurzem mit...und wenn ich ein betroffener angehöriger wäre würde es mir gut tun wenn ich sehen würde wie menschen hier bei allmy am schicksal und leid anderer teilhaben, mitleiden, mitfühlen...und nicht nur das...sondern das es auch noch sehr viele hier gibt die nicht zeit und mühe scheuen um neue fakten und denkanstöße zusammen zu tragen um dem jeweiligen fall dienlich zu sein......mein demütiger respekt allen hier bei allmy....


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:20
...wenn die leiche schon ein paar tage bei diesen temperaturen dort lag wird es schwer sein ein foto der frau zu veröffentlichen....denn sonst wäre doch bestimmt eine vermißtenmeldung bei der polizei....


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:20
....ich glaube das wenn sich niemand meldet zum identifizieren bleibt der polizei keine andere wahl als ein foto der frau zu veröffentlichen..


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:21
Die einen schrieben zwischen 30-50 Jahre alt ,die anderen nur"eine jüngere frau"
Zunächst mal irritierend, das wäre für mich eher 18-30 .
30- 50 würde ich eher mittleres alter zuordnen


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:23
@latte3
Vielleicht sind die Berichterstatter gnädig: Alles unter 50 = "jüngere Frau", alles über 50 = "ältere Frau".

Ich finde es erschreckend, wie viele Leute man zuerst tot findet, bevor sie einer zu vermissen scheint.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:31
@aerofly
Da muß ich Dir zustimmen.
Mich hat es heute Morgen total geschockt, als ich die Nachricht gelesen habe und sie ging mir den ganzen Tag nicht aus dem Kopf.
Man weiß zwar, daß so etwas (leider) viel zu oft passiert, aber trotzdem trifft es einen immer wieder, weil jedes Opfer eines Gewaltverbrechens, ein Opfer zu viel ist.
Und man fragt sich, was in einem Menschen vorgehen muß, um einem anderen das Leben auszulöschen :(
Was ihn dazu getrieben hat, wie es so weit kommen konnte... lauter solche Dinge, die man verstehen und begreifen möchte, aber im Endeffekt (und vielleicht auch Gott sei Dank) nie wird begreifen können.

@latte3
Ich glaube, die "jüngere Frau" ging auf die sehr frühen Meldungen zurück, denn ich habe dies auch zuerst so gelesen, bis dann Mittag/Nachmittag das Alter der Toten eingegrenzt wurde.
Die Obduktion lief ja im heute über den Tag und wie @aerofly schon schrieb, scheint die Frau bereits einige Tage tot zu sein - ob sie allerdings solange bereits dort oder woanders gelegen hat, war bis jetzt noch nirgends herauszulesen.

Wir hatten es die letzten Tage hier "durchwachsen" vom Wetter her, wobei es seit Montag wieder sehr schön, warm und sonnig war. In Kassel sicher noch 2-3 Grad wärmer, als bei mir auf dem Land, wo es um die 18-20 Grad über Tag war.
Gestern Abend war Regen und Gewitter, aber nicht wirklich kalt und über Tag sehr schön.
Ich weiß nicht, wieviel Auswirkungen dies auf einen Leichnam haben mag, was die Schätzungen des Alters anbelangt.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:34
@Arwen1976....ja, da geb ich dir recht....da kann man noch so wenig von diesen fällen betroffen sein und trotzdem nimmt es einen mit....schön das du hier den anfang gemacht hast.....

...aber ich vermute schon das wenn die frau aus der gegend ist das dann eine vermißtenmeldung vorliegt....


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:39
@aerofly
Die letzten Vermisstenfälle haben sich alle auf Mädchen bezogen, das letzte 13 Jahre alt. Sie ist aber, Gott sei Dank, wieder zu Hause. Seitdem (war im April) wurde zumindest nichts öffentlich bekannt gegeben, jedenfalls habe ich es nicht mitbekommen.
Aber es dauert ja auch immer eine gewisse Zeit, bis die Polizei an die Öffentlichkeit geht, gerade, was Erwachsene betrifft.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 18:40
....in ein paar tagen wissen wir mehr...vll schon morgen...


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 19:21
Hier ein Bericht vom Maintower heute um 18 Uhr

http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/mediaplayer.jsp?mkey=55343803&rubrik=43766

Ist gleich der 1. Bericht, ab Min 0:46


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 20:06
Die Beschreibung der aufgefunden Leiche ist sehr dürftig.

Wenn die Entfernung nicht so groß wäre, würde ich auf die vermisste Birgit A. aus Lohmar tippen. Dieser Vermisstenfall existiert hier ja bereits.

Die weiteren Ermittlungen werden sicher ergeben, um wen es sich handelt.
Ich hoffe der Mordfall wird schnell geklärt.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 20:14
Mich fröstle es jetzt auch etwas zu wissen das hier eine Leiche gefunden wurde.
Ich überleg nur ob es nicht evtl auch jmnd aus dem Ausland ist, wenn hier keine Frau vermisst wird.
Ich weiß beruflich bedingt wie oft Ausländer nur kurz für einige Tage hier in Kassel sind bzw in Deutschland.
Und mal angenommen jmnd landet in ffm und landet dann über eine Bekanntschaft oder so in Kassel und die Daheimgebliebenen wissen nichts davon.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 20:45
Naja nach Erwachsenen sucht man meist auch nicht so schnell, das Umfeld bekommt es nicht zwingend sofort mit. Angenommen die Frau war Single und arbeitslos oder hatte gerade Urlaub, dann fällt es doch keinem so schnell auf. Irgendwann mal der Familie, wenn da nicht täglich Kontakt besteht oder Freunden.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 20:56
@Ma_Ve
@Hamsti
Es wurde bisher wirklich noch nicht auf persönliche Merkmale hingewiesen und die Personenbeschreibung sehr pauschal gehalten, da habt ihr beide Recht.

Vor 10 Minuten wurde in der HNA aktualisiert, aber es gibt nicht wirklich etwas neues:
Tote war zum Teil nackt - erstes Obduktionsergebnis liegt vor
Leiche an der Fulda: Frau wurde umgebracht


07.05.15 - 19:18 - Aktualisiert
um 20.40 Uhr.
Kassel. Nach dem Leichenfund am Fulda-Radweg im Kasseler Wesertor ist die Polizei auf Spurensuche. Laut Polizei gibt es eindeutige Hinweise auf ein Tötungsdelikt.

Das ergab die Obduktion am Donnerstagvormittag. Es sei eindeutig, dass die Frau gewaltsam zu Tode kam. Das gab die Polizei am Donnerstagnachmittag bekannt.

Spaziergänger hatten am Mittwochnachmittag am Fulda-Radweg im Kasseler Stadtteil Wesertor die Leiche einer Frau entdeckt. Der Rad- und Fußweg wird von vielen Hundebesitzern zum Gassigehen genutzt. Gegen 14 Uhr hatte eine französische Bulldogge vor dem Gebüsch angeschlagen. Ihr Frauchen holte einen anderen Spaziergänger zur Hilfe.

Der 48-Jährige aus Kassel entdeckte die Leiche und verständigte die Polizei. Er sagte unserer Zeitung: „Sie war nur notdürftig versteckt worden.“ Und: Die Leiche war zum Teil nackt.

Der Fundort soll zwischen dem Kleingartenverein und der Kläranlage an der Fulda liegen. Nach Angaben von Kriminalhauptkommissar Helmut Wetzel, Leiter des Kasseler Kommissariats K11, lag die Leiche etwas abseits des Radwegs, ungefähr drei bis vier Meter von der Fulda entfernt.

Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler davon aus, dass die Frauenleiche dort abgelegt und mit Gartenabfällen bedeckt wurde. Wie lange die unbekannte Tote dort lag, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der Todeszeitpunkt dürfte hingegen einige Tage zurückliegen.

Auch am Donnerstag war es noch nicht möglich, die Frau zu identifizieren. Sie wird wie folgt beschrieben: etwa 1,72 Meter groß, schlank, zwischen 30 und 50 Jahre alt, dunkle, glatte lange Haare.

Die Rechtsmedizinerin, die Kriminalpolizei und der Erkennungsdienst waren seit Mittwochnachmittag am Fundort, der großräumig abgesperrt worden ist. Am Donnerstagmittag suchten die Ermittler die Vegetation rund um den Fundort nach Spuren ab. Unterstützt wurden sie durch die Bereitschafts- und Wasserschutzpolizei. Im Laufe des Donnerstags will die Polizei in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Kassel nach Abschluss der Obduktion weitere Angaben zu dem Fall machen, so der Leiter von K11.

Zeugen gesucht

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben und Hinweise zur Identität geben können, werden gebeten, sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter Tel.: 0561/9100 zu melden.
Quelle: http://www.hna.de/kassel/wesertor-ort123033/frauenleiche-fulda-entdeckt-4976598.html


melden
Robin76
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Robin76

Lesezeichen setzen

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 21:05
@Ma_Ve
Birgit A. aus Lohmar wird schon seit Anfang April vermisst. Ich weiss nicht, wie stark die Verwesung eingetreten ist, hängt ja immer von verschiedenen Faktoren ab.


melden

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 21:12
@Robin76

Stimmt, das wird sie. In der näheren Umgebung um ihren letzten Aufenthaltsort wurde erfolglos nach ihr gesucht.
Die sehr dürftige Beschreibung der Toten bei Kassel liess mich sofort an Frau A. denken weil einiges passt.

In den nächsten Tagen wissen wir sicher genaueres.


melden
Anzeige
Robin76
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Robin76

Lesezeichen setzen

Leichenfund in Kassel am 06.05.2015 - Monika S., obdachlos, ermordet

07.05.2015 um 21:15
@Ma_Ve
Ich habe mich mit Birgit A. auch befasst, wäre jetzt aber jetzt nicht auf sie gekommen. Gut die Entfernung würde ca. 3 Stunden betragen. Da wäre das Risiko schon zu groß, eine Leiche solange im Auto zu haben, kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen.


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt