Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

109 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leiche, Dortmund, Ruhrgebiet ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

22.06.2015 um 21:14
@X-Aequitas
Danke für all Deine Ausarbeitungen. Das ist wirklich recht interessant.

@BigMäc
Jetzt musste ich aber laut lachen. Hatte gerade Kopfkino. Familie bigmäc probiert, bis zu welcher Größe ein Erwachsener in den Müllsack passt. Zu gut.


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

22.06.2015 um 21:33
Müllsäcke für die Industrie sind sehr stabil.
Die Reißkraft ist sehr hoch....

Siehe auch hier
http://www.gordopack.de/de/anwendungen/recycling/industrie.html#wertstoffsaecke



melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

22.06.2015 um 22:22
@Feelee

Ich konnte einfach nicht anders, zumal der " Reingestopfte" unbedingt mit mir wetten wollte, er passe da nie und nimmer rein ;-) :


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 00:14
@BigMäc
Selbstversuche sind doch gut.
Bei den Göhrde Morden haben wir zum Teil auch so etwas gemacht.
Mit Leukoplast extra breit gefesselt von links, rechts, oben, unten,
damit man nachvollziehen kann, wer wie wickelt, ob der Täter Links-
oder Rechtshänder sein könnte, mit dem Gesicht zum Ermordeten
gestanden hat oder anders herum.

Oder man hat Freunde und Verwandte durch die Gegend gezogen um zu sehen, wie
schnell sich die Blaubeersträucher und Gräser wieder aufstellen.

Bin mal gespannt, was herauskommt.

Boccer checkt ja schon mal die ganzen Vermisstenfälle ab.


1x zitiertmelden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 00:17
Zitat von spookytoothspookytooth schrieb:Selbstversuche sind doch gut.
Bei den Göhrde Morden haben wir zum Teil auch so etwas gemacht.
Mit Leukoplast extra breit gefesselt von links, rechts, oben, unten,
damit man nachvollziehen kann, wer wie wickelt, ob der Täter Links-
oder Rechtshänder sein könnte, mit dem Gesicht zum Ermordeten
gestanden hat oder anders herum.

Oder man hat Freunde und Verwandte durch die Gegend gezogen um zu sehen, wie
schnell sich die Blaubeersträucher und Gräser wieder aufstellen.
Das ist echt.... strange!!!


1x zitiertmelden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 00:37
@Jeangreen

Nö, ist es nicht. Manchmal muss man Dinge einfach ausprobieren um sich weiter sinnvolle Gedanken machen zu können. Und solange man sich oder den Mitdenkern dabei nicht weh tut, ist esdoch besser zu wissen über was man eigentlich redet, anstatt ständig nur zu spekulieren, obwohl sich etwas "abklären" lässt.

@spookytooth

Ich habe das Gefühl, das Opfer ist nirgendwo als vermisst gelistet .


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 00:48
@BigMäc
Mal schauen.

Boccer ist aus Dortmund und wenn sie sich festbeißt, dann bleibt sie
auch am Ball.
Sie kommt sogar manchmal von Dortmund in die Göhrde,
obwohl die Göhrde Morde nun 26 Jahre zurückliegen.

Keine Ahnung, wer sonst noch von den Mitschreibenden in dieser
traurigen Angelegenheit aus der Gegend kommt und eventuell
Einblick in diese Schausteller/Zuckerbäcker-Szene hat.


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 00:58
@spookytooth
Du, ich bin schon fast froh, dass ich nicht in Göhrdenähe wohne ( auch wenn es landschaftlich ein Traum ist ) , denn ich würde mich wahrscheinlich komplett in diesen Fall verbeissen. Ab und an lese ich da mit und bin immer wieder erstaunt, was engagierte Leute da doch noch alles herausfinden, obwohl ( oder gerade weil ) so viel Zeit vergangen ist. Aber jetzt wirds ot ;-)


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 01:00
@BigMäc
Kannst Dich auch gern aus der Ferne damit beschäftigen!


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 08:08
Zitat von JeangreenJeangreen schrieb:Das ist echt.... strange!!!
Die Kriminaltechniker bei der Kripo machen den ganzen Tag nichts anderes. ;)


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 08:12
Ich meine, hier müssten doch einige Ruhrpottler sein. Aber ob die dann auch die Straße bzw. Gegend dort in Dortmund kennen, ist dann eine andere Frage.

Ich denke, wir müssen uns gedulden. Vermisste gibt es im Ruhrgebiet ja einige. Aber wenn es ein Saufkumpane von Schaustellern ist, dann könnte ich mir sogar vorstellen, dass er bis heute nicht als vermisst gemeldet wurde. Seine Familie denkt wahrscheinlich, er fährt immer noch von Kirmes zu Kirmes.

Also warten wir mal ab.


3x zitiertmelden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 08:16
Ich komme aus Dortmund. Wohne allerdings am anderen Ende der (flächenmäßig großen) Stadt und kann daher zu den Örtlichkeiten nicht wirklich etwas beitragen!


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 08:23
Ich kenne Dortmund auch, aber die Örtlichkeit kenne ich leider auch nicht. Ich denke, über "das Treiben" dort dürften außer direkten Anwohnern nicht viele Leute etwas beitragen können, da es ja schon irgendwie "eine Welt für sich" zu sein scheint, wohin es Leute, die dort nicht selbst wohnen oder arbeiten, eher selten hinverschlägt. Zumindest auf dem Gelände wird wohl außer Anwohnern und Mitarbeitern sich niemand großartig auskennen.


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 10:03
@DEFacTo
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:https://www.google.de/maps/place/51%C2%B030%2741.8%22N+7%C2%B022%2738.8%22E/@51.511596,7.377435,181m/data=!3m2!1e3!4b1!4m2!3m1!1s0x0:0x0

schaut mal hier
Ist das der Fundort? Bist du ortskundig?

Hier ist noch ein Foto der Örtlichkeit:
733874 1 Neues Bild 1Original anzeigen (0,8 MB)
Quelle: http://www.radio912.de/home/programmhinweis/art765,1081060


melden
aero ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 10:17
@Jeangreen 00:17

"Das ist echt.... strange!!!"




Warum ? Was ist für dich daran strange ?
Meinst du die polizei experimentiert solche möglichen situationen nicht nach ?


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 11:03
@X-Aequitas

nein ich bin nicht ortskundig, mir kommen selbst zweifel, ob das der fundort sein kann.


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 11:29
Kein "Kirmesplatz" und kein von der Stadt zugewiesener Platz, sondern das Betriebsgelände eines Schaustellerbetriebes.


Ich habe ein brachliegendes Grundstück, das von mehreren Schaustellerbetriebsgeländen umgeben ist. Manche sind "teilbewohnt", auf manchen befinden sich nur Hallen oder kleine Werkstädten, auf allen stehen immer die Wagen und Geschäfte, die aktuell entweder nicht benötigt werden, ausgemustert wurden oder repariert - restauriert werden müssen.
Alle dieser Schausteller haben festangestellte Mitarbeiter und jeder weiss von jedem, wer da üblicherweise ein und ausgeht . Allerdings gibt es auch immer mal Personen, die als saisonale Mitarbeiter angestellt sind und die man ein - zweimal sieht und dann nie wieder.

Aber vielleicht lasse ich mich ja von meinen eigenen Erfahrungen von Schaustellerbetriebsgeländen beim Überlegen in die Irre führen.
ist schon richtig wie du das schreibst. Ich kenne mich mit Schaustellern ein bisschen aus und kenne es auch nur so wie von dir beschrieben.

Schausteller haben immer den gleichen Platz für ihre Geräte etc, meistens in direkter nähe ihrers wohnortes oder sie wohnen auch selber auf dem Platz das ist unterschiedlich.
Ich kenne es auch nur so das die meisten Festangestellte Mitarbeiter haben und in der Saison manchmal noch
einer oder 2 dazu kommen.


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 18:50
Hallo zusammen ich wohne relativ in der Nähe zu Dortmund Marten. Ich dort auch relativ ortskundig bin mir zur Zeit nur nicht sicher, um welchen der beiden Abstellplätze es sich wirklich handelt. Es gibt einmal den der gegenüber der Feuerwehr ist, das ist die Straße Bärenbruch und in der Steinhammerstrasse gibt es auch einen. Dort ist soweit ich es weis auch ein Industriegebiet dahinter.


3x zitiertmelden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

23.06.2015 um 22:14
Was ich mir auch überlegt habe, evtl ist der Tote einer der zu den Schaustellern gehörte bzw sich ihnen angeschlossen hat. Ich habe es z.B vor Jahren im persönlichen Umfeld mit bekommen, das man sich einigen Schaustellern ohne Probleme anschliessen kann. Man bietet ihnen Hilfe an und sie nehmen einen dann mit geben einem Geld und Unterkunft. Könnte ja sein das ieiner keine Lust mehr auf sein normales Leben hatte und einfach mit ging. Weil evtl Streit mit der Familie vor lag und dort eh kein Kontakt mehr existierte. Desweiteren meldete er sich anfangs noch bei seinen Freunden wenn er welche hatte doch der Kontakt wurde von Zeit zu Zeit weniger bis es komplett einschlief. Das waere eine Erklärung dafür warum er nicht vermisst wurde.

Bei irgendeinem Aufbau/Abbau kam er dann zu tode. Da diese Leute mit Sicherheit nicht gemeldet sind sondern Scwarz arbeiten, hat man ihn dann dort auf dem Grundstück versteckt in der Hoffnung das er nicht gefunden wird.


melden

Dortmund: Tötungsdelikt zum Nachteil von Bernd S.

20.07.2015 um 15:46
Gibt es hier etwas neues?


melden