Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

The Fort Worth Three

111 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisstenfall, 1974, Privatermittler ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

The Fort Worth Three

02.10.2015 um 15:04
@MrsBarnaby

im bezug auf solche "speziellen" fälle ist das internet leider generell nicht sehr ergiebig.


melden

The Fort Worth Three

05.10.2015 um 20:53
Ja leider. Mich hätte interessiert, ob in der Stadt selbst noch jemand von der Polizei zumindest sporadisch daran arbeitet oder ob die Öffentlichkeit in Fort Worth noch durch Plakate oder Aufrufe im lokalen TV-Programm immer wieder neu dazu aufgerufen wird, sich eventuell mit einer Beobachtung zu melden. Oder ob nochmals ein Privatdetektiv eingesetzt wurde.
Leider ist rein gar nichts dergleichen zu finden.


melden

The Fort Worth Three

05.07.2016 um 07:11
hier gibts zum fall einen podcast!
http://trailwentcold.the-back-row.com/2016/03/02/the-trail-went-cold-episode-2-the-fort-worth-three/ (Archiv-Version vom 09.07.2016)


melden

The Fort Worth Three

22.11.2017 um 22:52
Lange her, dass wir hier diskutiert haben.
Mich beschäftigt dieser fall imm noch.

Wer sich nochmal einlesen möchte,- das scheint eine gute Zusammenfassung zu sein..

http://www.charleyproject.org/cases/t/trlica_mary.html (Archiv-Version vom 04.12.2017)


melden

The Fort Worth Three

25.11.2017 um 19:42
Rachel ist die Älteste, Verheiratete.

Ist lange her, dass ich hier mitgelesen und mitgeschrieben habe.
Dass die Polizei den Fall nicht ernst nehmen wollte und viel versäumt worden ist, ist schon brutal.
Ich glaube, man sagte damals Rachel war unglücklich mit ihrem Ehemann, bzw. wollte früh weg von zu hause.
Aber das die andere beiden, auch die 9jährige denkt, abhauen wollten...das ist doch Blödsinn.

Schön, dass der Bruder den Fall weiter hochhält.
Aber vielleicht kann er nicht anders.

Mich hat besonders berührt, dass die Jüngste ganz spontan mit den größeren Mädchen mitgefahren ist.

Ich hab neulich wieder ein paar Texte dazu gelesen.

Stimmt es, dass ein Zeuge glaubt, die mädchen in einem größeren fahrzeug gesehen zu haben und erzählte, sie hätten entspannt ausgesehen. so als wären sie freiwillig eingestiegen?
Es könnte natürlich sein, dass sie auf einen lockvogel hereingefallen sind.


melden

The Fort Worth Three

25.11.2017 um 20:13
dieses gerücht habe ich auch schon einige Male gelesen, aber ich glaube, dass dies nicht weiter verfolgt wurde, war ja auch schwer nachprüfbar.
letztens las ich, dass man einen gewissen James Mitchell DeBardeleben im Verdacht hatte, er wohnte wohl nur 2Meilen von Rachel entfernt und war ein Kidnapper u Vergewaltiger. Fir Angehörigen haben sich die Erlaubnis eingeholt mittels Radar den Keller zu untersuchen, leider Ergebnislos.

Ebenso wird vermutet, das sich die sterblichen überreste der mädchen in Autowracks befinden, die in einem umliegenden See liegen (ich meine es war von 1 truck und 2 Autos die Rede), jedoch wollen die zuständigen behörden für die Bergung kein Geld ausgeben.


1x zitiertmelden

The Fort Worth Three

25.11.2017 um 20:27
Zitat von KleinesBuKleinesBu schrieb:letztens las ich, dass man einen gewissen James Mitchell DeBardeleben im Verdacht hatte, er wohnte wohl nur 2Meilen von Rachel entfernt und war ein Kidnapper u Vergewaltiger. Fir Angehörigen haben sich die Erlaubnis eingeholt mittels Radar den Keller zu untersuchen, leider Ergebnislos.

Ebenso wird vermutet, das sich die sterblichen überreste der mädchen in Autowracks befinden, die in einem umliegenden See liegen (ich meine es war von 1 truck und 2 Autos die Rede), jedoch wollen die zuständigen behörden für die Bergung kein Geld ausgeben.
Danke dafür, dass du diese dinge einbringst, auch wenn die lösung des falles in weiter ferne liegt. (Wahrscheinlich nie gelöst werden wird)
könnte das mit den autos interessant sein?
müssen die aufwendig gehoben werden?
Könnte man da nicht tauchen lassen?
Sehr bitter für die Angehörigen, dass es am Geld scheitert. Und zwar von Anfang an.

Aber das ist auch mein Bild von den USA, jedenfalls in weiten Gebieten:
Wenn ein Familienmitglied verschwindet und kein Lösegeld verlangt wird, muss man sich selber kümmern, eigenes Geld in die Hand nehmen und Leute beauftragen.


melden

The Fort Worth Three

25.11.2017 um 21:54
es gibt fotos von den Wracks (ich weiss gar nicht genau wie dieses verfahren umgesetzt wird, ob radar/kamera), also das wracks dort sind steht fest. Ob natürlich in den Autos was zu finden ist..man könnte es nur hoffen! genauso bestünde dann die Möglichkeit, einen anderen cold case dank der Bergung zu lösen, aber die Behörden möchten es nicht und die Angehörigen haben natürlich nicht das Geld dafür.

Aber ich geb in dem Fall die Hoffnung nicht auf, der Fall von den Lyon-Schwestern aus Maryland von 1975 wurde ja jetzt auch endlich aufgeklärt


melden

The Fort Worth Three

23.06.2019 um 16:10
Angenommen sie wurden entführt. Am Beispiel der ältesten. Der Fall ist von 1974, die älteste ist/wäre heute 72 Jahre alt. Also schon ziemlich alt. Entführer sind meistens älter als ihre Opfer (meistens ja ein Erwachsener Mann der ein Kind/Jugendlichen entführt) gehen wir von +20 Jahren aus also dass damals die Kinder 9,14 und 17 waren und der Entführer um die 35. Der Fall ist wie gesagt 55 Jahre her, 55+35 = 90, der Entführer wäre heute 90 Jahre alt. Sollte es sich bei diesem Fall wirklich um eine Entführung handeln, sind die drei längst tot. Mit 90 Jahren lebt man 1. Entweder nicht mehr oder 2. Hält man mit 90 nicht 3 Frauen um die 70 gefangen.
Der Entführer hat die drei umgebracht, falls es je einen Entführer gab.


1x zitiertmelden

The Fort Worth Three

23.06.2019 um 18:27
Zitat von medienlovermedienlover schrieb:Der Fall ist von 1974, die älteste ist/wäre heute 72 Jahre alt.
Da hast Du dich verrechnet. Sie wäre 62 Jahre alt. Ein Entführer wäre nach der Rechnung an die 80.

Der Fall von 1974 ist 45 Jahre her.


melden

The Fort Worth Three

13.10.2019 um 11:59
Zitat von ComtesseComtesse schrieb am 05.08.2015:"I'm going to catch it" ist sicher eine Redewendung, die man nicht verstehen kann, wenn man sie wörtlich übersetzt. Ich habe jedenfalls keine Ahnung, was damit gemeint sein könnte. Vielleicht taucht hier ja noch ein native speaker auf, der uns das übersetzen kann, was das bedeutet. Den Rest hätte ich auch so übersetzt.
Schon ein bißchen her, aber das bedeutet in diesem Zusammenhang wohl: "Ich werde (die/meine) Strafe/Schimpfe/Mecker bekommen" ("ich werd's abbekommen"/ich bekomme einen drauf").


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Kriminalfälle: Monster von Florenz
Kriminalfälle, 66 Beiträge, am 13.01.2021 von abberline
jana36 am 24.06.2012, Seite: 1 2 3 4
66
am 13.01.2021 »
Kriminalfälle: Welcher Kriminalfall beschäftigt euch besonders?
Kriminalfälle, 836 Beiträge, gestern um 01:50 von filiz
dazed am 03.12.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 40 41 42 43
836
gestern um 01:50 »
von filiz
Kriminalfälle: Der Vermisstenfall Emanuela Orlandi
Kriminalfälle, 243 Beiträge, am 18.07.2020 von ThoFra
Halbedelstein am 21.08.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
243
am 18.07.2020 »
von ThoFra
Kriminalfälle: 9-Jährige verschwindet spurlos auf Hochzeit
Kriminalfälle, 1.827 Beiträge, am 01.11.2020 von xdreamerx
AgentFoxMulder am 31.08.2017, Seite: 1 2 3 4 ... 90 91 92 93
1.827
am 01.11.2020 »
Kriminalfälle: Heike H. aus Naila seit 1986 vermisst
Kriminalfälle, 5 Beiträge, am 27.05.2020 von Procrastinator
EleonoraEule am 20.05.2020
5
am 27.05.2020 »