Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:27
@Keintäter

Aber möchtest du dein Leben aufgeben und eine neue Identität annehmen müssen, nur weil du Zeuge einer Gewalttat wurdest?


melden
Anzeige

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:27
@Kreuzbergerin
Genau so sollte es meiner Meinung nach auch sein.
Ich finde es ist auch ein großer Einschnitt in das eigene Leben in ein Zeugenschutzpragramm
Einzusteigen. Man gibt sein eigenes Leben zu 100%. auf, da fragt man sich sicher ob es das wert
Ist.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:32
ich habe gestern relativ fassungslos auf den tv bildschirm gestarrt als ich den beitrag gesehen habe - es ist wirklich eine riesige lücke im system wenn so etwas nicht anonym möglich ist

die politik sollte da schnellstmöglich einschreiten und was ändern - ich würde gerne mal die meinung unserer juristen hier im forum dazu hören ob da doch nicht irgendwas machbar ist

von der strafmaßhöhe will ich erst gar nicht anfangen die ist mir bei solchen taten auch viel zu lasch

besonders tragisch ist dass der geschädigte selbst den angreifer nicht zweifelsfrei identifizieren konnte


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:35
@brieftreager
tbesonders tragisch ist dass der geschädigte selbst den angreifer nicht zweifelsfrei identifizieren konnte
Hätte das ausgereicht? Im Zweifelsfalle für den Angeklagten, da steht dann Aussage gegen Aussage
Bin mir da nicht sicher.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:36
Ich verstehe einfach Polizei und Justiz nicht! Einerseits können sie den Verdächtigen wegen fehlender Aussagen nicHt verurteilen, anderseits steht ihnen aber die Beugehaft als Instrument für eine zwanghafte Aussage zur Verfügung. Also was denn nun?


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:38
besonders tragisch ist dass der geschädigte selbst den angreifer nicht zweifelsfrei identifizieren konnte


Hätte das ausgereicht? Im Zweifelsfalle für den Angeklagten, da steht dann Aussage gegen Aussage
Bin mir da nicht sicher.
ich befürchte das hätte auch nicht ausgereicht oder wäre auf den richter angekommen - es ist wirklich unfassbar


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:40
Hier noch Teil 2 des österreichischen Gesetzestexts:
Weitere Infos: Voraussetzung für diese Schutzmaßnahme ist, dass zu befürchten ist, dass Sie sich oder einen Dritten durch die Bekanntgabe des Namens und anderer Angaben zur Person oder durch Beantwortung von Fragen, die Rückschlüsse darauf zulassen, einer ernsten Gefahr für Leben, Gesundheit, körperliche Unversehrtheit oder Freiheit aussetzen würden.

Der Zeugenschutz kann im Rahmen einer solchen Vernehmung auch insoweit verstärkt werden, als es auch gestattet ist, das äußere Erscheinungsbild derart zu verändern, dass die Person nicht wiedererkannt werden kann. Lediglich das Mienenspiel muss erkennbar bleiben, um eine non-verbale Kommunikation zu ermöglichen.

Die kontradiktorische Vernehmung ist eine gerichtliche Einvernahme, wobei die Staatsanwaltschaft, der Beschuldigte und die Privatbeteiligten sowie deren Vertreter Gelegenheit haben, sich räumlich getrennt an der Vernehmung zu beteiligen und Fragen zu stellen.
Diese Form der Vernehmung dient Ihrem Schutz, da Ihnen dadurch eine direkte Konfrontation mit dem Beschuldigten erspart bleibt.
Fragen können über Videokonferenz von allen Beteiligten gestellt werden.

Weitere Infos: Eine kontradiktorische Vernehmung von Zeuginnen/Zeugen im Ermittlungsverfahren ist dann zulässig, wenn Grund zur Annahme besteht, dass eine Vernehmung in der Hauptverhandlung aus tatsächlichen Gründen – beispielsweise wegen Krankheit – oder aus rechtlichen Gründen – beispielsweise auf Grund einer zu erwartenden Verweigerung der Aussage – nicht möglich sein wird.

Bei einer auf schonende Weise durchgeführten kontradiktorischen Vernehmung treffen Sie mit der/dem Beschuldigten nicht direkt zusammen. Während Staatsanwältin/Staatsanwalt, Beschuldigte/r und Verteidigerin/Verteidiger in einem Raum anwesend sind, findet Ihre Vernehmung in einem anderen Raum statt. Die Vernehmung wird auf Video aufgezeichnet und per Bildschirm zu den zuvor genannten Personen übertragen, die so ihr Fragerecht ausüben können, ohne bei der Befragung anwesend zu sein.Text
Diese Möglichkeit der Videobefragung finde ich sehr gut.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:41
@Kreuzbergerin
Ich denke das bei einer solchen Gesetzeslage dieser Fall schon geklärt wäre.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:42
@Keintäter
Das ist doch mal ein Anlass eine Petition für eine Gesetzesänderung zu starten.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:42
brieftreager schrieb:besonders tragisch ist dass der geschädigte selbst den angreifer nicht zweifelsfrei identifizieren konnte
Also beim Beitrag gestern hatte ich das Gefühl, dass der Mark immer noch Angst hat und jetzt wo er sich überhaupt nicht wehren kann, um so mehr Angst hat und sein Peiniger nicht erkennen will....


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:44
Den Eindruck hatte ich gestern auch. Er wird evtl. Angst haben, da der Täter evtl. sonst seiner FAmilie etwas antun könnte. Wie schrecklich.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 18:58
Habe gestern auch rein zufällig bei Aktenzeichen XY reingeschaut und den Fall des Mark Herbert gesehen. Ich muss sagen mir lief es eiskalt den Rücken runter, und war total schockiert. Es kann doch nicht sein das solche Typen frei rumlaufen und man nichts dagegen unternehmen kann. Bitte nicht falsch verstehen den Zeugen oder Opfern mache ich keinen Vorwurf....ich weiß nicht wie ich reagieren würde.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:01
Es ist unglaublich, was der diesem jungen Menschen angetan hat. Brutaler geht es nicht mehr.

Was ich nicht verstehe, was sind das für Männer... Ich kann die Angst ein Stück weit nachvollziehen aber nicht zu 100%.

Es scheint ja mehrere Zeugen zu geben, warum schliessen die sich nicht alle zusammen und machen eine gemeinsame Aussage. Angst ist ein schlechter Ratgeber und macht so einen (ich find gar keine Worte für den) noch brutaler.

Können die den nicht sofort in U-Haft nehmen und da bleibt er bis zum Prozess...und gerade wenn mehrere Aussagen, was soll er denn machen. Letztendlich ist man doch gemeinsam stark und muss zusammen halten. In so einem Fall ganz besonders.

Ich hoffe sehr,das die Offenbacher da noch hinkommen und der hinter Gitter kommt.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:09
Feelee schrieb:Den Eindruck hatte ich gestern auch. Er wird evtl. Angst haben, da der Täter evtl. sonst seiner FAmilie etwas antun könnte. Wie schrecklich.
Eben. Die haben doch oben auf dem Turm noch gequatscht, dann unten müsste ihn der Mark mehrmals ins Gesicht geschaut haben. Ich meine, selbst wenn sich alle Freunde aus Angst von ihm abwenden, dann muss er doch erst recht den Täter identifizieren müssen. Wenn einer selbst Angst hat, welche Vorwürfte könnte man dann den engsten Freunden machen.....


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:36
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-sendung-aktenzeichen-xy-in-den-rollstuhl-gepruegelt-neue-hinweise-im-fal...

Ein Rtikel der etwas Mut macht.
TeEin Unbekannter hat Mark Herbert fast umgebracht. Nach „Aktenzeichen XY“ haben Zeugen endlich den Mut auszusagen.

Offenbach - Fußballfan Mark Herbert hat am 25. Juli 2012 zunächst allen Grund zum Jubeln: Sein Lieblingsverein, die Kickers Offenbach, siegen mit 3:0. Der damals 23-Jährige und seine Freunde feiern, singen, besuchen das traditionelle Fest am Bieberer Aussichtsturm in der Nähe des Stadions.


Es ist genau dieser Juli-Tag vor drei Jahren, an dem er von einem Unbekannten angepöbelt und am Turmeingang zusammengeschlagen wird. Drei seiner Halswirbel brechen, die Nervenstränge am Hals werden durchtrennt. Er bleibt bäuchlings vor dem Bieberer Wahrzeichen liegen, bis er blutüberströmt gefunden wird. Er spürt seine Beine nicht mehr.

Jetzt haben sich Zeugen mit vollem Namen gemeldet


Empfehlungen der AZ-Redaktion
Boateng rappt, Dante legt auf - und Neuer pfeift
Jahrbuch des FC Bayern
Boateng rappt, Dante legt auf - und Neuer pfeift
Daniela Katzenberger ist ein &quotMessie"
Spruch des Tages
Daniela Katzenberger ist ein "Messie"
Big Farm: Mach es zu Deinem Projekt!
Kostenlos spielen mit der AZ
Big Farm: Mach es zu Deinem Projekt!
Seine Verletzungen sind lebensbedrohlich, aber er überlebt. Vom Hals abwärts ist der junge Offenbacher seither gelähmt. Er ist rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen. Für immer. Sein Fall ist am Mittwochabend in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ aufgegriffen worden. Was viele TV-Zuschauer bei diesem Fall besonders schockiert: Obwohl es offenbar Menschen gibt, die wissen, wer der Schläger ist, traut sich niemand gegen ihn auszusagen.

Es sind zwar Hinweise bei der Polizei eingegangen, doch alle Zeugen wollen anonym bleiben, schildert der zuständige Ermittler Stefan Racic im Fernsehen das Problem der Kripo. Das bedeutet: Sagt kein Zeuge mit seinem Namen aus, kann das auch nicht vor Gericht gegen den Täter verwendet werden. Die Sendung hat nun aufgerüttelt: Wie Pressesprecher Michael Malkmus vom Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach auf AZ-Anfrage bestätigt, sind seit Mittwoch zahlreiche neue Hinweise eingegangen – und die Menschen haben jetzt auch ihre Namen genannt. Das könnte der Durchbruch in dem Fall sein.

„Viele schützen jetzt nicht mehr den Täter“


Aber ist der entscheidende Hinweis auf den Täter dabei? Das müsse jetzt erst geprüft werden, so Malkmus. Daher gibt es noch kein Ergebnis, ob sie zur Überführung des Täters reichen werden. Der Polizeisprecher erklärt sich den überraschenden Mut zahlreicher Menschen nach drei Jahren damit, dass die Situation noch einmal eindringlich dargestellt wurde.

Er glaubt, viele denken jetzt: „Wir schützen jetzt nicht mehr den Täter, sondern wir denken jetzt an das Opfer.“ An Mark Herbert, dessen junges Leben durch einen aggressiven Schläger vollständig verändert worden ist. Auch schon vor der ZDF-Sendung hatten die Ermittler versucht, mithilfe von öffentlichen Aufrufen Zeugen zu finden. So wurde beispielsweise im Offenbacher Stadion auf einer Leinwand ein Video des gelähmten Mark Herbert gezeigt, in dem er selbst um Hilfe beim Aufspüren des Täters bittet und am Ende ein eindringliches „Dankeschön“ anfügt. Als der Film gezeigt wird, ist es ganz still im Stadion.

Über 10 000 Euro sind zusätzlich als Belohnung eingegangen


Wie Racic in der Sendung erklärt, sucht die Polizei dringend nach zwei jungen Frauen, die auch auf dem Turm gewesen sein sollen. Auch ein kleines Kind namens Emily könnte eine Hilfe sein – sie soll kurz vor der Attacke vom Täter weggeschickt worden sein, weil er mit Mark Herbert reden müsse. Der Schläger ist laut Polizei 29 Jahre alt und etwa 1,75 groß.

Zum Tatzeitpunkt trug er ein blaues Oberteil. Wie die Sendung deutlich macht, soll der Mann dafür bekannt sein, sehr aggressiv zu sein und absichtlich Schlägereien anzufangen. Im Netz zeigen viele Menschen ihr Mitgefühl mit dem Offenbacher Prügelopfer. Viele wollen sogar selbst Geld geben, um die Belohnung für Hinweise auf den Täter zu erhöhen.

Ein Facebook-Nutzer schreibt etwa: „Ich würde es begrüßen, wenn die Familie (oder die Polizei) ein Spendenkonto einrichtet/veröffentlicht. Ich wäre der Erste, der zur Erhöhung der Belohnung einzahlen würde.“

Bislang sind laut Polizeisprecher Malkmus neben der bereits ausgelobten Belohnung über 10 000 Euro angeboten worden. Die zusätzlichen Gelder müssen jetzt allerdings erst amtlich geprüft werden. Bislang gibt es 13 000 Euro für Hinweise auf den Täter: 7000 Euro von der Staatsanwaltschaft, 3000 Euro von Mark Herbert selbst und weitere 3000 Euro, die eine Zeitungsleserin ausgesetzt hat.

xt


melden
Mahatma_Pech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:38
@Akkarsy
Haben die nicht auf einen Link auf der XY-HP verwiesen über den man anonym hinweise geben kann?


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:38
Es gibt 2 Dinge, die ich grausam finde:
- der Typ läuft rum u wer weiß wieviel er Leuten noch was angetan hat
- und die vielen Zeugen, die sich nicht zusammen tun u gemeinsam das Grauen ein Ende setzen!

Wär ich die Mutter, denk ich an Selbstjustitz. Wäre das mein Kind u ich weiß wer das war usw ich würde was tun! egal was, auf jeden Fall würde ich nicht 3 Jahre zuschauen bzw in Angst leben und mir das Leben schwer machen wegen diesen Typen!

Kann ja nicht sein, dass die Polizei nichts machen kann?
Das nächste Mal wird es ein Mord?!

Ich bete, dass die Gerechtigkeit siegt!


melden
Mahatma_Pech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:40
@july1990
july1990 schrieb:Wär ich die Mutter, denk ich an Selbstjustitz.
Da hab ich gestern auch denken müssen.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:44
@Mahatma_Pech

Das habe ich doch schon geschrieben.
Der Hinweis bezog sich auf den Vermisstenfall Armin Lauter. Im Video bei 41:35 zu hören.

Da geht es merkwürdigerweise.


melden
Anzeige

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:45
Selbstjustiz ist aber nicht die Lösung nach der gesucht wird und gesucht werden sollte.
Dieser Fall sollte zu denken geben, denen die was ändern können, denen die etwas tun können.
Es ist ja zu sehen anhand der freiwilligen Spenden die zur aufstockung der Belohnung führen
Das der Fall grosse Anteilnahme erfährt, bleibt nun zu hoffen, das sich in erster Linie auch
Die entscheidenden Zeugen davon beeindrucken lassen.


melden
376 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt