Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:47
@Lowersaxony
Das geht nicht nur in dem AL Fall so. Hinweise kann man immer anonym geben. Nur sind diese vor Gericht nicht verwertbar, sondern dienen nur einer weiteren Ermittlung in eine gewisse Richting. Man sollte das nicht verwechseln.


melden
Anzeige

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:51
Traurig, dass man Geld als "Köder" benutzen muss ^^
Es ist halt heutzutage bzw. war schon immer so das keiner MENSCH ist.

Falls es hoffentlich bald zur Verhandlung kommt, dass der Täter nicht wieder nach 3 oder 5 Jahren heraus kommt...


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 19:51
@Keintäter

Dann sollen die halt auch in diesem Fall weiter ermitteln. An der Kleidung des Opfers hätte man doch beispielsweise Hautpartikel des Täters finden müssen.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 20:03
@Lowersaxony
Ich gehe stark davon aus das dort mit hochdruck ermittelt wird, sonst wäre man nicht an xy herangetreten. Ob es Täter DNA gibt weiß man nicht. Selbst wenn ja hat man keine juristische Handhabe sie mit der des Verdächtigen zu vergleichen bevor hier keine Verhaftung stattfand.


melden
Mahatma_Pech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 20:06
@Lowersaxony
Hab ich wohl übersehen😔


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 20:15
Keintäter schrieb:Es ist ja zu sehen anhand der freiwilligen Spenden die zur aufstockung der Belohnung führen
Leute vesteht mich jetzt nicht falsch, aber mit Spenden eine Solidarität zu suggerieren ist scheinheilig. Viele Leute kennen offenbar den Täter und da muss mit Kampagnen angesetzt werden, nicht mit Spenden. Ich wundere mich z.B. auch warum die Fußballmanschaft nicht dafür wirbt, warum nicht eine breit angelgte Kampagne mit dem "treuersten Fan" gemacht wird, warum die lokale Presse nicht eine Hetzjagt veranstaltet usw usw. DAS würde wirklich helfen und nicht paar Tausend Euro mehr um eine Todesangst zu überwinden...


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 20:18
@Suinx
Da geb ich Dir zu 100% recht. Aber leider leben wir in einer Welt wo das Geld regiert, wie das Sprichwort schon sagt. Es gibt im FB eine Gruppe der Ofc Fans die sich mit diesem Fall befassen.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 20:22
http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-sendung-aktenzeichen-xy-in-den-rollstuhl-gepruegelt-neue-hinweise-im-fal...

Das macht Hoffnung, dass sich jetzt Zeugen melden.

Hoffentlich lautet die Anklage dann mindestens versuchter Totschlag, so dass der Schläger eine lange Gefängnisstrafe kriegt.
http://www.verteidiger-berlin.info/docs/anwalt-totschlag.php

Muss man bei Tritten gegen den Kopf einer Person mit einer Verurteilung wegen Totschlags rechnen?

Ein weiteres, sehr praxisnahes Problem stellt sich in Fällen, in denen das Opfer zu Boden gebracht und anschließend auf dessen Kopf und Oberkörper massiv eingetreten wird. Diese Angriffe sind in aller Regel lebensgefährlich, da es zu Hirnverletzungen und Organzerreißungen kommen kann. Vor allem in Situationen, in denen das Opfer schutzlos am Boden liegt und sich dabei bewegt, lässt sich nahezu ausschließen, dass differenziert auf das Opfer eingetreten wird. Dies gilt umso mehr, wenn die Tritte längere Zeit andauern. Dem Tretenden wird dann abgesprochen, dass er ernsthaft darauf vertraut, das Opfer lediglich verletzen und nicht töten zu können. Auch die Begehung im alkoholisierten und affektiv erregten Zustand wird von den Gerichten bei derart intensiven Angriffen nicht als vorsatzausschließend gewertet. Nach der Praxis der Gerichte wird bei massiven Tritten gegen den Kopf einer Person daher eine Verurteilung wegen Totschlags die Regel sein


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 20:30
@Keintäter

Wie gesagt, mir ist es persönlich zu peinlich immer zu glauben mit Geld könne man sich ein reines Gewissen erkaufen und gut ist...


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 20:44
http://www.hansionline.de/recht/strafrecht_verjaehrungsfristen.php#para226




in erheblicher Weise dauernd entstellt wird oder in Siechtum, Lähmung oder geistige Krankheit oder Behinderung verfällt,
so ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren .


Normalerweise sollte hier die Höchststrafe von zehn Jahren ausgesprochen werden. Denn mehr geht ja kaum noch. Er kann ja nicht mal seine Arme bewegen, und das Sprechen ist ja auch ziemlich eingeschränkt.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 20:47
Dieses Dreckschwein sollte man auch in den Rollstuhl befördern!


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:09
Als ich diesen Fall gestern Abend gesehen habe, lief es mir auch eiskalt den Rückern hinunter. Das Opfer ist gelähmt! Das ist jetzt nur mein eigenes persönliches Empfinden, aber für mich wäre das Gelähmtsein schlimmer, als dabei ums Leben zu kommen. So brutal sich das auch anhören mag.

Es ist wirklich unfassbar, dass man so eine tickende Zeitbombe nicht dingfest machen kann. Wie schon mal geschrieben wurde, verstehe ich nicht, dass man eine offizielle Zeugenaussage nicht anonym dem Täter gegenüber machen kann. (Ich vermute, da würden die Verteidiger des Täters gegen vorgehen.) Davon abgesehen, was würde dem Täter bei einer Verurteilung hier in Deutschland denn blühen? Ein paar Jahre Haft, anschließend wird er wieder frei gelassen.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:15
@Lindström
Ganz ehrlich - wenn alle Zeugen so enorme Angst haben- kann es doch nicht sein, dass es mit der Aussage "Meistens unbegründet - und wenn der Täter sich an Zeugen vergreift, dies seine Schuld noch mehr zum Ausdruck bringt" - schönen Dank auch!
'Nen Typen zwei Beine gebrochen- einen so gut wie tot geprügelt... da hätte ich auch Angst um Leib und Leben...
Wie wäre es mit irgendeiner Form von "Zeugenschutz" ?


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:20
@Nummer33

Diese Aussage vom Kriminalbeamten fand ich auch etwas angst einflösend. Ganz ehrlich, ich als Zeuge, hätte nachdem Filmfall gestern natürlich auch Angst um Leib und Leben. Wenn der Täter nach ein paar Jahren wieder entlassen wird, dann beginnt der Spießrutenlauf erst richtig, wenn man immer damit rechnen muss, dass man plötzlich dem Täter gegenüber steht...

Was die ganze Sache jedoch so brisant macht, ist diese unberechenbare Gewaltbereitschaft am helligsten Tag! Es war ja nicht irgendwo nachts in der Dunkelheit in einer entlegenen Gasse?! Sowas habe ich bisher noch nicht oft mitbekommen.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:20
Die Zeugen sind für mich Mittäter & schützen den Falschen, nämlich den Täter!

gut wär, wenn sich Stadt u Verein zusammen was tun!

weiß wer, wie der Täter heißt?
vl ist er auf fb unterwegs.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:24
@Lindström

Naja, Verteidiger hin oder her -es muss doch mòglich sein vor einem Richter allein aussagen zu können! Es ist ja schießlich der Richter und nicht irgendein Rechtspfleger in der Verwaltung.....


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:27
Natürlich sollen die Beiträge bei xy möglichst realitätsnah sein - trotzdem wäre es in dem Fall vielleicht dienlich gewesen, die Gewalttat nicht ganz so realistisch darzustellen und vielleicht mehr (wenn auch nur verbal) auf die Auswirkungen einzugehen, die solch eine Tat hat. Für den weiteren Lebensweg des Geschädigten.
Ich hoffe nicht, dass die relativ deutliche Darstellung der Brutalität mögliche Zeugen (noch weiter) eingeschüchtert hat.


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:37
@siri76

Sehr guter Gedanke. Dadurch hat man sicher den ein oder anderen Zeugen zusätzlich eingeschüchtert. Aber das ist wohl etwas zweiseitig. Einerseits will man ja durch den Beitrag Aufmerksamkeit, andererseits natürlich nicht das Gegenteil bewirken.

@july1990
july1990 schrieb:Die Zeugen sind für mich Mittäter & schützen den Falschen, nämlich den Täter!
Das dachte ich auch erst, dass die Zeugen ja eigentlich Mittäter sind. ABER: Es handelt sich beim Täter offensichtlich nicht um einen kleinen Kneipenschläger, sondern um einen extrem brutalen Schläger. (Ich hätte fast Mörder geschrieben, den das normale Leben des Tatopfers ist für immer vorbei.)


melden

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:47
Der Typ kann auch Schläger im Rotlichviertel von Frankfurt sein. Dazu einen Hass auf den OFC an sich und der dreht ab. Da wäre ich mir auch nicht sicher, da ist der Staat bzw. die Polizei gefragt und wenn die den in eine Falle locken.
Ich fand die Sendung gestern übrigens äusserst brutal, hätte es bei Ede Zimmermann nicht gegeben.


melden
Anzeige

Mark Herbert aus Offenbach brutal zusammengeschlagen (2012)

13.08.2015 um 21:48
die ganze Stadt lebt in Angst u schrecken, gehört der Fall umso mehr gelöst.

ich befürchte leider, wenn er vor Gericht ist, dass er ne Milde Strafe bekommt, aus dem Grund, weil der "Arme" ja psychische Probleme hat ^^

& Hut ab an den Mark.
für mich wäre das kein Leben im Rollstuhl!


melden
420 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt