Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Berlin, Gift, Kekse, Park, Gefährliche Körperverletzung

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

08.12.2015 um 21:52
am mittwoch, dem 2. dezember, soll eine unbekannte frau im wröhmännerpark in berlin-spandau ein pärchen (18 und 2o jahre) mit präparierten keksen krankenhausreif vergiftet haben. die bieden kamen mit der unbekannten ins gespräch, zum abschied soll sie ihnen eine tüte mit vergifteten waffelkeksen geschenkt haben. nach dem verzehr der kekse wurde den beiden jungen leuten übel, woraufhin sie sich in ein krankenhaus begaben. dort wurden sie zur untersuchung und beobachtung stationär aufgenommen. das krankenhaus konnten sie erst am montag verlassen.

http://www.berliner-zeitung.de/panorama/berlin-spandau-frau-vergiftet-paerchen-mit-keksen-mit-rattengift,10808334,326960...

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_76310696/berlin-frau-soll-vergiftete-kekse-verschenkt-haben...

zu der tatverdächtigen gibt es bisher nur wenige hinweise, die bislang nocht nicht zu einer spur geführt haben.

http://www.morgenpost.de/berlin/article206802505/Vergiftete-Kekse-in-Berlin-Noch-keine-Spur-zur-Verdaechtigen.html

http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-spandau-keine-weiteren-giftkeks-schenkungen-bekannt-geworden/126...

.....................................................................................................
das finde ich ziemlich seltsam: das paar und die frau kannten sich nicht (geht so aus den berichten hervor), also was sollte sie denn für ein motiv gegen das paar haben? und auch, dass anscheinend niemand die frau zu kennen scheint. anscheinend lässt sie sich dort nicht allzu oft blicken. weitere keks-aktionen ihrerseits wurden laut tagesspiegel (s.o.) auch nicht gemeldet, es scheint ein "einzelfalll" zu sein, was die vermutung eines motivs gegen das paar nahelegt (aber vllt. nicht zwingend impliziert).


melden
Anzeige

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

08.12.2015 um 21:58
Bekleidet war sie mit einer schwarzen Hose.
Das ist das einzige, was das Pärchen über die Kleidung sagen konnte? :D Ne Hose wird gewechselt, die Farbe der Jacke z.B. wär wahrscheinlich hilfreicher :D


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

08.12.2015 um 22:04
hm, naja, kleidungsbeschreibungen taugen daher generell so viel :D
die körpergröße ist z.b. ein merkmal, das sich nicht so schnell ändert, die wird hier auch erwähnt, und das alter.
Sie soll etwa 40 bis 50 Jahre alt sein, circa 150 bis 155 cm groß, schlank
hier: http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-spandau-keine-weiteren-giftkeks-schenkungen-bekannt-geworden/126...


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

08.12.2015 um 22:06
dass der inhalt des gespräches nicht erwähnt wird... vllt. war der irrelevant, aber vllt. könnte der auch evtl. hinweise auf ein mögliches motiv enthalten? (ja, ist zugegebenermaßen weit hergeholt)


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 09:22
Seltsame leute gibt es... Allerdings würde ich kekse und generell süßes oder sonstwas essbares oder trinkbares von fremden definitiv nicht annehmen bzw. Es im anschluss entsorgen.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 10:47
Als Kind lernt man, dass man nix von Fremden annimmt, na mal sehen ob es noch weitere Fälle gibt... nicht mal aufm Weihnachtsmarkt würde ich sowas annehmen!


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 12:47
Die Kekse waren vielleicht, um Tiere zu vergiften. Hunde, Vögel, Katzen o.ä.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 13:19
@grizzlyhai
grizzlyhai schrieb:Die Kekse waren vielleicht, um Tiere zu vergiften. Hunde, Vögel, Katzen o.ä.
Genau man könnte schauen ob evtl. in letzter Zeit solche Tiere häufiger tot aufgefunden sind.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 14:33
@grizzlyhai
Aber die Frau hat sie doch den beiden Leuten gegeben... Dann musste sie doch damit rechnen, dass diese sie essen und sich vergiften?


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 14:38
@E_M

Das kann aus einer Laune gewesen sein, ein Gespräch und vergessen, dass die Dinger vergiftet waren. Kann natürlich auch böser Wille sein. Genau genommen kann jdm. der mit vergifteten Keksen durch die Gegend rennt sowieso nicht ganz richtig sein. Vielleicht hat sie sie selber geschenkt bekommen und wusste gar nicht, dass die vergiftet waren. Oder waren es Haschkekse mit falscher Dosierung ?


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 14:44
@grizzlyhai

Naja, bisher ist ja noch nicht ganz klar, was wirklich in den Keksen drin war, die genauen Ergebnisse soll es ja erst nächste Woche geben.
Falls sie die Kekse selbst präpariert hat, dann muss man ja eine gewisse kriminelle Engerie voraus setzen, selbst wenn es "überdosierte" Haschkekse gewesen wären, hätte sie diese nicht einfach so verschenken dürfen, ohne die Personen über den Inhalt zu infomieren.
Aber warten wir mal ab, was da noch kommt. Dieser Fall erinnert mich aktuell an die Dame, die im Supermarkt Hackfleisch mit Stecknadeln "präpariert" hat.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 14:58
@E_M

Diese Stecknadelgeschichte haben hier A..... als Hundeköder ausgelegt. Ein bis zwei Hunde sind drauf gegangen, das hat aber nachgelassen. So eine(r) kann froh sein, wenn er von der Polizei erwischt wird und nicht von Hundebesitzern.

Es kann bei dem Paar natürlich auch das Essen schuld sein und die glauben, die Kekse waren das.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 15:48
Es kann bei dem Paar natürlich auch das Essen schuld sein und die glauben, die Kekse waren das.
Oder waren es Haschkekse mit falscher Dosierung ?
Also es steht doch in irgend Artikel dass Rattegift gefunden würde!


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 15:58
@ninano

Hast Recht, habe ich im Eifer des Gefechts vergessen (ich sollte nicht soviel Haschkekse essen :D ). Dennoch denke ich, die wollte ursprünglich vielleicht sogar Tauben vergiften.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 16:12
@ninano
Aber Rattengift verursacht meines Wissens keine Übelkeit, sondern hemmt die Blutgerinnung. Das natürlich nicht sofort, sondern erst nach einigen Tagen. Dann treten innere Blutungen auf.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 16:13
hm... kann es mir ehrlich gesaht nicht so gut vorstellen, dass jemand, der eigentlich tauben vergiften wollte, die giftköder dann doch an ein pärchen verschenkt. wäre viel einfacher gewesen, die kekse an einer stelle im park auszustreuen, wo es viele tauben gibt, und fertig... über das betroffene pärchen ist auch nichts weiter bekannt, z.b. ob sie irgendwelche feinde hatten oder so. (aber ich will mich spekulativ lieber nicht zu weit aus dem fenster lehnen.)


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 16:15
@StreuGut
Ich kenne die Wirkungen nicht. Wahrscheinlich waren verschiedene Substanzen drin, was gerade analysiert wird...


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

09.12.2015 um 16:25
@ninano
Ich denke auch, daß das mit dem Rattengift mehr so ein Schuß ins Blaue ist oder vielleicht eine Zeitungsente? Mal schauen, was die Analysen bringen - vielleicht hatten die beiden noch Kekse in der Tüte, das wäre sicher einfacher.
Hoffentlich war das ein Einzelfall, es sind ja auch Kinder gefährdet.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 06:16
Nun, wenn es sich hier tatsächlich um Gift handelt, dann sollte man ins Auge fassen, dass die Dame geistig gestört ist. Die Tat kann in so fern ungeplant gewesen sein, dass sie vielleicht am Beginn nur vor hatte, Tiere zu vergiften (Tauben, Enten, Hunde, was auch immer da so kreucht und fleucht), weil sie diese Opfer einfacher findet, und sie das spontan entstandene Gespräch nutzte, um ihr Gift auch an zwei Menschen weiterzureichen.

Vorstellbar ist das leider schon. Gerade in der Weihnachtszeit häufen sich psychische Ausfallerscheinungen. Hier zum Beispiel kann man sich vorstellen, dass es sich um eine aggressive Reaktion auf eine Erinnerung an frühere, glücklichere Weihnachten handelt: in der Weihnachtszeit werden Kekse gebacken und in fröhlichen Familien verzehrt. Vielleicht hat eine solche traumatische Erinnerung, z.B. auf den Verlust der Familie, des Partners etc. zu Aggressionen geführt, die sie an völlig fremden und unschuldigen auslassen wollte. Vielleicht ist dabei sogar ein "glückliches Paar" ein verstärkender Auslöser, so im Sinne von: "Bah Humbug, ihr mit eurer Fröhlichkeit und Plätzchenbacken zu Weihnachten, ich habe das alles verloren, ich gönne es euch nun auch nicht..."


melden
Anzeige

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 06:42
@Rick_Blaine
interessantes Motiv


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt