Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Berlin, Gift, Kekse, Park, Gefährliche Körperverletzung

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 11:54
@Rick_Blaine hat recht. Die Weihnachtszeit führt bei ziemlich vielen psychisch kranken zur Zustandsverschlechterung und die aufgeführten Folgen sind sehr wohl möglich.

Ist zwar Spekulation, aber die Art und Weise des Geschehens sagt auch einiges über die mögliche zugrundeliegende psychische Störung aus.

Zwar ist Weihnachten die typische "Depressionszeit", dennoch würde ich eine "nur" depressive Täterin eher ausschließen. Aggressive Impulse und eine geringe Frustrationstoleranz können Merkmale einer Depression sein, doch die wenigsten depressiven agieren solche Gedanken und Impulse tätlich aus. Dazu kommt auch die depressionstypische allgemeine Antriebsminderung und Affektnivellierung, die all das dämpft und zu dem typischen Beschwerdebild aus Gefühllosigkeit, hohem Leidensdruck und der antriebsbedingten fehlenden Möglichkeit, sich selbst davon zu befreien.

Wenn ich den Faden weiterspinne, hat die Täterin:
-ein tiefes Trauma, was mit den Tatumständen zu tun hat (Parks und Tiere, Pärchen im Park oder Familienzusammensein allgemein oder zur Adventszeit)

-traumabedingte unverarbeitete Gefühle, die in Aggressivität umschlagen können

-eine krankhaft veränderte Persönlichkeitsstruktur, die ihr die Rechtfertigung für die Aktion gibt oder sie zumindest vorübergehend von Schuldgefühlen befreit. Alternativ käme hier auch ein vermindertes oder verschobenes Recht- und Unrechtbewusstsein infrage.

-Genug Antrieb und Energie für die Ausführung.

Unterm Strich kämen mehrere Krankheitsbilder infrage. Borderline- Persönlichkeitsstörung wäre z.B. möglich, aber auch andere.


melden
Anzeige

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 12:07
@Tombow

Genau. Wobei wir natürlich wirklich betonen müssen, zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist das alles Spekulation.

Aber wenn sich herausstellt, dass hier wirklich Giftkekse im Spiel waren, wäre das die Richtung, in die ich ermitteln würde.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 12:10
hm... so ein motiv wie @Rick_Blaine beschreibt, ist theoretisch denkbar, wenn auch eher ungewöhnlich. es erinnert mich etwas an den krimi "mord im spiegel" von a. christie. theoretisch ist vieles möglich, da wir wenig über die näheren umstände der tat wissen. eine bloße herbstdepression finde ich persönlich als tatmotiv etwas dünn. eine weitere möglichkeit (wenn acuh etwas weit hergeholt), wäre, dass die frau vllt. von einem ex des paares aaus rache beauftragt wurde, die beiden zu vergiften. ist natürlich auch spekulation. an eine "geistig verwirrte" gitf-amokläuferin glaube ich eher nicht, da sie die kekse nur an dieses eine paar verschenkt hat, was ein motiv vermuten läss. und sich anscheinend versteckt sie sich gut. sie weiß also sehr wohl, dass sie mist gebaut hat, und möchte sich der strafe entziehen.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 12:20
Na ja, ohne das vertiefen zu wollen, da wir ja die Umstände nicht kennen, erscheint mir das Szenario, dass sie eine "Auftragskillerin" mit spezifischem ausgesuchtem Opfer ist noch weiter hergeholt.

Warum hat sie nur dem Paar von den Keksen gegeben? Vielleicht weil nur dieses sie angesprochen hat, oder auf ihre Ansprache reagiert hat? Es wäre sicherlich interessant, den genauen Ablauf zu erfahren.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 12:26
ja, ist zugegebenermaßen wiet hergeholt; ich kam zu dieser theorie, weil beziehungsmotive generell die häufigsten tatmotive zu sein scheinen. das ist aber auch ein wichtiger punkt, @Rick_Blaine dass wir nicht wissen, wer eigentlich wen angesprochen hat.

und leider gibt es immer noch nichts neues zu dem fall...


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 13:07
@Rick_Blaine

Ich finde, bevor man die Frage stellt, warum sie die Kekse dem Paar gegeben hat, sollte man die Frage stellen, warum sie die Kekse überhaupt hatte bzw. damit losgezogen ist. Da muss ja schon eine, gelinde gesagt, vorsätzliche Körperverletzung (bei Tieren oder Menschen) unterstellt werden.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 13:17
@grizzlyhai
Sofern sie wusste, dass sie vergiftet waren... es ist ja immer noch möglich, dass sie die Kekse selbst geschenkt bekommen hat. (Nicht sehr wahrscheinlich, aber möglich...)


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 13:21
@E_M

So unwahrscheinlich ist das gar nicht, wie oft hier Nachbarn aufeinander losgegangen sind im letzten Jahr, meist war eine ältere Frau involviert. Da kann ich mir sowas schon vorstellen, als Versöhnung vergiftete Kekse.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 13:30
@grizzlyhai
Na ich bin mal gespannt, was bei den Untersuchungen noch heraus kommt. Auf den Bildern von den Kekstüten kann man etwas bläuliches erkennen. Ist rattengift nicht auch blau?

3 format530

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/images/kekse/12677720/3-format530.jpg


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 16:57
Ehrlich gesagt wundere ich mich, dass - nach dem, wie die Kekse aussehen - die jungen Leute davon überhaupt gegessen haben.
Die Tüte sieht doch total eklig aus, das Bläuliche könnte sogar Schimmel sein, auf jeden Fall sehen die Kekse so aus, als wäre ihr Haltbarkeitsdatum schon seit Jahren abgelaufen.

Meine Mutter hat früher auch immer uralte Kekse und Schokolade im Schrank gehabt, "damit man was zum Anbieten hat, wenn Besuch kommt". Die lagen da einfach jahrelang herum und wurden irgendwann vergessen. Von den Sachen hab ich auch nix gegessen, sondern gleich mal den Schrank durchforscht und ab mit dem Zeug in die Mülltonne.

Meine Mutter fand das immer übertrieben und meinte, Schokolade könne doch gar nicht schlecht werden. Alte Leute sind manchmal seltsam.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 17:04
Mit anderen Worten, die waren nicht absichtlich vergiftet, "nur" verdorben ? Die Frau hat es sogar gut gemeint ? Auch eine Variante, in der heutigen Zeit wir ja eh viel als Boshaftigkeit ausgelegt.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 17:13
@grizzlyhai
Verdorben glaube ich eigentlich nicht... So Kekse werden sicher knatschig und schmecken dann nach altem Pappkarton, aber vergiften tut man sich damit sicher nicht...


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 18:18
Ich würde es auch wegschmeißen, wenn mir jemand sowas andrehen würde, den ich nicht kenne. Als Kinder wurden wir auch von einigen gutmeinenden alten Omis mit Selbstgebackenem versorgt, da mampft man sowas noch ohne Hintergedanken, aber nachdem mir irgendwann rückblickend bewusst wurde, dass die nette Frau Simon die Pfannkuchen, die sie uns gab, immer aus ihrem Brotkasten geholt hat, wo sie wer weiß wie lang schon drin gelegen haben, könnte ich mir heute noch den Finger in den Hals stecken. :D Neee, die Kekse hätte ich gar nicht angenommen oder ansonsten direkt in der nächsten Mülltonne entsorgt. Ich könnte mir daher vorstellen, dass alle drei Beteiligten leicht einen an der Murmel haben.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 19:52
Ich hatte was mit selbstgebackenen im Kopf.
Auf dem Foto das könnte auch Schimmel sein?


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 20:36
@E_M
rattengift kann es in verschiedenen farben geben, aber es gibt auch blaues rattengift, das sieht dann so aus: http://www.meinbezirk.at/st-poelten/importiert/l-rattengift-kw-10-m79637,12803.html

wenn die vergiftung unbeabsichtigt war und die frau die keks-gabe nur nett gemeint hat, warum meldet sie sich dann nicht um die sache aufzuklären. sie müsste längst mitgekriegt haben, dass sie gesucht wird. kann es mir irgendwie nicht vorstellen, sorry...


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 22:04
Ich sehe da nichts blaues, höchstens sandig und grau? Die Kekse müssen ja komisch geschmeckt haben, oder?


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

10.12.2015 um 23:24
1. isst man nicht unbedingt sachen die einem fremde menschen geben (lernt man ja schon als kind)

2. sollte man bei dem was man isst sowohl auf optik, geruch UND geschmack achten
Comtesse schrieb: Ich könnte mir daher vorstellen, dass alle drei Beteiligten leicht einen an der Murmel haben.
:troll: :troll: :troll: :troll:

.. trifft es daher ganz gut. ist ja zum glück gut ausgegangen.


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

11.12.2015 um 00:10
An dieser Haltestelle Wröhmännerpark im Park sowie in ganz Spandau wimmelt es von Wildtieren . Wildschweinen -da nicht so- und besonders Füchsen.
Ich vermute ,jemand hat eine Art Giftköder ausgelegt,diese Frau hats gefunden und einfach angeboten.
Ich war selbst vor ca. 2,5 Wochen an der Haltestelle und im Park,es lagen Dinge von Obdachlosen rum, die sie um sich verteilt hatten sowie vereinzelt auch Müll und Essensreste.Neben dem Park liegt das Brauhaus und über die Straße ist man gleich in der Altstadt.Es ist dort rund um die Uhr belebt,auch ein Taxistand ist da.
Wäre interessant ,wo genau sie die Frau getroffen haben.


Unverständlich ist mir,wie jemand beim Anblick der Tüte daraus essen kann.


Andererseits frage ich mich,ob die Frau existiert.Es gibt einige "Spandauer"Orginale ,die jeder kennt im Kiez.Wenn sie von dort ist und markant ,müßte sie jemand kennen...


melden

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

11.12.2015 um 00:18
Weiß man denn nun was es war? ... Vielleicht wollte die auch nur erst mal austesten wie es wirkt?
Schon iwie krank... aber möglich.

Bleibt abzuwarten ob sowas nochmal passiert.


melden
Anzeige

Unbekannte Frau verteilt Gift-Kekse in Berlin

11.12.2015 um 01:26
Diese Frau ist eine Gefahr für die Gesellschafft wenn sie da Giftzueg anbietet zum essen.
Wenn die das Kinder anbietet stellt euch vor... Man kann nicht oft genug sagen nichts von Wildfremden annehmen.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt