Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

182 Beiträge, Schlüsselwörter: Köln, Flucht, Peter Breidenbach

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:13
@obskur danke dir,...obwohl ich 400€ für Klamotten schon sehr bonzig find, wenn man in ner Anstalt sitzt...aber nun gut

zum Insulin, auch da versteh ich nicht, wieso er, wenn es stimmt, welches für drei Tage dabei hatte? Was sollte das für ne Shoppingtour werden? Normalerweise sollte sowas doch n paar Stunden nur dauern ergo brauch man auch nur Notfallinsulin und das sollte nicht er sondern die Beamten haben

Gegen Ausgang an sich ist nichts zu sagen finde ich, allerdings sollte der dementsprechend Begleitet und vorbereitet (genau vorher gucken wo man wie hingeht und was da so abgeht-->Brauhaus?!) sein
Weiterhin ist mir unklar wieso danach auch noch alles schief ging mit der Fahndung, warum alles so lang dauerte


melden
Anzeige

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:22
@flashster
Ich weiß ja leider nicht mehr wo ich es gelesen oder gehört habe mit den 3 Tagen, evtl. wurde auch gemeint, er hält es 3 Tage ohne aus, bis er neues braucht.

Wegen der Fahndung, ich vermute die Polizisten haben schiss bekommen, weil sie einen Fehler gemacht haben und wollten versuchen es noch auf eigenen Faust zu regeln. Wenn ich Köln lese, bin ich derzeit ein wenig mit Vorurteilen behaftet.


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:26
@Jairo
Jairo schrieb:Wenn er auf die Ernährung aufpasst wird er auch erstmal ohne Insulin auskommen einige Wochen.
Nicht, wenn er Typ 1 Diabetiker sein sollte. Wenn er Typ 2 Diabetiker sein
sollte, ist es evtl. möglich. Hängt stark von der Schwere seiner Diabetes ab.

Was er allerdings bräuchte, und was er auch ohne Rezept kaufen könnte, ist
ein Blutzuckermessgerät nebst Teststreifen.

Die Frage ist auch, hatte er die Flucht geplant und sich evtl. mit Medikamenten
im voraus eingedeckt, oder erfolgte die Flucht spontan, weil sich gerade eine
Gelegenheit zur Flucht ergab.


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:32
Das mit dem "Insulin für drei Tage" steht z. B. hier: http://www1.wdr.de/studio/aachen/themadestages/sexualstraftaeter-jva-aachen-geflohen-102.html
Nach Angaben der Aachener JVA-Leiterin führt Breidenbach Bargeld von rund 400 Euro mit sich. Außerdem habe der 58-jährige Diabetiker einen Insulinvorrat für drei Tage dabei. Da er aber unter Stress stehe, werde er vermutlich früher auf neues Insulin angewiesen sein.


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:33
@Suidakra
Suidakra schrieb:Ich kenne mich allerdings mit Diabetes nicht aus. Frage mich deshalb, wie lange er ohne das Insulin auskommen kann?
Danke für die Info, die hatte ich noch nicht gesehen, als ich
meinen vorherigen Beitrag geschrieben hatte.

Wenn er Insulin braucht, ist er täglich darauf angewiesen.
Hier Infos dazu:

http://www.diabetes-ratgeber.net/Diabetes-Typ-1/Diabetes-mellitus-Typ-1-Insulintherapie-11686_6.html


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:37
@Blanche

Ich weiß nicht, wie das bei Sicherungsverwahrten so ist,
aber werden die nicht auch durchsucht, bevor sie rausgehen?

Das mit den 400€ sehe ich jetzt nicht so schwerwiegend,
aber ich würde jemanden nicht "freigehen" lassen, wenn
der einen Insulinvorrat für 3 Tage dabei hätte.

Generell scheint bei Polizei und Justiz doch einiges im
Argen zu liegen, wenn man dann das hier liest:
Bewacher begehen schweren Fehler

Zum genauen Ablauf der Flucht werden immer weitere Details bekannt: Angestellte des Brauhauses nahe dem Kölner Dom berichteten dem WDR, dass der Häftling alleine zur Toilette ging. Die beiden Bewacher waren Kellnern aufgefallen, weil sie hektisch durch das Brauhaus gelaufen seien und die Toilette gesucht hätten.

Die Justizvollzugsbeamten erklärten dem Personal, dass sie einen Mann suchten, der Diabetiker sei, möglicherweise sei er auf der Toilette zusammengebrochen. Dass sie Justizbeamte sind und ihnen gerade ein Schwerverbrecher entkommen war, das hätten sie den Brauhaus-Mitarbeitern verschwiegen. Eine systematische Durchsuchung der Gaststätte habe es auch nicht gegeben.

http://www1.wdr.de/studio/aachen/themadestages/sexualstraftaeter-jva-aachen-geflohen-102.html


melden
Comtesse
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:39
Blanche schrieb:Nach Angaben der Aachener JVA-Leiterin führt Breidenbach Bargeld von rund 400 Euro mit sich. Außerdem habe der 58-jährige Diabetiker einen Insulinvorrat für drei Tage dabei. Da er aber unter Stress stehe, werde er vermutlich früher auf neues Insulin angewiesen sein.
D.h. der Vorrat ist nun bald aufgebraucht.

Wäre ich auf der Flucht, würde ich das nahegelegene Ausland anvisieren (Niederlande, Belgien, Frankreich...) in der Hoffnung, dass die Fahnder und Medien mich da nicht so schnell auf dem Schirm haben wie in Deutschland. Wäre interessant zu wissen, ob Insulin im nahegelegenen Ausland auch verschreibungspflichtig ist.

Ich glaube im Übrigen nicht an eine Kurzschlusshandlung, ich denke, der hatte das geplant. Die vorherigen gut verlaufenen Ausgänge sollten die Begleiter in Sicherheit wiegen, hat ja auch prima geklappt. Für mich spricht für Planung, dass er Insulin für 3 Tage mit hatte (wozu, wenn man nur ein paar Stunden raus ist?) und dass er 400€ dabei hatte... Das gehört für mich alles mit zum Plan.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:40
Ein Justizbeamter wurde wegen des Verdachts der Gefangenenbefreiung verhaftet.
http://www.ksta.de/koeln/chwerverbrecher-flieht-bei-einem-ausflug-sote,15187530,33566908.html#plx1552917746

Schade das wir nie erfahren wie diese Fälle immer so ausgehen.


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:42
Comtesse schrieb:Ich glaube im Übrigen nicht an eine Kurzschlusshandlung, ich denke, der hatte das geplant. Die vorherigen gut verlaufenen Ausgänge sollten die Begleiter in Sicherheit wiegen, hat ja auch prima geklappt. Für mich spricht für Planung, dass er Insulin für 3 Tage mit hatte (wozu, wenn man nur ein paar Stunden raus ist?) und dass er 400€ dabei hatte... Das gehört für mich alles mit zum Plan.
Ja, das finde ich auch, klingt irgendwie geplant wäre großer Zufall, wenn gerad wenn man n bisschen Shoppen gehen will alles so gut passt zum abhauen


melden
OfficerB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:44
Sozialtherapie? Nö, das braucht so ein Gefangener nicht. Aber wir räumen ihm natürlich trotzdem großzüggie Rechte ein.
Übrigens, er saß in Aachen ein und wollte selber nach Köln. Jetzt wird sogar noch rücksicht darauf genommen wo die Herrschaften "spazieren gehen" wollen. Hoffentlich passiert nichts... Der Fall Frank Schmökel und Bernd Büch waren ja noch nicht genug.


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 09:56
Zum Insulin - Er wird einen Insulin-Pen haben.
Da ist eine bestimmte Menge Insulin drin und je nachdem wie viele Einheiten er braucht, hält der ein paar Tage.


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 10:57
Typen wie der sind tickende Zeitbomben. Sie werden aber eingebettet in die Mechanismen des deutschen "Schmusekurs-Vollzugs". Wie naiv !


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 11:00
Ja? Wie sieht denn dieser Schmusekursvollzug aus? Was weißt du denn über Vollzug im Allgemeinen?
Grüße, ein langjähriger Vollzugsbeamter.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 11:10
Elzappo schrieb:Grüße, ein langjähriger Vollzugsbeamter.
Huiii cool...interessant.
Sag, wieviele von solchen
Lemniskate schrieb: Ein Justizbeamter wurde wegen des Verdachts der Gefangenenbefreiung verhaftet.
haste schon weggeschlossen oder zur dusche begleitet?
Werden die irgendwie gesondert behandelt oder untergebracht, wenn überhaupt?


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 11:24
@Elzappo
Lies dir mal den Post von "officerb"durch. Ergänzend folgende fragen:
1. Wer wusste von einem Reservoir für 3 Tage Insulin ? Warum braucht man das ?
2. Wer wusste von 400 € Bargeld ? Warum braucht man das ?
Allein da würde ich schon stutzig.
Es gibt technische Möglichkeiten (gps per fussfessel) um Gefangene sehr schnel zu orten. Was ist das bedrohliche daran, so etwas nicht einzusetzen ?
Wenn ich gegen Teilbereiche des Vollzugs kritisiere musst Du dich nicht persönlich angegriffen fühlen.
Die juristischen Rahmenbedingungen sind an manchen Stellen das zentrale Problem.


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 12:06
Lemniskate schrieb: haste schon weggeschlossen oder zur dusche begleitet?
Werden die irgendwie gesondert behandelt oder untergebracht, wenn überhaupt?
Nein, noch nicht, ich arbeite die meiste Zeit mit Sexualstraftätern. Und warum zur Dusche begleitet?
PaterBrown schrieb: Lies dir mal den Post von "officerb"durch. Ergänzend folgende fragen:
1. Wer wusste von einem Reservoir für 3 Tage Insulin ? Warum braucht man das ?
2. Wer wusste von 400 € Bargeld ? Warum braucht man das ?
Allein da würde ich schon stutzig.
Es gibt technische Möglichkeiten (gps per fussfessel) um Gefangene sehr schnel zu orten. Was ist das bedrohliche daran, so etwas nicht einzusetzen ?
Wenn ich gegen Teilbereiche des Vollzugs kritisiere musst Du dich nicht persönlich angegriffen fühlen.
Die juristischen Rahmenbedingungen sind an manchen Stellen das zentrale Problem.
Zu 1; Das wird wohl jeder gewusst haben, ich gehe davon aus das er (wie oben schon erwähnt) einen Insulinpen dabei hat, nichts Ungewöhnliches.
Zu 2; Naja, genau so jeder, Bargeldbeträge werden eben zweckgebunden ausbezahlt, hier für neue Kleidung. Wobei wir dafür nur maximal 250,- genehmigen, aber das kann ja jede JVA selbst entscheiden.
Fußfesseln haben eine ganz anderen Einsatzzweck, entweder die Ortbare, die jedoch außerhalb des Vollzugs eingesetzt wird und vom Träger selbst abgenommen werden kann (was stört einen Flüchtigen wenn irgendwo dafür der Alarm los geht?) und eine Metallene, quasi Handschellen für die Füße. Nur damit geht man sicher nicht auf Ausführungen, es ist nicht möglich sich damit mehr als ein paar hundert Meter zu bewegen. Ist eher für Ausführungen ins Krankenhaus und dergleichen.

Ich fühle mich nicht persönlich angegriffen, das ist nur mal wieder ein Thema das mir offenbart, welchen Vorstellung in der Öffentlichkeit über diese Thema herrscht.


melden
OfficerB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 12:16
@Elzappo
sei mal ehrlich und erzähl mal welche Privilegien solchen Straftätern eingeräumt werden, die zwar offenkundig sind aber die Medien nicht berichten (wollen).


melden

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 12:21
Privilegien? Welcher Art genau?


melden
OfficerB
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 12:21
@Elzappo
die im Gesetz stehen :-)


melden
Anzeige

Grossfahndung der Polizei Köln: Verurteilter Vergewaltiger auf Flucht!

22.01.2016 um 12:24
Gerade in den Nachrichten gehört das man ihn in Bonn gesehen haben will.....


melden
375 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt