Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, 1997, Mallorca, Bierkönig +
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 09:32
Ich habe am 07.02.16 die Sendung „Die spektakulärsten Kriminalfälle“ auf kabel1 gesehen.
In der Sendung wurde auch der Fall von Manfred M. vorgestellt, der damals als „Bierkönig Mord“ in die Schlagzeilen geriet.
Manfred M. baute sich auf Mallorca eine Kneipe auf und schaffte es anhand des großen Andrangs in sein Lokal und dem daraus resultierenden Erfolg zu einem großen Vermögen und wurde weitläufig als „Bierkönig“ bekannt.
In der Nacht vom 11. auf den 12. November 1997 dringen bis heute unbekannte Täter auf das große Grundstück des Manfred M. ein. Eigentlich wird das Anwesen durch einige, sehr große Doggen bewacht. Sehr wahrscheinlich werden diese Hunde betäubt. Die Täter haben anscheinend leichtes Spiel. In der Villa werden Manfred M. und seine angestellte Tierpflegerin Claudia L. mit jeweils zwei Kopfschüssen hingerichtet. Laut den ermittelnden Kripo Beamten wurden die beiden Opfer zuvor kniend und mit auf den Rücken fixierten Händen positioniert. Die Tat hat mich zutiefst schockiert, da auch der 8 jährige Sohn kaltblütig im Schlaf erschossen wird.
2007 gab es einige heiße Spuren und die Tat stand laut diversen Medien kurz vor der Aufklärung, jedoch konnte man bis heute niemandem die Tat nachweisen.
Es ist im Internet nicht so viel zu finden, einige Seiten aus 2007 berichten wie gesagt darüber, dass der Fall kurz vor der Aufklärung stehe.

Anscheinend ist dieser Fall nie in XY oder einem ähnlichen Sendeformat ausgestrahlt worden.

Was treibt jemanden an, einen 8 jährigen Jungen, der den Mord an seinem Vater und der Tierpflegerin überhaupt nicht mitbekommen hat, so hinzurichten? Es ist die Rede davon, dass dem schlafenden Jungen zweimal in die Schläfe geschossen wurden. Welcher Täterkreis ist zu so einer Tat fähig?

Wer sich den Fall bei kabel 1 anschauen möchte, sollte dort in der Mediathek fündig werden.

Hier ein paar Links, die etwas an Infos bieten.

http://www.welt.de/print-welt/article644670/Ein-toter-Bierkoenig-und-viele-Fragen.html

http://www.bild.de/news/2007/ballermann-aufklaehrung-bierkoenig-2006444.bild.html

http://mallorcamagazin.com/aktuelles/nachrichten/2009/11/05/7960/bierkonig-witwe-ich-denke-jeden-tag-an-die-beiden.html

http://www.mallorcaonline.com/archiv/news/news28.htm



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 11:51
man spekulierte das es ein auftragsmord gewesen ist....was ich mir gut vorstellen kann...

der tot des jungen könnte ein warnzeichen sein...wer sich mit uns anlegt ...



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 11:52
@OfficerB
Das ist ein harter Fall und ich glaube nicht, dass der oder die Täter noch ermittelt werden.
Zitat von OfficerB
OfficerB
schrieb:
Welcher Täterkreis ist zu so einer Tat fähig?
Da ist wohl alles an Spekulation drin, von Mafia bis Beziehungstat.
Der/die Täter waren gut informiert, also hätten sie auch wissen müssen, dass der Sohn und auch die Tierpflegerin anwesend waren. Das spricht m.M. nach gegen eine Beziehungstat, wenn man nur Herrn M. "ausschalten" wollte.
Ob die Geschäfte von Herrn M. alle lupenrein waren, kann ich nicht sagen, das wäre reine Unterstellung.
Bleibt also nicht mehr viel ...



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 11:53
Habt ihr das schon gesehen?

http://www.abendblatt.de/vermischtes/article106934478/Mord-am-Bierkoenig-aufgeklaert.html

Lt. Abendblatt sind die Täter bekannt.

Palma de Mallorca. Sieben Jahre nach dem aufsehenerregenden Mord an Mallorcas "Bierkönig" Manfred Meisel (49) sind die Täter identifiziert worden. Sie werden von Interpol gesucht und wahrscheinlich schon bald gefaßt. Davon geht die spanische Polizei aus. Nach der grausigen Bluttat in Meisels Finca, der auch sein kleiner Sohn Patrick (8) und Meisels Mitarbeiterin Claudia L. (30) zum Opfer fielen, hatte die Mordkommission den Verdacht, daß die deutsche Mafia dahinterstecken könnte. Auch ein privater Racheakt wurde in Betracht gezogen. Doch in Wirklichkeit, so erfuhr die spanische Zeitung "Ultima Hora" aus Polizeikreisen, waren die Täter mehr oder weniger gewöhnliche Einbrecher, die nur Geld erbeuten wollten, aber keinen Dreifachmord planten.

Erst jetzt, nach 600 Zeugenbefragungen und 250 Vernehmungen Verdächtiger, fand die Polizei heraus, wie in der Nacht zum 13. November 1997 wirklich alles ablief: Meisel, ein Gastwirt aus Deutschland, der mit dem Biergarten "Bierkönig" in der Schinkenstraße an der Playa de Palma zum Millionär wurde, war auf dem Sofa im Wohnsalon eingeschlafen. Die Einbrecher schlichen durch ein Loch im Zaun auf das Gelände der riesigen Finca.

Durch ein offenes Fenster stiegen sie ins Haus ein. Meisels kleiner Sohn Patrick, der in seinem Zimmer auch schon geschlafen hatte, wurde durch Geräusche wach und überraschte die Eindringlinge. Er wurde daraufhin mit zwei Kopfschüssen getötet. Meisel kannte die Täter persönlich, hätte sie später identifizieren können. Deshalb mußte auch er sterben, ermordet durch zwei Schüsse in den Kopf. Seine Mitarbeiterin Claudia L. fanden die Einbrecher im Vogelhaus, wo sie die bunten Papageien fütterte, die sich Meisel als Hobby hielt. Einer der Einbrecher schoß auch der hübschen Claudia zwei Kugeln in den Kopf. Die Gangster, die auf eine Millionenbeute gehofft hatten, gerieten jedoch in Panik, nachdem sie drei Menschen umgebracht hatten, und flüchteten Hals über Kopf in dem Auto, mit dem sie gekommen waren - ohne auch nur eine einzige Pesete erbeutet zu haben.
(dus)



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 12:02
@mysery68
Das ist, freundlich gesagt, Unsinn. Keine Ahnung, was der "Reporter" da geschrieben hat.
Das passt alles vorne und hinten nicht zum vorgefundenen Spurenbild.
Zitat von mysery68
mysery68
schrieb:
600 Zeugenbefragungen und 250 Vernehmungen Verdächtiger
250 Verdächtige? Wo kommen die denn alle her? :D
Klingt eher danach, als ob man den Fall schnell zu den Akten legen möchte.



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 12:24
@mysery68

Dieser Artikel ist vom 02.12.2004.
Wenn die Tat damals wirklich aufgeklärt worden wäre, hätte @OfficerB diesen Thread nicht heute eröffnen brauchen.



melden
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 13:06
@mysery68

Der Artikel widerspricht allen bekannten Umständen, die in anderen Artikeln veröffentlicht wurden. Wer sich dafür interessiert, schaut sich den Fall in der kabel1 Mediathek an.
Die Meldung vom abendblatt sehe ich als Falschmeldung an, da sie absolut nicht haltbar ist, meiner Meinung nach.


@all
Gewöhnliche Einrbecher erschießen keinen schlafenden Jungen. Da die Tötung jedes Mal wie eine Hinrichtung aussah, wäre natürlich möglich, dass es eine kriminell organisierte Struktur war.
Nur habe ich immer gedacht, die Mafia bringt keine unschuldigen Kinder um.



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 13:18
@OfficerB
Der Artikel widerspricht allen bekannten Umständen, die in anderen Artikeln veröffentlicht wurden. [...] Die Meldung vom Abendblatt sehe ich als Falschmeldung an, da sie absolut nicht haltbar ist, meiner Meinung nach.
Das sehe ich genauso.
Gewöhnliche Einbrecher erschießen keinen schlafenden Jungen.
In der zitierten Abendblattmeldung wird das aber damit begründet, dass der Junge durch die Geräusche aufgewacht sei und die Einbrecher überrascht habe. Das ist in sich durchaus stimmig, widerspricht aber anderen Meldungen die besagen, dass der Junge offensichtlich in seinem Bett schlafend getötet worden sei.



melden
OfficerB
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 14:13
@Seefahrer
In dem Beitrag von kabel1 heißt es ebenfalls, dass der Junge schlafend im Bett erschossen wurde.
Dieser Beitrag vom abendblatt wird durch keine andere Quelle bestätigt.



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

12.02.2016 um 16:55
@OfficerB
Zitat von OfficerB
OfficerB
schrieb:
Nur habe ich immer gedacht, die Mafia bringt keine unschuldigen Kinder um.
wie kommst du denn darauf? es gibt zig mafia strukturen....und durchaus gibt es welche ,die damit drohen, die kinder oder familie mit auszulöschen....nur leider meinen die es ernst



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

13.02.2016 um 00:01
ich denke, dass das der fall ist der vor jahren bei "akte" auf sat1 gezeigt wurde!
es gab einen filmfall wie man ihn von xy kennt. damals hat mich eben auch schockiert, dass man den jungen im schlaf mit einem polster als schalldämpfer getötet hat.



melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

13.02.2016 um 00:19
bild281X



http://images.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.mallorcaonline.com%2Farchiv%2Fnews%2Fimages%2Fbild281X.gif&imgref...



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

13.02.2016 um 00:43
@aero

Ich kürze deinen Link mal ein bisschen ab. So kommt man auch direkt auf die Seite von der das Bild stammt. ;)

http://www.mallorcaonline.com/archiv/news/news28.htm



melden
tomker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

05.07.2020 um 14:14
Zitat von OfficerB
OfficerB
schrieb am 12.02.2016:
Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt
Seltsam dieser Fall....drei Menschen hingerichtet, nichts entwendet. Der getötete Multi-Millonär MM fühlte sich sicher, denn er hielt sich ein Rudel 5 scharfer Dobermann- Hunde, die seltsamerweise in der Nacht nicht angeschlagen, nicht erschossen, sondern am nächsten Tag betäübt und schlafend vor gefunden wurden. In seinen Taschen befand sich bündelweise Bargeld, in seinen Tresoren fast eine Million in Bar. Nicht wurde entwendet, nichts wurde duchsucht. Nicht mal der wertvolle Schmuck seiner Lebengefährtin, die nicht anwesend war, wurde mit genommen.



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

05.07.2020 um 15:59
Wenn jemand ein Kind im Schlaf erschießt dann war das was Ultra persönliches - das traue ich nicht mal der östliche Mafia zu.
Das Kind hatte in keinsterlei etwas mit den Machenschaften des Vaters zu tun. So ein Mord ist immer persönlich



melden
tomker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

05.07.2020 um 16:24
Zitat von passivereader
passivereader
schrieb:
Das Kind hatte in keinsterlei etwas mit den Machenschaften des Vaters zu tun. So ein Mord ist immer persönlich
Machenschaften des Vaters ? Gings ums Geld, also Erbe oder gings um die Papageeien ? Wurde das Kind erschossen, um einen Erben zu liuidieren ?



melden
tomker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

05.07.2020 um 16:45
Was mich so stutzig macht ist, dass es hier 5 scharfe Hunder gab, die nicht angeschlagen und ausgeschatelt wurden. Oder das Opfer hat die Täter rein gelassen, oder die Täter waren den Hunden bekannt.



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

05.07.2020 um 17:06
Der Fall wird, wenn es nach dem Wikipedia Artikel geht, niemals aufgeklärt werden.

Der Mord ist wohl nach spanischen Recht seit 2017 verjährt.

"Nach spanischem Recht ist der Fall seit 2017 verjährt; nach deutschem Recht verjährt Mord allerdings nie."

Wikipedia: Manfred_Meisel

Das heißt im klartext, dass höchstens in Deutschland noch ein Prozess möglich wäre. Dafür müssten die Täter dann aber in Deutschland verhaftet und verurteilt werden.



melden
tomker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

05.07.2020 um 17:34
Ich habe den Wiki-Beitrag gerade gelesen. Seltsam an dem Artikel ist, dass weder das Thema Hunde- warum haben 5 scharfe Hunde nicht angeschlagen - und wie die Täter an denen vorbei kamen, noch dass er Papageien für fast 10 Millionen ( !!!! ) gehalten und gross in die Papageienzucht einsteigen , das er bekanntlich sehr hohe Barbeträge im Haus hatte, die nicht gesucht geschweige denn entwendet wurden, noch wer das Millionenvermögen geerbt hat, als Motiv thematisiert. Das Motiv muss im geschäftlichen, konkurrenzlichen- egal ob sein Lokal oder seine kostbaren Vögel- oder privaten Bereich liegen. Ich kannte den noch ( vom Sehen ) , wo er den Struwelpeter in Sachsenhausen betrieben hat.



melden

Der Dreifachmord auf Mallorca (Bierkönig) – seit 1997 ungeklärt

05.07.2020 um 18:11
Zitat von tomker
tomker
schrieb:
Papageien für fast 10 Millionen
Kaum zu glauben. Kann es sein, dass es sich bei den genannten Geldbetraegen um Peseten handelte?
Denn der Euro kam ja erst Jahre spaeter.



melden