Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Horst W. - Mann mit falscher Identität

240 Beiträge, Schlüsselwörter: Österreich, Unbekannt, Horst W

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 11:33
@emz
Naja, es sind doch auch Fälle bekannt wo sich jemand als Arzt ausgegeben hat, und niemals Medizin studiert hat. Wenn das in so einem Beruf keinem auffällt,wieso sollte es dann bei einem Koch auffallen?


melden
Anzeige

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 11:36
@emz
Es gibt und gab aber schon erstaunliche Fälle, wo Leute sogar erfolgreich als Arzt praktizierten o.ä.! Er kann ja Hobbykoch gewesen sein und den Rest hat er improvisiert. Manche haben so eine gute Auffassungsgabe, dass sie überzeugend fast jeden Beruf ausüben könnten. Deswegen mein ich ja auch, der kann nicht all zu dumm und ungeschickt sein. Der Rest ist Mut zur Lücke mit guten Ausreden ("ich hab das aber bei uns so gelernt")... Ist ja auch nicht jeder Sternekoch, für ne einfache Gastronomie hat es viell. gereicht ohne aufzufallen. Viell. kommt er auch aus dem Bereich und hat daher Erfahrungen, nur eben als Hilfskraft?


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 11:37
@Comtesse
Zwei Dumme, ein Gedanke:D


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 11:43
@Lem0nlime
Das mit dem Heiratsschwindler war nur spontan..aber gestört sind die sicher auch.

Ich glaube übrigens nicht er hat in diesem Beruf gearbeitet..ein alleskönner sozusagen.
Eher wird er eine heftige psychische Störung haben und immer wenn es auffiel zog er ab..

Inzwischen hat man doch auch seine Identität..vllt. ist er längst da wo er hingehört..in der Psychiatrie untergebracht?

Und deshalb versickert alles..

Eben kein Grund für eine Schlagzeile..wenn er in Deutschland wieder ist.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 11:48
@eis..bär
Wo steht denn, das man inzwischen seine Identität hat?


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 11:48
@Lem0nlime
@Comtesse

Mag in der Psychiatrie funktionieren.
Aber spätestens wenn es ins Handwerkliche hinein geht eben nicht. Oder gab es schon mal einen Unfallchirurgen der nie Medizin studiert hatte?


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 11:52
@emz
Ja gut, Unfallchirurgie ist aber auch noch mal n bisschen was anderes als Koch. Da kann man sich ja zur Not auch einiges ergooglen, oder eben wie @Comtesse schon gesagt hat, mit "ich hab das halt so gelernt" argumentieren. Wir wissen ja auch gar nicht, ob er nicht regelmäßig seine Anstellung geändert hat. Das würde dann ja darauf hindeuten, dass es schon aufgefallen ist, er aber hält immer nur entlassen wurde und sich dann eine neue Anstellung gesucht hat. Ist schon ein bisschen schwierig das ganze zu beurteilen, wenn man nicht seinen genaueren Lebensstil kennt.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 11:56
@Lem0nlime
Lem0nlime schrieb: Wo steht denn, das man inzwischen seine Identität hat?
Ich meine das wurde doch in dem Video gesagt


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 12:05
@Lem0nlime
Von mir stammt die Argumentation mit dem Arzt nicht :D


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 12:14
@emz
Das mit dem Arzt sollte ja nur verdeutlichen, dass manche sogar in so einem Beruf jahrelang praktiziert haben, ohne aufzufallen. Koch ist nicht Koch, es ist ein Unterschied, ob ich als Koch in einer kleinen einfachen Gaststätte arbeite oder in der Großküche eines Sternehotels, in letzterem würde man als ungelerntre Kraft auffallen, in der Wirtschaft, wo der Besitzer selbst keine Ahnung vom Kochen hat und die Gäste keine Ansprüche, kochen oft ungelernte Kräfte per learning by doing und keiner merkt den Unterschied. Da muss man ja nur Mal Sendung wie Die Restauranttester gucken, wer daalles so wie in den Küchen hantiert mit Ahnung von nix für Leute mit noch wenigerr Ahnung.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 12:20
@eis..bär
Ich hab das Video tatsächlich nicht gesehen, das geht ja um die 45 Minuten und behandelt auch noch andere Themen. Könntest du mir vielleicht sagen ab welcher Minuten circa es um Horst W geht?:)


melden
S1984
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 12:23
Der Filmbeitrag über Horst W ist gleich am Anfang, nach dem Vorspann.
Gekocht hat er m.w. auf der Autobahn Raststätte, ich werde mich mal umhören ob ich noch genaueres erfahre.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 12:43
Was ich an diesem Fall interessant finde, ist die Rechtslage. Wäre schön, wenn sich dazu ein Jurist einbringen könnte.

Wir haben da also einen Deutschen der in Deutschland ansässig ist,
Der bekommt nun von einem österreichischen Amt eine Zahlungsaufforderung bezüglich Kindesunterhalt.
Bei der ganzen juristischen Auseinandersetzung bleibt die deutsche Gerichtsbarkeit außen vor.
Welche juristischen Möglichkeiten hätten die Ösis, wenn ein Deutscher deren Aufforderungen nicht Folge leistet?


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 13:01
@S1984
Danke. Hatte das Video angefangen, aber kurz bevor es um diesen Fall ging leider wieder ausgemacht, weil ich auch keine Lust hatte da ewig danach zu suchen.
@eis..bär
Aber wo genau wird denn da jetzt erwähnt das die den unbekannten gefunden hatten? Also ich hatte das so nicht raus gehört.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 13:22
Also mir kam das jetzt nicht so vor, als ob der Mann in dem Video "rumdruckst", weil er etwas verschweigt oder so. Sondern wie ein einfacher Mensch, der es nicht gewohnt ist, vor der Kamera zu sprechen bzw. überhaupt etwas ungeübt ist, sich verbal gut auszudrücken. Seine Frau war da etwas eloquenter, aber dennoch anfangs etwas gehemmt. Das ist doch ganz normal.

Ich glaube auch nicht, dass man bei der Arbeit mit gelernten Köchen als Kollegen vortäuschen kann, man sei gelernter Koch, dafür gibt es einfach zu viele Handgriffe und Routinearbeiten, die einem als Koch so in Fleisch und Blut übergegangen sind, dass man das als Amateur nicht einfach nachmachen kann, Als Beispiel nur das Schneiden von Gemüse etc. Diese Fingerfertigkeit lernt man während der Ausbildung, das kann man nicht von jetzt auf gleich.

Ich halte es für möglich, dass derjenige, der den Personalausweis (nicht Pass!) genommen hat, ebenfalls Koch ist. Wenn der Perso bei der Vorstellung verloren ging, welcher Personenkreis war zu diesem Zeitpunkt eventuell ebenfalls vor Ort? Jemand, der da schon als Koch gearbeitet hat oder jemand, der ebenfalls als Koch ein Vorstellungsgespräch hatte.


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 13:32
Vielleicht kennen sich die Beiden ja doch und haben ne uralte Rechnung offen. So á la Jugendliebe weggeschnappt oder ähnliches und das ist jetzt die Form der Rache?! Hat der echte Horst W. Feinde?


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 13:45
@Lem0nlime
Dann muss ich da etwas verwechselt haben..entschuldigung


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 13:56
@Katelilly
Gute Frage, für uns aber schwierig zu beantworten. Das weis nur Horst W selber und im besten Fall auch die ermittelnde Kripo.


@eldec
Aber wenn es eventuell, in einem kleineren Restaurant auf dem Land, zB, keine Kollegen gab, mit denen er regelmäßig zusammengearbeitet hat? Vielleicht War er auch nur Assistent? Und wie gesagt, ich glaube, dass man sich da auch viel ergooglen kann. Da gibts bestimmt die ein oder anderen YouTube Tutorials dazu. Also, so zum Thema Gemüse schneiden, oder so. Ein Freund von mir lernt gerade Koch, vielleicht frag ich dem einfach mal, was der davon hält.

@eis..bär
Ja, ist doch kein Problem. :)


melden

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 14:44
Das ein ungelernter Koch in einem Restaurant arbeiten kann, halte ich für ausgeschlossen. Es würde spätestens dann auffallen, wenn z.B. an Tisch 26 vier Personen 1Steak mit Kartoffeln, 1Fisch mit Reis, 1Schnitzel mit Pommes, und Spaghetti Napoli bestellen. Ein ungelernter Koch bringt niemals diese Gerichte Zeitgleich aus der Küche. Das ist nämlich die Kunst des Kochberufes.
Man kann sich auch nicht herausreden mit "hab ich so gelernt". Es gibt wie in jedem Beruf eine Ausbildungsverordnung, ein Curriculum, und Fachspezifische Dinge. À la carte kochen muss erlernt und geübt werden.
Dann wären da noch die HACCP Richtlinien einzuhalten, ohne Ausbildung unmöglich.
Einer Dorfkneipe kann sich meist keinen gelernten Koch leisten.
Eine Raststätte hat meist Fertigprodukte, da kann ein ungelernter Koch durchgehn. Die Salate werden im Großhandel fertig gekauft, und die Schnitzel brauchen bloß in die Friteuse geworfen zu werden. Es sind dort Durchgangskunden die um die "Qualität" wissen.
Was ich mir allerdings vorstellen kann ist, ein an der Kochprüfung gescheiterte Person, die auf diese Art versucht durchs Leben zu kommen. Ich würde die Prüfungsjahrgänge + - fünf Geburtsjahrgänge bei den Prüfungsausschüssen erfragen, und mir die Durchfaller genau angucken. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch das er dort zu finden ist.


melden
Anzeige

Horst W. - Mann mit falscher Identität

21.02.2016 um 14:54
@TatzFatal
Welch ein wohltuend sachlicher und fachkundiger Beitrag.


melden
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge