Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

211 Beiträge, Schlüsselwörter: 13, Bad Schmiedeberg, Fabian S
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:15
http://www.mz-web.de/landkreis-wittenberg/tod-eines-13-jaehrigen-polizei-dementiert-medienberichte-zur-todesursache-2368...
Also - dass die Kopfverletzungen vom Sturz kommen hat die Polizei so nie bestätigt, sondern dementiert:
Einem Bericht der Bild-Zeitung zufolge wies der Leichnam Kopfverletzungen auf, die von einem Sturz stammen könnten. Die Polizei dementierte am Dienstagmorgen die Meldung auf Nachfrage der MZ. "Im Moment können wir das nicht bestätigen", sagte ein Polizeisprecher.
Alles im Prinzip doch alles möglich - Unfall mit Fahrerflucht, Sexualstraftat, ...


melden
Anzeige
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:16
Mir ist nicht so ganz klar...ist der Junge von dieser Straße aus gekommen und ist den Hang hinauf,oder ist er den Hang hinunter ?
Weil diese Straße im Video gezeigt wird...


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:19
@Nina75
Er kann auch einfach nur den Weg langgegangen sein oder an der Straße. Soweit ich das mitbekommen habe, muss er nicht zwangsläufig über den Hang gelaufen sein.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:19
Comtesse schrieb:Wenn man den Jungen in so einem Fall möglichst weit weg von der Straße verstecken wollte, dass er von dort aus nicht mehr gesehen werden kann von anderen Vorbeifahrenden, würde das schon Sinn machen. Wenn ich da ein Auto am Straßenrand stehen sehen würde oder jemanden, der gerade aus dem Wäldchen zu seinem Auto zurückkommt, würde ich automatisch denken, der war gerade austreten.
Schon, ja, da hast du recht. Ich stell mir halt vor, dass die Verletzungen ziemlich schlimm gewesen sein müssten und jemand, der unter Schock den Jungen von der Straße schaffen wollte, würde wohl den kürzesten Weg nehmen und in der Gartenanlage über den Zaun oder gegenüberliegend ins Gebüsch. Oder halt von oben den Hang runter.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:21
@Minderella
Aber die Straße quert doch da unten, wenn ich es in dem Video richtig gesehen habe, Gartenlaube oder Hang wären ja noch umständlicher von der Verbindungsstraße aus.


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:27
@Sauffenberg
Ja klar.Aber ich meinte jetzt von Korgau in Richtung Bad Schmiedeberg.Musste er den Hang runter oder den Hang hoch um nach Hause zu kommen.

Ok du meinst er hätte auch die Straße entlang (die gezeigt wurde im Video) von Korgau nach Hause laufen können ?


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:27
@Comtesse
Eventuell verstehen wir uns falsch? Ich meine die Straße, die ab ca 3:07 rechts im Bild ist, die asphaltierte Straße. (Ich kenne das Wort "quert" nicht, eventuell eine regionale Sprachbarriere...)


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:31
@Minderella
Quert von queren, hier ist es besser erklärt als ich es kann :D :
https://de.wiktionary.org/wiki/queren

Vielleicht habe ich das Wort auch falsch eingesetzt, ich meinte, dass die Straße quer zum Hügel/Fundort verläuft.

Die Straße meine ich auch, aber wenn man davon ausgeht, dass der Reporter, so wie er sagt am Fundort steht, sieht man ziemlich deutlich, dass man von der Straße aus nicht über den Hügel muss, um die Leiche dort abzulegen, wo der Reporter kurz vorher noch stand, der war ja mit wenigen Schritten vom Fundort an der Straße und hatte den Hügel hinter sich im Rücken.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:39
@Comtesse
Ok, jetzt verstehe ich das Missverständnis: Ich verstand, der Fundort wäre nicht da, wo die Kerze stand, sondern weiter hinten am Hügel (dort, wo an der Straßengabelung die Gärten sind). Dass man von dieser Straße aus nicht über den Hügel muss, weiß ich, das war ein alternativer Gedankengang: Nie unten an der Straße gewesen, sondern nur oben am Hügel.

(Wir sagen "kreuzen" statt "queren". ;) )


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:41
@Minderella
Der Fundort war nicht da, wo die Kerze steht, sondern weiter hinten, der Reporter zeigt das auch in dem Video.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:44
@seli
Ja, so hatte ich das ja auch verstanden und daher dementsprechend meine Beiträge verfasst und das auch so Comtesse erklärt. ;)


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:47
@Minderella
@seli
Vielleicht habe ich da auch jetzt einen Denkfehler, mein Orientierungssinn war noch nie der Beste. ;)

@Minderella
Kreuzen sagen wir hier auch, aber alternativ auch queren. Also, wir meinten damit quasi dasselbe.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:50
Kann man denn einen Autounfall nicht ausschließen ? Bei schweren Kopfverletzungen hätte man doch Spuren auf der Straße , oder am Rand finden müssen.


melden
Sauffenberg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 16:58
seli schrieb:Kann man denn einen Autounfall nicht ausschließen ? Bei schweren Kopfverletzungen hätte man doch Spuren auf der Straße , oder am Rand finden müssen.
Kommt immer drauf an, ob gebremst wurde, welche Geschwindigkeit, wie die Kollision stattfindet, ... aber!:

Es ist nicht gesagt, dass der Fundort überhaupt auch der Tatort ist!
Der Junge könnte auch ganz woanders ermordet oder angefahren worden sein! Am Fundort geht ja dieser kleine Weg von der Straße zu den Gartenlauben/ Wohnwagen. Vielleicht hat der Täter an dieser Stelle einfach nur die Leiche abgelegt, weil es dort günstig war (abgeschieden und trotzdem mit Auto zu erreichen).


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 17:03
Mich wundert nur, dass die Polizei das mit den todesursächlichen Kopfverletzungen wieder dementiert hat, ohne jedoch weitere (andere) Details bekannt zu geben. Warum war das jetzt so wichtig, das klarzustellen öffentlich? Damit hätten sie doch auch warten können bis zur Veröffentlichung des Obduktionsergebnisses.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 17:06
@Comtesse
Sie haben die Kopfverletzungen nicht als todesursächlich dementiert, sondern daß sie durch einen Sturz entstanden sein sollen.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 17:10
@seli
Kann man so oder so interpretieren, diese Aussage. Dementieren sie die Kopfverletzung als solche oder nur die Ursache der Kopfverletzung? Durch die Aussage, dass sie "das" so im Moment nicht bestätigen können, wird das nicht eindeutig klar.


melden

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 17:19
Da bin ich ja nicht die Einzige, mit dem Anfahrunfall, hatte ich heute vormittag auch schon mal erwähnt. Über den Zaun an Gartenlauben rüberwerfen ist ein bißchen riskanter, oder? Gibt ja Leute, die im März in ihren Gärten sind...


melden
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 17:25
Ich habe das so verstanden das die Polizei die Kopfverletzungen durch den Sturz dementierte und sie das momentan nicht bestätigen können.


melden
Anzeige

Fabian S. (13) aus Bad Schmiedeberg

08.03.2016 um 17:25
Dienstag, 8. März 2016

Nach dem Tod eines 13 Jahre alten Jungen nahe Bad Schmiedeberg im Landkreis Wittenberg gehen die Ermittler von einem Tötungsverbrechen aus.

Stumpfe Gewalteinwirkung gegen den Kopf war laut Gerichtsmedizin die Todesursache, anfangs hatten die Ermittler einen Unfall vermutet.

Die Leiche des Schülers war gestern Nachmittag an einer Böschung zwischen Bad Schmiedeberg und Kleinkorgau gefunden worden, nachdem er seit Sonntagabend vermisst wurde.

Die Kriminalpolizei prüft zur Stunde, ob gleichaltrige Freunde oder Bekannte des Jungen etwas mit dem gewaltsamen Tod zu tun haben.

Quelle: Radio SAW


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt