Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

136 Beiträge
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 15:58
@E_M
E_M schrieb:Zu S&K - wenn sich sogar unsere Politiker mit den Verbrechern öffentlich ablichten lassen, dann muss man sich nciht wundern, dass die so "scheinseriös" rüber kamen.
Das ist alles eine frage der finanziellen möglichkeit. Das hat primär bei geld mit politik erst einmal nichts zu tun.

Wenn du das nötige geld hättest könntest du für ansprechende meet&greet bilder zu deinem zweck beinahe jeden politiker oder vip generell *hüst* "anheuern".

Carsten Maschmeier hat auch viele "kontakte" in die politik.


melden
Anzeige

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 16:05
22906 1 fff sk5

und wenn man dann in der Presse mit Promis steht, dann sind die Leute vielleicht eher bereit, denen ihr Geld anzuvertrauen


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 16:18
Das muß man ihnen lassen. Ihr erdachtes konzept wußten sie marketing/pr-mäßig umszusetzen....wenn das für viele auch damals schon immer das geschmäckle eines strohfeuers hatte.


Wo aber von diesen "vielen", die das dann damals schon als strohfeuer absehen konnten oder gar wußten DAS es ein schneeballsystem ist, feiglinge, ja-sager, biz-wendehälse und zuschauende oder korrupte schweiger etc. sind, die immer wieder ein anderes übel in solchen fällen sind.

(s. hier auch fall Göker)


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 16:22
@aero

Ich bin ja immer noch der Meinung, dass die nicht seriöses für mich ausgetrahlt haben, die kommen für mich eher wie Rotlicht Typen einher. Partys, Nutten, Drogen. Peinlich finde ich das einfach.
Seinerzeit gab es bei der alten HP vom Glassl mal ein Gästebuch, da hat er so einiges über die Jungs geschrieben, das gibt es wohl leider nicht mehr.
Wie auch immer, sein Tenor war eigentlich "die sind irre"
Die haben offensichtlich den Verstand verloren. In dem einen Link weiter oben stand z.B. auch, dass eine Puff Mutti dene keine Mädels mehr schicken wollte...


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 16:26
@E_M
E_M schrieb: In dem einen Link weiter oben stand z.B. auch, dass eine Puff Mutti dene keine Mädels mehr schicken wollte...
Und das soll schon was heißen. Dort steht das $ zeichen noch deutlicher in den augen geschrieben als bei diesen beiden dilettanten in bezug auf ihre gesteckten ziele.

Wer weiß was die von den mädels verlangt haben, die ja nun selber mehr erfahrung mit partys etc. in dieser richtung haben, das die nicht mehr da hin wollten ?


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 16:33
Interessant fand ich auch die Versteigerung der Gegenstände aus der Villa in der Kennedy Allee.
Schaute man genauer hin, war einfach alles noch scheinbar protzig, eigentlich aber nur peinlich. Wuchtige Schreibtische, Ledersessel, Ölgemälde mit deren Konterfeis, "antiker" Globus... Auf den zweiten Blick einfach nur peinlich. Zuviel Dallas geschaut wahrscheinlich...

http://www.bild.de/regional/frankfurt/betrug/schaetze-aus-s-und-k-villa-unter-den-hammer-32228354.bild.html


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 17:02
Aber das sind die symbole die auf die pupillen der anleger wie laserpointer wirken.

Überall die S & K symbolik, die taktische darstellung das es dem, dem man sein geld anvertraut gut geht.
Das er im geld schwimmt.

Ledergebundene kundenkataloge. Das gefühl zu haben das sich der anbieter diese hohe rendite auch erlauben kann.
So simpel das klingt. aber es ist die strategie die dahinter steckt. Nicht kleckern sondern klotzen lockte in ihren augen die anleger. Und da lagen sie auf perfide weise nicht verkehrt.
image-419994-mmo panoV9-mgop-419994
Auch wenn viele andere schneeball-pleite beispiele, die beinahe immer gleich abliefen, zum nachdenken vorm geldanlegen hätten zwingen müßen.

2-format2114

E_M schrieb:
E_M schrieb:Wuchtige Schreibtische, Ledersessel, Ölgemälde mit deren Konterfeis, "antiker" Globus...
1-format2114
1-format2114
s und k firmengruppe betrug prozess 100

2072093 1 pol0203s k film06.jpg.0

1-format2114


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 17:25
Und mal ehrlich: diese unsäglichen Prospekte, wo jedes mal der "Reingewinn" mit einer Lupe markiert ist - wer bitte fällt denn darauf rein? Nepper, Schlepper Bauernfänger Style. Und wenn die wirklich so ein einfaches und gewinnbringendes Geschäftsfeld aufgetan hätten, dann hätten andere Unternehmen das schon lange entdeckt.

Ich glaube auch nicht, dass das alles auf deren Mist gewachsen ist, dazu hatten die einfach nicht genug Ahnung. Viel viel Geld haben die wohl tatsächlich aus den Fondgesellschaften gezogen, die sie aufgekauft haben. Diesen Gesellschaften haben die dann ihre "wertvollen" Schrottimmobilien verkauft und das Kapital abgezogen, dafür konnten dann die Anleger der bis dato seriösen Gesellschaften dann nix.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 17:47
@E_M

Wie in dem Video von der Demontage gesagt wird: Der Oberbürgermeister... wahrscheinlich schon die Pulsadern geöffnet.

Sowas heftiges sagt man nicht ohne Grund.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 17:49
@pyre
Wie er das gemeint hat, ist mir nicht ganz klar... Dennoch haben die beiden sicherlich viele geblendet mit ihrem Protz und Prunk. Dennoch, deren Auftritte waren in meinen Augen prollig und da sollte eigentlich jemand mit Sinn und Verstand nicht drauf herein fallen...

Man kann auch mit "Würde" reich sein.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 17:52
@E_M
Stimmt.
Und grade als Oberbürgermeister sollte man da ein Auge für haben. Der Mann hatte sicher noch 6-8 Augen mehr die für ihn mitgekuckt haben...*Spekulationsmodus*

Ich nehm ihm das nicht ab.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 17:57
Wie gesagt, was der Oberbürgermeister damit zu tun haben soll, weiß ich nicht - habe ich nie etwas drüber gelesen. Aber sei's drum - es sind genug andere auf sie herein gefallen. Und etliche Köpfe dürtfen hier und da gerollt sein. Ich erinnere nur gerne an die Chefin vom Magazin Finanzwelt. Wer solchen Schurken gegen Bezahlung noch in Hochglanzmagazinen eine Bühne bietet, hat es auch nicht anders verdient.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/recht/sundk-skandal-finanzwelt-chefin-tritt-zurueck/7837626.html


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:14
@E_M

Das ist interessant. Lese ich jetzt auch zum ersten mal von.

Tja, die herausgeberin der "Finanzwelt", der renomierte "TÜV"....bei "zuwendungen" werden alle weich.




„Die Anleger profitieren vom Gesamterfolg der Gruppe“


http://www.handelsblatt.com/finanzen/steuern-recht/recht/sundk-skandal-die-anleger-profitieren-vom-gesamterfolg-der-grup...

Die Berichterstattung in der Finanzwelt spricht für sich. Das Magazin, das nach eigenen Angaben 100.000 Leser hat, lobte S&K jahrelang als perfekte Geldanlage. Zitat: „Die Anleger profitieren vom Gesamterfolg der Gruppe und gehen nicht das Risiko ein, dass ein einzelnes Projekt einmal nicht funktionieren könnte.“

Laut Staatsanwaltschaft Frankfurt nutzten die S&K-Chefs Stephan Schäfer und Jonas Köller die Anlegergelder vor allem, um sich Millionengehälter auszuzahlen, Luxuswagen zu mieten und das Geld auf dekadenten Partys zu verprassen. Schöneich war nach Angaben von Teilnehmern bei S&K regelmäßig Gast. Sie veranstaltete gemeinsam mit S&K den Charity Cup 2011, ein Golfturnier für wohltätige Zwecke, bei dem Prominente wie Franz Beckenbauer, Handball-Trainer Heiner Brand, Ex-Boxer Sven Ottke und Musikproduzent Thomas Stein.


Stephan Schäfer und Jonas Köller sitzen derzeit in Untersuchungshaft. Schöneich ist nach Angaben ihres Anwalts nicht verhaftet.

@E_M
So kommen puzzlesteinchen hier zusammen. Danke.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:20
Es ist wirklich erstaunlich. Ohne die Mitwirkung von TÜV, Prominenten, Artikeln in Finanzmagazinen hätten die Beiden sicherlich nicht so lange das Konstrukt aufrecht erhalten können...
Aber offensichtlich haben sie es geschafft, sich in die gehobenen Kreise einzuschleichen. So müssen sie auch in Frankfurt und Umgebung gern gesehene Gäste auf VIP Parties gewesen sein, auch ein bekannter Gummipalmen Millionär hat die beiden lange "verteidigt" und auf die Unschuldsvermutung geklopft...


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:45
Interessant ist auch, durch welche Anwälte die Herren vertreten werden...
Nach einer Weile platzt Schäfers Strafverteidiger Ulrich Endres, der sich als Hells-Angels-Anwalt einen Namen gemacht hat, wegen der klickenden und surrenden Kameras der Kragen: „Das ist doch ein Mensch, das ist doch kein Tanzbär!“, brüllt er den Reportern entgegen. Und ergänzt: „Wir sind doch hier nicht im Zirkus!“
wer bezahlt eigentlich den ganzen Spass?

Quelle: http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/S-K-Prozess-startet-holprig;art675,1608590


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:45
Mir wird immer ganz schlecht wenn ich sowas näher betrachte -.-

Die Menschen sind halt gierig...bis zum Erbrechen :/

Fast n Fall für ne VT.


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:46
@E_M
E_M schrieb:Ohne die Mitwirkung von TÜV, Prominenten, Artikeln in Finanzmagazinen hätten die Beiden sicherlich nicht so lange das Konstrukt aufrecht erhalten können...
Aber nicht nur von diesen.
Wenn keine nachfrage da ist dann kann auch kein produkt vertrieben werden.

Und diese nachfrage war da !!

Es ist ein thema für sich warum auch bei den gebildetsten, welterfahrensten und auch manchmal vermögensten leuten der verstand aussetzt wenn sie den begriff % hören.







Warum bei S&K-Anlegern der Verstand aussetzte

4-format20
Eigentlich sind die Deutschen ja ein sehr bodenständiges und gewissenhaftes Volk. Sobald es aber um Geldanlage geht, ist es vorbei mit der Vernunft, der gesunde Menschenverstand macht Pause und die banalsten Rechenkünste verabschieden sich auf nimmer Wiedersehen. Um diesen Zustand zu erreichen, braucht es nicht viel: lediglich die Stichworte „Schutz vor Inflation“, „Sachwerte“ und dazu noch ein zweistelliges Renditeversprechen – schon leuchten die Dollar-Zeichen in den Augen der Anleger und zugleich stellt sich ein wohliges Gefühl von Sicherheit ein.

Diesen einfachen Mechanismus in deutschen Anlegerhirnen hat auch die Frankfurter Immobiliengruppe S&K ausgenutzt. Mit unterschiedlichen Fonds soll sie einen dreistelligen Millionenbetrag eingesammelt haben. Geworben wurde dabei vor allem mit repräsentativen Immobilien und einer satten Rendite von teilweise zwölf Prozent. Allein dieser enorme Zuwachs hätte schon misstrauisch stimmen müssen, denn tatsächlich wurden von der investierten Summe nur 80 Prozent als Darlehen weitergereicht und ein Aufschlag musste auch noch gezahlt werden.

Einen Anteil an der Immobilie erwarben die Kunden dabei nicht. Und auch der S&K selbst gehörten nach Recherchen der Wirtschaftswoche gar nicht alle Immobilien, die in ihrem Katalog beworben wurden. Das klingt schon sehr zwielichtig. Doch was machten die deutschen Anleger? Sie ließen sich von den prachtvollen Gebäuden im Katalog blenden und schöpften auch angesichts der hohen Rendite keinen Verdacht. „Na, wenn die doch sagen, dass es sicher ist…“

Die meisten Anleger würden sich vermutlich immer noch in Sicherheit wiegen, hätte es in dieser Woche bei der S&K nicht eine bundesweite Razzia mit rund 130 Durchsuchungen gegeben – „wegen Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Betruges mit Kapitalanlage, der Untreue und weiterer Straftaten“. Die S&K wird verdächtigt, ein planmäßig und groß angelegtes Betrugssystem im Sinne eines sogenannten Schneeballsystems installiert zu haben. Die beiden Gründer des Unternehmens, Stephan Schäfer und Jonas Köller, befinden sich bereits in Untersuchungshaft.

Oha, und was wird nun aus dem eingesammelten Kapital in dreistelliger Millionenhöhe? Besonders sparsam lebten die S&K-Gründer ja wohl nicht, ihre Partys sollen legendär gewesen sein: Mit Promis, leicht bekleideten Frauen und sogar Elefanten. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem „extrem aufwändigen und exzessiven Lebensstil der Beschuldigten“. Und solchen Typen haben die Anleger tausende Euro ihres womöglich hart verdienten Geldes anvertraut?

Klar, auf diese Partys waren die Anleger natürlich nicht eingeladen, woher hätten sie also wissen können, auf wen sie sich einlassen? Nun ja, ein bisschen Recherche im Internet kann vor einer Anlageentscheidung nicht schaden – schließlich recherchieren die Deutschen sonst doch auch so gern, zum Beispiel bevor sie einen neuen Fernseher oder ein neues Handy anschaffen, das Beste soll es sein und natürlich günstig. Aber bei einer Geldanlage in Höhe von mehreren Tausend Euro? Nein, dafür fährt man doch nicht extra den Rechner hoch!

Hätte man es doch getan, wäre man auch schon vor Wochen auf Bilder von den Partys der S&K-Gründer gestoßen und hätte auch auf ihrer Internetseite (die jetzt abgeschaltet ist) zu dem Eindruck kommen können, dass hier ziemlich geprotzt wurde. Dort hieß es, dass die S&K inklusive der bestehenden Beteiligungen „heute mehrere Tausend Mitarbeiter“ beschäftige. Zudem sollte der Immobilienbestand mehr als 1,7 Milliarden Euro umfassen und jedes Jahr sollte die Firma angeblich Provisionserlöse von rund 100 Millionen Euro erzielen.

Wie viele Anleger nun um ihr Geld fürchten müssen, ist noch nicht bekannt. Schon jetzt allerdings buhlen Anwälte darum, sie im Kampf gegen die mutmaßlichen Anlagebetrüger zu vertreten. Mehrere Interessengemeinschaften haben sich auch schon gebildet. Manche Anwälte werben damit, dass Anleger auf jeden Fall Geld zurückbekommen. Jetzt heißt es aufgepasst, damit man nicht auch noch an einen windigen Anwalt gerät. Verbraucherschützer raten dazu, erst einmal abzuwarten, wie sich der Fall weiter entwickelt.

Diesen Stress hätten sich die Aneger sparen können. Wann lernen sie es endlich? Je höher das Renditeversprechen, desto größer auch das Risiko – erst recht, wenn man sich in Märkte begibt, die kaum reguliert sind. Da können die Bildchen im Katalog noch so schön und die Versprechen der Verkäufer noch so süß sind, wer nicht aufpasst, sieht sein Geld nie wieder.
Quelle: http://blog.handelsblatt.com/handelsblog/2013/02/22/warum-bei-sk-anlegern-der-verstand-aussetze/
Autorin: Katharina Schneider


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:48
Da grinst mich Anabolika an^^

Ne ehrlich, wenn ich das schon seh werd ich oberflächlich^^


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:49
@aero
der verpixelte Herr auf dem Bild dürfte Thomas Kramer sein, auch nicht so ohne...

http://www.bild.de/news/inland/schwarzgeld/thomas-kramer-vermoegen-verprasst-34502034.bild.html


melden
Anzeige

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:51
@pyre

Jo, und Superman Unterbuxen. Die Typen haben einen Knall.
Glassl: "Wir haben beim Schäfer im Erdgeschoss der Kennedyallee-Villa einen Karton mit Syphilistests gefunden. Das sind so Streifen, auf die man raufpinkelt. Steve, so nannte sich Stephan Schäfer gern selbst, hatte eine Klinikpackung auf seinem Schreibtisch liegen. Ein Test kostet 23 Euro, bei einer 50er Packung ist das glatt ein Tausender, also 1.150 Euro. Möglichweise waren Schäfer und sein Kompagnon Jonas Köller (31) krank im Kopf."
Nie ohne Quelle: http://www.gomopa.net/Pressemitteilungen.html?id=1157


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.639 Beiträge