Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

136 Beiträge

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

23.05.2016 um 21:11
Wie berichtet wird wurde ein angeklagter aufgrund eines geständnisses freigelassen.
Keine Fluchtgefahr mehr S&K-Angeklagter kommt frei

Im S&K-Prozess sind sechs Unternehmer angeklagt - alle sind in Haft. Nun belohnt das Gericht einen von ihnen für sein Geständnis mit einer Freilassung.

Verteidiger schelten diese Entscheidung.
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/keine-fluchtgefahr-mehr-s-k-angeklagter-kommt-frei-14244819.html


melden
Anzeige

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

24.05.2016 um 12:47
aero schrieb am 05.04.2016:Ich bleibe dabei. Mit dem ganzen know how hätten sie auch auf legalem weg etwas erreichen können.
Welches know how denn bitte schön? Die beiden haben weder ein universitäres noch relevante Berufserfahrung.

Ihre "Erfolge" in der Betrügerbude S&K bestanden darin, erst relativ spät erwischt worden zu sein. Ansonsten haben sie ja nur Anlegergelder verprasst.

Ich hoffe das die beiden für eine lange Zeit ins Gefängnis müssen. Sie haben nicht nur den Anlegern massiven Schaden zugefügt, sondern auch dem gesamten Finanzplatz Deutschland.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

24.05.2016 um 12:52
ElvisP schrieb:Welches know how denn bitte schön?
Also bitte - Jonas K. hat immerhin einen (gekauften) Doktortitel! :)


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

21.09.2016 um 01:50
Justiz an ihre Grenzen S&K-Monsterprozess läuft aus dem Ruder

Der Prozess um millionenschwere Anlagebetrügereien beim Frankfurter Immobilienunternehmen S&K sprengt alle Dimensionen. Ein Geburtsfehler macht die Materie nahezu unbeherrschbar.
Als vor einem Jahr der Prozess gegen die mutmaßlichen Anlagebetrüger rund um die Immobiliengruppe S&K begann, hat niemand mit einem schnellen Ende gerechnet. „Wir gehen alle davon aus, dass das Verfahren drei Jahre dauert“, hatte der Strafverteidiger Ulrich Endres unwidersprochen gesagt und angekündigt, seinen Teil dazu mit einer konfliktreichen Verteidigungsstrategie beizutragen. Nach über 60 Verhandlungstagen im zurückliegenden Jahr liegt die Schätzung des erfahrenen Rechtsanwalts bereits am unteren Rand, denn die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Frankfurt beginnt gerade erst, die Beweise zu sichten.

Angeklagt sind der Endres-Mandant Stephan S. und sein Kompagnon Jonas K., die der Immobilienfirma S&K ihre Gründer-Initialen gegeben haben. Ihnen und vier weiteren Angeklagten wird vorgeworfen, mit einer Vielzahl von Grundstücksgeschäften Anleger in ein betrügerisches Schneeballsystem gelockt zu haben. Rund 11.000 Geschädigte habe es gegeben, die rund 240 Millionen Euro verloren haben, mit denen sich die S&K-Jungs ein Leben in Saus und Braus genehmigt haben sollen.
http://www.faz.net/aktuell/finanzen/fonds-mehr/s-k-monsterprozess-bringt-frankfurter-justiz-an-ihre-grenzen-14444284.htm...
Prozess gegen mutmaßliche Viertelmilliarden-Betrüger läuft aus dem Ruder Kommen die S&K-Jungs frei, weil keiner mehr durchblickt?
"Ich kann mir nicht vorstellen, wie das Ding hier zu Ende gehen soll": Anwälte und Richter geraten im Prozess gegen die Ex-Chefs der Immobilienfirma S&K an ihre Belastungsgrenzen. Die Dimensionen des Verfahrens haben groteske Züge angenommen.
http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/s-k-prozess-zieht-sich-in-die-laenge-a-1113003.html
Monsterprozess um S&K-Betrug
http://www.echo-online.de/wirtschaft/wirtschaft-suedhessen/monsterprozess-um-sk-betrug_17316318.htm


Man kann nur hoffen das sich die justiz darüber bewußt ist welche message hier u.a. vermittelt wird...

"Hau richtig auf den lukas" und du hast nicht viel zu befürchten.


Allerdings muß man der justiz dabei anerkennen das zb. ein "NSU-prozeß" nicht nur eine ähnliche dimension hat, sondern das hier auch ein ganz anderes justiz-interesse an der aufklärung dieser sache besteht.

Während es im "S & K-prozeß" nicht nur täter gibt, die leichtsinnig und geldgierig gehandelt haben,

sind die opfer im "NSU-prozeß" auch tatsächliche opfer die meist fleißig einer ordentlichen arbeit nachgingen, liebe ehemänner, väter und familienangehörige waren, die aus einem blinden haß heraus ganz feige und sinnlos getötet wurden.

Beim "S & K-prozeß" bin ich doch geneigt die opfer eher als solche "opfer" anzusehen.

Die gier ließ die "opfer" an die täter herantreten. Nicht wie im umgekehrten "NSU-fall" die täter an die arglosen opfer herantraten.

Vllt. denkt sich die justiz sich auch, "warum dieser aufwand wenn das für uns so gewaltig zum aufarbeiten ist, während die meisten "opfer" mit anführungststriche und fragezeichen zu betrachten sind ?"


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

21.09.2016 um 05:49
Scheint wieder mal so ein Fall zu sein, der für mich unter folgender Beschreibung läuft:

1. Wirtschaftskriminelle sind zu sehr viel Geld gekommen.
2. Das Verteidigungsteam ist richtig teuer und legt sich ins Zeug.
3. Ins Zeug legen heisst in der Praxis: Alles was die Staatsanwaltschaft behauptet, wird von der Verteidigung in Frage gestellt. Die Verteidigung stellt massenweise Anträge und Gegenanträge.
4. Staatsanwaltschaft und Gericht kommen zum Schluss: Ein für die Angeklagten negatives Urteil wird von der Verteidigung mit Argusaugen auf Angriffspunkte seziert werden.
5. Die Strategie geht gerade in Wirtschaftsstrafsachen auf. Die Angeklagten erhalten eine geringe Strafe.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 22:32
Wieder neue meldungen vom riesen-prozeß.

Der neue oberstaatsanwalt hofft auf eine verständigung im verfahren.
19.01.2017 15:28 Uhr

Betrugsprozess

Neuer Oberstaatsanwalt gibt Gas bei S&K


An rund einhundert Tagen wurde schon über die Betrugsvorwürfe gegen die Gründer der Frankfurter Immobiliengruppe S&K und vier weitere Männer verhandelt.

Jetzt lädt die Staatsanwaltschaft zu Verständigungsgesprächen.


FrankfurtNach knapp 100 Verhandlungstagen im Betrugsprozess um die Frankfurter Immobiliengruppe S&K will der neue Oberstaatsanwalt Noah Krüger für eine Beschleunigung des Mammutverfahrens sorgen.

Er hat die Verteidiger der fünf verbliebenen Angeklagten zu Verständigungsgesprächen eingeladen. Jeweils im kleinen Kreis soll darüber beraten werden, ob sich die Anklagevorwürfe auf einzelne Punkte beschränken lassen, damit das Gericht schneller ein Urteil fällen kann.
http://www.handelsblatt.com/my/finanzen/steuern-recht/recht/betrugsprozess-neuer-oberstaatsanwalt-gibt-gas-bei-sundk/192...


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 22:39
Desweiteren gab heute eine anwaltskanzlei neue juristische infos und ratschläge aufgrund von verfahrensbedingten änderungen im prozeß an anleger heraus.

(Dies ist kein zeitungsartikel)
Rechtstipp vom 19.01.2017
aus dem Rechtsgebiet Bankrecht & Kapitalmarktrecht

Insolvenzverwalter fordert Ausschüttungen zurück

Anleger sollten laufende Fristen beachten/Gefahr der Doppelzahlung

Der Insolvenzverwalter der Fonds S&K Real Estate Value Added Fondsgesellschaft mbH (REVA) und Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co. KG (S&K Nr. 2) fordert die Ausschüttungen an die Anleger nun gerichtlich zurück. Was Anleger nun wissen und tun müssen, lesen Sie hier.

Jetzt ist es amtlich – der Insolvenzverwalter der Fonds S&K Real Estate Value Added Fondsgesellschaft mbH (REVA) und Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co. KG Dr. Achim Ahrendt fordert die Ausschüttungen an die Anleger nun gerichtlich zurück. Damit sind gerichtliche Auseinandersetzungen unumgänglich.

Begründete Zweifel an der Forderung

Die Kanzlei Göddecke Rechtsanwälte hatte bereits im vergangenen Jahr Bedenken an der Rechtmäßigkeit der Forderung geäußert. Natürlich besteht im Rahmen einer gerichtlichen Verfahrens Risiken, doch so einfach, wie der Insolvenzverwalter der Fonds sich die Aufforderung und Rückzahlung im letzten Jahr vorgestellt hat, sind die Dinge nun doch nicht. Es fehlten nach unserer Auffassung formale Aspekte in der Forderung, sodass wir nicht empfehlen konnten, die Zahlungen zu leisten.
Der vollständige text im link.
https://www.anwalt.de/rechtstipps/klagewelle-bei-den-sk-fonds-was-anleger-jetzt-wissen-muessen-und-tun-sollten_096758.ht...


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 23:18
@aero
Die Kanzlei möchte wohl noch einige neue Mandanten gewinnen. Natürlich müssen vom Insolvenzverwalter alle Formalien beachtet werden, aber in der Regel werden die Anleger die Ausschüttungen zurück überweisen müssen. Die Anleger können sich ja nicht auf Unkenntnis berufen.
Es ist schon erstaunlich was das Inso Gesetz so an Fallstricken bereithält. Das sollte wohl auch noch mal überarbeitet werden.

Traurig finde ich auch das sich diese S und K Leute einen Strafrabatt durch Verkürzen des Verfahrens erhoffen können. Die Staatsanwaltschaft sollte schon so arbeiten das in jedem Fall eine Tat und Schuld angemessene Strafe ausgesprochen wird. Sobald es kompliziert wird mit Strafnachlässen zu locken ist nicht das Gelbe vom Ei.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 23:25
@thomas74

Das verhalten der justiz wirkt hier auf mich ungefähr so, als sollte zwischen den handlungen und worten der justiz, die bestimmt "sehr glücklich" ist sich mit diesem gigantischen, undurchsichtigen und auch peinlichen (geldgier steht hier über allem) prozeß auseinandersetzen zu müßen, die message an die "opfer" (ihrer geldgier) rüberkommen,

..."irgendwo seit´s ihr doch auch selber schuld".^^


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 23:31
@aero
Da ist viel wahres dran, war bei dem Harksen ja ähnlich, da konnten viele ja noch nicht einmal zugeben das sie ihm Geld gegeben haben, der hat auch Schwarzgeld genommen.
Gier ersetzt ja leider auch bei vielen den Verstand. Ich arbeite seid vielen Jahren im Immobilienbereich und mit Fonds, alles über 8 % ist Schwindel, wenn es so lukrative Geschäfte gibt macht man sie alleine, oder falls das Kapital nicht reicht mit Freunden.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 23:37
Edit.

Wenn das so gemeint ist von der staatsanwaltschaft, (ein wenig bewußt sich überfordert gebend aufgrund der geldgier der "opfer") dann auch mit recht mmn.


@thomas74

Und da hab ich mal in einem tv-interview über Harksen gehört, wie jemand erzählte der von Harksen noch geld bekam wie dieser ihn knieend "beim augenlicht seiner kinder" beschwor, das das geld zum ausgemachten zeitpunkt auch kommt.

Ja, meinte der interviewte, was wollen sie da in dem moment noch machen ?

Das versprechen, merkte er an, hielt Harksen trotzdem nicht. :D


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 23:41
@aero
Das war damals echt der Knaller, ich habe es live vom ersten Tage mit verfolgt. Konnte mir nach seiner "Insolvenz" ein Lächeln nicht verkneifen. Ich war einfach der Böse der anderen nichts gönnt ....
Bezeichnend für ihn war das er ja auch noch in Südafrika ein Ding gerissen hat. Er hätte da ungestraft leben können, Geld genug hätte er gehabt.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 23:44
@thomas74

Auch das fernsehspiel von Dieter Wedel mit Ulrich Tukkur in der rolle des Harksen war super.
Ochsenknecht usw...

Wo auch viele der verhaltensweisen der "Harksen Clique" :D wiedergegeben wurde.


melden
thomas74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

19.01.2017 um 23:49
@aero
Das war real noch viel besser. Der Film hat es aber geschafft viele Charaktere nachzuzeichnen. Irgendwie ist es auch ein Schnitt quer durch die Gesellschaft. Moral ist leider zu oft nur ein Wort.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

20.01.2017 um 01:47
@aero

Guten Morgen zusammen !

Es tauchte hier im Strang mehrfach die Frage auf, wie jemand auf diese Dünnbrettbohrer überhaupt hereinfallen konnte. Ich kann da mal etwas aus eigener Erfahrung beisteuern.

Ich habe einen Kumpel, den ich schon seit der Kindergartenzeit kenne. Ohne Abitur und Studium legte er ab Mitte der 90´er eine steile Bankkarriere hin. Er erreichte eine wichtige Entscheiderfunktion im Vertrieb einer Privatbank. Zu seinen Aufgaben gehörte fortan u.A. auch die "Individualbetreuung" besonders betuchten Klientels, sowie die Anwerbung neuer, ähnlich solventer Kunden. Dafür gehörte es quasi zum Handwerk, entsprechende Netzwerke zu knüpfen und im Zuge dessen auch an enstprechenden Kundenveranstaltungen teilzunehmen. Als er von den ersten "Partys" -eigentlich wäre Orgien ein zielführenderer Begriff- zurückkehrte und mir davon berichtete, konnte ich seinen Berichten kaum glauben. Ich hielt es für Übertreibungen und führte das auf den mutmaßlichen Alkoholkonsum dort zurück, weil ich mir das alles nicht vorstellen konnte.

Das änderte sich jedoch schlagartig, als ich einmal selbst von ihm auf eine solche Veranstaltung "eingeschleust" wurde. Das war -glaube ich- um 2007 oder 2008. Offiziell lief das als "Workshop". Der war aber nur ein Geplänkel mit Odeuvre und Beamervortrag am Vormittag. Am Abend waren die Gäste dann in eine eigens dafür angemietete Disco eingeladen. Die Promidichte war da zwar nicht so hoch wie auf den Partys von S&K oder Kim Schmitz, doch einige mit Rang, Namen und Kohle waren dort.

Ich sage nur: Gier frisst Hirn ! Wenn die Leute ersteinmal das Gefühl haben, sie wären unter sich, also ihresgleichen, mutieren studierte und fachlich ziemlich kompetente Persönlichkeiten plötzlich regelrecht zum Tier. Da wurden Gespräche auf unterirdischem Niveau geführt. Motto: Was kostet die Welt ? Scheißegal, ich nehme zwei !! Halbnackte Mädels, Schampus in Strömen, dicke Zigarre und "gib ihm" bis die schwarze Kreditkarte Feuer fängt. Dannach stockbesoffen mit zwei drallen Dirnen im Arm weiter ins Hotel. Am nächsten Morgen -ich weiß nicht, wie die das hinkriegen- standen die selben Saufziegen um 09:00 Uhr im perfekt sitzenden Nadelstreifen-Maßanzug wieder auf dem Flughafen und säuselten professionelles Zeug in ihre Mobiltelefone. Als wäre nichts gesen. Wie zwei völlig unterschiedliche Wesen in einem Körper.

Seit dem kann ich mir sehr, sehr gut vorstellen, warum so viele auf diese Knalltüten hereingefallen sind. Und der Alskohol ist nicht unmittelbar schuld daran. Es ist die Lebensweise. Die Gier, der Erfolg. Sie werden maßlos, verlieren privat die Objektivität, die sie im Beruf sonst an den Tag legen. Sie halten sich für unverwundbar. Gefährliche Kombi. Aber das ist vielen ja auch teuer zu stehen gekommen.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

20.01.2017 um 01:55
Gier frisst Hirn, vor allem die Gier der Anleger ist das Problem. keine Frage die zwei sind Verbrecher, aber so offensichtlich ? Jeder halbwegs geistig bemittelte hätte doch stutzig werden müssen, aber wenn die Gier einsetzt wird das Großhirn offensichtlich abgeschaltet !


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

20.01.2017 um 02:09
@KrimiFan72

Sehe es mal von folgender Seite: Diese beiden Spackos gehörten dazu. Sie hatten offensichtlich ein Vermögen gemacht. Konnten also folglich keine ganz schlechte Geschäftsidee haben. Andere Netzwerkkumpels hatten auch schon investiert. Also gilt das Motto: Work hard, play hard. Die haben garnicht erst nachgedacht, sie haben sich einfach blenden lassen.

Für S&K war der erste Promi sicher der Schwerste. Hast Du einen, hast Du alle. Passt läuft... Ganz von selbst. Bis es kippt. Prinzip Schnellball eben.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

20.01.2017 um 09:33
@Slaterator

Sehr beeindruckend was du dort schriebst.

Man kann es nicht anders bezeichnen als "gier frißt hirn".
Slaterator schrieb:Wenn die Leute ersteinmal das Gefühl haben, sie wären unter sich, also ihresgleichen, mutieren studierte und fachlich ziemlich kompetente Persönlichkeiten plötzlich regelrecht zum Tier. Da wurden Gespräche auf unterirdischem Niveau geführt. Motto: Was kostet die Welt ? Scheißegal,
Dieses niveaulose wird ja auch in dem fernsehspiel von Dieter Wedel immer wieder angedeutet, wenn die leute hinter ihren aufgesetzten (geld)"adel" masken noch x andere im unterlevelbereich horten.
Slaterator schrieb:Am nächsten Morgen -ich weiß nicht, wie die das hinkriegen- standen die selben Saufziegen um 09:00 Uhr im perfekt sitzenden Nadelstreifen-Maßanzug wieder auf dem Flughafen und säuselten professionelles Zeug in ihre Mobiltelefone. Als wäre nichts gesen. Wie zwei völlig unterschiedliche Wesen in einem Körper.
Aber da wurdest du auch einmal kurz erfolgreich von ihnen bewußt auf eine geschickte art in eine denkweise geführt die dir iwo imponierte.

Nicht im finanziellen sinne, aber als du dich frugst, wie die damen das machen, das sie nach solch einer nacht morgens schon wieder top-fit sind.

Wir alle waren mal jung.
Und mal ein paar gläßchen sekt, danach noch etwas bettfedergespräche und am nächsten morgen schnell außerhalb deiner augen eine nase genommen...

Um jemanden etwas in diesem moment vorzugaukeln reicht das schon.

Und bestimmt sind das dann bei manchen anlegern auch solche momente wo sie im finanziellen sinne gemeint anderen sagen, "ich weiß nicht wie die das hinkriegen ?" und überzeugt investierten.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

20.01.2017 um 10:53
Slaterator schrieb:Ich sage nur: Gier frisst Hirn !
Damit hast du es tatsächlich auf den Punkt gebracht. Ich beschäftige mich von staatlicher Seite berufsmäßig mit Buden wie S&K. Es ist immer das selbe Muster: Hohe Renditeversprechungen. Bei uns klingeln da natürlich die Alarmglocken. Das ist berufsbedingt so.

Aber bei vielen Menschen eben nicht. Die sehen nur die potentiellen Gewinne. Also kaufen sie. Zunächst läuft auch alles gut, die hohen Zinsen werden tatsächlich ausgezahlt. Wow. Also warum nicht nachkaufen? Ihr glaubt nicht, wie viele Leute unfassbare Summen in unseriöse Geschäfte stecken. Nicht selten sechsstellige Geldbeträge. Irgendwann bricht das Kartenhaus aber zusammen. Ein vergleichbarer Fall ist Infinius/ Future Business. Solche Unternehmen wird es immer geben. Egal wie viel in den Zeitungen über solche Fälle geschrieben wird, egal wie oft Verbrauchermagazine warnen: Gier frisst Hirn.

Ich mache den Job jetzt knapp 10 Jahre und es hat sich in dieser Hinsicht nichts gebessert. Einzig die Rechtsposition der Anleger ist gestärkt worden. Wenn die Buden aber in die Insolvenz rutschen, bringt das natürlich gar nichts.


melden
Anzeige

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

20.01.2017 um 12:15
die s&k Brüder hatten ja nachweislich die Unterstützung von sehr vielen Profis wie anwälte, Gutachter, berufsbetrüger (t.k.?). ich denke, dass das nur vordergründig alles auf ihren namen lief. sehr gute betrüger suchen sich ja zuerst ein paar trottel, die dafür haften, sobald das ganze auffliegt.
p.s. einer der hauptberatenden anwälte saß zunächst mit in haft, konnte sich dann aber rauswinden und distanziert sich öffentlich (wie kann es anders sein?)


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt