Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

136 Beiträge

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:55
@E_M
Sieht für mich verdammt nach Drogenwahn aus.
Aber nur meine persönliche oberflächliche Meinung^^

Ich kapiers einfach nich, warum fallen die Leute immer wieder auf so offensichtlich schmierige/belabernde Typen rein?

Unterm Strich glaub ich (oder hoffe) das die ne harte Zeit der Besinnung vor sich haben. Und nen Entzug^^


melden
Anzeige

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 18:59
Wenn man den aktuellen Prozess verfolgt, haben die Beiden nix kapiert. Arrogant und abgehoben, wie eh und jeh
Dass der Herr Schäfer aus dem Fenster gesprungen ist, zeigt ja
a) dass er sich wohl doch mit einer Gefängnisstrafe konfrontiert sah und
b) dass er wohl zuviel in seinem "Superman Brain" der Meinung war, er kommt da Action Helden mässig raus...

Ich frag mich nach wie vor, wie die teuren Anwälte bezahlen?


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 19:21
@E_M

(Zu Thomas Kramer nochmal)

*kopfschüttel* ..unglaublich.

Mit dem namen konnte ich jetzt nicht so viel anfangen, aber als ich las das dieser Kramer auch in RTL-interviews zu sehen war, erinnerte ich mich wieder an ihn.

Er gab sich auch verbal sehr prollmäßig und strahlte für mich immer ein gefühl aus, als dürfte er sich aufgrund seines finanziellen background´s auch erlauben so arrogant gegenüber anderen zu sein.

Foto-1

GoMoPa.NET 17300374291983486655


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 19:22
OT.

@E_M
@pyre

Dankeschön mal für eure teilnahme.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 19:23
@aero
You're welcome ;-)


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 19:25
Im Grunde sind sie ja fast zu bemitleiden.... Oder wie der Türke von nebenan sagt: Vollopfer alda!^^

Der Aufschlag kommt schon noch, soviel Zeit muss sein.
Enjoy the Show^^


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 19:28
Naja, ich befürchte leider, dass die Herren nicht sooo lang verknackt werden und dann immer noch auf großem Fusse leben können...


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 19:32
Die Herren werden bei den Summen mit Sicherheit nach der Entlassung im Auge behalten.
Berechtigt.... daran haben wohl einige Interesse.

Wenn da plötzlich ne Villa bezogen wird oder n Porsche vor der Tür steht wird schon nachgehakt.
Finanzamt lässt grüßen.
Die stehn jetzt auf der roten Liste.

Haahaaaa....und falls denen im Knast einer begegnet der Opfer kennt oder sogar selber in der Familie jemanden hat.. das wird nicht schön.


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 20:01
„Diese 240 Millionen, die wir hier als Schaden haben, sind ja nur pars pro toto. Es ist sicherlich von einem viel größeren Gesamtschaden auszugehen.“
(Albrecht Schreiber, Leitender Oberstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Frankfurt)

(Die Anklageschrift gegen die sieben mutmaßlichen Haupttäter umfasst über 3000 Seiten.)

Quelle: wiki
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Besondere aufmerksamkeit erregte der sprung Schäfers aus dem fenster des gerichtssaals.

Egal wie sie sich auch bis zum schluß noch überzeugt von ihrer sache gaben ist es, zumindest Schäfer, insgeheim doch bewußt gewesen WAS da jetzt auf sie zukommt.

Mit derselben hoffnungslosigkeit mit der Köller auch noch heute im prozeß abstreitet und schuldzuweisungen zurückweist, betrachtet man als außenstehender auch die insgesamte botschaft die in diesem fenstersprung enthalten war.

Youtube: S & K Chef Stephan Schäfer springt aus Gerichtsfenster

GoMoPa.NET 16403601872096492228

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/anlagebetrug-s-k-chef-springt-aus-dem-fenster-a-924938.html

http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/s-k-betrueger-springt-aus-fenster-a-924950.html

http://www.main-echo.de/regional/franken-bayern/art4005,2766583

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Selbstmord- oder Fluchtversuch? S&K-Chef springt aus dem Fenster
Stephan Schäfer, einer der beiden angeklagten Chefs der Immobiliengruppe S&K, sprang aus dem Fenster im Gerichtsgebäude und verletzte sich schwer. Ob es sich bei dem Sprung aus dem ersten Stock um einen Flucht- oder einen Selbstmordversuch handelte, ist bislang noch unklar.


Tragische Wendung im S&K-Skandal: Bei der Verhandlung vor dem Landgericht in Frankfurt sprang am Freitag einer der Angeklagten aus dem Fenster im ersten Stock. Stephan Schäfer, einer der beiden Chefs der insolventen Frankfurter Immobiliengruppe S&K, stand während der Verhandlung plötzlich auf, lief mit gefesselten Händen auf eines der offen stehenden Fenster zu und ließ sich aus fünf bis sechs Metern Höhe fallen. Dabei verletzte er sich schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht. Das berichtet das „Manager Magazin online“. Ein Gerichtssprecher hat den Vorfall bestätigt.

Ob es sich bei dem Sprung um einen Flucht- oder einen Selbstmordversuch handelte, ist bislang noch unklar. Auch über den Gesundheitszustand von Schäfer liegen derzeit noch keine Informationen vor.
Quelle: http://www.dasinvestment.com/investments/immobilien/news/datum/2013/09/30/selbstmord-oder-fluchtversuch-sk-chef-springt-...
Autorin: Svetlana Kerschner

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag:

Obwohl es damals nach dem fenstersprung aussah als könnte Schäfer querschnittsgelähmt bleiben, soll sich sein physischer zustand wieder stabilisiert haben.
Vllt. hatte ihm sein ego, kräftig auszusehen und dafür viel körperlichen sport zu treiben hier einmal den richtigen weg gewiesen.


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 22:24
So groß wie sie sich geschäftlich gaben, so einfach waren die verhältnisse aus denen sie stammten.

Sie gaben sich weltmännisch und hatten zum geschäftsbeginn noch nichts von der welt gesehen.

So gesehen haben sie sich direkt von der schule, mit einem kräftigen schuß pubertierendem größenwahn in diese wirtschaftskatastrophe gestürzt.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
„Das Geld läuft dir hinterher“
Mit Ebay fing alles an
Köller wuchs in einfachen Verhältnissen auf. Der Vater war Krankenpfleger, die Mutter gelernte Krankenschwester. Die Familie wohnte in einem Haus in Großheubach bei Aschaffenburg.

Köller verlässt die Schule mit dem Fachabitur, verpasst sich später einen Doktortitel – hat aber nie studiert. Dennoch ist er der Intellektuelle im Unternehmen. Schäfer wird zwar eine schnelle Auffassungsgabe nachgesagt, doch verfügt er seinem Umfeld zufolge nur über eine recht spärliche Allgemeinbildung. Als „Proleten mit Rechtschreibschwäche“ bezeichnet ihn ein Bekannter. Er hatte eine schwierige Kindheit und litt unter der Trennung seiner Eltern. Gesprächspartner ließ er regelmäßig wissen, dass er sich immer habe durchboxen müssen. Sein erstes Geld verdient Schäfer, indem er Markenklamotten auf Ebay verkauft und in ein kleines Sonnenstudio investiert. In seiner Jugend lernt er Köller kennen. Nachdem der sich Geld von einem Unternehmer im Nachbarort leihen konnte, ersteigern beide ihre erste Wohnung, die sie kurz darauf mit Gewinn weiterverkaufen – die Geburt von S&K.

Um ihre Geschäfte im großen Stil durchziehen zu können, sammeln sie Geld bei Privatanlegern, etwa über geschlossene Fonds wie den „Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2“ ein. Der lockte Investoren mit stolzen zwölf Prozent Zinsen pro Jahr. Lukrative Immobiliendeals sollten die traumhafte Rendite ermöglichen. Untermauert wurde die Story mit einem in Leder eingefassten Katalog, der den wertvollen Immobilienbestand zeigte und einer Bestätigung vom TÜV Süd, der die Werthaltigkeit vermeintlich testierte.

Dass der S&K-Gutachter den Immobilien unrealistische Werte zuschrieb und der TÜV sich allein auf diese Gutachten stützte, ahnten wohl weder die Anleger noch die Fondsverkäufer. Ein Vertriebsmitarbeiter investierte selbst das Ersparte seiner Eltern in einen S&K-Fonds. „Die waren so transparent, zeigten uns Grundbuchauszüge und interne Unterlagen“, sagt ein Verkäufer. Zudem hätte Schäfer doch immer davon geträumt, der größte Immobilienunternehmer des Landes zu werden. „Das kann doch nicht alles gelogen gewesen sein.“

Verdacht weckte nur der protzige Lebensstil: die Autos, die Bodyguards, der Dobermann namens „Cash“, der durch den ersten Stock im Büro rannte, die Servicekraft mit dem viel zu kurzen Rock, die Schokolade mit goldenem S&K-Logo servierte.
Blender, Betrüger & Co.


Schäfer, heute 34 Jahre, und Köller, heute 36 Jahre alt, waren beseelt davon, Milliardäre zu werden. Köller hatte das schriftlich als sein „Endziel“ festgehalten. Schäfer druckte als tägliche Motivation einen Scheck über eine Milliarde aus. Er träumte von Villen in São Paulo und Miami, von mehreren Helikoptern in Schwarz mit weißem Leder und von einem eigenen Learjet. Eine Affäre mit Sängerin Shakira und bis Mitte Januar 2017 eine bildschöne Milliardärin als Ehefrau stand ebenfalls auf seiner To-do-Liste. Nun muss erst mal Freundin Nina – immerhin ein Fotomodel – als Gattin reichen. Schäfer hat ihr kürzlich im Gefängnis einen Heiratsantrag gemacht. Eine Verlobung hätte den angenehmen Nebeneffekt, dass Nina nicht gegen ihn aussagen müsste.
Schäfer setzte auf Disziplin. Er ging täglich joggen oder zum Krafttraining, hielt sich an einen strengen Ernährungsplan (abends nur noch Putenfleisch oder Hüttenkäse).

Der 500er unter den 5ern

Mit etwa Mitte 20 besucht er ein Seminar des Motivationstrainers Bodo Schäfer. Schäfer war durch sein Buch „Der Weg zur finanziellen Freiheit – in sieben Jahren die erste Million“ bekannt geworden. Der Trainer wirft zwei 500-Euro- und viele 5-Euro-Scheine in die Luft, die unsortiert auf dem Boden landen. Damit will er zeigen, dass die wesentlichen Ziele (die 500-Euro-Scheine) oft durch den alltäglichen Kleinkram (die 5-Euro-Scheine) verdeckt und deshalb vernachlässigt werden. Stephan Schäfer ist beeindruckt.

Anschließend lassen sich die beiden Schäfers zusammen fotografieren. Auf dem Bild hat Stephan Schäfer die großen Scheine in der Hand. Der S&K-Gründer habe ihn später als Coach verpflichten wollen, berichtet Bodo Schäfer. „Als ich nach dem Grund fragte, schickte Stephan Schäfer mir ein Foto. Er stand breitbeinig auf den Dächern zweier Ferraris und hielt Fächer aus Geld in der Hand. Ich habe daraufhin abgelehnt.“ Ganz voneinander los kamen die beiden aber nicht. Sie trafen sich später noch mehrfach.


Schäfer schmökert fast täglich in Ratgebern. Das Buch „Power – die 48 Gesetze der Macht“ hatte bei S&K den Status einer Bibel. „Hüten Sie sich vor Freunden. Sie werden von ihnen schneller verraten, als Ihnen lieb ist. Denn der Neid nagt an ihnen und sie werden zu Spielverderbern, wenn nicht zu Tyrannen“ – diese Passage hat Schäfer unterstrichen. Dazu passt, dass er jedem misstraute und Bindungen scheute. Selbst die Beziehung zu Köller war nicht immer intakt. Hinter dem Rücken des Geschäftspartners hatte Schäfer eine eigene Gesellschaft gegründet und Geld aus dem S&K-Topf dorthin überwiesen. Als Köller dahinterkam, musste Schäfer ihn an der Firma beteiligen.

Die beiden S&Kler steckten viel Energie in ihr Unternehmen. Doch statt um Immobilien, kümmerten sie sich nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft vor allem darum, immer neues Kapital ranzuschaffen. So floss das Geld der Anleger zu einem bedeutenden Teil etwa in den Aufbau einer Verkäufertruppe.

Ab aufs RevierInfinusDie sogar von der BaFin kontrollierte Infinus vertickte über Töchter Hochzinsanleihen. Nach der Razzia in Dresden kamen die Insolvenzen. Quelle: dpa
Windparks in NotProkon75.298 Anleger haben Geld bei Prokon investiert. Knapp acht Prozent von ihnen haben bisher gekündigt. 1.400 Millionen stehen jetzt auf dem Spiel. Wenden sich die Anleger ab, droht ein Notverkauf der Windräder. Quelle: dpa
Diese Jungs lassen's krachenS&KFonds sollen von den partywütigen S&K-Chefs Schäfer und Köller geplündert worden sein. Sie sitzen in U-Haft, Immobilienfonds sind pleite. Quelle: dpa

Schäfer hatte permanent Termine mit Vertrieben, bei denen er sich einkaufen wollte. Nach einem Treffen mit einer Führungskraft der Postbank Vermögensberatung, bildete er sich gar ein, den Postbank-Vertrieb übernehmen zu können.

Trotz der Bemühungen floss phasenweise das Geld schneller aus der Gruppe raus als rein. Allein die Gehälter sollen von 100 000 Euro monatlich Ende 2010 auf 500 000 Euro monatlich im Sommer 2011 gestiegen sein, wovon ein bedeutender Teil auf die Löhne der beiden Chefs entfallen sein soll. Hinzu kamen die Kosten für den Fuhrpark, der bestückt war mit den Edelmarken Porsche, Lamborghini oder Ferrari. Urlaube, Partys, Geschenke – was ansatzweise geschäftlich aussah, wurde über die Firma abgerechnet. Hinzu kamen Darlehen an die Gründer. „Geld läuft dir hinterher. Je mehr du ausgibst, desto mehr verdienst du“, soll Stephan Schäfer einmal gesagt haben.
"Auf Risiken wurde hingewiesen"

Nach der Verhaftung hat die Staatsanwaltschaft neben Immobilien auch Luxusartikel wie Kugelschreiber von Montblanc oder Taschen von Louis Vuitton gesichert. Auch die von Schäfer und Köller beschenkten Damen mussten ihre Autos und Uhren wieder abgeben. Das reicht allerdings nicht, um alle Anleger zu entschädigen.

Köller schiebt die Schuld auf United Investors, die Verteidiger meinen, dass Entnahmen für private Zwecke legal gewesen seien, und sagen, dass in den Prospekten auf das Risiko eines Totalverlusts hingewiesen worden sei. Angehörige eines Angeklagten glauben auch immer noch, dass die Männer nichts Unrechtes getan hätten. Säßen Jonas und Stephan nicht in Haft, wären sie heute noch erfolgreich. Dem stehen Aussagen von ehemaligen ranghohen S&K-Mitarbeitern entgegen. Ebenso hatte der Beschuldigte Bruhn zwischenzeitlich eingeräumt, dass ihm zumindest ab Anfang 2011 klar war, dass es sich bei S&K um ein Schneeballsystem handelte. Sein Kompagnon Thomas Gloy will ebenfalls irgendwann bemerkt haben, dass das Geschäftsmodell nicht funktionieren kann.


Es bleibt die Frage, wo das ganze Geld geblieben ist. 240 Millionen Euro lassen sich nicht einfach verprassen. Ehemaligen Mitarbeitern zufolge sollen die beiden immer wieder angedeutet haben, dass sie je eine Million Euro in Form von Bargeld und Goldmünzen gebunkert hätten. Die zu erwartende Haftstrafe von circa acht Jahren könnten Schäfer und Köller deshalb ganz entspannt absitzen, unken Exmitarbeiter.

Die Staatsanwaltschaft hatte Hinweise darauf, dass Schäfer 18 Millionen Euro auf Konten in Spanien, der Ukraine und der Schweiz transferiert hat. Wirtschaftsprüfer durchleuchteten 2000 Konten bei 170 Banken, fanden aber keinen Beleg für derartige Transfers. Die Polizei ließ sogar den Garten von Köllers Villa umgraben, fand aber weder Geld noch Gold.

Köller selbst hatte einmal geschrieben, dass sein Vermögen dereinst safe in verschiedenen Ländern liegen soll. Ob er vor seiner Verhaftung noch entsprechende Vorkehrungen getroffen hat, bleibt vorerst wohl sein Geheimnis.
Quelle: http://www.wiwo.de/finanzen/immobilien/prozessbeginn-sundk-immobilien-mit-ebay-fing-alles-an/12331132-2.html
Autorin:Melanie Bergemann


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.03.2016 um 23:10
aero schrieb:Schäfer schmökert fast täglich in Ratgebern. Das Buch „Power – die 48 Gesetze der Macht“ hatte bei S&K den Status einer Bibel. „Hüten Sie sich vor Freunden. Sie werden von ihnen schneller verraten, als Ihnen lieb ist. Denn der Neid nagt an ihnen und sie werden zu Spielverderbern, wenn nicht zu Tyrannen“ – diese Passage hat Schäfer unterstrichen. Dazu passt, dass er jedem misstraute und Bindungen scheute.
Quelle: http://www.wiwo.de/finanzen/immobilien/prozessbeginn-sundk-immobilien-mit-ebay-fing-alles-an/12331132-2.html



Hätten sie einmal hier drin rumgeschmökert....

Einen teil hätten sie in ihrem jugendlichen leichtsinn vermutlich gar nicht verstanden oder auch nicht verstehen wollen.


41rQVPFgCPL. SX303 BO1204203200


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

03.04.2016 um 14:58
Der S & K prozess wird sich vermutlich zu einem mammutprozess entwickeln.

Einen letzten bericht gab es am 16.03..

http://embed.scribblelive.com/MediaData.aspx?action=GetMediaFile&PostId=243071816





Wie die wirtschaftswoche weitergibt, sind erst einmal gerichtstermine bis in den januar 2017 festgelegt.
Der gesamte S&K-Prozess könnte sich noch Jahre hinziehen. Nach Köller kann sich auch noch Schäfer ausführlich zu den Vorwürfen einlassen. Danach erst beginnt die Phase der Beweisaufnahme, dann können auch Zeugen geladen werden. Gerade haben Richter und Verteidigeranwälte weitere Sitzungstermine vereinbart, sie reichen inzwischen bis Januar 2017. Man hat sich schon mal gewappnet. Egal, ob mit oder ohne Unterhaltungswert, das Verfahren geht weiter.
Quellle: Handelsblatt Online

http://www.wiwo.de/sundk-prozess-98-prozent-der-behauptungen-sind-schwachsinn/13367626.html


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

03.04.2016 um 20:30
Es ist immer wieder erstaunlich wie gut das alte Spiel des Schneeballsystems doch funktioniert. Erstaunlich auch das immer Leute mit Geld darauf hereinfallen.
Protzigprolliges Auftreten, ein davor gesetzter Doktortitel, und man kann den Leuten alles, aber auch alles verkaufen -auch ohne Gegenwert.
Ich bin gespannt wie viele bekannte Gesichter denen auch ihr Schwarzgeld anvertraut haben. Vermute sehr viele.


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

04.04.2016 um 21:02
@TatzFatal


Da sind bei diesen geprellten anlegern sehr viele leute bei die einen akademischen hintergrund haben.

Die in der lage sind intensiver und detailierter auf themengebiete einzugehen als es mir überhaupt möglich ist.

Das war auch der grund warum die S & K für hinter dem TÜV-emblem so her waren und um die 90.000€ dafür bezahlten.

Sie wußten das dies beinahe schon eine hypnotische wirkung haben kann.


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

04.04.2016 um 21:07
@all

Ich möchte nicht vermutungen oder mutmaßungen hier ihren freien lauf laßen und ich bringe diese beiden themen auch nicht weiter in zusammenhang.

Aber ich kann nicht leugnen das ich heute nicht mal kurzzeitig an S & K dachte, als ich heute zum ersten mal von den sogenannten "Panama Papers" oder "Panama Papieren" gehört habe.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

04.04.2016 um 21:18
@aero

na ja die Panama Papers sind Leaks eines gediegenen Business, S&K sind einfach nur Ponzi-Proleten ;)


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

04.04.2016 um 21:21
@Rorschach
Rorschach schrieb:na ja die Panama Papers sind Leaks eines gediegenen Business
Wobei man aber glaube ich den begriff "gediegen" in diesem fall relativieren muß.


melden

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

04.04.2016 um 21:41
@Rorschach
Ich gebe dir recht. S&K sind wirklich nur Protz-Prollos, denen ihr vorübergehender Erfolg zu Kopf gestiegen ist. Die Jungs sind einfach nur "dum" - selbst wenn sie sich mittlerweile auch mal ganz gut artikulieren können...


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

05.04.2016 um 02:31
Ich bleibe dabei. Mit dem ganzen know how hätten sie auch auf legalem weg etwas erreichen können.

Zwar mit großer wahrscheinlichkeit nicht im dreistelligen mllio. bereich, aber trotzdem immer noch als millionäre wenn man ihre worte für bare münze nehmen kann.

In diesem video nochmal eine gedächtniswiedergabe des reporters einer aussage Köller´s vor gericht, wo er erklärte wie er in 9 monaten mit mut, einem augeklügeltem datensystem, risikobereitschaft und auch etwas glück 2,3 millionen € verdient haben will.

Nochmals, ich bin der meinung das hätten sie auch auf legalem wege so weiterführen können.
http://embed.scribblelive.com/MediaData.aspx?action=GetMediaFile&PostId=243071816


Verstehe nicht warum sie ihre talente dafür verwendet haben leuten auf beinahe jede erdenkliche art seelisch weh zu tun ?


melden
Anzeige
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

S & K - Vom großen Traum zum großen Betrug?

17.05.2016 um 23:56
Nochmal ein ausführlicher bericht heute in der "FAZ".


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/s-k-prozess-in-frankfurt-mit-jonas-koeller-stephan-schaefer-142340...


melden
365 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt